Posts by marpiet

    Servus,


    Um in xmltv2vdr-plugin mit epgdata-Abo z. B. "Comedy Central" einzubinden fehlt mir die Channel-ID.


    Gibt es eine aktuelle Liste für epgdata?

    Das wäre super, denn die im plugin mitgelieferte ist doch recht veraltet.


    3PO : dein Script wäre auch eine gute Lösung, um da, aktuell zu bleiben.

    Hast du das noch irgendwo?


    Danke und liebe Grüße


    marpiet

    Servus,


    in Verbindung mit einem epgdata-Abo nutze ich immer noch gerne das xmltv2vdr-plugin. Um Comedy Central hinzuzufügen möchte ich die Kanalliste in /var/lib/epgsources/epgdata2xmltv bearbeiten.

    Im VDR-Wiki sthet unter dem Plugin eine Kanalliste die so aussieht:


    Code
    1. 13th-street.de
    2. 3plus.ch
    3. 3sat-HD.de
    4. 3sat.de
    5. 9live.de
    6. a-and-e.de
    7. adult-channel.com
    8. ae-tv.de
    9. alpengluehen-tvx.de

    In der bei der Installation bei mir erstellten Datei sieht das aber so aus:

    Meine Frage wäre: Was bedeuten die Ziffern hinter den Kanalnamen und welche benötigt Comedy Central?


    Wenn ich die Datei wie im Wiki beschrieben nehme (ohne angehängte Ziffern) bekomme ich beim Aufruf des Scripts ein

    "epgdata2xmltv' ERROR epgsource returned 1".


    Danke und Gruß


    Martin

    Hallo,


    um in den Timern Staffel und Episode bei Serien angezeigt zu bekommen bin ich auf die epgsearch-Ergänzung VDR-addon-seriestimer gestossen.

    Wenn ich nun in epgsearch einen Suchtimer anlege mit dem vorgegebenen Verzeichnis %Serie%, wird der Timer angelegt im Verzeichnis "Series"


    Bsp:


    Series~The Big Bang Theory~Staffel_11~01. Das Doktor-Ramona-Dankeschön

    Was müsste ich denn in der epgsearchuservars.conf eintragen, um die so angelegten Serientimer im Hauptverzeichnis "Serien" zu haben?


    Serien~The Big Bang Theory~Staffel_11~01. Das Doktor-Ramona-Dankeschön - so sollte es sein.


    Danke und Gruß


    marpiet

    Hi,


    Quote


    hast du irgendwelche Meldungen in Syslog/Messages?

    Eben nichts, was darauf hindeutet....


    Quote


    Hast du mal einen cron-Eintrag zu einer bestimmten Zeit versucht und nicht reboot?

    Das Weather-Widget funktioniert mit der reboot-Einstellung bestens.


    Gruß


    marpiet

    Hallo,


    ich nutze das skinflatplus-plugin und habe mir wie hier beschrieben die Widgets Weather, SystemInformation und Temperatures eingerichtet.

    Für das Weather-Widget wurde in /etc/crontab folgender Eintrag gemacht:


    Code
    1. # update weather every reboot
    2. @reboot root php5 /usr/lib/vdr/plugins/skinflatplus/widgets/weather/update_weather.php

    Alle Widgets haben bis vor kurzem einwandfrei funktioniert und wurden im OSD korrekt dargestellt.

    Neuerdings zeigen die Widgets SystemInformation und Temperatures keine Daten mehr an, sondern den Hinweis: Keine Informationen verfügbar, bitte Script/Widget prüfen.

    Das Timer-Widget zeigt nicht die aktuellsten Timer an, sondern spätere.


    Der manuelle Aufruf der Scripte temperatures bzw. system_information funktionieren einwandfrei. Nach Aufruf werden die Daten im OSD richtig angezeigt - bis zum nächsten Neustart.


