Posts by Activyst2010

    Hallo und danke,


    aber sorry, weiß leider nicht, was du damit meinst...


    Bin aber möglicherweise dank Youtube auf dem richtigen Weg....


    Möchte den Tag nicht vor dem Abend loben aber nach dieser Anleitung funktioniert es scheinbar, Installationsfortschritt ist zumindest weiter als je zuvor...


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    In zehn Minuten bin ich schlauer. Sieht aber ganz gut aus.Ein Krampf war es aber trotzdem.

    Edit: Juhu, hat funktioniert. Einrichtungsdialog läuft!

    Hallo,

    beim Versuch, aus Gefälligkeit für einen Kumpel ein bereits "platt gemachtes" MacBook Pro neu zu installieren (beim Startvorgang Command+R gedrückt) erhalte ich jedes Mal o.g. Fehlermeldung.


    Hab ausser Iphone keine Erfahrung mit Apple-Geräten. Nun hab ich zwar das ein oder andere gelesen, klar komme ich allerdings nicht klar damit. Vor allem möchte ich nicht unkontrolliert irgendwelche Partitionen löschen, wie mir scheint, ist da ja auch eine Restore-Partition dabei. Von daher bin ich vorsichtig. Mir wurde gesagt, ich müsse das MacBook lediglich ans Netz hängen, es würde sich dann automatisch installieren. Allerdings bricht es kurz vor Schluss mit der o.g. Fehlermeldung ab.


    Wer hat einen Tipp für mich bevor ich kapituliere?


    Danke

    A2010

    Moin,

    wurde gerne auf meinen Produktivsystem 0.5a das einzelne Paket Firefox updaten, weiß aber nicht wie. Wenn ich es vorher per Konsole deinstallieren will, möchte er yavdr-essential ebenfalls deinstallieren, das ist mir zu heiß. Wie gesagt, möchte lediglich Firefox auf eine aktuelle Version updaten.


    Danke

    Hallo,

    meine Platte war voll bis zum Anschlag mit Aufnahmen. Daher habe ich über Menupünkt "Videos" etliche Aufnahmen gelöscht. Im Summe mindestens mehr als 25 Gb. Trotzdem ist die Platte laut "df" weiterhin zu 100 Prozent belegt. Keine weitere Aufnahme möglich, noch nicht mal die Wiedergabeposition einer Aufnahme wird gespeichert. Ich habe mehrfach über das Menü die Aufnahmenliste aktualisiert. Ebenso mehrere Neustarts durchgeführt. Schlummern die gelöschten Aufnahmen noch irgendwo auf der Platte und belegen somit weiter den Speicherlatz? Wie bekomme ich wieder Platz?

    Danke

    A2010

    Hallo miteinander,
    möchte mir einen USB 3.0 Stick mit entweder 64GB oder aber evt. auch 128GB anschaffen.
    Wer kann mir da welches Produkt empfehlen? Focus liegt eindeutig auf Geschwindigkeit und Haltbarkeit. Brauche kein USB 3.0 Produkt, dass bei größeren Dateien beim Kopieren auf USB 2.0 Geschwindigkeit abfällt.


    Habe mir schon selbst einige Produkte angeschaut. Wenn ich mir jedoch so die Kundenrezensionen verschiedener Sticks anschaue, hält mich das teilweise eher vom Kauf ab. Und ich selbst habe zu wenig Ahnung, bzw. keinerlei Erfahrungswerte.


    Danke euch
    A2010


    Hallo,
    möchte mich mal hier einklinken..
    Ich soll gerade für jemanden (der noch weniger Plan hat als ich :D ) einen yaVDR 0.5.0a (und es soll auch unbedingt diese Version sein) neu aufsetzen. Verbaut sind 2 Skystar S2.
    Vor 2 Jahren hatte ich das mal hinbekommen, die ans Rennen zu kriegen, fand irgendwo ein Howto, bzw. es gab damals irgendwo vorgefertigte Liplianin-Pakete. Das finde ich alles nicht mehr. Ausserdem läuft mir die Zeit davon.
    Welche Schritte muss ich unternehmen, damit bei einem frisch aufgesetzen yaVDR 0.5.0a die Skystar-Karten erkannt und verwendet werden können? Ist dazu vielleicht nur das dkms-Paket von wolfi.m erforderlich?
    Wer kann mir das Step-by-Step erklären?


