Posts by atgis

    Hallo ihr lieben,

    uns ist leider die Harmony 200 Fernbedienung kaputt gegangen zumindestens funktionieren nicht mehr alle Tasten. Ich habe als Ersatz eine Harmony 350 geordert. Doch leider bekomme ich die Einstellungen nicht geklont oder kopiert.

    Also habe ich Taste für Taste auf der Harmony 200 gedrückt und versucht auf der 350 anzulernen. Das klappt nur mittelmäßig. Es werden die Tastendrücke und Wiederholungen falsch ausgegeben. Der VDR spielt verrückt und hängt sich sogar auf.


    Ich erinnere mich, dass es für mich als laie ein ziemlicher Kampf war die Fernbedienung an so einen 0815 USB IR-Empfänger zum laufen zu bringen (http://wiki.xbmc.org/index.php?title=IRF_Media_W-01RN).

    Was ist denn die einfachste Methode eine neue Universalfernbedienung an den Start zu bringen. ohne etwas am VDR umkonfigurieren zu müssen?

    Hi,

    ich finde allerdings das selbst mit temporal_spatial mein Fernsehr ein etwas besseres Bild hat. Ich kann leider keinen Splitt Screen o.ä. machen um den internen Tuner mit den HDMI Eingang an dem der VDR hängt zu vergleichen.


    Kann das an der GT730 liegen?

    ... ging aber trotzdem nicht. :wand


    Ich habe die hid-spineplus.ko nach

    /lib/modules/4.4.0-97-generic/kernel/drivers/hid kopiert und depmod -A ausgeführt

    Das Modul wird aus irgendeinen Grund mit insmod oder modprobe nicht geladen. Sodass ich zur Laufzeit testen konnte.


    Code
    1. sudo nano /etc/modules

    und

    Code
    1. hid-spinelplus

    eintragen und reboot machen!


    :thumbup::D läuft! Danke an wolfi.m und pbg4  

    Was mich noch interessiert, wenn ich selber so einen patch mal anpassen muss, wie man das macht. Einfach mit nano oder einen anderen Editor konnte ich die Datei nicht bearbeiten. Die war danach immer kaputt. Genauso wie man die "rejects auflöst". Was macht man da?


    MfG ;D




    LÖSUNG:

    Hab ich gemacht ;) ging aber trotzdem nicht. :wand


    Ich habe die hid-spineplus.ko nach

    /lib/modules/4.4.0-97-generic/kernel/drivers/hid kopiert und depmod -A ausgeführt.

    Code
    1. sudo nano /lib/udev/rules.d/98-eventlircd.rules
    2. ENV{ID_VENDOR_ID}=="0471", ENV{ID_MODEL_ID}=="20cc", \
    3. ENV{eventlircd_enable}="true", \
    4. ENV{eventlircd_evmap}="spinelplus.evmap
    5. ENV{ID_VENDOR_ID}=="0471", ENV{ID_MODEL_ID}=="2168", \
    6. ENV{eventlircd_enable}="true", \
    7. ENV{eventlircd_evmap}="spinelplus.evmap"


    Ich hab jetzt nochmal den ganzen Kernel kompiliert, statt nur das einzelne Modul, jetzt geht es. Kleines Problem ist noch, dass die Pfeiltasten "prellen". Also wenn ich links, rechts, hoch oder runter nur etwas länger drücke, kommt der Befehl öfters an. Das wäre schön, wenn das für die Lautstärke so wäre, aber nicht für die anderen Tasten.



    Geht es, dass auch ein gedrückt halten einer Taste, trotzdem nur einmal den gewünschten Befehl ausführt?


    Also der Kernel sollte passen:

    Code
    1. uname -r
    2. 4.4.0-97-generic

    DIe Module.symvers habe ich aus

    Code
    1. xbmc@ubuntu:/usr/src/linux-headers-4.4.0-97-generic$ ls -l
    2. insgesamt 1236
    3. [..]
    4. -rw-r--r-- 1 root root 1249112 Sep 20 19:55 Module.symvers
    5. [..]

    kopiert.


