Posts by Mad Fellow

    Ok, ok! Ich gebe mich geschlagen :D



    Jetzt taucht allerdings das nächste Problem auf. Habe nun nach einem Neustart keinen Sound mehr, in XBMC geht der Sound. Nur in VDR nicht. Nutze xineliboutput. Änderungen im WFE bringen auch keinen Erfolg. Verbaut ist eine Asus Xonar D2


    aplay -l liefert:



    asound.conf


    Code
    1. pcm.!default {
    2. type hw
    3. card 1
    4. device 1
    5. }


    Viele Grüße!

    Hi!


    Habe seit kurzem folgendes Problem mit meinem yaVDR System: Wenn ich den PC versuche auszuschalten fährt er statt in den Standby-Modus komplett herunter. Die Einstellungen sind im Webinterface richtig gesetzt. Hatte schon an mein Bios gedacht, allerdings brachte auch ein Bios-Update keine Besserung. Habe mal die Logs nachverfolgt, konnte aber auch nichts daraus erkennen. In der /sys/power/state ist "mem" eingetragen. Habe mal meine Logs angefügt.


    Vielen Dank und viele Grüße!


    Peter

    Files

    • syslog.txt

      (10.44 kB, downloaded 142 times, last: )

    So ich hab es hinbekommen! So sieht mein Skript aus:



    Ich habe einmal eine xorg.conf für 1080p und eine für 1080i erstellt. Dann habe ich das obige Skript geschrieben. Hierfür habe ich einen Toogle realisiert indem ich ein leeres Dokument mit nano erstellt habe (beamer), dass dann kopiert wird um die Datei tv zu erstellen. Wenn also auf 1080i umgeschaltet wird, ist die Datei TV vorhanden. Wird wieder zurück gewechselt wird diese gelöscht. Wäre bestimmt auch schöner zu lösen gewesen, aber so funktioniert es bei mir wie gewollt.



    Vielen Dank und viele Grüße


    Peter

    Danke!


    irexec ist nicht gelaufen ;-)
    Nun geht es!


    so dann werde ich nun ein Skript schreiben, dessen Pfad ich dann in die config-Zeile schreibe, richtig?


    Mit dem Skript kopiere ich dann die jeweilige xorg.conf.yavdr und starte openbox neu, oder kann ich auch einfach wie ich es oben angedacht habe eine Webinterface Funktion ansteuern?


    Viele Grüße!

    In den Mindestkriterien für HD-Ready Fernseher ist nur festgelegt, dass die 1080i können müssen, an 1080p beißen die sich dann häufig(aus welchem Grund auch immer) die Zähne aus.
    Mad Fellow müsste sich also einen Eintrag für die lircrc basteln, in dem (falls man der yaVDR-DB rechnung Tragen will) die Werte für die Auflösung/Interlacing geändert, die xorg.conf.yavdr neu aus den Templates erstellt und Openbox neu gestartet wird oder einfach zwischen zwei bestehenden xonrg.conf.yavdr Dateien mit entsprechenden Einträgen gewechselt wird (durch hin und her kopieren) und dann ein Neustart von Openbox ausgelöst wird....

    Hallo Seahawk,


    genau nach sowas suche ich. Wie genau funktioniert denn die lircrc? Habe gerade mal versucht diese zu nutzen, klappt aber noch nicht so richtig. Sie liegt in /etc/lirc/ oder?


    Muss etwas etwas aktiviert werden um diese zu nutzen? Habe mal folgendes zum testen probiert:

    Code
    1. begin
    2. prog = irexec
    3. button = Bookmark
    4. config = /usr/sbin/service vdr-frontend stop
    5. end


    Das Frontend bleibt aber aktiv


    Viele Grüße!

