Posts by gfa4711

    Also mit nem 54Mbit WLAN habe ich schon erfolgreich auf mein Windows-Notebook gestreamt. Klappt natürlich nur solange der Empfang noch halbwegs was taugt. Was aber wichtig ist, dass man nen Puffer einstellt, sonst ruckelts immer wieder Mal. Geht das mit nem VDR als Client?
    Nachdem du mehrere Clients anbinden willst, wirst du ein Bandbreitenproblem bekommen, denn soweit ich weiß, teilen sich alles Teilnehmer ein WLANs die Bandbreite. Wenn du dann nicht ein pre-n WLAN hast, wird das wahrscheinlich nix.
    Falls ich mich irre, berichtigt mich bitte.


    Gruß


    Christian

    Hi Leute!


    @ Klaus: THX für die Info, werde die Tage alles Mal ausführlich testen.


    @ Georgius


    Man kann jetzt alle verschlüsselten Sender eines Transponders entschlüsseln, wenn man ein CI hat, daß das entschlüsseln meherer Kanäle unterstüzt und man die entsprechenden Kanäle aboniert hat.
    Premiere verwendet leider nur mehere Transponder


    Transponder 65: Filmclassics, Filmfest, Nostalgie, Sport Portal, Sport Subfeed 2, Feed _03, Feed_04, Feed_05, Feed_06


    Transponder 67: Disney Channel, Jetix, Junior, Discovery Channel, Animal Planet, Discovery Geschichte, Focus Gesundheit, Beate-Uhse.TV, Sport Subfeed 1, Feed_09, Feed_10


    Transponder 69: Premiere 1, Premiere 2, Premiere 3, Premiere 4, Premiere Krimi, Premiere Serie, Feed_01, Feed_02


    Transponder 75: PREMIERE HD , Discovery HD


    Transponder 81: Premiere Win, Premiere Direkt, Erotik - Ab 18!, Thema Live, 13th Street, SCI FI, MGM, Feed_07, Feed_08


    Transponder 83: HIT24, Classica, Goldstar TV, Heimatkanal, Premiere Start, arena home


    Transponder 87: PREMIERE Austria, Champions TV Galopp, Champions TV Trab


    Wie man sehen kann, gehen nur bestimmte Kombinationen an Sendern, die man gleichzeitig schauen kann. Auf mehreren Transpondern gleichzeitig verschlüsselte Sender ansehen, geht zur Zeit mit Legalen mitteln nicht.


    Gruß


    Christian

    Hi,


    großen Dank an Klaus, darauf habe ich schon lange gewartet!!! :lovevdr


    Ich bei den ganzen Änderungen zu den CAM Modulen eines nicht herauslesen können: gibt es noch die Störung wie bei den 1.3er bzw. den 1,4er Versionen, wenn ein verschlüsselten Kanal aufgenommen wird und zusätzlich noch ein anderer veschlüsselten Kanal gewechselt wird?


    Gruß


    Christian

    Hi Leute,


    wenn ich madles Beiträge ansehe, hat er Premiere und ORF und auch schon in einige Threads mit diesen Themen mitgewirkt. Daher haben wir vielleicht dasselbe Problem.


    Der VDR unterstützt seit der Version 1.3x die automatische Kanalsuche bzw. das Updaten der Kanäle. Leider verursacht dies im Zusammenhang mit verschlüsselten Sendern ein kleines Problem:
    Die CA Werte (3 Stück) in der channels.conf sind zwar alle gleich, aber in der Reihenfolge permutiert.
    Ein weiteres Problem ist, dass man mit einer Pay TV Karte nur ein Programm gleichzeitig entschlüsseln kann.
    Kombiniert man diese Umstände, hat das zur Folge, dass sowohl VDR, VDRAdmin als auch XXV, sich gegenseitig überlappende Sendungen nicht als Timerkonflikte erkennt, da der VDR aufgrund der permutierten CAs davon ausgeht, dass man mehrere Module zum entschlüsseln hat.


