Posts by Schnulli

    Hallo Torsten,
    im Namen aller hier anwesenden möchte ich mich bei dir bedanken für die Tatsache das der bisherige Routine Tag mit dem "Lachen aller" beendet wurde.
    Kommen wir zu ein paar Aussagen von Dir, Zitat:
    - Energiebedarf: trotz fehlendem Speedstep (was ja alle Atoms haben)
    - Der Com-Port ist unkritisch, wozu gibt es USB-Serial Adapter.

    Wenn du Bäcker sein würdest, würde ich diese Aussagen evtl. verstehen.
    Torsten, bitte!! Win-Portale wie Heise, oder Chip verbreiten leider viel zu oft unsauberes Wissen und nicht selten Falsch Darstellungen. Man sollte den Beiträgen dort nicht immer Glauben schenken. Diese Portale taugen nicht um dort Bildung zu erlangen, ebenso wenig wie die Computer-Bild.
    Du willst also ernsthaft einen Com(RS232) zu USB Adapter einsetzen... ahja..... wieviel Mainboards verbaust du pro Jahr?
    Von einem aktiven USB Hub hast du noch nicht gehört? Ich glaube so ein netter Herr bei Intel sagte mal das USB für bis zu 127 Geräte konzipiert wurde.
    Das Speedstepping fehlt nicht bei den D510 und D525 CPUs, richtig ist die Aussage das du keinen Einfluss "von Außen" darauf nehmen kannst, der Atomi regelt das Lastabhängig intern selbst. Im übrigen, Intel Atom CPU´s sind keine Dual Core, sondern 4-Kern CPU´s
    Um sicher zu gehen solltest Du dir einfach bei Intel das Chip Design etc. ansehen, dort ist es eindeutig zu erkennen. Für dich als "PC Assembilierer" sollte das ja kein Problem darstellen.

    Torsten, Du kannst Deinen E8600-Toaster nicht mit Atom vergleichen
    Torsten, Vista bzw. Windows 7 kann man nicht mit Linux vergleichen und ist absolut ungeeignet zum Betrieb auf 64Bit Atom.
    Torsten, Ubuntu verwendet mit Grund generic-Kernel um mehr oder weniger alles ansprechen zu können, mangelnden Optimierung und Performance erklären sich von selbst.
    Torsten, Du scheinst das Grundlegende nicht zu verstehen, ein System-Startup zu beschleunigen hat sehr wohl etwas mit der Auswahl des File-Systems und Speichermediums zu tun.. Wenn du den Unterschied zwischen ext4 mit Journaling und ohne Journaling nicht kennst, wird es Zeit das du dich bildest.

    Du sagst also das 64Bit eigentlich sinnlos ist? Komisch, warum wird dann im Vergleich 32Bit zu 64Bit mit dem Faktor 1,4 Geschwindigkeitsgewinn gerechnet? 1,4, das bedeutet 40% schneller. Darf ich dir dann die Frage stellen warum du 64Bit-Systeme einsetzen willst wenn nach Deiner Meinung 32Bit genauso schnell ist? Oder rechnest du dann so: 2x 32Bit?? Also in etwa so wie Microsoft es macht? (Den "Aufschrei", lachend, hatten wir übrigens, war das von dir so gemeint?)

    Torsten, Assembler ist eine Programmiersprache, das jemand PC-Gehäuse Programmiert ist mir neu, -wir- Konzipieren PC-Systeme seitdem es den Sinclair ZX gibt ^^

    Als Schlusswort.. kennst Du eigentlich den Unterschied von NAND-Flash zu SSD?


    mei mei mei, was für Helden es doch gibt *g*


    So, "geflame" an, bitte *grins*


    Quote

    Original von Schnulli


    2004 gab es noch keine Asrock Boards mit Intel Atom.... wenn du Asrock und AMD probiert hast, ja.. dann wundert mich nicht das du nur schlechte Erfahrungen gemacht hast ;) Asrock und AMD ist wie Feuer und Wasser ;)


    Das IntelD510MO ist ein REINES!!! Desk-produktiv-Office-Board oder SOHO Server-Board, erwarte nicht das Du da viel Freude mit Multimedia haben wirst!