    Was mich wundert, mit locate finde ich nur das:


    Code
    1. xbmc@ubuntu:/$ locate Module.symvers
    2. /usr/src/linux-lts-xenial-4.4.0/ubuntu/vbox/vboxguest/do_Module.symvers
    3. /usr/src/linux-lts-xenial-4.4.0/ubuntu/vbox/vboxsf/do_Module.symvers
    4. /usr/src/linux-lts-xenial-4.4.0/ubuntu/vbox/vboxvideo/do_Module.symvers
    5. /var/lib/dkms/nvidia-304/304.135/build/Module.symvers

    Hab ich die falsche Module.symvers?


    Ich habe bevor ich begonnen habe mein Verzeichnis mit den Kernel sourcen bevor ich begonnen hatte gelöscht und neu entpackt.


    Oder meinst du das yavdr nochmal neu installieren?

    dmesg:

    Syslog


    Code
    1. sudo insmod hid-spinelplus.ko
    2. [sudo] password for xbmc:
    3. insmod: ERROR: could not insert module hid-spinelplus.ko: Invalid parameters
    Code
    1. Oct 20 12:55:41 ubuntu kernel: [10091.040497] hid_spinelplus: disagrees about version of symbol hid_unregister_driver
    2. Oct 20 12:55:41 ubuntu kernel: [10091.040506] hid_spinelplus: Unknown symbol hid_unregister_driver (err -22)
    3. Oct 20 12:55:41 ubuntu kernel: [10091.040519] hid_spinelplus: disagrees about version of symbol __hid_register_driver
    4. Oct 20 12:55:41 ubuntu kernel: [10091.040522] hid_spinelplus: Unknown symbol __hid_register_driver (err -22)
    5. Oct 20 12:55:41 ubuntu kernel: [10091.040533] hid_spinelplus: disagrees about version of symbol hid_connect
    6. Oct 20 12:55:41 ubuntu kernel: [10091.040536] hid_spinelplus: Unknown symbol hid_connect (err -22)
    7. Oct 20 12:55:41 ubuntu kernel: [10091.040546] hid_spinelplus: disagrees about version of symbol hid_open_report
    8. Oct 20 12:55:41 ubuntu kernel: [10091.040549] hid_spinelplus: Unknown symbol hid_open_report (err -22)

    Hier die Ausgabe von modinfo:

    Code
    1. xbmc@ubuntu:~/kernel/linux-4.4/drivers/hid$ modinfo hid-spinelplus.ko
    2. filename: /home/xbmc/kernel/linux-4.4/drivers/hid/hid-spinelplus.ko
    3. license: GPL
    4. srcversion: FFFD24DBABA5C87A4240B82
    5. alias: hid:b0003g*v00000471p00002168
    6. alias: hid:b0003g*v00000471p00000613
    7. alias: hid:b0003g*v00000471p000020CC
    8. alias: hid:b0003g*v00000471p0000206C
    9. depends: hid
    10. vermagic: 4.4.0 SMP mod_unload modversions

    Starten geht schon garnicht.

    Code
    1. xbmc@ubuntu:/lib/modules/4.4.0-97-generic/kernel/drivers/hid$ sudo insmod hid-spinelplus.ko
    2. [sudo] password for xbmc:
    3. insmod: ERROR: could not insert module hid-spinelplus.ko: Invalid parameters

    Ausgabe von:

    Code
    1. sudo insmod /lib/modules/4.4.0-97-generic/kernel/drivers/hid/hid-spinelplus.ko


    Code
    1. dmesg | tail


    Code
    1. Oct 20 11:20:02 ubuntu kernel: [ 4351.612462] hid_spinelplus: disagrees about version of symbol hid_unregister_driver
    2. Oct 20 11:20:02 ubuntu kernel: [ 4351.612473] hid_spinelplus: Unknown symbol hid_unregister_driver (err -22)
    3. Oct 20 11:20:02 ubuntu kernel: [ 4351.612487] hid_spinelplus: disagrees about version of symbol __hid_register_driver
    4. Oct 20 11:20:02 ubuntu kernel: [ 4351.612491] hid_spinelplus: Unknown symbol __hid_register_driver (err -22)
    5. Oct 20 11:20:02 ubuntu kernel: [ 4351.612505] hid_spinelplus: disagrees about version of symbol hid_connect
    6. Oct 20 11:20:02 ubuntu kernel: [ 4351.612508] hid_spinelplus: Unknown symbol hid_connect (err -22)
    7. Oct 20 11:20:02 ubuntu kernel: [ 4351.612521] hid_spinelplus: disagrees about version of symbol hid_open_report
    8. Oct 20 11:20:02 ubuntu kernel: [ 4351.612524] hid_spinelplus: Unknown symbol hid_open_report (err -22)

    Hi,

    erstmal Danke für deine Antwort! :) Und ich warte jedesmal über 2 Stunden bis der Kernel fertig gebaut ist :wand||.

    Hat das kompilieren des ganzen Kernels überhaupt einen Effekt für micht, wenn es auch einfacher geht? Ist der Kernel dann "besser" auf meine Hardware angepasst?


    Ich hatter erst später gesehen, dass wolfi.m etwas gepostet hat! Mit dem Patch scheint alles klar zu sein. Es sind einfach die 3 neuen Zeilen dazu gekommen. Wenn ich selber mit nano die Datei angepasst habe, war der Patch danach kaputt.


    Ich habe jetzt folgendes gemacht, den xenial Kernel installiert und yavdr gestartet.

    Dann die Quellen heruntergeladen in mein Nutzerprofil kopiert und entpackt:

    Code
    1. sudo apt-get source linux-image-$(uname -r)
    2. sudo cp linux-lts-xenial_4.4.0.orig.tar.gz /home/xbmc/kernel/
    3. tar xfvz linux-lts-xenial_4.4.0.orig.tar.gz

    Dann die Module.symvers und philips_spinel_plus_4.4.0.patch in das entpackte Verzeichnis des Kernels kopiert:

    Code
    1. cp ./linux-headers-4.4.0-97-generic/Module.symvers /home/xbmc/kernel/
    2. cd /home/xbmc/kernel
    3. cp Module.symvers linux-4.4/
    4. cp philips_spinel_plus_4.4.0.patch linux-4.4/
    5. cd linux-4.4/

    Patch ausgeführt:

    Code
    1. patch -p1 < philips_spinel_plus_4.4.0.patch
    2. patching file drivers/hid/hid-core.c
    3. Hunk #1 succeeded at 1963 (offset -5 lines).
    4. patching file drivers/hid/hid-ids.h
    5. Hunk #1 succeeded at 774 (offset -17 lines).
    6. patching file drivers/hid/hid-spinelplus.c
    7. patching file drivers/hid/Kconfig
    8. patching file drivers/hid/Makefile
    9. Hunk #1 succeeded at 85 (offset -1 lines).

    Code
    1. cp /boot/config-`uname -r` .config
    2. make oldconfig
    3. make menuconfig <--- hier hid-spinelplus auswählen
    4. make prepare
    5. make scripts
    6. make SUBDIRS=drivers/hid


    Nur nach dem laden des Modul funktioniert noch nichts:

    Code
    1. xbmc@ubuntu:~/kernel/linux-4.4/drivers/hid$ sudo modprobe ./hid-spinelplus.ko

    Was mache ich noch falsch?

    Hi,

    dass Wolfgang das für mich erledigt hat habe ich natürlich gesehen. ;D Danke dafür! Mich interessiert allerdings wie er das gemacht hat. Beim nächsten Kernel stehe ich ja vor dem gleichen Problem.


    Das Kernel bauen hat wohl funktioniert. Allerdings verstehe ich nicht, warum der Kernel 4.4.87 verwendet wurde, wenn ich die 4.4.97 gedownloadet hatte. Ich habe erstmal den HWE Kernel für Ubuntu 14.04.5 installiert:

    Code
    1. sudo apt-get install --install-recommends linux-generic-lts-xenial
    2. sudo reboot

    und dann die Kernel-Quellen geladen:

    Code
    1. sudo apt-get source linux-image-$(uname -r)

    Nach dem Build:

    Code
    1. cp /boot/config-`uname -r` .config
    2. make oldconfig
    3. make menuconfig
    4. make clean
    5. make -j `getconf _NPROCESSORS_ONLN` deb-pkg LOCALVERSION=-custom

