Posts by gst

    Hi,

    ich habe bei manchen Aufnahmen das Problem, dass die edl Datei nicht erstellt werden kann. Dadurch lässt sich die Aufnahme nicht öffnen und ich bekomme folgende Fehlermeldung.

    Ein beherztes löschen der marks Datei löst dann das Problem.


    Grüße

    Hi,

    Code
    1. kann mir jemand helfen. Ich komm nicht weiter.
    2. dmesg: nvidia: version magic '3.13.0-144-generic SMP mod_unload modversions ' should be '3.13.0-144-generic


    Hi
    nichts zu entschuldigen und die Warnungen bekomme ich beim bauen auch.
    Ich schrieb weiter oben vielleicht mal direkt CODEC_ID_MP3 audiorecorder version 0.1.0-pre6 , bei ffmpeg gab es in der Vergangenheit Änderungen das heißt jetzt AV_CODEC_ID_MP3 Vielleicht funktioniert es ja fest auf mp3 eingestellt. Sonst fällt mir auch nichts mehr ein mit meinem Halbwissen ;) .
    Gruß
    gst

    Hi
    Was mir noch einfällt, wo liegt den bei euch die avcodec.h bei mir ist sie unter
    /usr/include/libavcodec/avcodec.h
    bei ffmpeg könnte sie unter
    /usr/include/ffmpeg... liegen.
    Ist in audiorecorder.c definiert.

    C
    1. #endif
    2. extern "C" {
    3. #include <libavcodec/avcodec.h>
    4. }
    5. // extern cChannels Channels;

    Hi
    Ich benutze bei mir yavdr ubuntu 12.04, ffmpeg (wird über avconv aufgerufen) und da brauche ich die extras für mp3.
    Hier mal die Ausgaben vielleicht hilft es euch.


    Code
    1. avconv -formats | grep mp3
    2. avconv version 0.8.16-4:0.8.16-0ubuntu0.12.04.1, Copyright (c) 2000-2014 the Libav developers
    3. built on Sep 16 2014 18:33:49 with gcc 4.6.3
    4. DE mp3 MPEG audio layer 3


    und

    Code
    1. avconv -codecs | grep mp3
    2. avconv version 0.8.16-4:0.8.16-0ubuntu0.12.04.1, Copyright (c) 2000-2014 the Libav developers
    3. built on Sep 16 2014 18:33:49 with gcc 4.6.3
    4. EA libmp3lame libmp3lame MP3 (MPEG audio layer 3)
    5. D A D mp3 MP3 (MPEG audio layer 3)
    6. D A D mp3adu ADU (Application Data Unit) MP3 (MPEG audio layer 3)
    7. D A D mp3adufloat ADU (Application Data Unit) MP3 (MPEG audio layer 3)
    8. D A D mp3float MP3 (MPEG audio layer 3)
    9. D A D mp3on4 MP3onMP4
    10. D A D mp3on4float MP3onMP4


    und

    Code
    1. avconv version 0.8.16-4:0.8.16-0ubuntu0.12.04.1, Copyright (c) 2000-2014 the Libav developers
    2. built on Sep 16 2014 18:33:49 with gcc 4.6.3
    3. avconv 0.8.16-4:0.8.16-0ubuntu0.12.04.1
    4. libavutil 51. 22. 2 / 51. 22. 2
    5. libavcodec 53. 35. 0 / 53. 35. 0
    6. libavformat 53. 21. 1 / 53. 21. 1
    7. libavdevice 53. 2. 0 / 53. 2. 0
    8. libavfilter 2. 15. 0 / 2. 15. 0
    9. libswscale 2. 1. 0 / 2. 1. 0
    10. libpostproc 52. 0. 0 / 52. 0. 0


    PS: vielleicht mal direkt CODEC_ID_MP3 audiorecorder version 0.1.0-pre6
    Gruß gst

    Hi
    musste unter 12.04 letzter git Stand, fogenden Patch einfügen gefunden hier.
    audiorecorder version 0.1.0-pre6



    Und wie im wiki http://wiki.ubuntuusers.de/FFmpeg Zusätzliche Codecs installieren. Es kommt beim starten zwar noch die Meldung


    aber das umwandeln geht.



    Bei 14.04 müsste man wie im wiki http://wiki.ubuntuusers.de/avconv noch libavcodec-extra-54 installieren.


    Gruß gst

    Hi
    Ich habe auch das Problem das EPG Daten von z.b. Pro 7 fehlen. Zudem scheint er nur das EPG vom externen Provider zu nehmen, sieht man unter Quelle: TVM sonst war es Immer Quelle: DVB/TVM. Die Logmeldung "DVB pending, mergeepg done after" kommt auch nicht mehr.
    Im plugin epg2vdr bin ich in update.c auf folgendes gestoßen.