    Quote

    Original von quill
    Morgen,ich kenne Asrock seit 2004 und habe durchweg schlechte Erfahrungen gemacht,ich denke ich nehme das Intel D510MO,grüße Peter


    2004 gab es noch keine Asrock Boards mit Intel Atom.... wenn du Asrock und AMD probiert hast, ja.. dann wundert mich nicht das du nur schlechte Erfahrungen gemacht hast ;) Asrock und AMD ist wie Feuer und Wasser ;)

    Quote

    Original von quill
    Hallo,danke aber definitiv kein Asrock,grüße Peter


    Wir können bei Intel Atom Boards von Asrock nur positives berichten.
    Atom Technologie ist 64Bit und nicht geeignet für Windows oder andere 32Bit Systeme/Anwendungen.
    Wir setzen seit mehr als 1 1/2 Jahren erfolgreich Asrock Atom-Boards ein..... Die Preisleistung stimmt.


    Aber, es ist Deine Entscheidung was du einsetzt.


    sers

    Quote

    Original von quill
    Hallo,dafür habe ich leider nicht genug Geld,kommt ja noch die CPU dazu.Der Mini PC soll bei mir im Wohnzimmer stehen und leise sein und da sollte ein Board mit Atom reichen,grüße Peter


    Asrock A330GC mit 2G RAM
    Sound
    Chip
    Realtek ALC662
    Eingänge
    1 x Line-In
    1 x Mikrofon
    Ausgänge
    1 x Line-Out
    Kanäle
    bis zu 2 analog
    Surround
    6-Kanal Soundchip


    Asrock AD510PV , 2G RAM
    Sound
    Chip
    VT1705
    Eingänge
    1 x Line-In
    1 x Mikrofon
    Ausgänge
    1 x Line-Out
    Kanäle
    bis zu 2 analog
    Surround
    5.1 Soundchip


    Beide unter 80Eu......


    Sers

    Moin
    du hast 2 "Zeiten" auf deinem Sys.... Hardwarezeit und Systemzeit
    ntp+client installieren, Zeit auto syncen und dann Sys- und Hardwarezeit auto abgleichen lassen....
    Allerdings ist das Zotac beim wakeup echt nicht dein Freund... bei mir rennen die 2 Zotacs nur noch als Klient und das wird seinen Grund haben ;)


    http://wiki.ubuntuusers.de/Systemzeit


    Ich verstehe nie weshalb so viele den vdr schlafen legen..... das geht, Fehler incl......
    Entweder ich nutze alte HW, dann finde ich mich halt damit ab das er viel Strom nimmt, oder ich nutze Intel Atom, den brauche ich nicht schlafen legen weil er kaum Strom nimmt....


    ;)


    Wenn du umsteigen willst.. dann gleich den D510 mit imin 2G RAM, der ist schneller ;)
    Allerdings ist es dann fast eine Schande das gute Stück nur als VDR in der Ecke verkommen zu lassen, da ist einiges an Power und Rechenleistung vorhanden um auch über MM Desk Betrieb nachzudenken ;)
    S2 ist kein Thema auf a330 bzw D510, läuft sauber.
    Ich demuxe auf a330 und D510 im laufenden Betrieb gleich mit 2 avidemux threads und alles läuft sauber weiter ;)
    NM10 = Nvidia Chip... wie ist deine Frage zur Unterstützung gemeint?? VDPAU?? = NEIN
    750G lohnen nicht mehr... 1TB ab 53€....(Datenspeicher), Pollin.de hat gerade eine Treckstore 1,5TB ext im Angebot.... 69,96€


    Moin,
    auf einer 64Bit CPU benötigst du für jeden 32Bit Kram DEUTLICH Rechenleistung um von 32nach64zurück-nach32 umzurechnen und das nicht nur einmal.. das kann sehr schnell mal 16oder mehr gleichzitige Aktionen bedeuten. Die CPU Last, so über den Daumen, >20% zusätzlich durch das Gespiele. Das macht wirklich keine Freude. Ich würde grundsätzlich versuchen alles was i586 ist von meinem Atomi fern zu halten.....


    Eine schnelle Platte benötigst du nur dann wenn VIELE Zugriffe auf die FP nötig bzw. vorhanden sind.
    Wenn dort nicht aufgezeichnet werden soll würde ich stumpf eine billige 2,5" verbauen, ist billig, leise, fast keine Wärmeentwicklung, kaum Platzbedarf.


