Posts by gjung

    Wie die Überschrift schon sagt, ich erhalte bei beiden Plugins nur eine schwarzen Bildschirm, der Ton ist OK.
    Das passiert auch bei Videos die sicher schon mal mit MPlayer funktioniert haben.
    VDR selbst funktioniert einwandfrei.
    Da ich das MPlayer oder Play Plugin nur sehr selten benutze, kann ich auch nicht genau sagen seit wann,
    zumindest seit dem letzten Update und das liegt schon einige Zeit (min 5-6 Monate) zurück.


    Hardware ist NVIDIA ION, Software yaVDR 0.5


    dkms status:
    nvidia-331, 331.113, 3.2.0-58-generic, x86_64: installed
    nvidia-331, 331.113, 3.2.0-80-generic, x86_64: installed


    wenn ich die Plugins aufrufe sehe ich nichts besonderes dazu im syslog
    hier mal ein Beispiel:


    Dec 9 17:02:56 vdr02 vdr: [3707] [softhddev]SetPlayMode: 0
    Dec 9 17:02:56 vdr02 vdr: [3707] [softhddev]SetVideoDisplayFormat: 1
    Dec 9 17:02:56 vdr02 vdr: [3707] [softhddev]GetSpuDecoder:
    Dec 9 17:02:56 vdr02 vdr: [3707] [softhddev]SetPlayMode: 5
    Dec 9 17:02:56 vdr02 vdr: [3707] [softhddev] play mode external
    Dec 9 17:02:56 vdr02 vdr: [6182] mplayer: mplayer child started (pid=6182)
    Dec 9 17:02:56 vdr02 vdr: [6183] mplayer: player thread started (pid=3707)
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: [6183] mplayer: player thread ended (pid=3707)
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: [3707] [softhddev]SetPlayMode: 0
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: VDPAU API version: 1
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: VDPAU information: NVIDIA VDPAU Driver Shared Library 331.113 Mon Dec 1 20:28:22 PST 2014
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: highest supported high quality scaling 1
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: feature deinterlace temporal supported
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: feature deinterlace temporal spatial supported
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: attribute skip chroma deinterlace supported
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: 4:2:0 chroma format with 4096x4096 supported
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: 4:2:2 chroma format with 4096x4096 supported
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: 8bit BGRA format with 8192x8192 supported
    Dec 9 17:03:07 vdr02 vdr: video/vdpau: 10bit RGBA format with 8192x8192 supported
    Dec 9 17:03:08 vdr02 vdr: audio: 'alsa' output module used
    Dec 9 17:03:08 vdr02 vdr: audio/alsa: supports pause: no
    Dec 9 17:03:10 vdr02 vdr: audio: 44100Hz supports 1 2 3 4 5 6 7 8 channels
    Dec 9 17:03:10 vdr02 vdr: audio: 48000Hz supports 1 2 3 4 5 6 7 8 channels
    Dec 9 17:03:10 vdr02 vdr: audio: 192000Hz supports 0 0 0 0 0 0 0 0 channels


    allerdings finden sich immer wieder Einträge wie:


    Dec 10 14:13:47 vdr02 vdr: video: decoder buffer empty, duping frame (6/98) 0 v-buf
    Dec 10 14:13:47 vdr02 vdr: video: slow down video, duping frame
    Dec 10 14:13:47 vdr02 vdr: video: 15:50:18.519 +594 420 0/\ms 3+3 v-buf
    Dec 10 14:13:48 vdr02 vdr: video/vdpau: synced after 194 frames
    Dec 10 14:14:44 vdr02 vdr: video: slow down video, duping frame
    Dec 10 14:14:44 vdr02 vdr: video: 15:51:15.199 +34 348 0/\ms 30+2 v-buf
    Dec 10 14:15:44 vdr02 vdr: video: slow down video, duping frame
    Dec 10 14:15:44 vdr02 vdr: video: 15:52:15.179 +14 396 0/\ms 34+2 v-buf


    Mir ist schon klar dass das jetzt vermutlich viel zu wenig Info ist,
    aber ich bin etwas hilflos bzgl. der benötigten Infos, da müsste mir irgendjemand helfen.


    Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte,
    Danke,
    Günter

    Hi,


    ich habe gestern zwei von den Teilen erhalten.


    Nach einspielen des obigen modifizierten s2-liblianin Treibers lief die Box.


    Anfänglich hatte ich bei S2 Kanälen alle paar Sekunden einen Aussetzer.
    Nach dem zweiten Reboot lief das dann allerdings über eine Stunde ohne Aussetzer durch.


    Die Fernbedienung geht zwar prinzipiell, ich aber schon allein aufgrund der Positionierung
    des Sensors neben dem USB Anschluß nicht wirklich benutzbar.


    Soviel erstmal zum ersten Eindruck, ich werden am WE mal etwas ausgiebiger Testen.



    Günter

    Hi Stal-Ker,


    schick mir doch mal Deine EMail, dann sich ich Dir den aktuellen Treiber,
    mit vdr wirst Du da zwar nicht glücklich werden, aber mit z.B. kaffeine oder
    anderen standalone viewern geht der soweit ganz gut. Außnahme sind alle
    Programme mit hoher Datenrate (wie ARD und ZDF) die haben Schwierigkeiten
    die mit der aktuellen Firmware der Box auch nicht zu ändern sind.


    Und sorry für die späte Reaktion, aber es gibt ein paar Zeiten im Jahr, da gehts im
    beruflich etwas stressig zu und der Jahreswechsel ist so eine (in diesem Jahr
    ganz besonders :-)



    Gruß,
    Günter

    ja die Anleitung hab ich, aber ich hab noch nichts umgelötet.


    Also so ganz ausschließen will ich es nicht das man aus den
    zur Verfügung Sourcen nicht doch eine neue Firmware bauen kann.
    Da ist nämlich das ELF File der fertigen Software dabei, und wie es
    aussieht sind die fehlenden Sachen überschaubar und evtl. aus
    dem ELF File rekonstruierbar.
    Das braucht zwar Zeit, aber die notwendige intellektuelle Herausforderung
    ist schon da :)


    Gruß,
    Günter

    Hi,


    das war schon fast klar...


    Sofern die entsprechenden Binary-Only Anteile klein sind und die
    zugehörige API offengelegt ist, sehe ich die Binary-Only Teile als
    ähnliche Black-Boxen wie so ein Hardwarechip, es muß halt exakt
    entsprechend der Doku funktionieren.


    Das einzige Problem ist dann noch die GPL, hier muß man
    schon genau aufpassen was wie zusammengebaut wird.


    Gruß,
    Günter

    Hi,


    ich dachte ich gebe mal wieder einen Zwischenstand.


    Mittlerweile läuft das Diseqc Handling richtig (dazu hab' ich mir am WE extra einen 2. LNB montiert :)).


    Ohne VDR (d.h. mit Xine / MPlayer) geht die Box jetzt schon ganz gut.
    Die Probleme mit Bitraten > 6MBit sind (zumindest mit dieser Firmware)
    Prinzip bedingt und lassen sich nicht abstellen.


    Am VDR hab' ich auch mal kurz probiert, da gabs dann wie erwartet Probleme beim
    Umschalten zwischen den Kanälen. Das kann aber auch an meinem Q&D Test liegen.
    Da ich mehrer Karten in dem VDR habe, habe ich femon benutzt um der VDR auf die Box
    zu zwingen und habe dann umgeschaltet. Ich noch nicht dazu gekommen das näher zu
    untersuchen.


    Leider bin ich, so wie es aussieht, immer noch Einzelkämpfer.
    Die Leute denen ich den Treiber bisher zur Verfügung gestellt habe, haben mit leider noch
    keinerlei Rückkopplung gegeben.
    Deshalb die Bitte an alle die so eine Box von Axel bekommen haben, setzt euch doch
    mal mit mir in Verbindung, damit ich euch den Treiber schicke und ich evtl. doch
    noch ein paar Aussagen von anderen bekomme.
    Vor dem WE kann ich allerdings nichts unternehmen, da ich bis Fr. beruflich unterwegs bin.


