Posts by Deckard

    Hallo,


    @EIB-Feak:
    Danke für die Geographie-Nachhilfe, irgendwie hab ich den (Berg)Höchsten Ravensburg zugeschlagen. Der Mast ist auch von außen beeindruckend ;-) und da ich Sichtkontakt habe, ist auch der Empfang gut.


    @m.keller:
    Einfach mal testen, Signale vom Pfänder haben bei mir (TT) jetzt geklappt, warum der Säntis nicht will, weiß ich noch nicht. Nur ein Haus davor. Ich versuche es weiter, mit einer Selbstbau-Schmetterlingsantenne.


    Grüße
    Deckard
    OT und P.S. Das mit dem See sehen, sehe ich genauso ;-)

    Hallo,


    Quote

    Hat denn schon jemand die FB gekauft?


    Ja, ich habe zugeschlagen.


    Quote

    Ist sie nun schwarz oder silber?


    Sowohl als auch: silberne "Umrandung", schwarzer Grundrahmen.
    Auf der Lidl-Website findet man ein gutes Bild.


    Quote

    die neue hat wohl die richtige anordnung ...


    die Anordnung der farbigen Tasten ist Rot "R" - Grün "G", Gelb "Y", Blau "B"
    Die Beschriftung "Y" steht halt für englisch yellow oder deutsch yelb ;-)


    Im Online-Shop von Lidl findet man auch eine FB von Philips für den gleichen Preis.


    Grüße
    Deckard

    Hallo,


    Quote

    Hm - bis Anfang 16. Jahrhundert gehörte der Norden Thurgaus am See bis etwa Höhe Weinfelden auch zu D - ist Weinfelden jetzt auch ein AO in D ?


    net falsch verstehen: FN gehört zu D; Weinfelden in die schöne Schweiz und der Bodensee gehört uns allen. Und das ist gut so!


    Egal ob in D, A oder CH, die Hauptsache, man trifft sich rund um sein Hobby.


    Grüßle
    Deckard
    P.S. Lukullum find ich gut

    Hi,


    sieht nach dem 07.03.2009 und FN aus ;-)


    Mal 'n paar Fragen an die Usertreff-Profis:
    Was braucht den ein Austragungsort (AO) so alles:
    Nebenzimmer, Leinwand, Beamer, DSL?
    UMTS ist in T-City wohl kein Problem ...


    Wer hat Vorschläge für einen geeigneten AO in FN?
    Würde ich dann reservieren, wenn mehrheitsfähig.


    Viele Grüße
    Deckard


    P.S. Im 18. Jahrhundert gehörte Friedrichshafen / Buchhorn irgendwie zu Oesterreich ;-)

    Hallo,


    [ * ] - 060309
    [ 1 ] - 070309
    [ 3 ] - 130309
    [ 3 ] - 140309
    [ 3 ] - 200309
    [ 3 ] - 210309
    [ 1 ] - 270309
    [ 1 ] - 280309


    Mein AO-* ist FN 8-)


    Grüßle
    Deckard


    Legende:
    AO Austragungsort
    * Favorit
    1 geht
    2 geht vielleicht
    3 geht sicher nicht

    Hallo,


    ich habe mir ein Software RAID 1 für die vielen Aufnahmen vom VDR gegönnt, dafür werkelt jetzt ein separater File-Server vor sich hin. Das Einrichten mit mdadm lief problemlos, jetzt möchte ich die Platten bei Inaktivität des File-Servers in den sleep oder standby Modus schicken.
    Funktioniert das problemlos mit folgendem Code?

    Code
    1. hdparm -S 120 /dev/sd0
    2. hdparm -S 120 /dev/sd1


    Oder gibt es damit Risiken und Nebenwirkungen bei Software-Raids?


