Posts by capser

    Hmm,
    also ich muss sagen dein Link den du mit angegeben hast klingt sehr interessant und wäre sicherlich ne alternative. Werde ich mir gleich nochmal näher anschauen.


    Allerdings zuvor nochmal meine grüne warum ich das auf 2 Rechner verteilen wollte.
    Zum einen sind alle Hardwareteile vorhanden, wollte da also nichts extra dazukaufen.
    Der VDR server also der "ältere" rechner ist recht stromsparend gebaut und alles in einem alten gehäuse verbaut, also den im Wohnzimmer aufbauen ist für mich keine Lösung. Denn die Optik spielt nunmal auch ne rolle.
    Die andere möglichkeit wäre natürlich die DVB-s Karte in den anderen Rechner einzubauen so hätte man alles im schicken outfit.
    Nur was für mich eventuell da dagegen spricht ist, wenn alles so funktioniert wie ich es mir wünsche, kenn ich mich und denke ich werde bestimmt auch in den anderen zimmern, 2 weitere an der zahl, mir vdr-clients aufbauen. Und wenn dann im wohnzimmer die ganze zeit der Server laufen müßte würde ich das auch unschön finden.


    Sicherlich wäre es "umweltschonender" aber wenn ich hier lese was alle für Plamsa und LCDs und sonst was für geräte anschalten, da tut es mir leid, aber da wäre das für mich kein ausschlaggebendes Kriterium auf einen stromsparenden rechner der ja nicht 24x7 läuft drauf zu verzichten.


    Und zu guter letzt hatte ich freevo schonmal angetestet und muss sagen die Optik von der XBMC gefällt mir doch um einiges besser, auch LinuxMCE hatte ich mir mal angesehen nur das ist dann doch zu überladen denke ich. Wobei die Optik ansich mir persönlich gefällt.


    Deswegen wäre noch meine Favorisierte Lösung mit einem vdr server und einem XBMC der den stream entgegennimmt mein nr 1 wenn das möglich ist ???


    Aber werde trotzdem nochmal dein Link genauer durchlesen und vielleicht gefällt es mir ja auch doch besser... testen werde ich am we jedenfalls ein wenig

    Hallo alle miteindander,
    ich habe vor einiger zeit mal versucht mir einen VDR aufzusetzten, da wenn ich hier lese wirklich begeistert von den möglichkeiten bin. Leider ist dieser Ansatz gescheitert. Aufgrund von Zeitmangel damals bin ich einfach nicht dazu gekommen mich damit näher auseinander zu setzten.
    Zeit ist nun da und nun möchte ich es auch endlich mal in die tat umsetzten.


    Nachdem ich eigentlich wirklich viel gelesen und mich auch umgesehen habe würde ich gerne folgende Lösung aufbauen und ich hoffe ihr könnt mir hilfestellung geben ob das sinnvoll ist und zu realisieren.


    Zur überlegung, am "anfang" möchte ich wirklich nichts großes. Ich möchte gerne Filme aufnehmen und auch gucken können, und halt meine Media Sammlung bewundern können.
    Das ganze wollte ich mit 2 Rechnern machen.


    Auf dem einen ein VDR server, alter Rechner mit alten bauteilen und ner Budget DVB-s karte. Auf dem Server soll aufgenommen werden und gestreamt werden.


    Auf dem anderen Rechner, der "relativ" leistungsstark ist würde ich gern ein MediaCenter einsetzten, ich weiß die verpsielte Optik ist nicht jedermanns geschmack, aber meine ist es eben und ich finde es klasse wenn das alles hübsch aufgemacht ist und ich auf dem MediaCenter halt meine gesammte Medien verwalten kann. Und nach langem gucken habe ich mir dort die XBMC rausgesucht.


    Nun halt die frage welche VDR-Distribution ist einigermaßen anfängerfreulich und als Server geeignet, und bekomme ich den Stream so hin, das ich ihn auf dem 2ten Rechner mit XBMC entgegennehmen kann und vernünftig TV gucken kann ?


