Posts by Thyor

    Hallo hera,


    das komplett schwarze Bild hat nach meiner Erfahrung nichts mit der TBS6981 zu tun.
    Es sollte schon das OSD sichtbar werden. Der VDR gibt ohne TBS-Treiber jedoch den Hinweis, dass der Kanal (fürs Live-Bild) nicht verfügbar ist.


    Da für die TBS6981 im yaVDR meines Wissens in der 0.5er-Version kein Treiber mehr "automatisch" bereitgestellt wird, musste ich den Treiber von der Herstellerseite selber kompilieren.
    Dies fordert keine große Linux-Fähigkeiten - dauert aber mit ca. 30min relativ lange und muss bei jedem Kernel-Update wiederholt werden.

    Hi,


    gibt es eine Möglichkeit die Schriftgröße im Interface des VLC-Addons zu verändern.
    Menüs und Dateiauswahlbox sind vom Sofa auch mit Brille einfach nicht zu lesen.^^


    In den Einstellmöglichkeiten die ich bisher gefunden habe, geht es nur die Größe der Untertitel.
    Auch Skins verändern, so weit ich das gesehen haben, nur die Größe und Form der Bedienknöpfe.


    (Habe das VLC-Addon ausgegraben, weil die mit HandBrake archivierten Aufnahmen (mkv, H.264) in der integrierten Medienwiedergabe (bei vdr-sxfe@vdr-plugin-xineliboutput) nicht ruckelfrei wiederzugeben waren.)

    Hi,


    diese Option hatte ich zwischenzeitlich gefunden. Leider hat das Deaktivieren keinen erkennbaren Effekt.


    Auch der Versuch XBMC im XP Mode (Virtual PC) laufen zu lassen, hat bisher nicht funktioniert: (CApplication::Create() failed - check log file and that is writable)
    Laut Google hat es was mit dem Fehlen der benötigten 32-bit Grafikauflösung zu tun.

    Hi,


    danke für den Tipp!
    Irgendwie komme ich aber nicht so weit.
    Das XBMC (Windows) connected sich zwar via XVDR oder VNSI mit dem yaVDR - aber das war es dann auch.
    Meldungen zur aktivierten Kanalsuche o.ä. kommen derzeit nicht mehr.
    (EDIT: Sie kommen doch noch, aber von der anderen Seite! Der XVDR-Server fordert die Clients auf zu aktualisieren!)


    Leider konnte ich bisher keinen Hinweis finden, wie eine aktuelle Kanalliste ins XMBC kommt. Erledigt das die Kanalsuche (wenn sie mal läuft) automatisch?
    Nutze derzeit die XBMC-Margo-Version aus dem von dir verlinkten Thread. (XVDR-PVR-Addon 0.9.5). Diese bleibt beim Beenden leider oft hängen.


    Nachtrag: Ich teste auf Win7 64bit-Rechner! - Könnte ja ein K.O.-Kriterium sein....

    Hi,


    immer mal wieder schaue ich, ob es inzwischen möglich ist, via XBMC vom Windows-Rechner bequem auf meinen yaVDR zuzugreifen.


    Jetzt bin ich über Googleauf zwei Windows Versionen von XBMC Eden (jeweils nur wenige Tage alt) gestoßen, in der ein XVDR-PVR-Addon oder auch nur ein VNSI-PVR-Addon enthalten ist (wohl von den beiden maßgeblichen Entwicklern).
    Die allowed_hosts.conf - Dateien in den Plugin-Ordner des yaVDR habe ich entsprechend angepasst und in den syslog tauchen auch positive Verbindungen auf und dass die Kanalliste usw. abgerufen wird. (VNSI-Server Addon habe ich für Test der einen XBMC-Version auf dem yaVDR nachinstalliert)
    Leider bleibt XMBC auf dem Windows-Rechner dabei: "Keine PVR Klienten verfügbar".


    Ist es derzeit einfach noch nicht möglich oder was muss noch eingestellt werden?

    HI,


    Danke, für den Hinweis! Hatte mir eigentlich vorgenommen endlich mal das Howto aus dem Parall-Thread abzuarbeiten - statt dessen reicht ein Mausklick! :tup


    Klappt mit Ausnahme von Musik (s.o.) prima!

    Hi,


    das hört sich ja viel komplizierter an, als ich erwartet hatte. Geht es nicht doch einfacher? Welche Basis hatte den wohl winni?


    Das VDRSeriesTimer.pl stellt doch VDR Live die Variable %Serie% mit einem Aufnahmepfad bereit, in dem die Staffel-Nummer enthalten ist.
    Diese Variable wird in epgsearchuservars.conf gebildet. In dieser Datei gibt es noch die Variable %Season%.
    Wie kann man auf diese Variable zugreifen?


    Ein Season statt Eplist_Season funktioniert leider nicht.
    Gehört Eplists nicht zu VDRSeriestimer?

    Hi,


    Damit das so klappt brauchst du in den Dateilinfos des EPG ein Feld mit der Staffelnummer. Zeig mal einen der problematischen EPG Texte.

    welche EPG-Daten soll ich Dir genau zeigen? Wo finde ich die?


