Posts by davie2000

    Mal reingrätschen ;)


    Plötzlich war wieder massig Platz auf der Pladde ;)

    Das klingt doch interessant - damit kämpfen wir auch.


    Musstest du dann die umgewandelten Aufnahmen anders ablegen (und die Originale löschen)?
    Oder können die einfach "im VDR" weiterverwendet werden, nur sinds halt jetzt nicht mehr mpeg2 sondern mkv (oder sonst was platzsparendes)? Ich meine im VDR bei "Aufnahmen" (roter Button) mit Beschreibung, Aufnahmedatum, Poster, etc.

    Erstmal danke für deine hilfreiche Antwort!


    Pakete sollten aus deinen PPAs kommen:


    Ja, bei vdrctl list ist wirbelscan als Vorletztes aufgeführt.


    Im syslog gibts den Treffer - das hätt ich wirklich selber finden sollen :wand :

    Code: Auszug aus journalctl -u vdr -b -l
    ...
    Nov 09 21:14:33 myvdr vdr[1175]: [1175] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-streamdev-server.so.2.4.8
    Nov 09 21:14:33 myvdr vdr[1175]: [1175] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-wirbelscan.so.2.4.8
    Nov 09 21:14:33 myvdr vdr[1175]: [1175] ERROR: librepfunc.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Nov 09 21:14:33 myvdr vdr[1175]: vdr: librepfunc.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Nov 09 21:14:33 myvdr vdr[1175]: [1175] loading /var/lib/vdr/setup.conf
    Nov 09 21:14:33 myvdr vdr[1175]: [1175] ERROR: unknown config parameter: softhddevice.1080i.FirstField = 0
    ...

    Mir fehlt also - warum auch immer - eine librepfunc.so, die lt. Google offenbar was mit (WLAN-)Netzwerk zu tun hat?! :wow

    ...

    Ab und an sind mal diese Meldungen im syslog zu finden

    Code
    Nov  1 16:54:01 easy52 vdr: video: 19:48:54.011  +53  487   0/\ms  23+1+4 v-buf
    Nov  1 16:55:01 easy52 vdr: video: 19:49:53.991  +40  541   0/\ms  39+1+4 v-buf
    Nov  1 16:56:01 easy52 vdr: video: 19:50:53.991  +46  500   0/\ms  31+1+4 v-buf
    Nov  1 16:57:01 easy52 vdr: video: 19:51:53.991  +53  555   0/\ms  38+1+4 v-buf
    ...

    Die sind aber doch normal (jede Minute) und mit diesen Werten sogar ein (sehr) gutes Zeichen, oder nicht?

    Habe zwar kein Minisat, aber solltest du nicht Adapter0 und 1 nehmen (statt 1 und 2)?
    Zumindest deutet dein Text daraufhin:

    Quote

    -Y --delsys ADAPTER1:DELIVERY_SYSTEM1[,ADAPTER2:DELIVERY_SYSTEM2[,..]] - specify the delivery system of the adapters (0 is the first adapter)

    eg: --delsys 0:dvbt,1:dvbs

    Bin absolut kein Experte, aber wie soll das gehen? Über ein verträgliches (passendes, darauf ausgerichtetes) Scart-Kabel, kann doch kein Signal kommen, das das Endgerät zerstören kann, oder irre ich da? thx4info

    Ich habe jetzt unter Ubuntu20 endlich epgd & Co selbstkompiliert zum Laufen bekommen.

    Nachdem erstmal stundenlang ca. 7GB Serien- und Filminfos runtergeladen wurden, scheint jetzt alles halbwegs zu laufen.


    Nur fällt mir jetzt im Syslog auf, dass wirklich minütlich die Meldungen "Updating table timers" kommen:


    Kann man das irgendwo einstellen oder verhindern?
    Läuft da noch was schief, oder soll das so sein?


    Danke schon jetzt für eure Antworten!

    Thanks for the information! I will ignore the messages therefore.


    I am very curious for the version 2.0.4.

    With 2.0.3 the zapping time (Umschaltzeiten) is still a little bit slower than with softhddevice-openglosd-ffmpeg2.8 (seems to be softhddevice 0.6.1RC1) when it comes to SD-channels; HD to HD switching seems to be faster with 2.0.3 than with the very old one.

    Ich bin mit meinem Aten KVMP Switch CS1762a extrem zufrieden. Der hat zwar noch kein Hdmi, aber warum sollten neuere Aten Geräte schlechter sein.


    Ich habe daran einen Stand Pc und eine Dockingstation (für zwei Firmen Notebooks) angehängt und kann bequemst umschalten; Maus, Tastatur, Monitor und Sound werden quasi durchgeschleift.