Posts by pierre2000

    Okay, System läuft wieder:

    Problem gelöst mit folgendem Befehl und reboot

    Code
    1. sudo apt install nvidia-driver-390

    Warum immer noch der nvidia-340 Treiber geladen wird, obwohl auch der 390 für diese alte GraKa funktionieren müsste, ist mir nicht ganz verständlich, aber letztlich egal, es funktioniert wieder.

    Danke für die Hilfestellungen

    Ok, hab das so gemacht, dass ich die grub.cfg angepasst habe, da es mir nicht gelungen ist, egal wie, die Kiste zur Ausgabe eines Grubmenüs zu bewegen:cursing:

    Egal, damit konnte ich mit Kernel 5.4.0-59 . Habe dann versucht, per apt install linux-modules-extra-5.8.0-34 zu installieren, aber das Paket wurde nicht gefunden, genauso wie linux-modules-extra-5.8.0-36 nicht:huh::huh:

    Dann habe ich folgende Schritte durchgeführt:

    Code
    1. apt-get install linux-modules-5.8.0-36-generic
    Code
    1. apt-get install linux-modules-extra-5.8.0-36-generic

    Damit hat die Kiste wieder soweit funktioniert, dass der Bildschirm schwarz blieb, kein Sound, kein Kanalinfos

    Dann mit

    Code
    1. apt purge linux-image-5.8.0-34-generic linux-image-unsigned-5.8.0-34-generic linux-modules-5.8.0-34-generic linux-headers-5.8.0-34-generic
    Code
    1. apt purge linux-image-5.8.0-36-generic linux-image-unsigned-5.8.0-36-generic linux-modules-5.8.0-36-generic linux-headers-5.8.0-36-generic linux-modules-extra-5.8.0-36-generic

    alles wieder rausgeschmissen.

    Augenblicklich läuft der wieder mit 5.4.0-59-generic, allerdings immer noch schwarzer Bildschirm, kein Ton und keine Kanalinfos.

    VGA:

    Für mich sieht das so aus, als ob der Treiber für die Nvidia-Geschichte nicht richtig läuft, aber ich bin mir nicht sicher, wie ich hier jetzt vorgehen soll

    Das hört sich viel versprechend an, denn so macht der Fehler Sinn. Allerdings, wie hast du per apt das runtergeladen, wenn die Netzwerkkarte nicht geht?

    Wie schon geschrieben, laut Router war der YAVDR nicht im Netz, resp. hatte keine Verbindung zum Router.

    Nachdem 0.7 ansible eigentlich problemlos lief (paar Kleinigkeiten bei der gewählten Skin, unerheblich fürs Problem), kam heute leider der Totalabsturz. Da inzwischen wieder alles auf "normal" gebaut wurde (kein Keyboard, keine Maus etc), und Frauchen TV schauen wollte, blieb nur der Rückbau aufs "alte" 0.62 mit der anderen SSD. Damit kann allerdings auch jedweder HW-Defekt ausgeschlossen werden.

    Symptomatik:

    System startet ganz normal, YAVDR-Logo auffem Schirm, aber in dem Moment, wo das TV-Bild kommen soll, hab ich nur Schnee auf dem Schirm, die Programm/Kanalinfo von ARD, und eine Timer-Konflikt Warnung, mit 33(!) Timer-Konflikten. Die Meldung sagt auch, "1.Konflikt am 08.01., anzeigen?" Das Imon-LCD bleibt aus, und die FB geht ebenfalls nicht, Ton gibts auch nicht. Netzwerk geht ebenfalls nicht, kann weder über Browser noch über ssh auf den Rechner zugreifen, Router zeigt ihn ebenfalls inaktiv.

    Ach ja, bei der Installation des neuen Systems hab ich auch die Batterie vom CMOS gewechselt, (Datum und Zeit wurden nicht mehr gespeichert).

    Mit der alten SSD geht alles, kein Problem.

    Komme vermutlich erst am WE dazu den Fehler zu suchen. Wie wäre hier eine sinnvolle Vorgehensweise zur Wiederherstellung?

    Das mit dem Blinken (Punkt 2) ist weg. Hatte wohl mit der Schrift und/oder Schriftgrösse zu tun. Hatte das geändert, seit dem ist das schon mal weg.

    Hab mich gestern abend noch durch die xml-Dateien gewühlt, hab aber nichts gefunden (nichts finden ist leider nichts ungewöhnliches bei mir, leider?(?( ), was mir helfen würde, wo das mit den Wochentagen definiert wird. Unter recordingsmenu und timermenu ist das immer mit aufgeführt, aber für den EPG find ich dazu nichts.

