Posts by Schnulli

    Quote

    Original von #shadow#
    Weil Mandriva ein sehr gute Distribution ist, klar ist das eine subjektive Meinung, aber MDV hat mich noch nie im Stich gelassen. Also warum nicht? Davon abgesehen, was soll MDV nicht können was die anderen können? Es ist ein Linux. Und die Idee mit der Dual Arch von Schnulli, finde ich genial, weil du dir so dein VDR von null hochziehen kannst, kein unnötiger Balast drauf, nur was man möchte...


    Was wäre den Dein Vorschlag?


    Danke für die Blumen mit meinem Vorschlag die Mandriva 2010.1 DualArch Installations Variante zu benutzen... stimmt.. damit kannst du dir einen vdr oder was auch immer an Linux Deamon/Dienst/Service von Null hoch ziehen....


    So.. da ich ein Ferkel bin.... habe ich die kompl. Auflösung per PM an Shadow verschickt.


    Utility?!
    Was ist falsch oder porblematisch daran wenn bei Mandriva das /video Verzeichnis in /var/lib/vdr/video zu finden ist....... ich sehe das sogar als logisch an es in =>VAR<= zu platzieren......


    Deine Lösung zum Rechte Problem und Dir würde ich nun gerne hören ;)


    Shadow.. ein einfaches "ja hat geklappt, danke" oder "nein, geht nicht" reicht als Antwort für mich ;)


    sers

    Quote

    Original von #shadow#
    :lol2 verstanden

    Code
    vdr: can't access video directory /var/lib/vdr/video

    hier fehlt mit ja die vdr Gruppe, utility schreib das zeimlch am Anfang benötige ich da eine bestimmte Gruppen ID? oder bestimmte Rechte auf das Verzeichnis?


    Richtig


    es fehlen dir die nötigen Rechte um mit/in dem Verzeichnis arbeiten zu können.....


    Abhilfe
    -chown
    - Gui MCC Benutzer Verwaltung etc *schüttel*
    - webmin *g*


    Es reicht wenn du wie folgt Rechte auf das Verzeichnis setzt....
    Gruppe vdr darf - lesen
    also müsstest du "dich" zur Gruppe vdr hinzufügen
    Ich würde grundsätzlich mit -ausführbar (x) Rechten vorsichtig sein ;)


    => utility, sollte nur meine(n) Standpunk(te) und Einstellung klar stellen ;)

    Quote

    Original von #shadow#
    So Totem deinstalliert, die verweisten Pakete hab ich mal sicherheitshalber bestehen gelassen, VLC installiert. Codeina ist ja bereits drauf.


    Hab ja nicht gesagt, das ich Webmin verwenden werde sonder nur den Zusammenhang zu einem Vorpost verstehe, einfache Freigaben kann man ja über die smb.conf realisieren, aber ich hab eh nur einen Rechner und selbst der ist nur halb :]


    normal sollte die smb-conf nicht der Hit sein.... ich bin mir aber imo nicht sicher ob MDV´s user-space im Kernel zu unerwarteten Resultaten führen könnte...
    (Grund.. unsere Kernel haben kein UserSpace-Gerümpel)


    Geh WoBo bei Mud mal auf die Ketten, der weiß das hehe ;)


    die Grundsätzlichen Konf Beispiele zu Samba sind ein guter Ansatz... wenn es da Fragen gibt.. Fragen ^^
    Bei dem Thema sollte man sich mit der Benutzerverwaltung UND Rechte Vergabe(System) beschäftigen....... Benutzer.. Gruppen.. ---- Gruppen---- und Benutzern da rüber automatisch Rechte zuweisen.. usw....