    Vor allem ist das mit ner Budget DVB-S möglich oder muss da mehr her? Für meine vorgehensweise wäre halt alles da und wollte unnötig noch mehr geld ausgeben.


    Würde mich über guten rat freuen


    gruß
    Nils

    Hi mad99,


    ich wollte mal kurz nachfragen ob du alles schon zum laufen bekommen hast bei dir? Wollte mir nämlich auch mal die Technotrend 3200 holen und in meinen VDR einbauen.


    Deswegen würde mich interessieren ob man die mit Gen2VDR zum laufen bekommt ?


    gruß
    Nils

    Das mache ich doch gerne... wie gesagt der PC steht leider zu Hause, poste ich heute abend dann mal hier rein.


    Zur Hardware schonmal, es ist selbstzusammengebaut.
    Motherboard: 945GT Speedster-A4R
    Prozessor: Core2Duo
    Ansonsten ist die Budget Karte eine TT-1400 die aber soweit erkannt wird... aber wie gesagt zum VDR werde ich erst später kommen.
    Schonmal vielen dank und heute abend kommen die logs

    Hallo alle miteinander,
    ich habe mir gestern mal das Image von Gen2VDR erstellt also die aktuelle 1.2 und installiert. Ist mein erster VDR also habt bitte Nachsicht. Mit Gentoo ansich kenne ich mich einigermaßen aus.
    Die Installation klappte auch ohne Problem. Mein Rechner ist an einen Panasonic Plasma angeschlossen und nach der Installation und dem neustart war wie gewollt Freevo erschienen.
    Um den eigentlichen VDR werde ich mich erst in 1-2 wochen kümmern, habe ne budget karte aber die Satelittenanlage kommt erst in 1-2 wochen.


    Naja jedenfalls nun zum problem, die Festplatte und alles hat er wunderbar eingerichtet, auch meine Musik und Videodateien sehe ich in freevo, nur leider klappt das abspielen nicht.
    Wenn ich eine Musikdatei auswähle zeigt er sie zwar an, aber er fängt nicht an sie abzuspielen, kann dann nur mit ESC wieder zurück.
    Bei Video Dateien das selbe, er zeigt das startbild, aber abspielen tut er es leider nicht.


    Das was mich wundert ist, das in der freevo Konfiguration eigentlich mplayer als Musikspieler ausgewählt ist, und wenn ich in die Konsole gehe und mich einlogge, und dort den mplayer von der konsole starte, spielt er die mp3s ohne Probleme ab.


    Ein anderes Problem ist das er auf meinem 42" Plasma das bild nur in auf dem halben TV in der mitte darstellt nehme aber mal an, das liegt an der Auflösung in der Xorg.conf oder? Kennt jemand ne gute Auflösung um den 42" zu füllen ?


    Da der VDR zu hause steht kann ich hier leider nicht nachschauen, aber es wäre nett wenn mir jemand hinweise geben könnte in welchen logs ich dabei vielleicht nach Fehlern suchen könnte, oder vielleicht sogar jemand ein änliches problem hatte.


    danke und gruß

    Hi Helau,


    wie genau meinst du das denn? Habe ich das richtig verstanden das man mit einer einzigen Budget karte dann alles erledigen kann ?


    Heisst also Freevo starten und dann mit einem menüpunkt bspw mit xine und vdr tv gucken ?
    Oder geht es auch mit softdevice ?


    wie genau müsste man das konfigurieren, oder wo genau müßte ich mich da mal weiter durch die configs lesen?

    Tja also bevor ich mir nun noch was dazu lege was ich nicht brauche fasse ich nochmal zusammen welche möglichkeiten ich jetzt habe....


    1. Noch ne budget karte+dxr3 darüber dann den vdr und freevo über die jetzige budget karte....


    2. ne ff karte und darüber dann den vdr, und freevo wie punkt 1


    3. freevo nur zum musik und dvds schauen etc nutzten und mit der budget karte den vdr so aufsetzten das er per softdevice die ausgabe irgendwie verarbeitet so das ich nach möglichkeit unter freevo einen menüpunkt habe mit dem ich dann auf das softdevice vom vdr zugreifen kann...


    also 3 wäre natürlich das schönste für mich... aber so wies aussieht kann ich auch noch recht günstig ne ff karte mit avboard bekommen, was vielleicht ja die stabilste und einfachste lösung wäre... aber trotzdem schonmal danke, und falls jemand noch erfahrung mit freevo und vdr hat höre ich natürlich gerne zu... heute abend werde ich mir dann wohl erstmal gen2vdr angucken.....

