Beiträge von heino666

    Das ist jetzt zwar nicht ganz passend zum Topic - aber darf ich fragen welche Clients du hier laufen hast ? (Kodi ist klar - aber welche Hardware auf Client seite)


    Ich hatte vor einigen Monaten mal einen Versuch mit FTV mit Kodi und TVheadend und RPI3+Kodi+Tvheadend als Plugin - beides war unbefriedigend.

    Wenn Du mal einen Blick auf meine Signatur wirfst siehst Du auch meine Clients.

    Du könntest zB. alle Clients auf Basis RaspberryPi mit MLD betreiben und jeweils einen IR Empfänger an der IO Leiste des Raspi.

    Kosten sind minimal.


    Alternativ einen Server auf Basis von TVHeadend und als Clients Android Boxen mit S905 Chipsatz und Kodi.

    Kosten in der Bucht ab 25€ inkl. Fernbedienung und können oft auch UHD wiedergeben.

    Ich habe auch Jahrelang meinen Server auf Basis von yaVDR betrieben bis ich im letzten Jahr auch mal den Versuch von HD+ gewagt habe.

    Unter yaVDR ist es nur viel Handarbeit möglich.

    Danach habe ich meinen Server komplett neu aufgesetzt mit TVHeadend und als Client Kodi mit TVHeadend Client, läuft wie verrückt und das Webinterface bietet tolle Möglichkeiten.

    Auch für HD+ findet man ganz einfach Lösungen bei diesem System.

    Welchen Treiber und welchen Kernel hast Du denn nun installiert?


    Bei mir sieht das ganze wie folgt aus bei dmesg | grep -i dvb:

    Ich kann amazon nur empfehlen, eine unkompliziertere Abwicklung in einem Garantiefall habe ich noch nie erlebt.
    Und wie gesagt bei Lastschrift hast Du auch 0 Risiko, du kannst im Zweifelsfalle die Buchung zurück buchen lassen ohne Kosten für dich.

    SurfaceCleanerZ
    Die Karten verlieren nicht ihre Funktion, mann kann sie dann jederzeit wieder über die HD+ Seite aufladen.


    whocares02
    Das mit dem schlechten Empfang kann ich nicht nachvollziehen, ansonsten hätte ich die sicher nicht im Betrieb.
    Ich habe meine über Amazon gekauft und dort wird sie auch noch angeboten.
    Was den Treiber angeht so wird keiner benötigt, mit einem 4.x er Kernel läuft die Karte ootb.

    Vergiss Karten mit CI Support, dafür gibt es andere und bessere Lösungen, die hier aber nicht beschrieben werden dürfen.
    Es gibt dafür Lösungen die mit einem einfachen 10€ USB Smartcard Reader funktionieren, da funktinieren allerdings auch nur ältere HD+ Smartcards die man aber gebraucht kaufen kann.


    Ich nutze auf meinem Server derzeit 3, demnächst 4 DVBSky S952 um das Signal im Hause über SAT/IP zu verteilen.
    Diese Karte wird direkt vom Kernel unterstützt und kostet mit Doppeltuner um 60€.

    Ich habe 3x die DVBSky S952 V3 verbaut, empfehlen kann einen Kernel ab 4.x.
    Sicherheitshalber noch die Firmware von der DVBSky Seite ins Verzeichnis /lib/firmware kopieren und reboot.


    Mit dem folgenden Befehl unter yavdr 0.6.1 machst Du ein Upgrade auf einen 4.er Kernel:

    Code
    1. sudo apt-get install --install-recommends linux-generic-hwe-16.04 xserver-xorg-hwe-16.04

    Ich habe in meinem Server 3 Stück der DVBSky S952 verbaut, allerdings mit Debian Jessie und Kernel 4.9.
    Als Firmware verwende ich ebenfalls die offizielle von der www.dvbsky.net Seite.


    Vorher hatte ich auch unter Ubntu keinerlei Probleme mit einem 4.x Kernel, die Media Build Treiber funktinierten immer schlechter als die in den neueren Kernel integrierten.

    Ich betreibe einen Server mit 3x DVBSky S952 Dual DVB Karten.
    Software habe ich einfach Debian Server, es geht aber auch jede andere Linux Distri.
    Ansonsten ist auf dem Server lediglich Minisatip installiert.


    Als Client funktioniert jeder Raspi mit zB. MLD und dem SAT/IP Plugin ootb.


    Bei mir sind als Clients verschieden System im Einsatz und es klappt auch der SAT/IP Empfang per Android Handy mit der Eyetv Sat>IP App.