Posts by slime

    Ich glaube, da hat sich ein Copy&Paste-Fehler beim Erstellen der Produktbeschreibung eingeschlichen.
    Natürlich kann ich mich da auch irren, aber bisher habe ich nur LED-Streifen dieser Bauart mit 5cm oder 10cm Segmenten gesehen.


    Für die 10cm spricht halt die 35mm Angabe. 3x35mm sind ca. die 10cm.
    Andererseits passen bei 300LEDs auch genau 3 Stück auf 5cm.


    Ich hab dem Verkäufer mal ne Frage dazu gestellt. Wenn ich ne Antwort bekomme teile ich natürlich hier mit.

    Quote

    Originally posted by e9hack
    Ich würde das eher so interpretieren: 3 LED's ohne Abstand (cluster) dann jeweils 35mm Abstand (spaced every 35mm). Da kann man auf 3 LED's pro 5cm kommen.


    Das dachte ich zuerst auch, allerdings passen dann die Bilder überhaupt nicht mehr zur Beschreibung (den Text 'Abbildung ähnlich' habe ich auch net gefunden).

    Grundsätzlich sind solche Leisten geeignet.


    Leider ist die Angebotsbeschreibung nicht ganz konsistent.
    Es heisst 300LEDs/5Meter, was dann 3LEDs/5cm ergibt.
    Weiter unten in der Beschreibung steht aber

    Quote

    Consisting of 3 separate LEDs per cluster spaced every 35mm

    was auf 3LEDs alle 10cm hindeutet (das würde dann den Preis erklären).


    Zudem steht da nirgends etwas davon, das die Streifen auch getestet sind. Ich hab da selbst schon meine Erfahrungen mit den China-LED-Sachen gemacht, da bin ich etwas skeptisch, das da auch alle LEDs funktionieren.

    Quote

    Originally posted by localhosthack0r
    Andere Vorschläge / Bezugsquellen für die Strips sind erwünscht!


    Sehe ich das richtig, das bei dealextreme die Streifen 41$ pro 0.5Meter kosten?
    Bei mir bekommst du für 25Euro einen ganzen Meter (60LEDs), zudem teste ich meine Streifen auch vor der auslieferung :)


    localhosthack0r : ja, die liefern prinzipiell an jeden. zum Zoll kann ich dir leider nxi sagen, bisher habe ich immer unter 150€ bestellt, da fällt kein Zoll an.
    Wenn du die Platine billig und schnell haben willst, dann kann ich dir bilex-lp als hersteller nennen. Ich war mit der qualität noch nie so 100% zufrieden, aber ausreichend wars immer, damit die schaltung sich gut aufbauen lässt.

    hi,


    dann gehe ich mal davon aus, das du die LED-Leisten nicht bei mir gekauft hast
    (ich kann leider den nick noch nicht zuordnen) ?


    des weiteren gehe ich davon aus, das deine LED-Leisten einen gemeinsame MinusPol (CommonKathode) haben.
    Diese sind zum Steuergerät leider nicht kompatibel.
    Die LED-Leisten müssen einen gemeinsamen Plus-Pol haben.



    btw: du hättest mir auch einfach ein Mail schreiben können :P

    Wenn die Kontroll-LED leuchtet bedeutet das, das daten vom PC her ankommen.
    An der Software und am USB-Krams musst du zuerst mal nicht weitersuchen.


    Als nächstest würde ich die checkliste aus dr FAQ empfehlen:
    http://ca.rstenpresser.de/~cpresser/atmofaq.html


    Auch bitte nachsehen, ob der takt koret angeschlossen ist. Die umbau-anleitung hat schon dazu geführt das leute teilweise die taktversorgung kurzgeschlossen haben.

    hi,


    vllt. einfach einen ftdi-chip verbauen und das 'cbus' feature nutzen. damit hast du quasi acht gpio-pins.
    das würde sich evtl. auch direkt mit dem serled-plugin benutzen.

    hi,
    wenn du nicht weisst was SCIM ist, kannst du das löschen :)
    es handelt sich dabei um ein program um asiatische schriftzeichen eingeben zu können. ich gehe mal davon aus, dass du das dann nicht brauchst :)

    Quote

    Original von Der VERPEILER
    bei Vollbild gingen die LED's aus. Auch wenn ich das Fenster maximiere oder der Film einen großen Teil des Bildschirms einnimmt ist nicht zu erkennen, das die Software das Videobild mit einbezieht.

    das liegt vermutlich an dem von player genutzten overlaymodus. damit werden die video-daten am betriebssystem vorbeigeschleust, daher kann atmowin (oder boblightd, welche in dem bereich identisch arbeiten) die daten nicht sehen.


    hast du unter linux auch boblightd-clients (boblightd-x11 oder ähnliche) gestartet?

    in dem source-verzeichniss gibt es einen ordern "debian/patches". dort liegen alle patches drin, die vor dem compilieren angewendet werden können. welche denn wirklich einkommen wird in der datei "00_list" eingestellt.


    ganz korrekt hättest du also den patch in den ordner gelegt (im richtigen dpatch-format) und über die datei 00_list aktiviert.
    das wäre der absolut perfekte debian-weg gewesen :)

    hi,


    ich würde "apt-get source vdr" empfehlen.
    das lädt dir das komplett debian-paket mit allen patches.


    dann bastelst du denn PUTE-Patch noch in einen debian-patch um, legst ihn dabei und aktivierst ihn.
    dann kannst du den vdr mit 'dpkg-buildpackage' bauen.