Posts by Schnulli

    Hi Cafe am Meer,
    gut, also Standalone VDR, sparsam(auf den Preis bezogen^^), 4x PCI mit DVB-C.....


    Gute Erfahrungen haben wir mit dem Board gemacht:


    GigaByte GA-P43-ES3G (Sound, Gigabit-LAN, SATAII)


    Dazu recht preiswert und gibt dir die Möglichkeit so einiges an CPU´s zu stecken die auch passiv gekühlt werden könnten wie z.B. ein:


    - Intel® Pentium® Prozessor E5300 (Boxed, FC-LGA4, "Wolfdale-2M")


    mit passendem passiv/Kühler:
    - Scythe Mugen 2 Rev.B SCMG-2100 (bei genug Luftdurchstrom im GH)
    (ja, ich weiß, ein wenig groß ^^... besser so als eine abgerauchte CPU)


    Als Graka würde ich alles ab Nvidia 9400 aufwärts empfehlen (bloß keine ATI ^^) das grarantiert FullHD OHNE Ruckler und hat genug Rechenleistung um Aufnahmen flüssig zu schneiden/rippen ;)


    Die CPU kann runtergetacktet werden, das sollte aber probiert werden bis wohin FullHD noch ruckelfrei bleibt.



    P.S.
    ich verstehe es noch immer nicht ganz weshalb so viele der Meinung sind ein Standalone VDR bringt einem mehr als Server-Klient Lösungen ^^ *Schulterzuck*



    P.S.2
    es gibt übrigens auch DVB-C USB Boxen.... würde das dein PCI Problem nicht besser lösen?

    Hi Cafe am Meer,
    wir haben in solch einer Vorgabe mit diesem Board die besten Erfahrungen gemacht:


    POINT OF VIEW M-ATX ATOM D510 MBD510MATX


    - 2x PCI, 1x MiniPCIx, 1x PCIx16, mit 4GB RAM und 2x 2TB WD EARS ein echtes Leckerlie ;)


    Das Board wird zwar als passiv gekühlt angeboten, aber wir raten trotzdem dazu einen Lüfter zu nutzen... so etwas:


    - COOLINK Lüfter SWiF2-800 80mm 9,5dB/A


    Zeichnet sich durch fast keinerlei akustische Geräusche aus und ist erfolgreich ohne Beanstandung hier seit 19Monaten mehrfach in Betrieb, OHNE Lagerschaden oder steigendem Geräuschpegel!!!


    Als DVB-S2 Karten würde ich dir die Digital Devices CINE S2 PCIx Dual Tuner und die gleiche nochmal in MiniPCIx Ausführung empfehlen, laufen auch hier bestens und ohne irgendwelche Probleme.


    - Digital Devices Cine S2 - Duale DVB-S2 HDTV (Rev. V5.5)


    Bitte denke aber daran das jede KArte bis zu 20W zusätzlich benötigen kann weshalb das Netzteil ca. 100W Leisten sollte, auch solltest du an ein passendes Gehäuse denken, Empfehlung HTPC/Desktop z.B.


    - SuperFlower SF101BK Media Desktop Case


    Linux Distributionen als Empfehlung: Ubuntu 10.4 LTS (nur eingeschränkt Server tauglich) , Mandriva 2010.1 (Server tauglich mit passendem Kernel z.b. 2.6.34.1-x und ausgepatschtem "userspace") , weniger Endkundenfreundlich aber das leistungsfähigste - Gentoo


    Diese Konfiguration ist NUR als reiner VDR Server gedacht, NICHT als VDR-Desktop!!.
    Die Lieferung der "Daten" erfolgt per LAN an XX-Klienten, diese können natürlich auch auf Intel Atom basieren, hier empfehlen wir Asus ION Boards mit Nvidia 9400M Graka Chip.
    Da dir der Datenstrom vom VDR-Server zum Klient 1zu1 geliefert wird ist KEIN Qualitätsverlust vorhanden.


    Gruß und viel Spaß beim Schrauben ;)

    Quote

    Original von VDRFirtie
    Hallo,


    dass funktioniert auch bei DVB-T ?


    Nein, nicht wirklich.
    da wirst du mit w_scan selbst "Hand" anlegen müssen oder bittest jemand dir eine aktuelle channels.conf aus deiner Region/Stadt hier zu posten.


