Posts by Gurkendieb

    Quote

    Am 29.02.2014 um 20:13:55h


    Ich fand den Post von 3PO garnicht so ueberfluessig.
    ausser dass es den 29.02.2014 garnicht gibt.


    Genaugenommen wird es naemlich am
    28.02.2014 um 20:13:76h aktualisiert.


    Auch wenn bei mir alles korrekt laeuft und keinen Grund dazu sehe.
    Magic halt...P

    Also die Technisat Skystar HD hier, welche ja baugleich wie die S2-3200 ist , ist die am
    schnellsten tunende (Unwort :P) Karte ueberhaupt.


    Als sie im Client verbaut war , lief sie immer top mit gescheiter diseqc.conf und auch jetzt im Server
    mit "neuestem" Streamdev-Plugin (gab Geschwindigkeitsboost ;)) tadellos.
    Die Schwachstelle war da eher das Softhddevice-Plugin.
    Ich messe jetzt nicht nach aber es befindet sich im Bereich von Millisekunden bei unverschluesselten Kanaelen.
    Aber so sind Computer halt.. ;)

    Quote

    Für die Nutzer anderer Distries dürfte vor allem die Umfrage von Belang sein. Man sieht z.B. dass DVB-S langsam zurückgeht, aber nur sehr gering.


    Vor allem , wenn man nichts sieht , da kein Account vorhanden ist. super gemacht :mua

    Also Sony spielt bei der Bildqualitaet eigentlich immer oben mit.
    Samsung ist immer recht bunt :D
    Also wenn du auf ueberzogene Farbwiedergabe stehst , dann ist Samsung was fuer dich.
    Moechtest du eher ein "erwachsenes" Bild (also sowas fuer Movies) , dann Sony.
    Wobei mein Sony auch nen Samsung-Panel hat :D.


    Sat-Tuner , PVR-Moeglichkeiten , DLNA/Netwerkfaehigkeiten sind schon ganz nett.
    3D ist total ueberfluessig . Schwachsinn fertig aus.:D
    Nur deswegen habe ich auf den 55" verzichtet und mir "nur" einen 46" 3D geholt.
    Heute bereue ich das. War immer wieder froh , wenn die Brille unten war :D


    Sollte ich mir wieder einen Fernseher zulegen , was allerdings auch bald geschieht ;),
    dann verfahre ich so :
    Erstmal bei Sony schauen ,
    mattes Display !
    Im Technikmenue nachschauen was fuer ein Panel verbaut wurde , soweit Code bekannt ist.


    Netzwerkfaehigkeiten ok ? (Wobei mittlerweile ist alles kompatibel umkodiert)


    Sound
    Zusammenspiel mit Mobile Devices ( MHL ,Miracast etc)
    Bildqualitaet ist ja meistens ok. Da muss man sich eh immer erstmal dran gewoehnen.


    Vor allem schau nicht zuerst auf den Preis.
    Das Teil steht ein paar Jahre bei dir rum :)
    Wundere dich aber nicht , wenn dein TV Anfang naechsten Jahrens ein paar Hundert Euro guenstiger ist.
    Weihnachten ist ja wohl die denkbar schlechteste Zeit sich einen Fernseher zuzulegen.


    Das musst du natuerlich an deine Umgebung anpassen.
    Vor allem pcm "hw:0,1" passt wahrscheinlich bei dir nicht.



    Dein Aufruf von softhddevice musst jedenfalls so aussehen , wenn ich mich nicht irre.
    MP3-Plugin gibt nur Stereo aus , oder ?:
    -P'softhddevice -a plug:dmix -p iec958:AES0=0x6'


    Vielleicht auch mal ohne asound.conf (.asoundrc im HomeVerzeichnis waere eh besser , ansonsten muss ja jedesmal Alsa neu starten).
    Bei neueren Version ist das Mixer-Plugin standardmaessig schon aktiviert (Configs liegen ja unter /usr/share/alsa)


    Was sagt denn "aplay -L" ?

    Quote

    to share it with us and increase our knowledge about different type of builds


    Good idea but wrong forum.


    As you can see most people here own an ugly or nonworking htpc.
    Thats why they read every posting.
    They have nothing better to do because vdr crash all the time.


    I could tell you how to install a 'vdr recordings server' on a cheap chinese router.
    ...but...before i need to communicate with fnu about chinese vs.european vs. aliens , i better go to bed . :D :ghost

    Also wenn ich so die Interviews/Aussagen der nahenden Regierungsvertreter bewerten muss ,
    dann erscheint es mir doch eher so , dass sowieso jeder am naechsten Tag nicht mehr
    weiss , was er jemals erzaehlt/geaeussert hat oder es wohl nur falsch interpretiert wurde. :mua


    Die Werbung wird nie verschwinden , denn dann duerften die Oeffies kaum eine
    Sportveranstaltung/etc. mehr uebertragen.