    Quote

    Original von utiltiy


    Ich denke, dafür bist Du genau der Richtige :strike1


    hehe.. ne ne.. Webmin is übel auf Mandriva ^^.. sogar Ubuntu hat Last mit Webmin ^^
    einiges geht... das meiste wird "schräg" ^^


    Les mal den Zusatz vom edit oben ;)

    Quote

    Original von utiltiy


    Viel Spass :lol2


    Hehe.. da spricht einer aus Erfahrung *breitgrins*


    Webmin ist mächtig.. kann aber zu höllischen Systemabnormitäten führen. Anders gesagt dein System wurde geschrottet ^^


    Webmin sollte man NUR verwenden wenn man ganz genau weiß was man macht.... es ist in meinen AUgen ein Helfer, NIEMALS die Ultimative Konfig Waffe... wer ein saubere und stabli/schnell laufendes Linux Sys will muss es per Hand konfigurieren... hört sich schlimm an, ist es aber nicht einfach aus dem Grund da Linux logisch ist.....
    Ok-Ok.... für die Win Fraktion unverständlich, denen wurde ja leider das logische Denken aberzogen ^^


    Also.. Webmin = Helfer , nur wer die Eigenarten kennt sollte diese "Waffe" einsetzen ^^


    Einen sauberen recht sicheren Samba Datei Srver ans Netz zu bringen ist nicht ganz so schwer.....
    Allerdings verbergen sich gerade in einer optimierten Konfiguration die Geheimnisse. Ich stehe nicht alleine mit der Einstellung das die "echten insider" Konfig Geheimnisse verschwiegen werden. Leider ist die Mentalität in der Community dank einer wachsenden Infiltration wilder Redmondscher C++ und Jave 32Bit Helden dahin gegangen das Wissen in einer Art zu verwenden die nicht mehr konform zur GPL Idee ist.... deshalb schweigen seit Jahren so viele gute Leute und grinsen breit über die Helden *fiesgrins*


    evtl. verstehst du(die richtigen) ja was ich damit andeuten wollte ^^ hossa.. das gibt bestimmt geflame ^^

    Quote

    Original von #shadow#
    Done alle Pakete inkl. Abhängigkeiten sind drauf. Gibt es eine Quelle wo ich die Funktionen der Plugins nachlesen kann? Und benötige ich noch codecs oder so was...


    Du kannst hier in der WIki nachlesen was die einzelnen Plugins machen..... (danke N!ce)


    es sind eig nur 3 die Konfiguriert werden müssen..
    Streamdev und xineliboutput und evtl muggle.... wir nutzen es allerdings nie (dank Samba Freigaben etc ;) )
    hier muss eingetragen werden wer von ext auf den vdr zugreifen darf bzw die grundlegende Konfig zu xineliboutput, auch recht gut beschrieben hier in der Wiki


    //edit
    vergessen.. Codecs.....
    Mandriva kuschelt ja leider mit Codeina, das ist die Bezahle Version von Codecs, lass mich kurz erklären was einer der Gründe dafür ist das Codecs auf non-free gesetzt wurden.
    In einigen Ländern dürfen Codecs nicht frei zugänglich gehandelt oder online verfügbar sein.. wir sind hier aber In De, hier hat man das Recht alle Codecs frei nutzen zu können. Hierfür haben wir die freie Backports von PLF, Codeina ist ein Paket das auch von PLF angeboten wird mit dem Unterschied das du über PLF vollen Zugriff auf die freien Codecs hast.....


    Als Gui-Tv-Viewer empfehle ich übrigens VLC..... in dem Zusammenhang sollte man wissen, das bei Mandriva sich das Totem-Videoplayer-Plugin mit dem VLC Plugin beißt. Einfach alles was Totem heißt per urpme (oder über das MCC) entfernen und schwupp rennt es ;)