    Ehrlich gesagt sehe ich Deine Konfiguration mit vdr für DVB-T als ein wenig sehr over-sized an ^^


    Gruß

    Du brauchst dich weniger um die Kanäle und Channels.conf kümmern.
    installiere dir einfach für DVB-S(2) das Plugin - channelscan - und für DVB-C das Plugin - reelchanelscan -
    dann scannt vdr automatisch nach Kanälen und aktualisiert im hintergrund deine channels.conf ;)

    Hi Loadrunner,
    Frage:
    was hast du denn vor? Möchtest du "nur" TV sehen am PC oder "Sehen + Aufnehmen"?


    VDR= Video Disk Rekorder
    Wie der Name schon sagt liegen seine Vorteile darin das er "Aufzeichnen kann" und das sogar sehr komfortabel.


    Wenn du "nur" TV schauen möchtest ist vdr nicht wirklich die beste Wahl für dich.


    Wenn es wirklich vdr sein soll, z.B. weil du damit mehr als nur einen Klienten(Betrachter) über das LAN versorgen möchtest, Aufzeichnen und so weiter, dann poste ich dir eine Liste der Plugins die sinvoll sind und dir das leben erleichtern im täglichem Umgang damit.
    Ebenso eine Anleitung wie man die einzelnen plugins konfiguriert und den "Remote Zugriff" über LAN auf einfache Weise zum laufen bekommt.


    Gruß

    *hüstel*


    Dann.. war/ist deine Sig einfach zu missverständlich (für mich) ;)


    Naja.... PCI Slots hin und her...... wenn ich nicht gerade auf dem vdr umrechnen will, dann reicht ein Atomi auch mit AU völlig aus..... wenn man sich dann an die Bestimmungen und Nutzungsbedingungen der Provider hält *g* Außerdem ist es mir einfach zu teuer geworden dem Stromanbieter ständig sinnlos Geld in den Rachen zu werfen.
    Mehr "helle Kanäle" = mehr nötige Rechenleistung, über einen Atomi D510 sind 4 Kanäle(aktive Klienten) machbar, mehr wird dann schwierig. Wenn es dann in Richtung OScam geht... ja..... da ist dann doch mehr Rechenleistung nötig. Das kann ich allerdings nicht wirklich beurteilen da mir die nötige Erfahrung fehlt mit OS-Cam, (auch bei AU) leider.... hat hier jemand Erfahrungen damit? Nachhilfe erwünscht ;)


    Die Atom D510 mit 1x PCIx DBV-S2 Dual Tuner und 1x MiniPCIx DVB-S2 Dual Tuner laufen sehr gut zusammen +2x PCI-DVB-S2= 6 Tuner ;)
    Allerdings ohne "SC" das ist hier "noch" im idle Modus ;)


    Als Klient Lösung, damit es sauber läuft, würde ich entweder:
    - Asus a330 -ION (Nvidia 9400M) mit 4GB RAM
    oder, gleich etwas mehr Rechenleistung, 1,83GHz, das aktuelle:
    - Asus D525 Board auch mit der Nvidia 9400M und 4GB RAM
    empfehlen.
    Zotac Boards mögen sich auch gut anhören, im Test sind die aber deutlich langsamer, komischwerweise, ausserdem sind die mir pers. zu teuer
    Man sollte aber wirklich nicht meinen und erwarten das *Win-Dings* auf Atom gut läuft, Linux schon.
    Out of the Box Lösungen sind Ubuntu 10.4 LTS, Mandriva 2010.1 und wer etwas feines will, Gentoo.


    Tec, wenn es um´s Thema Intel Atom geht, keine Hemmungen zu fragen, wir sind seit knapp 2 Jahren damit beschäftig und hatten so ziemlich jedes Board und Konfiguration in Betrieb.