    Hi,
    ne FF Karte habe ich leider nicht... heisst das denn aber das wenn ich mir gen2vdr hole alles auch mit ner budget karte geht ? Ich meine freevo würde ja vermutlich per dvi laufen... nur wo würde den vdr anschliessen... ich meine ne budget karte hat ja kein ausgang und am dvi out hängt dann ja freevo ?
    Oder verstehe ich dann da was falsch ?


    Werde mir aber gen2VDr wohl mal näher angucken, hatt ja eh an gentoo als basissystem gedacht...

    Hallo und ich hoffe ich bin hier im richtigen Thread...


    Habe seit kurzem einen VDR testweise am laufen, und bin von den Funktionen her mehr als zufrieden und die Sachen die man sicherlich noch alles damit machen kann habe ich bei weitem noch nicht getestet...


    Ziel ist aber trotz allem das am ende ein MediaCenter steht, welches ich an meinen neuen Plasma anschliessen wollte. Welches dann zum DVD gucken mp3 abspiele ebenso wie die videosammlung und musik sammlung auf der festplatte absielen soll... Kurz mal surfen oder ein spiel spiel sollte auch mal möglich sein, aber eher die seltenheit sein...


    Was mir beim vdr deswegen fehlt ist halt die möglichkeit über eine schicke oberfläche wie bei freevo bspw, einfach an die wichtigsten Elemente zu kommen... heist als für mich anschalten über fernbedienung und ich entscheide einfach DVD, Musik, oder TV gucken... aufnehmen sollte natürlich auch möglich sein.


    Das VDR noch viel mehr ist steht ausser frage und ich denke ich werde auch später wohl auch noch einen weiteren vdr irgendwo aufbauen, nur da ich mit freevo oder gern auch anderer software fürs wohnzimmer nicht damit besser bedient wäre ?
    Oder hat vielleicht schon jemand erfahrung den vdr in freevo einzubinden ? habe mal gelesen man könnte vdr eventuell unter dem menüpunkt tvtime in freevo aufrufen ?


    Da ich eh "nur" eine budget karte habe und über den grafiik out an den fernseher gehen wollte, von der leistung her habe ich ein core2duo der hoffentlich langt, wäre ich dankbar über tips wie ich es vielleicht besser lösen kann, oder ob ich mit frevoo vielleicht doch besser beraten bin?


    besten dank und gruss
    capser

    Hi erstmal vielen dank für die Info,


    die Läsung über nen AV-Eingang nicht schlecht ;) aber ich denke auch das das ja nicht der Sinn so eienr Karte entspricht ;)


    Also was die qualität angeht kann eigentlich sagen das meine Eltern es nutzten und die sich nicht beschweren... gucken aber auch eher mal die tagesschau und vielleicht mal am we ein film... aber so wies aussieht würdest du wohl eher abraten und ne schicke schüssel aufs dach setzten was ...


    Mal sehen was draus wird, aber ich denke an den reaktionnen hier und auch das man dazu kaum was findet werde ich wohl eher mal ne schüssel aufs dach setzten ...
    besten dank und gruss

    Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir vielleicht mal wieder ein wenig weiterhelfen... habe meinen ersten VDR zwar endlich zum laufen bekommen, und das bringt wirklich spass ;o) allerdings laeuft er noch bei meiner freundin mit ner budget S Karte, soll aber nun bal in meiner neuen wohnung angeschlossen werde in die ich anfang dez ziehe...