    Kam folgendes raus -> linux-image-4.4.87-custom

    Code
    1. dpkg-deb: Paket »linux-firmware-image-4.4.87-custom« wird in »../linux-firmware-image-4.4.87-custom_4.4.87-custom-2_amd64.deb« gebaut.
    2. dpkg-deb: Paket »linux-headers-4.4.87-custom« wird in »../linux-headers-4.4.87-custom_4.4.87-custom-2_amd64.deb« gebaut.
    3. dpkg-deb: Paket »linux-libc-dev« wird in »../linux-libc-dev_4.4.87-custom-2_amd64.deb« gebaut.
    4. dpkg-deb: Paket »linux-image-4.4.87-custom« wird in »../linux-image-4.4.87-custom_4.4.87-custom-2_amd64.deb« gebaut.
    5. dpkg-deb: Paket »linux-image-4.4.87-custom-dbg« wird in »../linux-image-4.4.87-custom-dbg_4.4.87-custom-2_amd64.deb« gebaut.
    6. dpkg-source: Information: Quellformat »3.0 (custom)« wird verwendet
    7. dpkg-source: Information: linux-4.4.87-custom wird in linux-4.4.87-custom_4.4.87-custom-2.dsc gebaut
    8. dpkg-genchanges: kompletter Quellcode beim Hochladen hinzufügen
    9. xbmc@ubuntu:~/kernel/linux-lts-xenial-4.4.0$ uname -r
    10. 4.4.0-97-generic

    Mit was hängt das zusammen? :/

    Okay vielen Dank! Das auf jedenfall geklappt!

    Code
    1. xbmc@ubuntu:/usr/src/linux-lts-xenial-4.4.0$ sudo patch -p1 < spinelplus-remote.diff
    2. patching file drivers/hid/hid-core.c
    3. Hunk #1 succeeded at 1968 (offset 5 lines).
    4. patching file drivers/hid/hid-ids.h
    5. Hunk #1 succeeded at 791 (offset 17 lines).
    6. patching file drivers/hid/hid-spinelplus.c
    7. patching file drivers/hid/Kconfig
    8. patching file drivers/hid/Makefile
    9. Hunk #1 succeeded at 86 (offset 1 line).

    Wie mach ich das die "rejects" auflösen?

    Hi,

    ich habe bereits mit yavdr 0.6.1 und dem Standard-Kernel 3.13 die Zotac Fernbedienung mit einem Kernel-Patch zum laufen gebracht.

    Ich habe jetzt bei meiner frischen yavdr Installation den Kernel 4.4 installiert.

    Code
    1. sudo apt-get install --install-recommends linux-generic-lts-xenial

    Leider funktioniert nun das ausführen des Patches nichts mehr:

    Code
    1. mkdir /home/xbmc/kernel
    2. sudo apt-get source linux-image-$(uname -r)
    3. sudo tar -xvzf linux-lts-xenial_4.4.0.orig.tar.gz
    4. sudo cp -R /usr/src/linux-lts-xenial-4.4.0 /home/xbmc/kernel
    5. cd /home/xbmc/kernel/linux-lts-xenial-4.4.0
    6. sudo patch -p1 < linux-053-spinelplus-remote-0.2.patch

    Fehler:

    Code
    1. patching file drivers/hid/hid-core.c
    2. Hunk #1 FAILED at 1681.
    3. 1 out of 1 hunk FAILED -- saving rejects to file drivers/hid/hid-core.c.rej
    4. patching file drivers/hid/hid-ids.h
    5. Hunk #1 succeeded at 791 (offset 128 lines).
    6. patching file drivers/hid/hid-spinelplus.c
    7. patching file drivers/hid/Kconfig
    8. Hunk #1 succeeded at 732 with fuzz 1 (offset 130 lines).
    9. patching file drivers/hid/Makefile
    10. Hunk #1 succeeded at 86 (offset -15 lines).

    Hier der Patch:

    Kann mir da bitte jemand behilflich sein die Fernbedienung zum laufen zu bringen?



    EDIT: LÖSUNG