    Was kann ich da tun?:/


    Danke und Gruß


    marpiet

    Hallo,


    da mein aktueller Stable-VDR mit epghttpd immer wieder mal abstürzte, habe ich mal eine ältere Sicherung mit epgd ohne httpd eingespielt. Mit dieser läuft mein System doch stabiler und ist auch flüssiger in der Bedienung.


    Wie kann ich nun den vdr-epg-daemon mit apt-mark hold auf dem alten Stand belassen, bzw. welche pakete muß ich sinnvollerweise noch auf hold setzen? skindesigner ? scraper2vdr?


    Danke und Gruß


    marpiet

    Servus,


    auch von mir ein großes Dankeschön an alle eifrigen Entwickler :] .
    Aktuell nutze ich die Frodo-ppas für epghttpd und skindesigner im stable yavdr.
    Leider bekomme ich damit keine eplists-constable-Serieninformationen: "Server ist nicht erreichbar".


    Wie muß ich bitte genau die ppas und Installation (epgd, skindesigner, softhddevice) anpassen, um die stable-Pakete zu testen?


    Danke!


    marpiet

    Hallo,


    beim Aufruf der Constabel Serieninfos im WFE kommt bei mir immer noch "Server nicht erreichbar".


    In der epgd.conf steht:


    Code
    1. SeriesEnabled = 1
    2. SeriesPort = 2006
    3. SeriesStoreToFs = 0
    4. SeriesUrl = www.eplists.de


    Im WFE wird nach wie vor die Adresse so eingetragen:

    Code
    1. https:/www.eplists.de/eplist.cgi?action=login&login=xxxxx&secret=xxxxx


    Manuelles Einloggen geht problemlos.


    Version:

    Code
    1. epgd:
    2. Installiert: 4:1.1.78-0frodo0~trusty
    3. Installationskandidat: 4:1.1.78-0frodo0~trusty


    Was fehlt da noch bzw. was muss ich tun, damit die Infos im WFE angezeigt werden ?


    Danke und Gruß


    marpiet

    Guten Morgen,


    da mein AVR auch in ausgeschaltetem Zustand das Durchschleifen des HDMI-Signals erlaubt habe ich mich auch mal mit pass-through beschäftigt:


    Um nur VDR am TV zu hören (und sehen :)) habe ich folgende Einstellungen im softhddevice-plugin gewählt:


    pass-through standard aus
    PCM pass-through ja
    AC3-pass-through ja
    E-AC3-pass-throgh ja
    Aktiviere AC3-...downmix ja


    Damit habe ich immer Stereoton am TV, egal in welchem Format der jeweilige Sender sendet.


    Um über den AVR AC3 zu bekommen, sind folgende Einstellungen aktiv:


    pass-through standard ein
    alles andere auf ja wie oben.


    Daß sich der VDR immer die zuletzt eingestellte Option merkt habe ich mir zunutze gemacht, indem ich mittels dem yavdr-template-System dann eine Datei "86_20_passthrough" erstellt habe unter /etc/yavdr/templates_custom/var/lib/vdr/plugins/menuorg.xml mit dem Inhalt:


    Code
    1. <command name="Pass-Through AUS" execute="/usr/bin/vdr-dbus-send /Plugins/softhddevice plugin.SVDRPCommand string:'HOTK' string:'10' &amp;> /dev/null " />
    2. <command name="Pass-Through EIN" execute="/usr/bin/vdr-dbus-send /Plugins/softhddevice plugin.SVDRPCommand string:'HOTK' string:'11' &amp;> /dev/null " />


    Damit kann ich bequem am OSD pass-through ein - und ausschalten.


    Letztlich hab ich mir auf der Logitech Harmony One noch eine Befehlssequenz gelegt, um per FB umzuschalten.


