Beiträge von DOelker

    Hallo.

    Ich habe verstanden das private DVB-T2 HD+ Sender nicht empfangen werden können. Vielleicht habe ich mich oben etwas ungeschickt ausgedrückt. Das möchte ich hier auch garnicht weiter diskutieren. Es scheint eh etwas komplexer zu sein.


    Wie sieht es mit dem Empfang der öffentlich rechtlichen HD+ Sender aus, genügt dafür die oben genannte Twin Tuner TV Karte?

    Paulaner , FraMixer
    Ich habe eine Frage zu der von euch verwendeten Hardware: sind die Komponenten in eurer Signatur die, mit der ihr DVB-T2 empfangt und auch ansehen könnt?
    (Vor 1 1/2 Wochen habe ich ebenfalls angefangen mich um DVB-T2 zu kümmern. Aber ich bin bei der Hardware stecken geblieben. Mein aktueller VDR laüft noch mit einen Pentium)

    Hallo
    Eigentlich wollte ich "nur mal eben" nachgucken wie ich die HD Kanäle für meinen VDR einstelle, um von DVB-T auf DVB-T2 umzusteigen. Damit morgen die Familie wieder glücklich ist und nicht mehr die nervigen Hinweise bzgl. der Umstellung zum 29. März 2017 sehen muss.


    Nur um das Thema DVB-T2 & VDR noch einmal Stand heute zu verstehen:

    • DVB-T2 & VDR geht zur Zeit nicht "wie gewohnt", das heißt
    • die Wiedergabe klemmt. Höchsten eine Wiedergabe mit Kodi, aber das bedeutet kein live TV.
    • also kann ein VDR zur Zeit keinen DVB-T2 Receiver ersetzen.
    • auch nicht mit einem "Power-PC".
    • und Aufnamen funktionieren nur mit einer gepatchten VDR Version.

    Hallo
    Langsam wird die Zeit knapp für den Umstieg auf DVB-T2 :D . Ich probiere seit ein paar Tagen die HD Sender zu finden. Ein Versuch mit einem handelsüblichen Receiver zeigt, das ich alle zur Zeit ausgestrahlten HD Sender im Raum Hildesheim / Hannover empfangen kann. Nur meine beiden VDRs finden sie nicht mit w_scan. Ich starte den Suchlauf aus dem OSD Menü heraus.


    Kann mir jemand die entsprechenden Einträge aus der channels.conf der HD Sender für den Raum Hannover zukommen lassen?

    Hallo,
    ich habe eine weiterführende Frage zu diesem Thema. Ich habe ebenfalls über Weihnachten auf Yavdr 0.6.1 umgestellt. Alles gut soweit. Die PulseAudio für den VDR läuft. Nur, wie bekomme ich den Ton für Firefox in die Lautsprecher. Firefox erscheint nicht als Wiedergabegerät in den PulseAudio Einstellungen!


    Hat jemand eine Idee?


    Grüße
    DOe

    Hallo
    Ich scheitere gerade bei der Neuinstallation eines yaVDR 0.4 Paketes!


    Ich habe Ubuntu 11.04, 64bit, installiert. Anschließend habe ich das entsprechende Repository eingebunden:

    Code
    1. > sudo add-apt-repository ppa:yavdr/stable-vdr
    2. > sudo apt-get update


    Die Installation vom Nvidea Treiber und VDR funktioniert:

    Code
    1. > sudo apt-get install nvidia-current
    2. > sudo apt-get install vdr
    3. > sudo apt-get install vdr-plugin-xineliboutput


    Dann erhalte ich folgenden Fehler:


    Und da stehe ich jetzt und weiß nicht mehr weiter. Hat jemand eine Lösung für mich? Eine Suche hier im Portal hat bisher noch keine Lösung gebracht.


    Vielen Dank im Voraus.


    doe

    Hallo noch einmal!


    Ich habe jetzt mehrere Stunden weiter recherchiert. Ich vermute, dass der ALSA Treiber erneuert werden muss. Das werde ich erst einmal angehen. Oder ich werde die neueste yaVDR Version installieren. Wenn dann noch Fragen sind werde ich diesen Threat wieder öffnen.


    doe

    Hallo
    Ich habe eine neue Grafikkarte eingebaut. Ich habe jetzt keinen Sound mehr via HDMI-Ausgang.


    Die vorherige Grafikkarte (kaputt!) hatte keinen eigenen Soundchip. Bei der hatte ich das SPDIF Signal (onboard Sound) via Kabel in die Grafikkarte eingeschleift. So hatte ich den Sound via HDMI.


    Neu ist die Grafikkarte von "Point of View", NVidea GeForce 210. Das Videosignal ist problemlos über den HDMI-Ausgang.


    Installiert habe ich Ubuntu 9.10. Dazu habe ich Komponenten vom yaVDR 0.1 installiert. Die Ausgabe erfolgt über xineliboutput. In der VDR setup.conf habe ich auch die entsprechenden ALSA Einstellungen vorgenommen.

    Code
    1. xineliboutput.Audio.Port = hw:0,1


    Das Problem ist jetzt, das ich den nVidea Sound Ausgang nicht im System finde:

    Code
    1. >>aplay -l
    2. **** Liste von PLAYBACK Geräten ****
    3. Karte 0: Intel [HDA Intel], Gerät 0: ALC662 rev1 Analog [ALC662 rev1 Analog]
    4. Untergeordnete Geräte: 1/1
    5. Untergeordnetes Gerät '0: subdevice #0
    6. Karte 0: Intel [HDA Intel], Gerät 1: ALC662 rev1 Digital [ALC662 rev1 Digital]
    7. Untergeordnete Geräte: 1/1
    8. Untergeordnetes Gerät '0: subdevice #0


    Es ist nur der onboard Soundchip zu sehen. Grundsätzlich listet das System aber den nVidea Sound:


    In meinen Recherchen habe ich bisher keine Lösung gefunden damit ALSA den nVidea Sound-Ausgang verwendet.
    [Nachtrag]: Das Ausschalten des onboard Sounds hatte zum Ergebnis das "aplay -l" eine leere Liste zeigt!


    Kann mir jemand helfen?


    Vielen Dank
    doe

    @ FireFly
    Danke für die Auskunft. Ich habe mich wohl mit der temp Datei bei meinem alten LinVDR vertan. Bei meinem neuen yaVDR habe ich das noch nicht explizit nachvollzogen, da läuft es eben einfach. Ich habe nachgefragt, um eventuell ein plugin zu sparen.
    An welches plugin denkst du bei "spezialisierter"? vdrrip habe ich noch nicht probiert, hat aber mpeg2 nicht in seiner Beschreibung. vdrconvert finde ich nicht im vdr-team PPA.


    doe

    Hallo
    Ist es auch möglich einfach nur eine mpeg 2 Datei mit diesem Plugin zu erzeugen? Auf dem Weg zur DVD wird ja schon eine solche Datei temporär generiert. Diese braucht dann ja nur in ein Zielverzeichnis mit "ordentlichen" Namen kopiert werden.


    Danke für das plugin, es läuft gut.


    doe

    Hallo zusammen
    Ich finde gerade diesen Artikel. Das burn-plugin läuft bei mir, auch mit .ts Dateien. Aber verstehe ich es richtig, eine Konvertierung in andere Formate, bei mir im speziellen mpeg2, geht nicht. Ich dachte ebenfalls daran vdrrip zu installieren.
    Ich habe eben mal nachgesehen, ein vdrconvert ist auch nicht vorhanden, jedenfalls sehe ich es nicht.


    Grüße
    doe