Posts by arghgra

    Die Menge an Feedkanälen war früher zumindest statisch. "Nur" Namen und PIDs wurden von Premiere geändert - sowie natürlich der Link-Status (Zuordnung der Feeds zum "Master").


    Ich denke, dass mit Sky dieses Verfahren nicht geändert wurde. Solang man also einmal alle Feeds in der Kanalliste hat, reicht ein PID+Namen Update aus.


    VDR war beim Updaten schon immer etwas zickiger als andere Receiver. Zunächst einmal alle alten Premiere-Leichen (auch die kryptisch benannten toten alten Feeds) löschen und dann VDR updaten lassen.
    Ein VDR-Neusatrt hilft manchmal, manchmal eine gewisse Wartzeit, manchmal wildes Zappen - ist Voodoo ;).


    So gesehen macht eine Liste mit den aktuellen Feeds als Basis Sinn ...


    arghgra

    Gegen ne Konferenz-Glotze im Nebenzimmer spricht ja nix (wobei Bremen gegen die 2. Stadt, die es nicht gibt, spielt - uninteressant^3 ;) ).


    Und ausserdem klappen wir um 18Uhr ja nicht die Bürgersteige hoch - odda?


    arghgra

    Wie wärs mit nem gemütlichen Nachmittag/Abend ala Fass-Vumbo in Siegburg am 13. Dezember?


    Tasse Kaffee, bissi HW schauen, Kleinigkeit essen ... tät mir wohl gefallen :).


    Gruesse,
    arghgra

    Dann schlage ich mal konkretestens den 12./13. Dezember vor - müssmer bei nem Freitag nur auf die Horden von T*- und Post-Feiern aufpassen und vorher reservieren ;).


    arghgra

    Da der schokoladenmassige doppelt beohrte Bruder des besackten schokoladenmassigen Rentier-Sadisten bald wieder in den Regalen der Schokoladenmassen-Händler stehen wird, denke ich, sollten wir diesen Anlass mit einem VUMBO begehen.


    Auf hochdeutsch: Wie wäre es also mit einem "weihnachtlichen" VUMBO?


    Weihnachtlich nur insofern, dass kurz vor Weihnachten ist und man evtl. zu Beginn sich den Arsch am Bonner VIP-Glühweinstand abfrieren "könnte".


    Interesse?


    Gruesse!


    Die Idee find ich ned dumm - so kann man die Original-Frequenz in der channels.conf belassen und VDR könnte sogar updaten (?).
    Bei aktivem Diseqc wird die jeweilige LOF der gewünschten ZF-Ebene vor dem tunen von der Transponder-Frequenz subtrahiert.


    Oder überseh ich grad noch was? (schon so spät und die Espressi schon 2h alt ;) ).


    arghgra

    Laut der Kathrein-Doku und der Quelle hier (http://www.dvbviewer.info/forum/index.php?showtopic=23330) kann ARD auf 11836MHz mit dem Diseqc-Code [E0 10 5A 0D 35] "getuned" werden.
    Die schaltet den Receiver 1 mit einer Basisfrequenz von 1400MHz um.


    Du müsstest also einen Diseqc-Conf Eintrag für diesen Transponder erstellen:


    Code
    1. UNICABLEARD 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 5A 0D 35] W15 v


    Nun noch in der channels.conf die ARD-Kanäle dieses Transponders auf 1400MHz auf der Satpos UNICABLEARD stellen und VDR an Kanaldaten-Updates hindern.
    Ein möglicher Fallstrick ist noch die Diseqc-Sequenz: evtl. fehlt hier noch was. Momentan wird Tone-Off (nur um sicher zu gehen), 18V, Diseqc-Kommando und dann 14V geschaltet - müsste man nochmal die EN50494 finden (die gammelt irgendwo im Netz rum).


    Falls das tut, kannst du für jeden Transponder einen solchen Eintrag erstellen - besser wär natürlich ein Patch fürn VDR ;)


    arghgra

    Njo - das ist eine Implementierung von Unicable (ich benutze diesen Begriff wie Anwender geschlechts-neutral - also Satelliten-Einkabellösungen-Implementierungs-neutral ;) ).
    Is wie mit den Quads und Quattros ...


    Zurück zum Thema: eine Zuordnung sollte - falls die Diseqc-Befehle über den VDR generierbar sind resp. der Treiber das gewünschte unterstützt möglich sein.


    Ich schau da nachher mal rein, wenn ich zuhause bin.


    arghgra

    In Antwort auf die PM:


    Hast du mal einen Link zur technischen Beschreibung des Systems?


    Falls Kathrein ein Frequenz-Packing benutzt musst du eine angepasst channels.conf erstellen und tunlichst darauf achten, dass VDR die Frequenzparameter nicht anfasst.
    Bei anderer Funktionsweise muss man mal schauen :)


    arghgra

    Quote

    Original von cekaro


    Meinst Du so einen?
    Ich hatte schon mal einen regelbaren Hausanschlussverstärker zwischengeschaltet. Dieser brachte allerdings genau den entgegengesetzten Effekt. Der Empfang wurde schlechter.
    Ich habe übrigens die drei Karten über eine Weiche an einer Dose angeschlossen; falls dies noch wichtig sein sollte.


    So einer schwebte mir vor: hat ne regelbare Dämpfung und 4 Ausgänge. Hatte ein gleiches Modell eine kurze Zeit im Einsatz und war zufrieden damit.


    arghgra

    Nimm einen BK-Tauglichen Endgeräte-Verstärker (am besten mit regelbarer Dämpfung). Bei ebay als 4*fach mit ~20db für ca. 10 EUR zu erwerben.


    Dein Link zeigt auf einen Sat-Inline-Verstärker - nix für deinen Einsatzzweck.


    arghgra