    So, zurück zum Thema.. Diseqc


    die beste Konfiguration um Astra 19.2 und Hotbird 13.0 an einem Multischalter (9/12 , 2x Quad L/H Band LNB) zu betreiben erscheint mir imo diese: (bringt hier zumindest die besten Ergebnisse)


    # Diseqc Sequenz für Astra 19.2E und Hotbird 13.0E am Multischalter 2x Quad LNB Low/High Band
    #Multischalter Eingang A
    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T
    #Multischalter Eingang B
    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] W15 B W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] W15 B W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] W15 B W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] W15 B W15 T


    Kunstruktive Kritik und Ideen erwünscht, das ist ja nur eine Konfiguration ;)

    Hi tec, danke für die Antwort (die 13E und 13.0E Frage beantwortet sich ja allein .. oder?)
    bis auf das ich:
    " S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 [E0 10 38 F0] W15 t "
    anstelle von deiner conf ohne W15 in der Mitte hatte war ich auch schon mal soweit.


    so.... nun steuert er Astra 19.2 und Hotbird 13.0 -FAST- sauber an mit dieser Conf:


    # Input 1 - Astra 19.2E - Multischalter/Switch Input 1
    #
    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] [E0 10 38 F0] W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] [E0 10 38 F1] W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] [E0 10 38 F2] W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] [E0 10 38 F3] W15 T
    #
    # Input 2 - Hotbird 13.0E - Multischalter/Switch Input 2
    #
    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] [E0 10 38 F4] W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] [E0 10 38 F5] W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] [E0 10 38 F6] W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] [E0 10 38 F7] W15 T
    #


    Was mich jetzt aber wieder madig macht ist, das er z.B. Tele 5 und andere stumpf verweigert... langsam beiße ich in die Tischplatte ^^
    Naja.. zumindest bin ich "einen" Schritt weiter und er steuert beide Sat´s an ^^
    Olles Luder jenes welches.. tztztz.... Wundert mich eigentlich das es in der Wiki so wenige Conf Beispiele dazu gibt ^^
    Immer dies Gefrickel.. mei mei mei Augenzwinkern
    Und wegen dem habe ich nun "Das kleine Arschloch " verpasst.. *grummel*


    Ach tec... zu Deiner Planung "Nvidia ION"..... nööö.... ohne Nvidia, wir haben einige Asrock a330 im Betrieb mit 1x Sat PCI und bis zu 3 Sat USB Boxen und seit kurzen das P.o.V. Intel Atom D510 mit 2x PCI, 1x MiniPCIx und 1x PCIx16... das Teil rockt!!! klare Kaufempfehlung!! Wie sagt man immer so schön... ein BURNER ;) Das es mittlerweile auch MiniPCIx DVB-S2 Karten gibt ist dir ja bekannt... oder?? also... mit dem P.o.V. Board bis zu 8x Sat Tuner/Eingänge möglich ;)


    Der Nvidia Chip bringt dir auf einem vdr Server nüscht ;) Ich habe es getestet, der Mehrpreis lohnt nicht die Bohne ;)

    Hi tec, danke für die Antwort
    bis auf das ich:
    " S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 [E0 10 38 F0] W15 t "
    anstelle von deiner conf ohne W15 in der Mitte hatte war ich auch schon mal soweit.


    so.... nun steuert er Astra 19.2 und Hotbird 13.0 -FAST- sauber an mit dieser Conf:


    # Input 1 - Astra 19.2E - Multishalter/Switch Input 1
    #
    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] [E0 10 38 F0] W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] [E0 10 38 F1] W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] [E0 10 38 F2] W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] [E0 10 38 F3] W15 T
    #
    # Input 2 - Hotbird 13.0E - Multishalter/Switch Input 2
    #
    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] [E0 10 38 F4] W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] [E0 10 38 F5] W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] [E0 10 38 F6] W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] [E0 10 38 F7] W15 T
    #


    Was mich jetzt aber wieder madig macht ist, das er z.B. Tele 5 und andere stumpf verweigert... langsam beiße ich in die Tischplatte ^^
    Naja.. zumindest bin ich "einen" Schritt weiter und er steuert beide Sat´s an ^^
    Olles Luder jenes welches.. tztztz.... Wundert mich eigentlich das es in der Wiki so wenige Conf Beispiele dazu gibt ^^
    Immer dies Gefrickel.. mei mei mei ;)
    Und wegen dem habe ich nun "Das kleine Arschloch " verpasst.. *grummel*

    Moin moin,
    langsam verzweifle ich!