    LG


    marpiet

    Hallo,


    nach einem aktuellen upgrade (stable-vdr) habe ich kein Bild am TV bzw. keine Graphikausgabe mehr :


    Code
    1. Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
    2. firefox ghostscript imagemagick-common init-system-helpers libavcodec54
    3. libavformat54 libavutil52 libgs9 libgs9-common libgudev-1.0-0 libmagick++5
    4. libmagickcore5 libmagickwand5 libpam-systemd libswscale2 libsystemd-daemon0
    5. libsystemd-login0 libudev1 linux-libc-dev oxxxx-upstart python3-distupgrade
    6. systemd-services tzdata ubuntu-release-upgrader-core udev
    7. vdr-plugin-dbus2vdr


    Was kann ich da tun ? :(


    Danke und Gruß


    marpiet

    Hallo,


    ich freue mich über epgd mit WFE aus Frodos ppa. Neben dem epgdata-Abo sind die beiden weiteren Provider eingebunden:


    Code
    1. epgdata:38:1 = S19.2E-1-1057-61200 // RTL HD
    2. tvsp:RTL:2 = S19.2E-1-1057-61200
    3. tvm:3:2 = S19.2E-1-1057-61200


    Nun bewerten die Provider ihre z.B. Spielfilme unterschiedlich:


    tvm: GoldTipp, TagesTipp..
    tvsp: TagesTip, Empfehlenswerrt ...
    epgdata: Empfehlenswert, Sehr empfehlenswert...


    Wie müßte ich denn die eventsview.sql anpassen, um da alle Ratings reinzubringen und am Ende keine doppelten Timer?


    In eogsearch kann ich dann ja die definierten Ratings suchen lassen - im WFE von epgd sehe ich nur GoldTipp, TagesTipp und TopTipp.


    Danke und Gruß


    marpiet

    Hallo,


    im Einsatz ist:

    Code
    1. vdr-epg-daemon:
    2. Installiert: 4:1.1.65-0frodo0~trusty
    3. Installationskandidat: 4:1.1.65-0frodo0~trusty


    Das Paket würde ich gerne um das spezielle plugin erweitern, in dessen readme im git-hub eine Beschreibung zur Installation unter yavdr (gottseidank! 8) ) vorliegt - Danke dafür.
    Leider baut das Paket bei mir nicht:


    Nach:

    Code
    1. git clone https://github.com/...
    2. dch -l local "added plugin xxx"
    3. dpkg-buildpackage -b -us -uc


    gibts Fehlermeldungen:


    Code
    1. root@yavdr:~/src/epgd/vdr-epg-daemon-1.1.65# dpkg-buildpackage -b -us -uc
    2. dpkg-buildpackage: Quellpaket vdr-epg-daemon
    3. dpkg-buildpackage: Quellversion 4:1.1.65-0frodo0~trustylocal1
    4. dpkg-buildpackage: Quelldistribution UNRELEASED
    5. dpkg-buildpackage: Quellen geändert durch root <root@yavdr>
    6. dpkg-buildpackage: Host-Architektur amd64
    7. dpkg-source --before-build vdr-epg-daemon-1.1.65
    8. dpkg-checkbuilddeps: Nicht erfüllte Bauabhängigkeiten: libmicrohttpd-dev rhino d h-exec
    9. dpkg-buildpackage: Warnung: Bauabhängigkeiten/-konflikte nicht erfüllt; Abbruch
    10. dpkg-buildpackage: Warnung: (Verwenden Sie -d, um sich darüber hinwegzusetzen.)


    Mit Option -d wirds auch nicht viel besser:




    Ich kenne mich da zu wenig aus, :( - würde mich über Hilfe sehr freuen!


    marpiet

    Hallo,


    ich nutze epgd mit WFE mit einem Abo bei epgdata. Um den VDR nicht auf testing umstellen zu müssen und trotzdem epghttpd zu bekommen habe ich das ppa von Frodo zugefügt.