    Hi,


    warum moechtest du denn gleich alles parallel laufen lassen.


    Normalerweise startest du doch ein Programm zuerst (meistens wohl VDR) auf Display 0
    Dann kannst doch die anderen Programme auf einem anderen Display starten.
    Sowas hat den Vorteil , dass man mithilfe des Userspace Xboxtreiber gleich den
    Controller als Mausersatz/Keyboard/Gamepad konfigurieren kann.



    Z.B laeuft mein VDR immer auf Display :0.
    Starte ich mithilfe externalplayer-Plugin xbmc aus VDR heraus , liegt xbmc auf Display :1
    Starte ich dann zB ein Gamechen/Programm aus Xbmc heraus , dann auf :2
    ..etc.


    Mal als Denkanstoss :


    Xbmc aus VDR heraus starten:
    Eintrag in externalplayer.conf :

    Code
    1. { MenuEntry = "XBMC";
    2. Command = "/home/stefan/VDR/bin/external/PROGRAMM/start_xbmc";
    3. OutputMode = extern;
    4. InputMode = normal;
    5. }




    Startscript XBMC (start_xbmc):


    Gamechen/Programm aus Xbmc heraus. Zb. Dosbox/Tiefighter



    Das Einzige wofuer ich irexec benutze ist ein zentrales Killscript ;)
    lircrc

    Code
    1. begin
    2. prog = irexec
    3. button = Repeat
    4. config = /usr/local/bin/kill_progs
    5. # mode =
    6. repeat = 0
    7. # remote =
    8. end


    Killscript (kill_progs)


    So kannst du nun dein komplettes Linux mit xboxController steuern.Virtuelles Keyboard vorrausgesetzt.........

    Quote

    Dann gibt es keine Probleme - abgesehen davon, dass man nicht das gleiche alsa-Device benutzen kann, das softhddevice belegt


    Na du musst halt einen Soundserver benutzen.
    Alsa bringt ja ne Loesung mithilfe vom dmixer Plugin selber mit , welches ich auch nutze ;)


    ZB :
    .asoundrc (ist an eigene Umgebung anzupassen)


    Wenn du jetzt auch den Commandflag vom musichd-Plugin uebernommen hast , muss der Aufruf so lauten
    -Pmp3 --alsadevice=plug:dmix


    Schon klappt Alsa mit softhddevice und mp3 mit demselben device.


    Auch wenn es leicht OT ist. Nur als Info

    Quote

    Der VDR ist doch kein Betriebssystem.


    Doch, fuer manche ist es sogar der heilige Gral . ;)


    Du kannst doch nach jeder Aufnahme ein Script/Programm/whatever ausfuehren lassen.
    Dann jagst halt ffmpeg ueber die Datei(en) . Ein Reencoden sollte ja nicht noetig sein.

    Quote

    Kind sagt (unschuldig): "... ähh, wie hiess nochmal das Verzeichnis, wo ich nicht rein darf?"


    Was meinst erst , wie unschuldig die Tochter schaut , wenn in ihrer gemeinsamen Timerliste ein Eintrag von Papi
    ala "Muttis Moepse Vol. 6" auftaucht. ;)
    Langsam sollte man es doch gelernt haben , wenn man Sachen verbergen moechte , dann ist eine zentrale Lagerung/Zugang
    ein No-Go.

    Quote

    Vor allem erschließt sich mir nicht, was nun genau "No-Go" für dich ist.


    Na ich habe es wohl verstanden und bin da ganz auf wino seiner Seite.
    Ich habe auch lieber Alles an einem Ort im Home-Verzeichins des Users "vdr".
    Allerdings kann man es ja nicht der Distri anhaften , sondern ist ja ein "Problem"
    vom VDR bzw. der Umstellung der make-Files.
    Aber der eine will es so , der Andere so.. :D

    Quote

    @AlterSack36: Kannst du mal ein Hardware-Beispiel für ein 30W System nennen. Brauche zwei SAT-Eingänge, eine 1TB Platte für Aufnahmen und HDMI Ausgang. Ich finde da nichts passendes. Die meisten sind froh wenn sie unter 60W kommen.


    Also ich bezog mich auch auf einen reinen Server aber wenn ich mir das genauer durchlese , dann denke ich mal
    das dein VDR ein vollwertiger VDR mit Ausgabe ist (steht zb im Wohnzimmer) und der soll abends noch als
    Server fungieren fuer deine MVP. Richtig ?


    Dann wird es allerdings schwer mit 30 W :rolleyes:


    Ansonsten :
    http://www.heise.de/ct/projekt…uvorschlaege-1375124.html


    oder irgendein sparsames Board mit ION-Chipsatz.


    Musst dir mal durchrechnen. Manchmal lohnt es sich auf Client/Server umzusteigen
    je nachdem wie lange deine 90 W Kiste laeuft