    Zur Version von VLC.... ich pers. (bin da nicht alleine) betrachte VLC 1.0.6 als unstable... die Version 1.0.4 läuft dafür aber perfekt ohne irgendwelche Zicken

    so, da ist etwas zum einbasteln für vdr:
    (Zeilenumbrüche entfernen und alles in einem Rutsch reinholen)


    urpmi
    --vdr
    --vdr_plugin_ac3mode
    --vdr-plugin-archive
    --vdr-plugin-decruft
    --vdr-plugin-dvd
    --vdr-plugin-dvdselect
    --vdr-plugin-dvdswitch
    --vdr-plugin-epgsearch
    --vdr-plugin-externalplayer
    --vdr-plugin-mp3
    --vdr-plugin-mplayer
    #(--vdr-plugin-muggle ------ Datenbank nötig!)
    --vdr-plugin-nordlichtsepg
    --vdr-plugin-osdimage
    --vdr-plugin-playlist
    --vdr-plugin-reelchannelscan #----similar to channelscan hier nur für DVB-C
    --vdr-plugin-streamdev-client
    --vdr-plugin-streamdev-server
    --vdr-plugin-xineliboutput
    --vdradmin-am
    --xine-xvdr
    --xine1.2-xvdr

    Quote

    Original von #shadow#
    Ja ich bin auf Gefrickel eingestellt, und bereit. Entscheident sind für mich Zusammenhänge zu verstehen, ich lese mich auch gerne ein, kein Thema. Benötige halt eine führende Hand die mir sagt, was ich am besten für den Anfang benötige, ich meine Plugins und Konfigdateien. Hm, ich bevorzuge die Konsole...


    Wie gesagt, das System ist komplett nackt, Xfce ist drauf, Vdr selbst noch nicht. Kaffe ist ne gute Idee, mach mir auch einen :)


    Ok, Treffen 15Uhr sonstwas mit Kaffe in munter-bunter-Runde mit dem Zweck MDV mal "den Finger" zu zeigen (den Finger, der teuer werden kann bei Ordnungshütern)
    Einlesen wir Pflicht sein, für jeden der in diesem Bereich (so wie ich auch lol) Neuling ist und einen netten VDR auf MDV umsetzen will.


    Konsole ist übrigens nicht unbedingt immer die beste Lösung.... Webmin ist ein guter Helfer ;)


    brb


    //edit
    AUF KEINEN FALL lohnt es sich MDV-PwP -Bezahlkunde zu werden, die Version kann nicht wirklich mehr als die Free, ich bin jetzt mal so dreist und bezeichne die Version als Fake und Abzocke... auf der anderen Seite kann ich verstehen das eine Aktiengesellschaft Gewinne erwirtschaften muss, dann aber bitte mit entsprechender Qualität, Support und Leistung ;)
    Finger weg von der MDV Bezahle Version !


    Dir ist schon klar das du hier etwas planst das grausames Gefrickel wird?
    MDV & Lircd sind 2 Dinge die in "Disharmonie" stehen.... *grins*
    das wird bedeuten das MDV erst mal erklärt werden muss das es ein System ist das mehr als nur "Bunte Bilder, nach Hause telefonieren, und sich verweigern weil die kein PowerPack Kunde bist" ....- kann??? ist es dir klar?
    Sind dir Begriffe wie "xev"(etc) ..."linEAK(d)" und dann konfigurieren, Lircd anlernen wenn dann alle(so halbwegs alle) Tasten der FB erkannt wurden, bekannt??
    Du siehst, das hört sich nicht nur nach Gefrickel an, das wird es auch ^^
    Willst du nicht lieber gleich ein anständiges Linux oder sogar Hybriden nehmen? *fiesgrins*


    OK, Scherz beiseite, MDV kann schon etwas wenn man das System dann hartnäckig davon überzeugt ^^
    Nicht doch lieber Gentoo?.... Ubu?.. easyvdr?.... ctvdr?... ya-vdr? :modoff


    Ich geh mir mal ein Käffchen kochen, dann tipper ich dir so ein bis 2 vdr Plugins.. wie hätten wir das denn gerne.. als Konsolen urpmi Zeile oder Bilda-Bunti MCC "das da anklicken" Liste?