    Code
    1. root@yavdr:~# apt-cache policy epgd
    2. epgd:
    3. Installiert: 4:1.1.47-0frodo0~trusty
    4. Installationskandidat: 4:1.1.47-0frodo0~trusty
    5. Versionstabelle:
    6. *** 4:1.1.47-0frodo0~trusty 0
    7. 500 http://ppa.launchpad.net/frodo-vdr/stable-vdr-epgd-http-yavdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
    8. 100 /var/lib/dpkg/status


    Die Umstellung auf WFE ging problemlos dank der guten Anleitungen hier.


    Seit ein paar Tagen bekomme ich im WFE keine Vorschaubildchen - zumindest bei den Privaten - mehr. Mit Schrecken stelle ich heute fest, daß das gesamte EPG nur noch für drei Tage angezeigt wird.
    Im syslog finde ich keine mir erkennbaren Probleme.


    Für die neueren epgd-Versionen wurden in den letzten Wochen einige Veränderungen erforderlich - vermutlich ist da bei mir was falsch gelaufen (SQL ist nicht mein Freund ;) )


    Diesen Empfehlungen bin ich "blind" gefolgt:


    Quote

    Für die Suche der passenden der Aufnahme(n) wurde die epgvl MySQL-UDF Methode verbessert, dazu in den im epgd Ordner wechseln, epgd und epghttpd stoppen dann:


    Code
    1. make clean all install (wie immer)
    2. cd epglv
    3. export MYSQL_PWD=<dein_root_mysql_password>
    4. make forceinstall (das installiert die lib, dropt die UDFs und erzeugt sie neu)


    Da finde ich bei mir keinen Ordner epglv . Also nix gemacht...


    Dann kam diese Empfehlung.


    Diese hab ich vor ein paar Tagen komplett durchgeführt. Doch wohl ohne Erfolg, da keine Daten mehr kommen.


    Da ich nicht so der Experte bin, bräuchte ich eure Hilfe:


    Wie und Wo kann ich den Fehler eingrenzen?


    Falls es einfacher wäre, die Datenbank neu aufzubauen - auch kein Problem (mit etwas Hilfestellung :] )
    logs etc. bitte genau erfragen. Danke.



    Merci und lieber Gruß


    marpiet

    Hallo,


    vielen Dank für die Empfehlung:

    Quote

    entferne die Pakete zuerst mit apt- get remove --purge dddvb-dkms media-build-experimental-dkms
    Danach mit Kernel-4.2.0 booten und dddvb-dkms oder media-build-experimental-dkms installieren


    Also hab ich unter Kernel 4.2.0-34 media-build-experimental-dkms deinstalliert (dddvb-dkms war nicht installiert). Dann neu gebootet im Kernel 4.2.0-34 und aus dem "mango-ppa" dddvb-dkms (0.9.26) installiert . Alles läuft wie vorher.
    Dann Kernel 4.4.0-47 installiert : kein Bild.
    Unter Kernel 4.4.0-47 dddvb-dkms wieder deinstalliert und siehe da: alles läuft. Wie kann das sein?


    Code
    1. root@yavdr:~# dkms status
    2. nvidia-340, 340.98, 4.4.0-47-generic, x86_64: installed



    Brauche ich dddvb-dkms bzw. media-build-experimental-dkms nun gar nicht mehr ?


    Danke und lieber Gruß


    marpiet

    Servus,


    da ich mit Kernel 4.2.0-34 vor der gleiche Situation bin habe ich Kernel 4.4.0-47 installiert (kernel und headers und -extra). Nachdem dddvb-dkms und mediabuild-experimental-dkms darunter nicht installiert wurden, habe ich das hier verlinkte ppa hinzugefügt.
    Leider bin ich damit noch nicht erfolgreich:


    Quote

    Module build for the currently running kernel was skipped since the
    kernel source for this kernel does not seem to be installed.


    Was mache ich da falsch?


    Freue mich über etwas Hilfestellung ;)


    LG


    marpiet