    Danke für die Tipps
    Deckard

    Hallo,


    Mr.N!ce said:

    Quote

    Den CA-Anschluss mittels udev vor dem Laden der dvb Treiber lahmlegen


    Wie genau geht das?
    Muss ich was in die /etc/modprobe.d/blacklist eintragen?


    dafreak211
    Aufnehmen geht leider nicht, femon z.B. meldet:
    using '/dev/dvb/adapter0/frontend0'
    FE: ST STV0299 DVB-S (SAT)
    status 01 | signal 833e | snr 8019 | ber 0000360d | unc 00000000 |


    habe also kein Signal. Mit meiner Skystar 2 dagegen habe ich auf dem gleichen Kabel ein Signal.


    don-baba
    Kann ich bei meiner Karte die Firmware ändern?
    Wie?


    Grüßle
    Deckard

    Hallo, möchte ct-vdr 6.1 auf meinem Scenic Xs mit einer Satelco EasyWatch DVB-S und einer dxr3-Karte installieren.


    Nun habe ich folgendes Problem:
    Laut syslog wird CI und CAM initialisiert, diese stecken aber nicht wirklich im Rechner, beides besitze ich nämlich nicht!


    Das syslog sagt immer wieder:
    <...snip...>
    May 14 23:33:09 debian kernel: saa7146: register extension 'budget_av'.
    May 14 23:33:09 debian kernel: PCI: Enabling device 0000:01:09.0 (0000 -> 0002)
    May 14 23:33:09 debian kernel: ACPI: PCI Interrupt 0000:01:09.0[A] -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 185
    May 14 23:33:09 debian kernel: saa7146: found saa7146 @ mem d097e000 (revision 1, irq 185) (0x1894,0x001e).
    May 14 23:33:09 debian kernel: saa7146 (0): dma buffer size 192512
    May 14 23:33:09 debian kernel: DVB: registering new adapter (Satelco EasyWatch DVB-S light).
    May 14 23:33:11 debian kernel: adapter failed MAC signature check
    May 14 23:33:11 debian kernel: encoded MAC from EEPROM was ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff:ff
    May 14 23:33:12 debian kernel: KNC1-0: MAC addr = 00:09:d6:65:b0:db
    May 14 23:33:12 debian kernel: DVB: registering frontend 0 (ST STV0299 DVB-S)...
    May 14 23:33:12 debian kernel: budget-av: ci interface initialised.
    May 14 23:33:12 debian kernel: budget-av: cam inserted B
    May 14 23:33:22 debian kernel: dvb_ca adaptor 0: PC card did not respond :(
    </...snip...>


    Das liefert:


    Hat jemand 'ne Idee, was verkehrt sein kann?
    Karte funktioniert so natürlich nicht.


    Garantiefall?


    Viele Grüße
    Deckard

    Hallo wilderigel,


    cmon scheint doch die ct-vdr 6 installiert zu haben, zumindest schreibt er:

    Quote

    Wie ich da drauf komme genau so steht es in der CT Ausgabe 11/2007 wo auch die DVD drin war, so steht es drin das man es installiert.


    also kein upgrade nötig. Im anderen Thread schreibt cmon was von

    Quote

    Meldung "E: Brocken packages"

    nach einem apt-get install, das riecht doch nach sarge / etch Konflikt, oder?


    Grüßle
    Deckard

    Hallo cmon,


    in der ct 11/2007 war die ct-vdr version 6, die auf Debian etch basiert.
    In deiner sources.list (nachgelesen in deinem anderen Thread) steht aber nur Debian sarge, das ist die Vorgängerversion von etch.


    Ändere also deine sources.list z.B. so ab:


    deb http://e-tobi.net/vdr-experimental etch base addons vdr-multipatch


    deb http://www.debian-multimedia.org/ etch main
    deb http://ftp2.de.debian.org/debian etch main contrib non-free


    deb http://security.debian.org/ etch/updates main contrib
    deb-src http://security.debian.org/ etch/updates main contrib


    dann ein freundliches

    Code
    1. apt-get update


    Code
    1. apt-get install xorg xine-liboutput-sxfe


    dann sollte auch

    Code
    1. xinit -e vdr-sxfe -f xvdr:tcp//localhost


    funktionieren. So gings zumindest bei mir, nur Mut!


    Grüße
    Deckard