    Bei anderen Skins werden die Wochentagskürtel im EPG nach Mitternacht immer angezeigt, nur bei nOpacity nicht

    Ich hatte o. g. Skin bereits im YAVDR 0.6.2 am alufen, gefällt uns am Besten. Hab ich jetzt auch im neu installierten 0.7 ansible installiert, ist noch schicker wie vorher. Allerdings gibts ein paar Sachen die nicht richtig gut laufen:

    1.) wähle ich mit der grünen Taste die Programmübersicht auf, werden dort nach Mitternacht keine Wochentage mehr angezeigt. Beim "alten" war das so, beim heutigen Tag wurde "nur" die Sendungsanfangszeit und Sendungsendezeit angezeigt, das reicht ja auch. Sobald aber Mitternacht überschritten wurde, wurde vor der Sendungsbeginn noch der Wochentagskürzel angezeigt, Beispiel heuteWDR:

    .......

    23:45-01:25 Arabeske

    01:25-03:10 Hausboot

    .......usw


    beim "alten" sähe das so aus:

    23:45-01:25 Arabeske

    Mo 01:25-03:10 Hausboot


    Wo muss ich das ändern? Im Menü finde ich dazu keinen Punkt................


    2.) rufe ich über die grüne Taste den EPG auf, blinkt die Kurzbeschreibung der ausgewählten Sendung ziemlich heftig (an/aus) das hört nach ca 30-40s auf, nervt aber


    3.) ganz blöde Frage, wo stelle ich das Wetter ein? Die Temperaturanzeige ist leer

    so, jetzt läuft das so wie es soll, bis auf eine Kleinigkeit im skin nOpacity, aber dafür mach ich nen neuen Fred auf. Das hier ist erledigt, nochmals, VIELEN DANK an die Macher, meine "Furcht" vor der Installation mit "Playbooks" und "sonstigen böhmischen Dörfern" war unbegründet

    danke, hab ich eben installiert, aber noch nicht ausprobiert. Solange nicht alles so funzt wie vorher (sicher!) wird abends die SSD umgestöpselt.;) sonst sinkt der PAF wieder ins bodenloseX/

    Hab auch die skin nOpacity geclont, die hatten wir bisher, aber wenn ich das richtig lese, muss ich das mit make und make&install installieren, hat zeitlich nicht gereicht

    Danke für deine Antwort.


    An der setup.conf bin ich auch grad dran, weiss aber nicht mehr was da original installiert war, weisst du wie das LCARS (oder das was da als "Original" mitkommt) geschrieben wird?

    Und wie oder wo finde ich die skin plugins?

    Ich habs doch tasächlich geschafft, YAVDR 0.7 ansible (20.04) erfolgreich zu installieren. Ton, Bild, Uhrzeit etc, alles i. O, bis auf Kodi alles mal durchprobiert, die "alte" Videoplatte erfolgreich eingebunden. Selbst das Imon geht inzwischen, und ganz GROSSES Lob, die FB funzte auch mal wieder ohne weitere Einstellungen.


    Allerdings hat uns die vorinstallierte Skin (LCARS?) nicht gefallen, hab auf eine andere der drei (?) voreingestellten gewechselt, und hab jetzt gar kein Menü mehr, nadda, nix, keine Kanalinfo beim umschalten kein Menü, egal was, nix geht mehr, auch am angeschlossenen KB lässt sich nix mehr aufrufen.

    Und wie immer, meinereiner steht mal wieder auffem Schlauch, wie bekomme ich das Menü zurück? und wie kann ich mehr Skins zur Auswahl bekommen?


    Danke und Gruss,

    Klingt viel versprechend, vor allem dass ich hoffentlich NICHT alles selber anpassen muss;)

    Wobei ich ausser dem Imon-Addon und den von dir aufgezählten Einstellungen eh nur noch die channels.conf anpassen musste, und schon war man (und Frau) zufrieden.

    Gibts schon nen Ausblick bis wann in etwa 20.xxyaVDR-Ansible den Experimentstatus verlassen wird?

    Müsste bis dahin ja wieder ne leere SSD haben:saint:..........

    stefan :

    Hatte vor vielenvielen Monden mal die HTPC Geschichte mit easyVDR begonnen, war auch soweit ok, frag mich nicht welche Version das war, aber irgendwas 08.xx oder noch älter. Als ich dann aber irgendwann mal verschiedene HW-Komponenten gewechselt habe, darunter die FB, bin ich unter easyVDR fast verzwappselt. Auch andere Einstellungen waren (für mich!!!) nicht einfacher zu bewerkstelligen. Da war dann YAVDR (gefühlt) hundertmal einfacher, da praktisch alles outofthebox, ..OH NEIN=O, darf ich ja so nicht sagen, also "out of CD";);););) lief. Kurzum: YAVDR war einfach "user freundlicher" als easyVDR, und dann auch noch das WFE, :thumbup:. Wie das heute ist, weiss ich natürlich nicht, hab ich mich nie mehr damit auseinandergesetzt. Gibts da inzwischen evtl ne funktionierende LiveDVD?