    Mir sind bisher folgende Lösungen dazu eingefallen:


    1. Die Kanäle nicht aktualisieren lassen und die CAs manuell sortieren.
    Dies habe ich zu Anfang gemacht und funzt auch wunderbar, hat aber leider den Nachteil, dass immer wieder Tonspuren fehlen, da die PIDs nicht aktualisiert werden und man peinlichst genau auf jeden Frequenzwechsel achten muss, was in der Regel nie klappt.


    2. Klaus seinen neuen "multi CAM mode" aktivieren.
    Da ich einen c't-VDR betreib, habe ich diese Lösung noch nicht probiert. Man müsste die Option im Quelltext aktivieren, nur leider hat mir bisher die Zeit gefehlt, mich ausführlich mit dem Thema zubeschäftigen, Diffs für Debian-Pakete zu erstellen. Klaus selber wollte das frühestens in einer der 1.5er Versionen dauerhaft aktivieren.


    3. Man schreibt die Funktion um, die die Kanäle aktualisiert.
    Man müsste die CAs einfach nur der Größe nach sortiert in die channels.conf schreiben, um das Problem zu lösen, nur leider scheiterte diese Lösung aus dem selben Grund wie die obige aus und auch diese Funktion will Klaus frühestens in einer 1.5er Version reinbringen.


    4. Man schreibt den VDRAdmin bzw. den XXV um, dass man angeben kann, wie viel Pay TV Module man hat und dann selber prüfen, ob es einen Timerkonflikt gibt. Nur leider wir das ganze sehr Aufwändig, wenn man mehr als ein Modul besitzt, da dann wieder die CAs überprüfen müsste. Man würde nur die Symptome lindern und nicht die Ursache.


    5. Man überprüft alle paar Tage manuel mit einer Zeitleiste (wie im VDRAdmin) ob es zu Konflikten kommt.
    Dies ist meine derzeitige Methode, da sie zurzeit den geringsten Aufwand verursacht, nur leider ist dies auch die schlechteste.


    Mir persönlich wäre die 2. Möglichkeit die liebste, um das Problem zu lösen, wobei die 3. für den Anfang auch nicht schlecht wäre. Wenn noch andere Ideen hat, oder eine der beiden Lösungen schnell umsetzen kann -> schnell posten :-)


    Gruß


    Christian

    Hi



    Quote

    Original von wilderigel
    Und Premiere sendet so genau, dass es mit 0 geht?
    Also mit Prev und after hatte ich bisher noch keine Probleme, wurde immer beachtet.
    Allerdings noch nie mit 0 probiert.
    0 wird vermutlich als nicht gesetzt interpretiert.


    ja, das finde ich auch sehr schick! :] Ist auch Notwendig, sonst schafft man es auch gar nicht serien von unterschiedlichen Sendern aufzunehmen, da sonst sich die Sendezeite oft überschneiden.


    @ xpix


    Werde ich machen!!


    Gruß Christian

    Hi,


    ich habe auch noch was, ich weiß nicht ob man das als Feature oder Bugfix ansehen soll. :)
    Ich habe ein Premiere Abo und komme daher in den Genuss Sendungen ohne Überhang aufzunehmen. :D
    Nur leider ist in der TIMERS.pm steht bei prevminutes und afterminutes default = 5. Dies Führt dazu, dass die Autotimer trotz der manuellen Einstellung auf 0, immer wieder auf 5 gesetzt werden, was mir meine ganzen Timer durcheinander bringt. Daher editiere ich die TIMERS.pm und setze die Werte auf 0. Mein Problem ist nur, ich habe einen Ctvdr und mir ist es schon oft beim updaten passiert, dass ich ein XXV Update übersehen habe und dann alles verwurschtelt wird.
    Darum meine Bitte: entweder defauft = 0 setzen, oder eine Möglichkeit einbauen, dass ich trotzdem Autotimer ohne Überhang eingeben kann. :hilfe


    Gruß


    Christian

    Hallo onur,


    also das Format ändert sich nicht, die ganze Aufnahme hat die 480er Auflösung und auch am Ton ändert sich nichts. Ich habe auch eine Video zu Testzwecken noch Mal geschnitten, aber das brachte auch nix.
    Wie gesagt abpielen geht, nur man darf nicht spulen oder die Position im Film ändern, dann stürzt er ab.
    Beim Mplayer klappt das Spulen.
    Könnte es ein Problem sein, daß die Sendungen von verschlüsselten Sendern stammen (sprich Discovery oder Scifi)?