    Gruß,
    Günter

    ich kenne die Sourcen zwar nicht, aber
    die Änderung wird so nicht funktionieren,


    aus: a += c
    wird: a = +c



    also einfach das const im cast weglassen, dann sollte der
    Compiler zufireden sein.


    Ich denke allerdings wäre es wohl sauberer am Anfang der
    Funktion zu schreiben:


    const char *_from = (const char*)from;
    char *_to = (char*)_to;


    und dann in der Funktion alle Vorkommen von from und to
    durch _from und _to zu ersetzen und die casts einfach weglassen.
    Die casts sind die '(const unsigned char*)' bzw '(unsigned char*)' Teile.
    Der Compiler wird die beiden lokalen Variablen dann schon rausoptimieren.


    VERGESST mein Geschwafel, man muß den obigen Post schon genau lesen,
    der stimmt schon so: a +=c wird zu a = a+c;


    Gruß Günter

    Hi,


    nur ganz kurz aus dem Büro mein aktueller Stand:


    ich war beruflich etwas dicht die letzten 2 Wochen und konnte so nicht allzuviel machen.


    Aber einen aktuelleren Stand als der den ich Macavity zur Verfügung gestellt habe
    gibt es zwischenzeitlich schon.


    Ich habe den Response Kanal mittlerweile von Bulk auf Interrupt umgestellt,
    ich verarbeite auch die sporatischen spontanen Statusmeldungen auf
    diesem Kanal, die Tuning Zeit ist deutlich kürzer geworden und, last but not least,
    sscan findet jetzt alle Sender die auch meine TT Karten finden.


    Noch eine weitere kurze Info:
    es ist definitiv so, daß die im SDK benutzten Filternummern die einzigen
    für den jeweilgen Zweck zur Verfügung stehenden sind,
    d.h. max 6 Section-Filter und max 2 Video/Audio Filter.


    Ausserdem hat die Karte echte Probleme mit den hohen Bitraten bei
    Sendern wie ARD u. ZDF, da kommt es dann doch häufiger zu
    Aussetzern.


    Macavity , ich werde Dir heute Abend mal die aktuelle Version zukommen lassen.


    Gruß,
    Günter

    sicher keine schlecht Idee,
    aber ein paar Einschränkungen muß man schon sehen.
    z.B. hat das Teil einen sehr unempfindlichen Tuner,
    dann hab' ichs bisher nur mit den dvb-tools bzw mit kaffeine ausprobiert un noch nicht mit vdr
    last but not least: um das CI Interface hab' ich mich noch gar nicht gekümmert.
    Wobei, wenn man letzteres zum laufen bekommt, dann könnte das das interessanteste an der Box sein.


    Gruß,
    Günter

    we are getting closer....


    also jetzt hab' ich mal den Section-Filter so korrigiert, daß er auch mit
    Paketen die größer als eine USB Frame sind richtig umgeht.


    Außerdem hab' ich den FEC Code laut L64724 Reg-Doku angepaßt.
    (zwischenzeitlich hab' ich zumindest für den Demod-Chip die entsprechende
    Doku aufgetrieben)


    Und siehe da, der Scan läuft besser und bis auf kleine Aussetzer bei schellen
    Bildwechseln sieht auch der PES Stream einigermaßen vernünftig aus.


    Gruß,
    Günter

    Hi Macavity,


    die Auszüge aus dem SDK kenne ich natürlich.
    Bei der Filterzuordnung dachte ich zuerst daß sei nur eine Konvention auf
    der Applikationsseite, aber dem ist wohl leider nicht so.
    Das mit dem TS-Stream-Toggle hat leider nichts mit TS-Paketen zu tun,
    sondern bedeutet nur ob Daten für Filter >= 20 geschickt werden oder
    nicht, zumindest soweit ich das bisher ausprobiert habe.
    Nachdem wie die Daten im Moment aussehen, denke ich eher, daß
    noch irgentwas an der Tuner-Einstellung falsch ist, z.B. FEC oder die
    Symbol-Rate, hier sind die Aussagen im SDK etwas widersprüchlich.


    Gruß,
    Günter