    Systemverhalten beschleunigen? hmmm das fängt dann schon damit an das du ext4 OHNE Journaling nutzt.... und geht an einigen Ecken weiter. ICh gehe mal davon aus das du damit meinst das die Reaktionszeiten des VDR beschleunigt werden... tjo.. KEIN 32Bit auf einer 64Bit CPU.. und ganz wichtig vergleiche die BErichte der Nutzer zu den einzelnen Karten wie die Umschaltzeiten sind. Die Digital Devices S2.. Umschaltzeiten.... naja.. es reicht nicht ganz um in der Zeit einen neuen Kaffee zu holen *fiesgrins* (DD-Jungs, könntet ihr nochmal den Tuner ein bischen feilen?? *liebschau*, geht mal bei Kathrein schnüffeln ;) ).... Hauppauge zB ist grottig bei den Umschaltzeiten..... die billi-billi TT-USB SD Box schnell wie sonstwas... in S2 dafür weniger...
    Grundsätzlich hängt das Verhalten des vdr nicht nur von deiner Hardware ab. Auch Faktoren wie ein Multischalter, Disec Schalter, LNB usw können dazu führen das es "lahmt" Sogar eine manelhafte Abschrimung bzw Erdung das Sat Kabebel und dann Streu EInstrahlung 50Hz, Handy, Schnurlos Telefon, Bluetooth, Mikrowelle, WLAN usw. können sich deutlich negativ auswriken ;)


    Wart halt ab, die neuen Kernel kommen auch bei Ubu... man sagte mir das gerade gemeckert wurde *g* ... ACPI ab 34.4 und 35.2 tut sehr gut.... dann ist S3 für die Tonne ;)


    Sehr schön, dann ist deine Ausstattung ja komplett für den "täglichen TV Wahnsinn"
    Ich hoffe du nutzt den TV Browse Beta 3... die älteren sind etwas "zikisch" in dem Zusammenhang noch einen Tip, der TV Browser ist ein Datensammler-Messie, es ist sinnvoll ab und an mal die Tv Browser Datenbank zu lösche, dann läuft er wieder flüssig ;)


    sers


    P.S.
    wozu den "mencoder" ??? Klär mich mal auf. Streamen+ Rec+umwandeln?? dafür nimmt man avidemux, ist zwar ein Gui App aber sehr komfortabel und kann sauber MPEG-4 ASP (lavc) als Codec ;)


    Moin,
    du kannst mit einer Karte einen vollen Transponder mit deinen Klienten, VLC z.B., streamen und aufnehmen, das bedeutet theoretisch kannst du alle auf dem selben Transponder liegenden Sender gleichzeitig betrachten. Ich bin zwar imo nicht mehr ganz sicher ob es auf 6 oder mehr gleichzeitige Zugriffe begrentzt ist aber grundsätzlich kannst du mit 2 Sat Karten 2 volle Transponder Streamen und gleichzeitig von den selben Transpondern aufnehmen......


    Wir nutzen nur VLC mit einer Playliste...


    Deine Frage beantwortet?


    Hi Matthias,
    es stimmt nicht so ganz das keine Hardware mehr verfügbar ist. Du solltest Dich darauf beschränken zu sagen auf dem Deutschen bzw. Europäischen Markt ! (Ebay ist übrigens der Ramsch-Basar für die Händler geworden)
    Die Hardware gibt es schon. Versuche mal über Deine Nasenspitze zu schauen und klappere die Händler und Distributoren in CZ ab. Wenn das nichts hilft bleibt dir nur noch China und Taiwan, dort bekommst du alles. Allerdings kann der Import in die EU recht teuer werden wenn du keine vorherige Anmeldung beim Zoll machst.
    Ob VDPAU noch lange überlebensfähig ist.... hmmmm.. Nvidia wird da nicht mehr viel neues machen......

    Glückwunsch ;)


    die 1,883Ghz lohnen sich, was ich NICHT nehmen würde ist die Seagate Festplatte, du solltest dem Board min. 2GB Ram gönnen, besser 4, dann macht das richtig Freude auch als Multimedia oder Produktiv Desktop System +VDR
    Das Geld für einen Brenner würde ich nict ausgeben,,, wozu? ein. ext. USB reicht.
    32Bit BS-Systeme mag der Intel Atom nicht, nur als Vorwarnung, da wirst du enttäuscht sein


    Leider ist das Board imo noch sehr schlecht lieferbar bis jetzt haben wir 3 verbaut und alle waren begeistert.