    Da hatte ich ja schon lange überlegt ob Satelit oder kabeldeutschland anschluss, wobei dann doch klar war das satelitt eindeutig die besser ist. Nur bin ich nun beim Telefonansclhuss drüber gestolpert das man beim Alice anschluss, auch die Option HomeTV hat, mit der man dann über eine set-top box fernsehen gucken kann... und alle sender die ich sehen will sind dabei.
    Es steht extra drinne das man weder kabel noch satelit anschluss brauche... und nun komme ich da halt zu meiner frage ob jemand vielleicht schon erfahrung mit alice gesammelt hat, oder ne idee ob das ganze mit vdr laufen könnte ???


    Also über rat tat und hilfe wäre ich sehr dankbar...


    gruss
    capser

    Das Klingt doch schonmal sehr vielversprechend...


    Also lohnt den ne 80er Spiegel oder lieber einen besseren 60 oder so? Ist eigentlich nur für mich, mit dem ich später vielleicht 3-4 TN versoregen will, wenns hochkommt könnens 6 werden, aber mehr auf keinen fall auch auf lange sicht...


    werde mir dann nochmal nen kompass rausholen und gen süden gucken ;) nein aber was die nachbarn angeht da ist der nächste baum recht weit entfernt ich denke mal das sollte keine probleme geben... ansonsten habe ich noch ne kettensäge versteckt ;)

    Hi und vielen Dank Frank und Kniepert,


    ich denke da ich ja noch die Freie wahl habe, werde ich dann wohl lieber zu ner schönen Sat anlage greifen... Denke selbst wenn die dann tasächlich doch verschlüsseln sollten... was wohl wirklich noch nicht raus ist ... werde ich damit wohl nichts verkehrt machen.


    Und die behauptung das bei schlechtem wetter das bild nicht gut ist, liegt denke ich wohl auch eher an der Anlage... hoffe ich habe mich richtig informiert, das das Wetter (sollte es kein großes Unwetter sein) bei ner vernünftig ausgerichteten und guten anlage keine probleme bereiten sollte...


    also besten dank und gruss
    capser

    Hallo,
    ich bin zwar nicht ganz neu, aber wusste auch nicht so recht wo ich sonst mit der Frage hinkoennte...


    Also ich habe mir gerade meinen ersten vdr zusammengebaut, der "noch" bei meiner freundin über satellit läuft. Habe ne budget karte benutzt die 10 euro gekostet hatte, läuft aber trotzdem alles bestens. Rechnleistung ist mit dem memron auch genügend vorhanden um zur not hdtv über software zu codieren.


    Nur der ganze vdr ist füt meine neue wohnung gedacht in die ich im Dezember einziehe... ich habe noch die freie wahl ob ich Kabelanschluss nehme oder mir ne satanlage anbringe... erst dachte ich ja auf jedenfall ne sat anlage weil ich für ne dvb-c karte ja sonst ci und cam modul und das ganze zeugs brauche. Nur so wie ich das sehe wird das auch bald für Satellit fällig oder irre ich da?


    Und der vorteil den ich bei Satellit sehe ist ja damit dahin oder?


    Jedenfalls würde ich gerne mal wissen wozu ihr mir raten würdet? Gibt es sonst noch vorteile beim satellit oder eher beim kabel in verbindung mit empfang und natürlich auch vdr?


    wäre für jeden hinweiss dankbar...


    gruss
    capser

    Quote

    ...aber die Frage habe ich doch schon beantwortet. Der Lüfter ist bei LiveTV teilweise minutenlang aus und die CPU-Temperatur steigt dabei laut mbmon nicht über 36° und der Kühlkörper wird warm, aber nicht heiß, ohne dass der Lüfter läuft.
    Sobald der Lüfter läuft ist der Kühlkörper kalt.


    Sorry hast ja recht, irgendwie doppelt meine Frage gewesen, trotzdem nochmal danke für die doppelte Antwort ;)


    Quote

    ...klar kann man noch zusätzlich xine verwenden, aber die recht beachtliche Abwärme der FF hättest du dir bei einer Budget-Karte sparen können.