    Code
    1. + pending = epgdState == Es::esBusyMatch || epgdState == Es::esBusyEvents;
    2. +
    3. +// if (pending)
    4. + {
    5. + char buf[50+TB];
    6. + time_t updsp = vdrDb->getIntValue(cTableVdrs::fiUpdSp);


    if (pending) ist auskommentiert. Habs jetzt einkommentiert und jetzt micht er das EPG wieder. Ich bin kein Programmierer und kann das nicht alles nachvollziehen. Auf jeden Fall habe ich jetzt wieder aktuelles gemischtes EPG.
    Gruß
    gst

    Hi
    Im setup menu passt die Zuordnung nicht mehr

    Hallo
    Bei der Konfiguration von graphlcd ist mir aufgefallen das die channels.alias in

    Code
    1. /usr/share/vdr/plugins/graphlcd/channles.alias


    direkt bearbeitet werden muss. Die Verlinkung von

    Code
    1. /var/lib/vdr/plugins/graphlcd/channels.alias -> /etc/vdr/plugins/graphlcd/channels.alias


    wird beim Plugin start ignoriert (keine Funktion). Das ist doch nicht gewollt oder?


    Gruß gst

    So jetzt haben wir uns alle wieder lieb.
    gda
    Bei dir muss man immer etwas vorsichtig sein :versteck
    Eine Schreibberechtigung für das git möchte Ich nicht haben. Es ist für mich ein Hobby und so soll es bleiben, auserdem fehlt mir die Zeit.
    traxanos
    den Treiber v4l-dvb-dkms braucht man für die Hauppauge Karten (mit dem aktuellen Natty Kernel) nicht. Aber in Kombination mit anderen Karten würde ja unter umständen der v4l Treiber installiert werden und das führt wieder zu Problemen.


    @all
    Habe mir heute die Mühe gemacht für die Nova HD S2 und die Nova S Plus jeweils eine evmap zu erzeugen die mit Kernel eigenen Treiben funktioniert und mit den v4l Treibern.
    /etc/eventlircd.d/nova_hd_s2.evmap


    /etc/eventlircd.d/nova_s_plus.evmap


    /lib/udev/rules.d/98-eventlircd-names.rules

    Code
    1. ATTRS{name}=="cx88 IR (Hauppauge WinTV-HVR400", \
    2. ENV{eventlircd_enable}="true", \
    3. ENV{eventlircd_evmap}="nova_hd_s2.evmap", \
    4. RUN+="/usr/bin/rc-detect-hauppauge"
    5. ATTRS{name}=="cx88 IR (Hauppauge Nova-S-Plus ", \
    6. ENV{eventlircd_enable}="true", \
    7. ENV{eventlircd_evmap}="nova_s_plus.evmap", \
    8. RUN+="/usr/bin/rc-detect-hauppauge"


    weil es immer wieder Probleme gibt mit den wechselnden rc`s (rc0, rc1,rc2 usw.)
    /usr/bin/rc-detect-hauppauge


    /usr/share/yavdr/events/actions/detect-dvb

    Code
    1. # Hauppauge WinTV-NOVA-HD-S2 & WinTV-NOVA-S-PLUS
    2. elif check_pci2 "14f1:8800"; then
    3. SOURCE="SAT"
    4. DRIVER="v4l-dvb-dkms"


    Die Nova HD S2 und Nova S Plus haben die gleiche id
    lspci -nn

    Code
    1. 01:05.0 Multimedia video controller [0400]: Conexant Systems, Inc. CX23880/1/2/3 PCI Video and Audio Decoder [14f1:8800] (rev 05)
    2. 01:06.0 Multimedia video controller [0400]: Conexant Systems, Inc. CX23880/1/2/3 PCI Video and Audio Decoder [14f1:8800] (rev 05)


    Gruß
    gst

    gda
    das ist mir bewusst.
    als ich for einiger Zeit https://bugs.yavdr.com/issues/508#change-1524 aufgemacht habe war "check_pci2" noch nicht vorhaden oder Ich war mir dessen noch nicht bewusst. Verstehe es bitte nicht als Kritik an dir. Natürlich kann man über "sudo /usr/share/yavdr/events/actions/./detect-dvb" die aktion später ausfüheren lassen. [(Sicher könnte man das Event post-upgrade ebenfalls die Aktion ausführen lassen.) Das errscheint mir aber auch sehr gefählich.] Fakt ist aber im Moment daß v4l-dvb-dkms nicht automatisch installiert wird ( für die nova hd s2 ) und somit die korrigierte keymap (/etc/eventlircd.d/nova_hd_s2.evmap) nicht greift. (O.T. Ich habe noch eine Nova-s-plus in meinem Server und währe gewillt dies auszutesten und yavdr konform zu implementieren -> Arbeit für mich). Wenn interesse besteht melden.
    Gruß
    Gerald
    aka gst

    rkp

    Hi
    es muss in
    /usr/share/yavdr/events/actions/detect-dvb & /usr/share/yavdr/events/post-install/30_detect-dvb

    Code
    1. elif check_pci2 "14f1:8800"; then


    sorry no time to explain at the moment