    Das alte LNB hat den Geist aufgegeben und ich habe das zum Anlass genommen und gleich einen besseren Multischalter (PMSE 9/12) und 2 LNB´s zu verbauen.
    Normal ist das ja weniger das Problem, die Ausrichtung der LNB´s ist sauber erfolgt, Astra auf Eingang A und Hotbird auf EIngang B gelegt. (V/H ist richtig gesteckt von beiden LNB´s am Multischalter)


    Diseqc dann konfiguriert und ... tja.. ich bekomme eine Kriese, entweder nimmt er nur Astra und weigert sich stumpf auf Hotbird zu springen oder umgekehrt..... was ist falsch an der Diseqc Conf?


    vdr Version 1.6.0 und alle nötigen Plugins, auch channelscan (incl. SC)


    [code]
    #
    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T
    #
    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] W15 B W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] W15 B W15 T
    #


    ich trickse nun schon seit knapp 3 Tagen daran rum und es will einfach nicht


    Kann mir jemand helfen ?


    lg

    Dank dir.......
    so.. scan ist durch.... nur... noch immer zuckt nichts auf z.B DMAX.. RussiaToday und so weiter..... dies kleene Luder... ^^


    Jemand noch eine Idee ?


    //Edit
    So nachdem ich erneut gespielt habe um die fehlenden Kanäle zum laufen zu bekommen... das:


    [root@localhost config]# scandvb -l ENHANCED Astra-19.2E -o vdr > june.confscanning Astra-19.2E
    using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
    initial transponder 12551500 V 22000000 5
    >>> tune to: 12551:v:S0.0W:22000:
    __tune_to_transponder:1483: ERROR: Setting frontend parameters failed: 22 Invalid argument
    >>> tune to: 12551:v:S0.0W:22000:
    __tune_to_transponder:1483: ERROR: Setting frontend parameters failed: 22 Invalid argument
    ERROR: initial tuning failed
    dumping lists (0 services)
    Done.


    ..... was mir so nicht gefällt deshalb nochmal so


    scandvb -l UNIVERSAL Astra-19.2E -o vdr > june.conf


    Das hat zumindest dazu geführt das ein neuer Scan ausgeführt wird..... leider sind nun einige Kanäle/Programme nicht mehr vorhanden.... auch ist bei ettlichen die Senderkennung verbogen.....


    Jemand eine IDee ?

    ja ehm.... wo du Recht hast.... das sind die "ini" Dateien......


    ICh rauche erstmal eine und schlürf nen Käffchen.. evtl hilft das ja um wieder Durchblick zu bekommen ^^

    Hi All,


    wir setzen VDR 1.6 auf einem Madriva 2009 ein.
    Alle Versuche den Sat scan , hier scandvb, zum laufen zu bekommen brachten nichts.
    Bei der Verwendung der aktuellen linowsat channels.conf haben wir das Problem das einige freie Sender nicht angezeigt werden können. Ich vermute nun das es daran liegt, weil wir einen Switch einsetzen.... deshalb ja auch die Idee einen neunen channel scan zu starten mit -D .... die Option -D kennt er bei "uns" nicht ^^


    Hat jemand eine Idee wie wir die fehlenden Kanäle zum laufen bekommen können?


    Gruß


    #####
    [root@localhost ~]# scandvb -o vdr Astra-19.2E > june.conf
    scanning Astra-19.2E
    using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
    ERROR: cannot open 'Astra-19.2E': 2 No such file or directory
    ERROR: initial tuning failed
    dumping lists (0 services)
    Done.


    //Edit
    mir scheint imo sehe ich mal wieder mehr Probleme als da sind, nehm mir mal bitte einer das Brett vor dem Kopf weg ^^


    [root@localhost ~]# scandvb -l switch -o vdr > june.conf
    -l <lnb-type> or -l low[,high[,switch]] in Mhz
    where <lnb-type> is:
    UNIVERSAL
    Europe
    10800 to 11800 MHz and 11600 to 12700 Mhz
    Dual LO, loband 9750, hiband 10600 MHz
    DBS
    Expressvu, North America
    12200 to 12700 MHz
    Single LO, 11250 MHz
    STANDARD
    10945 to 11450 Mhz
    Single LO, 10000 Mhz
    ENHANCED
    Astra
    10700 to 11700 MHz
    Single LO, 9750 MHz
    C-BAND
    Big Dish - Monopoint LNBf
    3700 to 4200 MHz
    Single LO, 5150 Mhz
    C-MULTI
    Big Dish - Multipoint LNBf
    3700 to 4200 MHz
    Dual LO, 5150/5750 Mhz