    Tja im Notfall wird man seine FF Karte ja immer noch gut los... und wenn das wirklich alles so hinhaut versuche ich einfach mal mein glück mit ner Budget Karte, wenns alles Prima läuft kann die FF ja raus, oder man baut sich noch nen 2ten VDR zum testen ;)


    Quote

    ...kopiergeschützte DVDs kannst du eh nur mit dem VDR abspielen, wenn du eine libary verwendest, deren Verwendung in Deutschland illegal ist.
    Und ich kann dir leider aus diesem Grund nicht einmal sagen, wie diese libary heiß und wo es sie gibt.


    Das ist richtig, will auch keine Illegalen Libarys... deswegen ja auch gentoo als basissystem, da gibt es ja vernünftige DVDPlayer die man konfigurieren kann....


    Quote

    ...einige AthlonXP64 Prozessoren erzeugen recht wenig Abwärme, insbesondere wenn sie nur mäßig belastet werden. Aber wenn der Takt aus irgendwelchem Grunde hoch geht, dann musst die CPU effektiv gekühlt werden !!!!


    Ich denke mal wenn du einige meinst, dann ist deiner da mit eingeschlosse oder? Zumindest denke ich ist das ein guter Prozessor....


    Quote

    1. Man verhindert per Software oder Hardware, das der CPU-Takt in irgendeiner Weise hoch gehen kann.
    -> imho totaler Schwachsinn diese Lösung. Dann kann man sich gleich einen Epia kaufen Augenzwinkern


    2. Man verwendet einen Temperatursteuerung für den CPU-Kühler und einen hochwertigen CPU-Kühler. Das hat zur folge, dass der Lüfter sich so gut wie nie dreht.
    Falls jedoch die volle Leistung benötigt wird, so droht der CPU kein Schaden und das System bleibt dank des guten Kühlers dennoch relativ leise.


    3. Eine hochwertige Heatpipe oder H20 Kühlung


    Denke auch das die 2te Lösung die Beste ist, die 3te ist natürlich auch nicht schlecht, aber vom Preis/Leistung wohl viel zu überteuert. Daher werde ich wohl eine Temperatursteurung nutzen...


    Also besten dank schonmal für die Infos, und ob ich dann Kanonix nutze oder mir mit Gentoo ein paar tage/wochen um die ohren haue gebe ich bestimmt nochmal bescheid, unterumständen hat ja noch jemand daran interesse, dann kann ich das ganze ja auch mal unter Gentoo online Dokumentieren...

    Naja in erster Linie ist es zum gucken und Aufnehmen...


    wobei ich dir recht gebe, das man sobald das alles läuft und die möglichkeiten sieht, bestimmt auch noch weiter gehen möchte...


    Und in sachen ergonomie werde ich mit dem epia sicherlich besser zu recht kommen, nur viel wichtiger ist mir eigentlich eher die Lautstärke, wie sieht es da bei dem Asus board aus, kann man da mit nem passiven kühler arbeiten oder läuft er dann total heiss.


    Gehäuse habe ich eigentlich ein recht schickes wo platz ist, da habe ich das HT-200 nun recht günstig bekommen. Also am Platz sollte es nicht scheitern...


    Du hast schon recht das schicke ist sicherlich die Integrierte Grafik, nur werde ich HDTV wohl erst mitte nächsten Jahres nutzten... da stellt sich die frage ob es troztdem schonmal lohnt auf das board umzustellen oder ob es da dann doch bezüglich ergonomie und vor allem lautstärke bessere alternativen gibt


    zu Wicky...


    Quote

    ..schade, denn bei Kanotix+M2NPV-VM ist eine FF überflüssig, da man xine verwendet.


    Naja was man hat das hat man, aber überflüssig ist es ja nie und einsetzten könnte ich xine ja trotdem oder?


    Allerdings dazu nochmal eine Frage, ich merke schon das du Kanotix für dein Vorhaben liebst... habe damit leider noch nie gearbeitet, ist das ganze vorhaben nicht auch unter gentoo realisierbar... den damit kenne ich mich doch wesentlich besser aus, und finde es auch von der verwaltung her am einfachsten...


    Denke mal was dvds abspielen oder die musiksammlung verwalten angeht, tun sich beide lösungen nicht viel oder?