    Quote

    Original von Mr.N!ce
    :lol2 da hat einer die Bedienungsanleitung fürs Portal verlegt :lol2


    hehe, passiert ^^ *grins*


    Ich gebe NIce Recht, einfach Strom weg ist nicht der Hit ^^
    und wenn du eh "Dr. Strom-Geiz-Knochen" in Person bist... dann entsorge den P4 2,4Ghz an einen dankbaren (Lach) Win-Fritzen ^^ und besorge dir einen Intel Atom ...... bis zu 90% Strom gespart.. das rechnet sich dann im ersten Jahr nach Endabrechnung ;)


    Aber... hat man dir denn nicht beigebracht das du gefälligst hemmungslos und willenlos Konsumieren sollst? Dazu gehört auch den 41. Bentley deines Strom-Wegelagerers zu finanzieren ^^ *fiesgrins*

    Moin Shadow, nein ich bin weder bei m-user.com noch bei m-user.de zu finden ;)


    Sehr ge** das du per Meta Paket XFCE reingeholt hast, damit ist dann so ziemlich alles vorhanden was man benötigt ;)
    Aber... woher weiß der guteste Shadow denn das man es schlicht und ergreifend ganz einfach über das Meta Paket reinholt??? Dachte du bist newbie ;) ;) ;)
    Alle kleinen Helferlein und Apps die du sonst noch benötigst ergeben sich sicherlich aus der weiteren Unterhaltung...


    - Nautilus??? was hast du denn vor?


    Da nimmt man:
    - Thunar , aufrüsten mit den adons die man selbst als nötig ansieht
    -- in Verbindung mit xArchiver ;)
    - muCommander , Java, sehr schnell, ein Clone zu Krusader aber eben kein K-App ^^
    - mc (Konsole)


    Wenn ich heute Nachmittag wieder im Büro bin, pinsel ich dir wie es weiter geht.


    Was Sinn macht sind die PLF Sources, evtl. ist dir bekannt das Mandriva so die eine oder andere Eigenart hat....
    Ich bervorzuge die:


    http://urpmi.mandriva.ru/?language=en


    Richtige Arch auswählen, Scripte aktualisieren (unten)... Quellen hinzufügen


    Mach dir schonmal Gedanken was der VDR können soll.


    DVB-T geht zwar mit vdr, das sehe ich allerdings als restlos "oversized" an ^^
    DVB-C ist kein Thema.
    Da ich(wir) aber nie mit DVB-C arbeiten (mussten) kann ich dir keine Empfehlung zur Karte aussprechen, hier hilft dir sicherlich die Foren Community weiter...... oder?


    Zu Deiner Frage nach Bunti-Bilders von unseren Cases.... wenn ich mal Lust und Zeit habe halte ich mal das Cell Phone vor die eine oder Andere Kiste ;)


    sers

    Hi Shadow, (in gut 2 Tagen ist der MDV-VDR am Netz.. wenn du willst ^^)
    ich empfehle dir die MDV 2010.0 nochmals zu Löschen.....
    Ziehe dir bitte von den Repo´s eine DualArch 2010.1 installations CD... Brennen (USB Stick Install rate ich imo von ab).....
    Link zur DualArch 2010.1:


    http://ftp.tu-chemnitz.de/pub/…free-2010-spring-dual.iso
    (Vorteil: alle aktuellen Updates kommen bei der Installation automatisch rein incl der richtigen Arch)


    Installieren......


    Du wirst gefragt ob du zusätzliche Quellen hast oder angeben möchtest... JA !!!!
    HTTP... und wenn in der Liste Chemnitz auftaucht oder Dresden.. auswählen....


    Als GUI (Bilda-Bunti-Desktop) empfehle ich dir Gnome..... allemal besser und viel kleiner und schneller als KDE... nehme auf keinen Fall KDE !!!!
    Du kannst auch ohne weiteres nachträglich als 2. GUI noch XFCE installieren.. noch schneller und noch kleiner (nur ca. 80MB gesammt) als Gnome... Anleitung wie es am einfachste geht kann ich dir tippern.... Vorteil, kann mit allen Gnome UND KDE Apps umgehen ;)


    Wenn du das erledigt hast gehts ans eingemachte....
    meld dich dann einfach nochmal hier, oder rüttel mich mit einer PM wach ^^