    Danke


    Edit:
    Kernelversion nach frischer Installation: 3.2.0-115generic

    Hallo,
    ich möchte gerne eine nagelneue Festplatte mit ext4 formatieren. Die HDD ist eingebaut, angeschlossen und wird als /dev/sdc erkannt.


    Wie lautet nun die korrekte Syntax zum Formatieren per Konsole (yavdr 0.5) ?


    Code
    sudo mkfs.ext4 /dev/sdc


    oder

    Code
    sudo mkfs.ext4 /dev/sdc1


    Vorhaben:
    Die Platte soll lediglich kurzzeitig als Datenplatte dienen (ähnlich einer USB-Platte).


    Danke

    Hallo,
    ein bereits in die Jahre gekommenes Tablet (mittlerweile 3 Jahre alt) wird beim Surfen immer langsamer beim Seitenaufbau. Ich vermute mal, das ist den ganzen Updates usw. geschuldet. Neu aus der Verpackung war das Ding wirklich flott.
    Gibt es da Möglichkeiten, wie ein solches Gerät nochmal schneller gemacht werden kann ? Sowohl für Android als aber auch für IOS. Nochmal komplett zurücksetzen? Wobei dadurch ja eigentlich auch keine Systemupdates rückgängig gemacht werden?!
    Zusatzinfo: Geräte sind nicht gerootet.


    Gruß
    A2010

    Hallo,
    ich möchte yaVDR 0.5.0a auf eine agelneue 3 TB Festplatte installieren. Muss ich hinsichtlich der Plattengröße irgendetwas beachten (GPT oder so?) oder läuft die Installation automatisch durch und die HDD wird in voller Größe erkannt? Ist meiner erste Platte dieser Kapazität.


    Der Rechner hat EFI-Bios und sollte mit dieser Grölße umgehen können. Und ja, es soll möglichst die 0.5.0a sein, auch wenn die veraltet ist.


    Danke
    A2010

    Hallo,
    irgendwie habe ich im OSD einen Mischmasch Deutsch/Englisch. Und mir ist auch nicht bewusst, dass ich das selbst umgestellt haben sollte.


    Beispiel:
    Menü 7,1 (System)


    Commands
    Einstellungen
    .....


    sollte normal lauten:


    Befehle
    Einstellungen


    Irgendeine Idee, wie und wo das wieder korrigiert werden könnte?


    Danke
    A2010

    Tausend Dank für dieses tolle und ausführliche Step-by-Step-Howto!


    Ich werde das am Wochenende ausprobieren. Installiert habe ich gestern, das hat allerdings trotz USB 3.0 länger gedauert als erwartet, heute geht es dann an die Konfig. So dass ich dann spätestens morgen meinen Stick fix und fertig habe.



    Danke
    A2010

    Hallo,
    ich möchte mir gerne für experimentelle Zwecke yaVDR auf einen USB 3.0 Stick installieren. Die frische USB-Installation möchte ich dann gerne sichern, um im Bedarfsfall schnell auf eine neue Installation zurückgreifen zu können, ohne komplett neu installieren zu müssen.


    Fragen dazu:


    1) Dürfen der Stick, auf den die Ur-Installation durchgeführt wird und die später verwendeten Klon-Sticks unterschiedliche Speicherkapazitäten haben? Größer oder auch kleiner?


    2) Wie sichere ich das als Linux-Laie? Früher verwendete ich immer irgendein Win-Tool, das war aber a) ziemlich unzerverlässig beim Wiederherstellen und hat b) eine Sicherung von der Größe des kompletten Sticks erstellt. Obwohl die reine Installation wohl eher von recht geringer Größe ist.


    Wer kann meine Fragen beantworten.
    Danke