    Quote

    ...ich denke das sollte bei AthlonXP64/Sempron64 Prozessoren leichter als bei vielen anderen Prozessoren möglich sein. Wenn du eine FF-Karte verwendest, dann würde ich mir was die Abwärme anbelangt auch eher um die FF Gedanken machen.


    hmm das klingt ja schonmal nicht schlecht, also meinst du das man da mit nem passiv kühler auch zurecht kommt? denn was das geräusch angeht da bin ich wirklich absolut empfindlich, denn der steht ja nunmal offen im wohnzimmer... besser gesagt da soll er hin ;)
    Oder welche möglichkeit hat man noch? in sachen kühler bin ich leider nicht so bewandert...


    Quote

    Man sollte aber auf jeden Fall beachten, dass ein M2NPV-VM + Prozessor teilweise günstiger als ein Epia inklusive Prozessor ist !!!!


    Das glaube ich dir sogar ... preis wäre für mich auch nicht kein argument für oder gegen gewesen..


    So auch wenn es 2 andere ansätze sind... wo du ja recht hast... hoffe ich das du vielleicht eine frage mit ja oder nein beantworten kannst ;)


    Also wenn ich mich fürs asus board entscheide, dann kann ich damit auf jedenfall ja meine ansätze, also fernsehen über einen normalen röhren tv realisieren... ebenso wie dvd schauen und musik über meinen dolby reciver?
    Das sollte doch eigenltich machbar sein oder?

    Hi Wicky,


    verfolge mit großem interesse dein Projekt und auf jedenfall wirklich gelungen muss ich sagen.


    Bin auch gerade dabei mir meinen "ersten" VDR zu bauen und stehe natürlich vor der großen anfangs entscheidung welche Hardware...


    Für mich ist in erster linie die ergonomie und die Lautstärke entscheiden, weswegen ich mich erst für ein Epia Mainbord entschieden habe welche man ja passiv kühlen kann...


    HDMI ist natürlich ein super argument für dein Asus board, nur würde ich HDMI wohl frühestens nächstes jahr nutzen können, noch habe ich ein röhrenmonitor.


    Einzige Hardware die ich schon habe ist ne FF Karte. Aber nun zur Frage, wie ist es mit deinem Asus board kann man da den prozessor auch passiv kühlen ein Sempron würde mir eigentlich langen, oder meinst du um "nur" zu gucken und aufzunehmen, wäre dein board erstmal zu viel des guten und in bezug auf stromsparen und geräusch entwickliung würde ein epia motherboard langen?


    wäre klasse wenn du mir vielleicht auf die srpünge hilfst oder mit guten rat zur seite stehen kannst


    besten dank und gruss
    capser

    Azrael


    Das klingt ja schonmal nicht schlecht... Wie sieht es denn sonst mit anderen arbeiten aus, also du meinst ja bei Divx wirds eng... das könnte ich noch verkraften da ich das meiste eh als DVD film dann habe, denke mal DVD wiedergabe sollte kein Problem sein oder?


    Aber wie sieht es denn sonst mit MP3 wiedergabe aus, nutzt du sowas auch, oder nur um TV zu sehen und aufzuzeichen?
    Würde mich mal interessieren womit man das epia alles "belasten" kann....



    Und welches gehäuse nutzt du mit wie vielen lüftern? Denn ich denke die Lautstärke ist schon das wichtigste für mich, denn ein ständiges surren im wohnzimmer ist ja nicht gerade so schön...?


    denke mal erstmal würde ich ja mit einem PCI anschluss auch auskommen...


    bernie


    Also vielen dank für den Link die Gehäuse sehen natürlich klasse aus, und auch wenn ich gern nen euro mehr für ein schickes gehäuse ausgebe ist mir dass dann doch erstmal zuviel ;)


    Und deswegen hatte ich ein silverstone lc11 oder halt das thermaltake mozart im blick... wo ich halt leider nur noch nicht sicher bin wie es mit der geräuschentwicklung und kühlung in den gehäusen läuft.
    Punduit hatte ich sogar zuerst auch angedacht, aber von der optik her macht mich gerade mozart von thermaltek ein wenig mehr an, und viel teurer ist es auch nicht, und man hat halt, zumindest so wie ich es sehe ein wenig mehr spielraum was den platz angeht....