    @seefalke:

    SSD ist bereits bestellt. werds dann einfach mal versuchen. Lirc sollte nicht DAS Problem sein, ist ein ImonLCD (USB-device) mit der entsprechenden FB. Lief auch unter allen bisherigen YAVDR-Versionen problemlos

    ok, danke euch. Dann muss ich mal schauen was ich mache. Ne Parallelinstallation ist möglicherweise tatsächlich das einfachste. Hab ich beim letzten upgrade auf 6.2 auch schon so gemacht.

    Aber, bevor ich mich da mal wieder völlig verrenne, was ist die richtige Vorgehensweise um auf 18.04 zu kommen? Das Ansible hört sich interessant an, aber ich gehör zu denen, die gerne "out of th box" haben. Das war ja auch der Grund warum ich von easyVDR auf YAVDR gewechselt habe. Das upgrade auf 18.04 wird eh irgendwann zwangsweise notwendig wegen EOL, da komm ich früher oder später nicht drumrum. Ob es irgendwann ne YAVDR 0.7 geben wird ist eh fraglich, da eigentlich keine Notendigkeit, oder? Schliesslich kann die 06.02 alles was man/frau braucht, und mit Kodi 18.+ wären ja auch alle streaming Angebote weitestgehnd abgedeckt.

    Also, wie komm ich mit 6.2 auf Ubuntu 18.04?

    Die 18.04 Ubuntu server Version installieren und dann die Ansible (und später Kodi-) PPA (so wie irgendwo beschrieben) installieren und gut ist?

    Die ganzen conf Dateien sichern (lirc etc) und hoffen, dass die hinterher wieder gehen, oder wird das dann (nicht falsch verstehen, siehe weiter oben!) so ein "Gebastel" wie bei anderen MediaOS?

    Leider steht meiner einer mal wieder völlig auffem Schlauch...........:rolleyes:

    Wollte unter Kodi ein addon installieren was aber Kodi18 voraussetzt, ich hab aber 17.xx. Daraufhin hab ich mit der Kodi18 Geschichte auseinandergesetzt und bin mal wieder völlig verwirrt.

    Kann ich mein 06.2 "einfach" auf Kodi18 updaten (wobei die Python-Geschichte wieder zu beachten wäre....), und/oder kann ich mein 06.2 auf Ansible "upgraden" und hab dann auch Kodi18 mit allem "SchnickSchnack"?

    Oder geht Ansible "nur" über die Ubuntu-Server 18xxx Neuinstallation?

    hier hab ich dann die Videos gefunden, was ein P....:


    Code
    1. yavdr@HTPC:/srv/video.00/vdr/video.00$ dir

    Frag mich bitte nicht, wie dieses Durcheinander entstanden ist. Wenn ichs wüsste, hätte ich hier vermutlich nicht fragen müssen............

    Das hab ich dann gemacht:

    Code
    1. yavdr@HTPC:~$ sudo mv /srv/video.00/vdr/video.00 /srv/vdr/video
    2. yavdr@HTPC:~$ cd /srv/vdr/video
    3. yavdr@HTPC:/srv/vdr/video$ dir
    4. 3_Days_to_Kill.......................

    so weit so gut.

    Dann den Link:

    Code
    1. yavdr@HTPC:~$ sudo ln -s /srv/vdr/video /srv/vdr/video.00
    2. yavdr@HTPC:~$

    und die Rechte:

    Code
    1. yavdr@HTPC:~$ sudo chown -R vdr.vdr /srv/vdr/video.00/

    reboot gemacht, und jieiepyeah hurrei, es geht! DANKE!!!!:):thumbup: Disk72%-47:51 frei

    uupsii...............

    Code
    1. yavdr@HTPC:~$ cd /srv/vdr
    2. -bash: cd: /srv/vdr: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    3. yavdr@HTPC:~$ cd /srv
    4. yavdr@HTPC:/srv$ ls -l
    5. insgesamt 28
    6. drwxrwxrwx 2 vdr vdr 20480 Jan 12 2017 picture
    7. drwxrwxrwx 2 vdr vdr 4096 Jun 4 2016 video
    8. drwxr-xr-x 6 vdr vdr 4096 Feb 4 21:59 video.00
    9. yavdr@HTPC:/srv$

    ich kapier grad gar nix mehr, /srv/vdr/ und /srv/vdr/video ware n "mal" vorhanden, definitiv