Beiträge von zillerbaer

    2 Entwickler wollen Treiber in den Linuxkernel bringen für AllwinnerSoCs

    Dann kann ich das Cubietruck, mein erstes ARM Brett'l ja mal rauskramen. Als Client könnt's noch taugen.

    Und wenn dann noch der VDR mit allen Plugins/OSDs usw. auf den kleinen Böxchen läuft

    Läuft doch auf Rockchip! GL ist ist noch ein Thema. Vorher aber ein vernünftiger Mediaplayer.

    Von Rockchip kommen bald gute Boards auf den Markt. Das finde ich sehr interessant. Dann schmeiss ich die x86 Kiste raus.


    Gruss zille

    Was meinst Du damit, Audio-Ausgabe direkt über VDPAU? Dann ginge aber die Ausgabe nur über HDMI

    Nein, audio.c regelt alles was alsa ist. Ich schreibe momentan an einem Mediaplayer der das decodieren und ausgeben dem Ausgabedevice (softhddevice) überlässt. MP3 läuft schon gut. Nur decodiert softhddevice aber gibt nix an alsa weiter wenn ich nicht mit -w alsa-no-close-open starte!??? Bei der Fehlersuche habe ich gesehen das bei der Konfiguration von alsa AlsaUseMmap abgefragt wird aber das wird nirgends gesetzt. mmap wird also nie benutzt.

    HEVC transcode. werden sie nicht angezeigt.

    Da kann ich wegen fehlender Hardware leider nicht helfen. Meine alte GeForce GT 520 kann das nicht und Vdpau Zeugs das HEVC kann kaufe ich mir nicht mehr. Das Tinkerboard kann das gut. Sobald ein ARM Board verfügbar ist das pcie hat und ordentlich mit Treibern ausgestattet ist fliegt das x86 Zeug raus!


    Gruss zille

    Aber leider nicht der vdpau Zweig. Da werde ich mich am WE wohl selbst ransetzen müssen. Wir sollten uns überlegen alles in einem git zusammen zu führen. Im Audio Bereich stehen ja auch Änderungen an. Da könnte das eine vom anderen profitieren.


    Gruß zille


    Ich muss mich korrigieren. Der Branch vpp_support funktioniert auch mit vdpau.

    Mpeg wird SW decodiert, H264 und HEVC in HW.


    OSD ist rein Anzeige des RGB von vdr, keine aufwendige Skin.


    Mpeg Qualität ist OK. Ein Frame von 288 x 720 auf HD zu scalieren ist halt nicht besser machbar. RPI2 Qualität vergleichbar.


    Ich nutze es täglich. Bugs sind noch keine gemeldet worden.


    Gruss zille


    Ja, läuft als Client mit streamdev.

    Ich hatte das tinkerboard vor einigen Wochen mal da und war von der Grafik performance entsetzt ....

    Meinst Du damit GL? Das benutze ich noch nicht. Softhddevice nutzt kein X nur DRM. Von den Treibern die ich benutze bin ich begeistert. Cubietruck und Matrix Treiber haben die Qualität nie erreicht.


    Die ARM Kerne sind sehr flott unterwegs. Ich bin schon gespannt was die RK3399 können.


    Gruß zille

    "Bisher sind die Arbeiten an dem neuen Treiber aber noch nicht besonders weit fortgeschritten."


    Ich hoffe das Projekt bekommt mehr Unterstützung. Nach meinen Erfahrungen muss ein solches Projekt der Hersteller unterstützen. Siehe VC4 und Rockchip. An IMX6 arbeiten viele fleissig dran, aber so richtig voran geht es nicht. Wir Verbraucher sollten nur Zeugs kaufen was vom Hersteller mit Treibern versorgt wird bzw. die Entwicklung unterstützt wird. Da gehört Mali bisher nicht dazu!


    Mali ist eine 3D Einheit. Simples DRM/KMS würde mir schon reichen.


    Gruss zille

    Hallo,


    hab grade eine Alpha Version softhddevice für das Tinkerboard auf Github geschickt. Für Gentoo User liegt mein lokales portage mit drin. Es gibt momentan einen bekannten Bug den ich nicht abstellen kann. FFmpeg gibt beim Beenden von VDR den Speicher nicht schnell genug frei. So gibt es ein segfault wenn als letztes ein Rockchip Hardware Decoder verwendet wurde. Ich werde erst einmal abwarten in welche Richtung FFmpeg weiter entwickelt wird. Die DRM Prime Lösung für FFmpeg ist auch noch experimentell.


    Vorraussetzungen:


    FFmpeg von da
    MPP von Rockchip
    libdrm von Rockchip
    wenn HEVC decodiert werden soll vdr mit Reufers patch
    Experimentierfreude


    Momentan gibt es noch keinen Deinterlacer. Bei Mpeg trickse ich das hin aber bei HD geht das nicht.


    Nicht erschrecken! Es werden noch viele debug printf's ausgegeben.


    Gruss zille

    Kann jemand bestätigen das die streams unter o.g. Links funktionieren? Ich bekomme von ffmpeg und gstreamer:

    Code
    1. H265_PARSER_REF: Could not find ref with POC -15014
    2. H265_PARSER_REF: generate_missing_ref in
    3. H265_PARSER_REF: generate_missing_ref frame poc -15014 slot_index 5


    Vereinzelt werden Bilder angezeigt. Vdr hängt sich wegen buffer voll auf und gstreamer ruckelt vor sich hin.


    Gruss zille