    Gruß Christian

    Hi onur,


    ich habe jetzt alles noch Mal genau getestet. Es gehen tatsäche die meisten Aufnahmen noch (auch mit AC3). Die Aufnahmen die nicht gehen, sind die die im Format 480 x 576i (SVCD) gesendet wurden.
    Aufnahmen die mit dem VDR 1.2.6 mit diesen Format erstellt wurden, laufen ohne Problem, nur die mit dem 1.3.Xer nicht.
    Komisch, oder?


    Gruß


    Christian

    Hi onur,


    erst Mal ein großes Lob für dein tolles Programm. :welle


    Nur leider habe ich ein kleines Problemchen mit dem ich nicht klar komme: ;(
    Wenn ich Aufnahmen, die mit einem VDR 1.2.6 erstellt wurden, abspiele, funzt alles wunderbar.
    Wenn ich aber Aufnahmen von einem 1.3.x (konkret 1.3.37 z.Z.) nehme, geht das auch erst Mal. nur wenn ich anfange zu Spulen, fährt das Programm fest und ich kann es nur noch beenden. Das ganze habe ich auf meheren PCs mit allen Codecs getestet mit dem gleichen Resultat.


    Woran könnte das liegen?????


    Gruß


    Christian

    Hallo Tom,


    ich bin leider erst heute zum erst zum einbinden des Pakettes gekommen, aber dafür hat alles einwandfrei geklappt. Ich werde das System weiter überwachen, der VDR erst seit einer halben Stunde damit.
    Vielen Dankfür deine Arbeit!!! :grinzs


    Gruß


    Christian

    Hi Tom,


    Quote

    Werd ich nicht so schnell dazu kommen. Außerdem warte ich meist ab, bis mehrere Leute ein Plugin wünschen, vor allem, wenn ich es nicht testen kann (hab kein Premiere). Diese Taktik ging letztens aber auch schief mit dem Serial-Plugin. Die Testversion liegt wohl noch immer unberührt in meinem Download-Verzeichnis, obwohl vorher zwei Leute danach verlangt hatten. Augen rollen


    Tom


    also mich würde das PremiereEPGplugin auch brennend interessieren. :flame1
    Ich wäre auch bereit über die Funktionsfähigkeit zu berichten.


    Viel Spaß noch!


    Christian

    Hi albux,


    ich habe AlphaCrypt 1.0 mit 2.03er Firmware und bei mir funktioniert alles noch. Von daher kann man wohl eine plötzliche inkompatibilität der Firmware ausschliessen. Ich würde sonst folgendes probieren, setz Mal ein provisorisches System auf oder nimm eine LiveCD (gibt es so was mit VDR?). Vielleicht hat sich doch irgend was verstellt.


    Gruß


    Christian

    Hi Tom,


    ich habe folgendes System am laufen:


    CTVDR 4 mit VDR 1.3.30 experimental
    VDRAdmin 0.97-am3.3
    1x FF DVB-S Karte von TT mit CI und Alphacrypt und Premiere Abo
    1x Buget Karte von TT


    Ich habe aber auch den normalen VDRAdmin probiert, mit dem selben Ergebnis.
    Ich habe in der vdradmind.conf folgenden Eintrag:

    Code
    1. VDRCONFDIR = /var/cache/vdrdevel


    Das müsste ja stimmen.
    Unter Suse hatte ich den VDRAdmin 0.97-am3.3.


    Ich habe mir Mal das Timeline Plugin installiert und dort hat er auch keinen Konflikt angezeigt. Das wundert mich jetzt. :gaga
    Wenn ich alledings unter Befehle auf den 1.2.6er switche und im VDRAdmin die Einstellungen von devel auf normal ändere, funktioniert alles korrekt.


    Gruß


    Christian