    ...


    Also vielen dank nochmal an alle Tips und Ratschläge... nachdem ich nun schon seit tagen dabei bin hier fleissig beiträge zu lesen und es kaum abwarten kann würde ich mich freuen wenn ihr eventuell nochmal kurz einen kommentar zu meiner bisherigen Auswahl beifügen könnt.


    Also Vorraussetzung habe ich mir nun gesetzt, das mein VDR folgendes beherschen sollte.


    Fernsehen will ich damit schon gerne an meinem TV (ist noch kein HDTV fernseher)
    DVD Divx oder ähnliche allgemein gängige Videoformate gucken
    Meine MP3 Sammlung wiedergeben, also anschliessen an Dolby Reciever und möglichst gute MP3 Verwaltung.
    Aufnehmen von TV sendungen.
    Und natürlich Wohnzimmertauglich, also nach möglichkeit absolut still ;)


    Als Grundsystem habe ich mich für Gentoo entschieden weil ich damit halt am besten zu recht komme.


    Und nun zu meiner bisherigen wahl.


    Gehäuse :


    Da schwanke ich noch zuwischen einem Silverstone gehäuse LC11 oder aber von Thermaltake das Mozart gehäuse.... weiss da jemand zufällig welches von der Geräuschentwicklung besser geeignet ist? vom optischen her Tendiere ich halt eher zum Mozart.


    Mainboard :
    Auch hier bin ich hin und hergerissen erst dachte ich ans Via Epia M10000 welches wohl recht stromsparend und passiv kühlbar sein soll.
    Dann habe ich von Wicky gerade sein Howto Howto von Wicky gelesen.
    Und da ich mir durchaus vorstellen kann nächstes jahr ein neuen Fernseher zu holen mit hdtv anschluss wäre halt die frage ob das ne gute alternative zu dem Epia motherboard ist. Auch bezüglich meiner vorgaben und geräuschentwicklung?


    DVB - Karte :
    Da bin ich mir sicher erstmal ne FF Karte zu holen, und hoffe das es da nicht so viele unterschiede gibt, könnte die Nexxus 2.3 oder die Technotrend 1.6 recht "günstig" bekommen, hoffe die sind beide erstmal recht einfach einzubinden?
    Jedenfalls habe ich mich gegen budget und dxr3 entschieden, da ich am anfang einfach schon gerne schnell zumindest fernsehen gucken möchte und so viel billier komme ich anders auch nicht weg...
    Zum gleichzeitigen aufnehmen kann ich dann ja später einfach noch ne budget karte mit dazu nehmen, wenn ich das richtig verstanden habe


    Ansonsten werde ich wohl 512 MB speicher holen und ne festplatte von seagate um 250 GB die wohl realtiv leise sein sollen oder?


    Und bei der kühlung habe ich an eine wasserkühlung von thermaltake gedacht, oder wäre das zu übertrieben?


    Also vielleicht hat ja noch jemand anregungen oder weitere tips, ansonsten werde ich bestimmt davon berichten was daraus geworden ist, oder werden wird


    schonmal danke und gruss
    capser

    Ja Einstecken fertig hört sich gut an ;)


    Wobei ich gegen ein wenig bastelei nichts gegen habe, und zumindest für mich kein argument wäre auf etwas zu verzichten oder zu sparen. Und mit Software an sich komme ich auch gut zu recht, und ich denke unter gentoo sowieso.


    Für mich wären halt die Vor und Nachteile wichtig, da ich bisher wie gesagt immer nur gehört habe die Qualität sei bei ner FF wesentlich besser, wundert es mich halt das sie nun so schwer zu bekommen sind, und wenn die budget karten wirklich fast gleich aufliegen muss ich wohl nochmal in mich gehen.


    Und ich denke ne 2 karte werde ich wohl nicht brauchen... mehr als gucken, und mal aufnehmen wenn ich nicht da bin wollte ich eh nicht machen... naja die frage ist wenn man erstmal nen vdr hat wo das dann hinführt... ;)