    Moin....
    PCI ist ja hmmm... dann lieber PCie.... aber du solltest wissen das alte Kernel nicht gerade gut mit aktuellen Karten harmonieren.. alles ab Kernel 2.6.34 aufwärts schon... es ist EINIGES an HW Support und auch Protokollen dazu gekommen !!!


    sers


    Hi @all
    wir haben gerade einen 2.6.35.1 Multimedia KErnel gebacken, rennt tip top allerdinsg knallt es beim confn immer sobald wir L7 und IMQ etc. aktivieren wollen. Das bauen bricht dann immer ohne irgendeine Fehlermaldung ab.. sehr merkwürdig....


    Schon jemand damit zu tun und Erfahrungen?


    sers


    BlueRay geht unter Linux, das passende in den Kernel eingebaut und schwupp da ist es.... allerdings haben wir dann eine "lustige" Begleiterscheinung.. der (DRM) Kopierschutz ist deaktiviert.


    BlueRay und die Vorgehensweisen der Konzerne ist ein interessantes Thema finde ich......


    Man möge sich mal die Frage stellen warum es denn kein B-R auf Linux geben soll, richtig! nicht geben soll.... warum denn wohl? Was können mögliche Gründe dafür sein?? Absprachen? Interessen weniger Konzerne Ihre System, die mit W-sonstwas anfangen, am Markt zu festigen bzw Konkurenten zu behindern?


    Ich selbst berachte das BlueRay-Linux Problem als wert, es der EU auf den Tisch zu legen und zu erwirken das es auch für Linux, MAC etc verfügbar ist......
    Stichwort Grundgesetze, Gleichbehandlung/Stellung.... Kulturelle Freiheit usw , Behinderung Dritt-Anbieter.... und und....


    Ist noch jemand in "Revolutzer-Laune" ?

    Quote

    Original von EIB-Freak
    Na, dann bin ich ja beruhigt :)


    Kein Panik Michael, wir sortieren gerade das scheinbare Chaos ;)


    Shadow ist recht gut auf Zack wenn es ums "Texten" geht... die gemeinsame Anleitung, mehrere Teile, wird sicherlich nicht schlecht werden


    Shadow hast PM&Mail
    bis die Tage, sers


    eben.. deshalb sagte ich ja auch "ansonsten" ;)
    Egal wie, hauptsache es funktioniert bei ihm, oder?

    Quote

    Original von tomas


    Zum Umbenennen von Verzeichnis- und Dateinamen eignet sich *convmv* (arbeitet auch rekursiv) und zum Konvertieren von Textdateien wie z.B. summary bzw info.vdr eine Kombination von find und iconv oder recode.


    Gruß
    Tomas


    Sehe ich genauso wie steffen, eine zukünftige Vereinhetlichung der locales ist sehr sehr sinnvoll!
    Kennt jemand den utf-16 Zeichensatz? ;)
    http://de.wikipedia.org/wiki/UTF-16


    Die Helferlein die Tomas hier genannt hat sollten eig immer ein brauchbares Resultat bringen... trotzdem würde ich da "konzentriert" arbeiten, nicht das doch etwas schief geht ;)
    Ansonsten händisch umbenennen per Gui mit 2-Fentsertechnik Dateibrwoser... oder Konsole MC und ein mv(move)+ren(rename) in das selbe Verzeichnis, geht auch... Handarbeit wird das eh werden, so oder so

    Quote

    Original von EIB-Freak
    Ich verfolge den Beitrag schon eine ganze weile und habe früh gemerkt, das ihr 2 aneinander vorbeigeschrieben habt.


    Ich würde dringenst die Lektüre des VDR Wiki empfehlen, hier steht eigentlich alles geschrieben.


    Ein VDR ist ein "Video Disk Recorder" also ein BewegteBilder-aufScheibe-Aufnehmer, ersteinmal also kein HTPC.....


    Hi Michael,
    danke für den Hinweis und das mitlesen, ist aber nicht (ganz) so, wir sind dabei eine Step by Step (in diesem Fall) für die Mandriva Jungs zu erstellen... VDR ist nur -ein- "onTop" Dienst von mehreren die aus einem normalen VDR ein Multimedia-Desktop-Wunder machen. So etwas fehlt leider bisher als usführliche Anleitung bei Mandriva, selbst die unterschiedlichen Installations Varianten sind -mehr oder -weniger gut/schlecht beschrieben, die Ubuntu Community wird dort richtig verwöhnt ;)


    P.S.
    vieles geht eh per PM ;)


    Du kannst das auch "frei gesagt" übersetzen, würde ich aber nicht machen, in deinem Fall wirds nur helfen die selben CodePages/lokalisierungen (Zeichensätze) zu benutzen


    aber, das ist meine Meinung, deine kann ja abweichen ;)