    In den normalen EPG-Daten (/var/cache/vdr/epg.data) ist die Staffelnummer ja nicht enhalten. Wenn ich es richtig verstanden habe, wird die Staffelnummer ja erst durch vdr-addon-seriestimer anhand des Episodentitels und einer Referenztabelle (var/cache/eplists/episodes/) bei einer Suchabfrage generiert.

    Hi,


    der Tipp von Winni ist inzwischen schon über 4 Jahre alt.


    Funktioniert das noch immer so?


    Mit dem vdr-addon-seriestimer bekomme ich dank einer geeigneten EPG-Quelle im Timer die Seriennummer angezeigt.
    Nach der Anpassung der epgsearchcats.conf gibt es im Suchtimer bearbeiten Dialog eine neue Zeile: "Verw. erweiterte EPG Info:".
    Eine eingetragene Staffelnummer führt aber zu keinem Filter-Ergebnis beim Test: "keine Suchergebnisse".
    Die Option "Ignoriere fehlende EPG Info" zeigt wieder alle Timer an.


    Ich könnte mir also Vorstellen, dass die Kategorie "Eplist_Season" nicht mehr richtig ist. Per Google bin ich auch nicht schlauer zu dem Thema geworden.


    Wer hat einen Tipp für mich?

    Hi,


    bei einem Kernel-Update muss man ja die Treiber jedesmal neu übersetzen - bei mir klappte das neu übersetzen nur wenn ich das tbs-Verzeichnis vorher löschen und neu anlege.


    Von da aus: Verzeichnis löschen, neu anlegen und neu übersetzen.


    Die Treiber werden beim "make install" an die passenden Stellen im System (ausserhalb des tbs-Verzeichnisses) kopiert.

    Hi,


    das Treiberverzeichnis ist dort, wo Du das Treiberpaket von TBS auspackst.


    Ich habe einfach unter /usr/src/ ein Verzeichnis tbs angelegt (nur wegen der Übersicht) und darin dann das Treiberpaket mit Hilfe vom Midnight-Commander (mc) da hereinkopiert/ausgepackt. (Mit dem tar-Befehl geht es auch, aber da muss ich immer vorher den Syntax googlen ;) )

    Hi,


    interessantes Thema!


    Hab mir auch gleich mal das Simon-Video angeschaut.
    Die Installation sieht leider wirklich etwas komplex aus.



    krumpholzb : Nur so als Anregung:
    Der VDR lässt sich recht einfach über das heimische Netzwerk fernsteuern. Wäre es evtl nicht eine praktischere Variante, die Spracherkennung auf einem mobile Gerät (z.B. Netbook) ablaufen zu lassen und dann über Makros den VDR anzusteuern.

    Hi,

    Nach "stop vdr" und "start vdr" kommt das Bild wieder(Ton)
    stop vdr-frontend && start vdr-frontend - in der Annahme das nur die Wiedergabe sich aufhängt. 'top' ist kein geeignetes Mittel um zu Überprüfen ob ein Prozess noch läuft oder nicht. Dafür würde ich ps -ef empfehlen. Hier dauert es unter Umständen zu lange bis vdr-sxfe die Soundkarte loslässt oder vdr-sxfe hängt noch als Zombie auf der Soundkarte. Evtl funktioniert killall -9 vdr-sxfe für dich auch zuverlässiger. Muss man sehen.

    Mit dem killall -9 vdr-sxfe konnte ich gestern das erste mal wieder den verstummten Ton zurückholen ohne auf reboot zu gehen.
    Der erste Lichtblick seit Monaten! Danke!


    Kann man den kill nicht in die Start-Scripte aufnehmen? z.B. bei den Routinen die beim Drücken der esc-Taste ausgelöst werden?

    Hi,


    hepi : Wäre das eine gewünschte Beitrag:


    Hi,


    hepi : Habe diese Channelmap heruntergeladen. Hat einmal funktioniert, dann im zweiten Versuch (EPG löschen, per OSD Aktualisierung anstoßen) dann wieder nicht mehr.
    Danach habe ich den XML-Cache gelöscht und es lief wieder durch. (Werden gecachte Daten nicht noch einmal eingespielt oder dauert das Update nur sehr lange?)


    Wäre schon schön, wenn man eine Anleitung für das Plugin hätte...



    Bei den Privaten bekomme ich die EPG Daten bis auf Nickelodeon rein (und Kabel 1 -> steht aber in der Liste, dass es nicht funktioniert).
    Ich habe die Channelmap entsprechend dem Tipp von a_client dem Nachbarthread zu Nickelodeon/Comedychannel angepasst und habe schonmal das EPG von Comedy-Central drin.

    Quote
    Code
    1. 190 = S19.2E-1-1078-28680 // NICK/COMEDY;MTV müssen beide zusammen sein wegen senderwechsel 6 uhr morgens
    2. 625 = S19.2E-1-1078-28680 // NICK/COMEDY;MTV Networks Europe