    Was ich als ein wenig dünn ansehe ist der geplante Arbeitsspeicher... Ohne GUI ok, mit sollten es 2GB sein, bei HDTV (DVB-S2) empfehle ich 3 oder 4GB Ram je nachdem wieviel Klienten du versorgen willst ;)



    Quote

    Original von wirbel
    Bezweifle ich in dem Fall. Wenn zwei scan tools nichts finden sieht das nicht nach einem Software Problem aus.


    möglich, ausschließen kann ich das auch nicht...."der Versuch, macht Kluch"
    hier haben auch 2 soft tools nichts gebracht, channelscan schon.... seitdem ist meine channels conf über 500K groß ^^


    Locker bleiben, alle samt...


    rossi... es ist recht einfach geworden einen Kernel über menuconfig zu basteln... die config ist ohne weiteres mit einer ori von Ubu zu diffen... wie das geht weißt du??? Wenn nicht tipper ich dir das mal per PM.....
    der 34.er Kern kann einiges mehr und ist dazu nioch erheblich schneller.....
    zu nfs-netboot... hier gibs ein paar threads die es genau erklären, les die einfach mal an, ist recht einfach.
    Wenn dir die Krrnel Sourcen fehlen, dann liegt es daran das du bisher noch nicht die richtigen Quellen bei dir eingehängt hast.. findest du A in der WIki und B im Forum bei ubu-users... mit einleuchtenden Erklärungen
    Unsere Kernel src ist dann übrigens auch verfügbar ;) Obs ein deb Paket sein wird kann ich nicht sagen... je nachdem wer es bei uns baut, kann es evtl sein das du es mit Allien rein holen musst ;)

    Quote

    Original von gda


    Die Config ist doch immer frei einsehbar, jedenfalls bei Ubuntu. Wovon redest du denn überhaupt? Einen Kernel zu konfigurieren ist doch völlig harmlos, wenn vdr_rossi in der Lage ist sich einen Kernel mit eingebauten Nic-Modulen zu bauen, dann kann er auch die anderen Einstellungen vornehmen.
    Du tust so als wäre das eine Geheimwissenschaft, aber vielleicht ist sie es ja auch für dich.
    Außerdem will vdr_rossi von nfs booten, das schafft er auch mit dem Default-Kernel. Ich kann jetzt nicht erkennen wie ihn ein anderer Kernel helfen soll.


    Gerald


    Zitat: (weiter oben)
    Nein?? wer sagt das ein Kernel immer GPL sein muss???
    Wenn wir Kernel im Auftrag erstellen kann es durchaus sein das die kompl. closed Source(Config) sind, was meistens der Fall ist.... oder sagen wir so... eingeschränkt freie bzw. BSD-Lic Augenzwinkern


    2.6.32 zu 2.6.34 ist ein deutlicher Unterschied, richtig?
    nfs geht bei uns natürlich auch ^^ ist ja ein Unix/Linux Standard.
    Dir bekannt was im 34.er Kern alles dazu gekommen ist an Support? Gerade bei DVB-S(2)? dann würdest du nicht fragen....


    Gerald, bitte, nicht immer versuchen mir unterstellen zu wollen ich hätte etwas gegen Dich(Euch), dem ist nicht so, das möchte ich hier endlich mal (erneut) klar stellen !!


    Das ich nicht verstehe weshalb yavdr noch immer 32Bit ist, ist etwas anderes, diese Entscheidung liegt alleine bei Euch !

    Quote

    Original von gda


    Warum bietest du im yaVDR-Forum einen Kernel an, der von unseren Vorstellungen abweicht? Willst du uns provozieren?


    Gerald


    Hi Gerald
    Klares NEIN !!! nicht zum provozieren, um zu helfen !!!
    deshalb ja mit frei einsehbarer Config.... da den Rest wieder rein basteln um 32Bit und AMD Support zu haben ist ja nur eine Sache vom X-Config etc.....
    Wir bauen NUR NOCH 64Bit und ohne AMD..... Config durch Diffen.. zack sieht man es was fehlt und zu ergänzen ist bzw wir anders machen ;)