    Hallo,


    ich versuche gerade meinen Fernseher und meinen Beamer an meinem VDR zu betreiben. Der Fernseher hat eine Auflösung von maximal 1080i, der Beamer kann 1080p. Jetzt würde ich gerne per Fernbedienung die Auflösung wechseln:


    Beamer --> 1080p
    Fernseher --> 1080i


    Ich habe gelesen, dass es eventuell eine Möglichkeit gibt die Webinterface-Funktionen per Fernbedienung zu steuern:

    Quote

    Wenn man die entsprechenden Werte in der DB (yavdrdb.hdf, dbget/dbset) setzt und die passende Aktion auslöst (signal-event) macht man das selbe wie das Web Interface


    Kann mir eventuell jemand näher erklären wie das funktioniert? Ich würde nämlich gerne die Bildwiederholfrequenz einfach von 50i auf 50 switchen können.


    Ich habe yavdr 0.4 installiert und habe über einen HDMI-Switch Beamer und Fernseher gleichzeitig am VDR angeschlossen, nutze also immer denselben HDMI Ausgang der Grafikkarte.



    Vielen Dank im voraus!


    Viele Grüße


    Peter

    Welche Unicable Hardware benutzt du?


    Nutze auch Unicable und habe keinerlei Probleme mit den Umschaltzeiten. Habe den Inverto Multischalter IDLP-UST111-CUO1O-8PP in Verbindung mit der Digital Devices Octopus, die mit dem selben Treiber wie die Cine S2 läuft.

    Viele Grüße

    Peter

    Hi!


    Habe es letztendlich hinbekommen! Basis bildet bei mir yavdr 0.3a mit vdr 1.7.16. Hier mein vorgehen:


    1. In die /etc/apt/sources.list.d/yavdr.list die folgende Zeile einfügen da sonst die Sourcen von VDR 1.6.0 gezogen werden:

    Code
    1. deb-src http://ppa.launchpad.net/yavdr/stable-vdr/ubuntu lucid main


    2. Die vdr-sourcen ziehen (z.B. in Ordner /usr/src/)

    Code
    1. apt-get source vdr


    3. Die von mir angepasste dpatch-Datei in den Ordner /vdr-1.7.16/debian/patches einfügen


    4. In die "debian/patches/00list" am Ende folgende Zeile anfügen:

    Code
    1. opt-100-unicable


    5. im Ordner vdr-1.7.16 folgende Befehle ausführen:

    Code
    1. debian/rules accept-patches
    2. dpkg-buildpackage -d
    3. cd ..


    6. Paket installieren:

    Code
    1. dpkg -i vdr_1.7.16-24yavdr1_i386.deb


    7. Im Ordner /var/lib/vdr in der Datei setup.conf Diseqc auf 1 ändern, die entsprechenden unicable Zeilen in der Diseqc.conf anpassen und anschließend die Datei unicable.conf anlegen



    Viele Grüße


    Peter

    Hi!


    Habe eine Octopus (der Treiber funktioniert auch für die Cine S2) und den Treiber so installiert unter yavdr 0.3:




    Allerdings musst du diesen Pfad verwenden:



    Code
    1. hg clone http://linuxtv.org/hg/~endriss/ngene-octopus-test




    Viele Grüße


    Peter

    Hi!


    Leider scheitere ich schon daran die Sourcen herunter zu laden. Ich bekomme immer nur die von vdr 1.6.0, obwohl ich entsprechend der von mir geposteten Anleitung vorgehe. Muss ich noch was beachten?


    Viele Grüße


    Peter

    Hi!


    Habe mir einen unicable-Multischalter bestellt und schaue gerade wie ich meinen VDR entsprechend anpasse. Leider werde ich aus dem Post nicht schlau wie ich genau den Patch einbaue. Bin noch Linux-Neuling ?( Würde mich freuen wenn mir jemand beschreiben könnte wie ich genau vorgehen muss, damit der Patch läuft!


    Habe yavdr 0.3 drauf und will meiner Octopus ein paar Tuner spendieren ;-)


    Vielen Dank im voraus!


    EDIT:


    Hab was gefunden, werde es mal so probieren: