Posts by twinpa

    Hallo,


    ich habe bislang immer gute Erfahrungen mit Panasonic gemacht. Seit Panasonic keine Plasma-TV's mehr herstellt, dürfte sich die Leistungsaufnahme auch entsprechend reduziert haben.
    Die Bestückung mit 3* HDMI und 3 Empfangstunern (DVB-S2, DVB-C und DVB-T) ist m. W. kein Problem. Viera Link ist die CEC-Variante von Pana, die nach m. E. mit nem RASPI auch funktioniert.
    Das Smart-TV-Gedönse des TV's benutze ich nicht, da ich den VDR dafür habe. Bin auch nicht auf dem Laufenden, was ein 46"-Modell von Panasonic kostet.
    Was fehlt ist das Ambilight - aber man kann halt nicht alles haben.


    Gruß
    twinpa

    Moin,


    ja, das könnte schon eine einfache und logische Erklärung der Phänomene sein. Die Tochter, die eine Etage höher wohnt, hat auch einen Philips-TV, jedoch ein anderes Modell.
    Vielleicht war es eine (Geräte-)Geisterbeschwörung/Seance über 2 Etagen... Dachte eigentlich immer, die gebräuchlichen Fernbedienungen funktionieren mit IR.
    Ich wollte bei meinen Ausführungen nur auf die etwas kurzen und häufigen (FW-)Innovationszyklen des Herstellers hinweisen und keinesfalls ein schlechtes Licht auf die HW werfen.
    Es war allerdings nicht der erste Fall, an dem der TV Eigenleben entwickelt hat. Eine angeschlossene USB-HD hat der TV bzw. die Soft-/Firmware derart ignoriert, dass er bei einer Bildwiedergabe (Quasi-Dia-Show) immer nach 10 Minuten den TV abgeschaltet hat (obwohl laut den Einstellungen der Inaktivitäts-Timer deaktiv war) und auch Tastendrücke der Fernbedienungen in dieser Zeit passierten.
    Durchgeführte Firmware-Updates (gefühlt mehr als 5) haben dabei m. W. keine nachhaltigen Besserungen gebracht. Ist ja auch vielleicht besser so (wer will schon so lange Bilder gucken müssen ;-)). Ist wahrschein kein Bug sondern ein Feature.
    Ich bin jedenfalls glücklich mit meinem TV in Verbindung mit meinem (ya)VDR und verzichte gerne auf die TV-seitig eingebauten Gimmicks (meine Meinung).
    Wobei - so ein bischen Qualitäts- und Quantitäts-Führung wäre vielleicht auch eine Verbesserung, die einem VDR gut zu Gesicht stehen würde (wenn der VDR nach 4 Stunden TV eine Meldung ausgeben würde:"Hey Alder - 3 Stunden TV sind genug für heute - schwing Deinen Hintern mal vor die Wohnungs-Tür", oder "Geh mal zu Deinen Freunden auf einen Schoppen - es kommt eh nix Empfehlenswertes heute im TV", aber das wäre ja Negativ-Werbung und das geht ja gar nicht.


    Greets


    twinpa

    N'abend liebe VDR-geplagte,


    ich möchte hier mal eine Lanze für den VDR brechen und eine wahre Begebenheit aus 2. Hand schildern, die sich so vor kurzem zugetragen hat.
    Dies ist kein vorzeitiger Aprilscherz sondern eine Geschichte aus dem richtigen Leben.
    Ein Freund von mir hat sich aufgrund des brillianten scharfen HD-Bildes eines Ph....-TV vor mehr als einem Jahr für ein solches schmuckes und günstiges TV-Gerät entschieden.
    Die Hardware ist schon ohne Fehl und Tadel nur mit der Softwarehat sich der Hersteller jedoch m. E. auf ein neues noch wenig erforschtes Terrain begeben - den intelligenten TV.
    Lange Rede - kurzer Sinn, mein Freund wollte abends etwas (TV-)Kultur zu sich nehmen und hat seinen Fernseher (wohlgemerkt ohne VDR oder sonstige Empfangs-HW) dazu eingeschaltet.
    Nach kurzer Zeit, wenige Minuten nach dem Einschalten, ging der TV dann wie von Geisterhand von sich aus wieder aus.
    Er dachte wohl an Voodoo oder einen einen intergalaktischen Sonnensturm oder so etwas. :rolleyes:
    Das kann ja schon mal passieren, dass man versehentlich auf die Stand-by-Taste kommt. Schwamm drüber! Einfach nochmal einschalten und dann steht dem TV-Genuß wohl nichts mehr im Wege.
    Nach dem 3. Anlauf jedoch war er des störrischen TV-Verhaltens müde und dachte, wenn Du schlaues TV-Gerät der Meinung bist, dass nichts sehenswertes kommt, dann werde ich Deiner Empfehlung nachkommen und gehe einfach ins Bett. Fernsehen wird im Allgemeinen eh total überbewertet, außer werbeüberfrachteten Seifenopern, vormittäglichem reality-TV, Kochsendungen und ähnlichem kommen nur wiederholte Wiederholungen. :sleep
    Also eine inhaltliche Analyse des Wertes des ausgestrahlten Fernsehprogramms würde ich mir persönlich nicht zutrauen. Die Software-Entwickler dieses Geräts sind möglicherweise kurz vor einem großen Wurf.
    Wenn der gewogene Leser jedoch meint, die Geschichte wäre damit am Ende, so liegt er damit falsch. Nachdem der verhinderte TV-User nun kurz vor dem Einschlummern war, schaltete sich der Fernseher wieder ein und tönte aus dem Wohnzimmer und rief seinen Herrn wieder herbei - anscheinend hatte sich die Qualität der TV-Sendungen stark gebessert, vielleicht war es auch nur die Tagesschau, die das Niveau entsprechend angehoben hatte. :wow
    Des nun wiedererweckten Geräts überdrüssig geworden half nur noch ein beherzter Griff an den Netzstecker. Danach war der Spuk Geschichte.
    Es gibt m. E. nur einen Weg, sich des Diktates der Privaten oder ÖR-TV-Sender zu entziehen: den Kauf eines solchen wegweisenden TV-Geräts oder der totale Verzicht auf jeglichen TV, was ich persönlich jedoch für etwas überzogen halte. :mua


    Gruß


    twinpa

    pet547

    Das Script ist aus diesem Forum! Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Im Pfad /etc/pm/sleep.d eine Datei z.B. mit dem Namen 00nvidia anlegen.

    Hi, sehr löblich, sich nicht mit fremden Federn zu schmücken. Trotzdem Danke, weil genau das auch bei mir geholfen hat. Und Du hast es wieder gefunden.
    Der Mistkäfer hatte mich schon seit yavdr 0.4 des öfteren genervt. Nu is er platt! Hoffe ich jedenfalls... :P


    twinpa

    Danke für die bisherigen Tipps,


    in der 9V-Block Bauform als NiMh hat der Akku ja auch nur 8,4 V. Das bräuchte ich nur für eine Waage, etc., ist also nicht so wichtig.
    Eine m. M. nach nicht empfehlenswerte Marke ist Cellcon, gibt es auch mittlerweile nicht mehr, zumindest bei Rei..elt. Manches regelt sich wohl von selbst...
    Akkus in Li-Ion gibt es wohl nicht in AA(A)-Bauform.


    twinpa

    Hallo,


    da ich mich von meinem bisherigen Ladegerät verabschieden muß, bitte ich um Tipps, was derzeit zu empfehlen ist (wenn möglich mit Bezugsquelle).
    Es geht mir um das Laden handelsüblicher Akkus (AA, AAA, 9V-Block), wobei ich auch noch auf der Suche nach qualitativ guten Akkus bin.
    Ich habe schon einige Akku-Marken (von dem Elektronik-Versender meiner Wahl Rei..elt) ausprobiert, die teils gut (GP, Sanyo, ReCyko,..) und zum Teil auch Müll waren (Tecxus).
    Vielleicht liegt es auch man meinem liederlichen Umgang mit den Power-Bolzen (lange Liegezeiten, unterschiedliche Akku-Marken und -Leistungen gemeinsam in einem Gerät/Anwendung)
    Es sollten zeitgleich 4-8 Akkus ladbar sein. Der gängigste Akku-Typus dürfte wohl NiMH sein, oder?
    NiCd-Akkus sollten der Vergangenheit angehören, aber manchmal kommen auch noch heutzutage solche Altlasten in fernöstlichen Geräten auf den deutschen (Baumark-)Tisch.
    Was mir wichtig ist, wäre eine gut-/schlecht-Anzeige der einzelnen Akkus, wobei das eigentlich eine ziemlich diffizile Aussage ist...


    Was könnt Ihr mir ladetechnisch ans Herz legen?


    Danke schonmal für Euren Output


    Gruß


    twinpa

    Hi,


    prüfe mal die Temperatur der Nvidia. Dreht der Lüfter ordentlich?, Du weisst ja - Mechanik bleibt irgendwann mal stehen...
    Ich hatte auch damit zu kämpfen, mit einem zusätzlichen Lüfter konnte ich mein Onboard-GPU zur "störungsfreieren" Mitarbeit bewegen


    twinpa

    Hallo welder,


    mit dem Kommando


    chmod 777 *


    werden alle Dateien (jedoch nicht das Verzeichnis selbst oder das übergeordnete Verzeichnis) im aktuellen Verzeichnis auf Schreib-, Lese- und Execution-Berechtigung gesetzt.
    Du kannst auch mit


    chmod +w dateixy


    die Schreib-/Lösch-Berechtigungen nur für eine bestimmte Datei dateixy setzen.


    Gruß


    twinpa

    Ich kann leider nicht bestimmt sagen, wie es bei Dir ist Chief - bei meinem RGB-Stripe ist es so, dass die zuletzt gewählte Einstellung beibehalten wird.
    Meines Erachtens kannst Du die Spannung aus und wieder einschalten (auch über eine Zeitschaltuhr) und gut is...


    twinpa

    Hi,


    es gibt m. W. mehrere verschiedene SMD-LED-Typen (hauptsächlich 3528, 5050, 5630, 5730), die sich in der Farbe des abgestrahlten Lichtes (kaltweiß, warmweiß oder 3-farbig, also RGB) unterscheiden.
    Weiter gibt es Unterschiede in der Lichtleistung und somit auch in der Stromaufnahme der einzelnen SMD-LEDs. Die leistungsschwächsten LED's sind die 3528, stärker sind 5050 und am meisten Licht bekommt man mit den Typen 5630 (kaltweiß) oder 5730 (warmweiß)
    Die LED-Stripes gib es für den Innenbereich oder siliconummantelt, also wassergeschützt für den Außenbereich, bzw. Aquarium. Oft sind die Stripes mit einem rückseitigen Klebestreifen versehen.
    Die meisten Stripes sind für 12 V (DC) erhältlich, wobei z. B. ein 5050-Stripe mit 30 LEDs /m bei 5 m länge eine Stromaufnahme < 2 A zieht. Das bring schon eine ganz ordentliche Lichtleistung.
    Für ein Aquarium istvielleicht ein RGB-Stripe mit einer Fernbedienung sinnvoll, da man eine bevorzugte Lichtfarbe und die Helligkeit damit einstellen kann. RGB-Stripes gibt es derzeit aber nur mit den Typen 3825 oder 5050.
    Die Stripes sind in kurzen Abständen (ca. 8 -10 cm) abtrennbar und können mit vorhanden Lötpads angeschlossen werden.
    Der große Vorteil der Stripes gegenüber einer Leuchtstoffröhre its neben der geringeren Leistungsaufnahme die lange Lebensdauer (ca. 20000- 50000 h).


    Genug Lobgehudelt, nun mal was negatives - bei 2 bestellten Stripes hatte ich bei leichter mechanischer Belastung partielle LED-Aussetzer und/oder Helligkeitsschwankungen.


    Gruß


    twinpa

    Hi,


    ich hatte diese Woche schon ähnliche reboot-Probleme, die jedoch nicht mit den WOL-Einstellungen zu tun hatten.
    Nachdem ich einen neuen Big Shuriken Kühler eingebaut hatte, meinte mein VDR, nach dem runterfahren mit der Power-Taste der FB, sofort wieder hochfahren zu müssen. :rolleyes:
    Wohlgemerkt habe ich keinerlei Änderungen an den BIOS-Einstellungen oder am VDR vorgenommen.
    Ursache war der USB-Empfänger meiner Keysonic-Funktastatur, der schon seit mehreren Tagen permanent daran war. :wand


    twinpa

    der vdr user kann in var rein in var/lib rein und in var/lib/video.00


    Hi speefak,


    was meinst Du mit reinkommen? Leseberechtigung (r=read) und/oder Schreibberechtigung (w=write) und/oder Ausführberechtigung (x=execute) für den Eigentümer/Gruppe/Others, und warum vor allem unter /var/lib/video.00.
    Normalerweise liegen Aufnahmen in einer großzügig bemessenen Daten-Partition (z. B. /srv/...
    Kann sein, dass dort nicht genug Platz verfügbar ist.


    Gruß


    twinpa

    Hi Dirk,


    ich habe das mit dem Lüftungskanal versucht, aber da es mit dem kleinen Chipsatz-Lüfter bislang als Zwischenlösung recht stabil läuft habe ich das nicht weiter probiert.
    Momentan warte ich auf den bestellten Big Shuriken, der dann hoffentlich auch den kleinen Lüfter überflüssig macht. Falls der Shuriken nicht genug puste hat, werde ich das
    mit dem Lüftungstunnel weiter testen.
    Ich habe mal weiter versucht, die Temperatur auszulesen, indem ich nvidia-settings im xterm aufgerufen hatte. Ich konnte in keiner der Nvidia-Ausgaben etwas über GPU-Temperatur entdecken.


    Mit dem Hinweis von Tycoon (Danke), den ich leider überlesen hatte, mit nvidia-smi bin ich aktuell noch nicht weitergekommen.


    Wenn ich das aufrufe, kommt:


    nvidia-smi --list-gpus
    Failed to initialize NVML: Unknown Error


    Gruß


    twinpa

    hi,


    bei mir sagt
    sudo nvidia-settings -q all -c :0 | egrep -i "driver|coretemp" | grep "Attribute " | sed -e 's#ota-##':


    Attribute 'NvidiaDriverVersion' (ubuntu2:1.0): 270.41.06
    Attribute 'NvidiaDriverVersion' (ubuntu2:1[gpu:0]): 270.41.06


    Keine Temperatur-Ausgabe :rolleyes:
    --------------------------------------
    lspci:


    ...
    00:01.3 Co-processor: nVidia Corporation MCP78S [GeForce 8200] Co-Processor (rev a2)
    ...
    -----------------------


    Bevor ich einen 2. Thread aufmache, versuche ich erst mal die Kühlung in den Griff zu bekommen...


    twinpa

    Also Lüfter wieder drehen und Ablufttunnel bauen!


    hi,


    ich habe den Lüfter nun wieder gedreht und mal einen Papp-Ablufttunnel reingepfriemelt, jedoch noch mit dem 40x40er Lüfterle.
    Nun harre ich mal der Meldungen, die da kommen.


    Was hat es mit den "ngene: Command timeout"-Meldungen eigentlich auf sich?
    Hat meine Cine S2 ein Problem oder ist das ein Treiber-Problem?


    twinpa

    hello again,


    ich habe den CPU-Lüfter mal rumgedreht, und den NB-Lüfter weggenommen. Das war leider nicht zielführend. Nach 20 Minuten schon war der VDR wech vom Fenster.
    Verschlimm-Besserung. Dann hab ich den kleinen Lüfter wieder angeschlossen und den VDR laufen lassen. Nun bringt er ein Standbild von "Die 2" - das doppelte Lordchen.
    Per FB lässt er sich nicht mehr steuern, ich komme jedoch noch per telnet drauf.


    dmesg sagt mir (oder auch nichts):
    ------------------------------------
    [ 7862.880041] ngene_to_host (c100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7862.880045] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 04 02 10 6c 81 01 00 00
    [ 7862.880048] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7864.880033] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7864.880041] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7864.880047] ngene_to_host (c100): d1 ec 4e 00 00 00 00 00
    [ 7864.880051] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7864.880054] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7866.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7866.880036] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7866.880041] ngene_to_host (c100): d1 cc 4e 00 00 00 00 00
    [ 7866.880045] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7866.880048] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7868.880033] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7868.880040] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7868.880046] ngene_to_host (c100): d1 a5 4e 00 00 00 00 00
    [ 7868.880049] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7868.880053] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7870.880031] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7870.880037] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7870.880043] ngene_to_host (c100): d1 a1 4e 00 00 00 00 00
    [ 7870.880046] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7870.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7872.880027] ngene: Command timeout cmd=04 prev=03
    [ 7872.880035] host_to_ngene (c000): 04 02 10 6c 81 01 00 00
    [ 7872.880041] ngene_to_host (c100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7872.880045] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 04 02 10 6c 81 01 00 00
    [ 7872.880048] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7874.880032] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7874.880039] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7874.880045] ngene_to_host (c100): d1 ec 4e 00 00 00 00 00
    [ 7874.880049] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7874.880052] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7876.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7876.880035] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7876.880041] ngene_to_host (c100): d1 cc 4e 00 00 00 00 00
    [ 7876.880045] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7876.880048] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7878.880033] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7878.880042] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7878.880047] ngene_to_host (c100): d1 a5 4e 00 00 00 00 00
    [ 7878.880051] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7878.880054] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7880.880031] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7880.880041] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7880.880047] ngene_to_host (c100): d1 a1 4e 00 00 00 00 00
    [ 7880.880050] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7880.880054] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7882.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7882.880037] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7882.880043] ngene_to_host (c100): d1 ec 4e 00 00 00 00 00
    [ 7882.880047] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7882.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7884.880032] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7884.880041] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 72 01 00 00
    [ 7884.880046] ngene_to_host (c100): d1 fb 4e 00 00 00 00 00
    [ 7884.880050] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 72 01 00 00
    [ 7884.880054] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7886.880027] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7886.880035] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7886.880042] ngene_to_host (c100): d1 cc 4e 00 00 00 00 00
    [ 7886.880046] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7886.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7888.880029] ngene: Command timeout cmd=04 prev=03
    [ 7888.880037] host_to_ngene (c000): 04 04 d0 f3 72 fb 00 00
    [ 7888.880042] ngene_to_host (c100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7888.880046] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 04 04 d0 f3 72 fb 00 00
    [ 7888.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7890.880028] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7890.880036] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7890.880042] ngene_to_host (c100): d1 a5 4e 00 00 00 00 00
    [ 7890.880046] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7890.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7892.880033] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7892.880040] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f2 12 01 00 00
    [ 7892.880046] ngene_to_host (c100): d1 64 4e 00 00 00 00 00
    [ 7892.880050] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f2 12 01 00 00
    [ 7892.880053] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7894.880030] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7894.880038] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7894.880044] ngene_to_host (c100): d1 a1 4e 00 00 00 00 00
    [ 7894.880048] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7894.880052] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7896.880033] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7896.880040] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f2 1b 01 00 00
    [ 7896.880046] ngene_to_host (c100): d1 09 4e 00 00 00 00 00
    [ 7896.880050] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f2 1b 01 00 00
    [ 7896.880053] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7898.880030] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7898.880038] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 3e 01 00 00
    [ 7898.880044] ngene_to_host (c100): d1 a7 4e 00 00 00 00 00
    [ 7898.880048] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 3e 01 00 00
    [ 7898.880051] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7900.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7900.880036] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 81 01 00 00
    [ 7900.880042] ngene_to_host (c100): d1 52 4e 00 00 00 00 00
    [ 7900.880046] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 81 01 00 00
    [ 7900.880049] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7902.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7902.880037] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f2 12 01 00 00
    [ 7902.880042] ngene_to_host (c100): d1 64 4e 00 00 00 00 00
    [ 7902.880046] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f2 12 01 00 00
    [ 7902.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7904.880030] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7904.880038] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f2 1b 01 00 00
    [ 7904.880044] ngene_to_host (c100): d1 09 4e 00 00 00 00 00
    [ 7904.880048] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f2 1b 01 00 00
    [ 7904.880051] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7906.880026] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7906.880032] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 3e 01 00 00
    [ 7906.880037] ngene_to_host (c100): d1 a7 4e 00 00 00 00 00
    [ 7906.880040] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 3e 01 00 00
    [ 7906.880044] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7908.880046] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7908.880054] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 81 01 00 00
    [ 7908.880060] ngene_to_host (c100): d1 52 4e 00 00 00 00 00
    [ 7908.880064] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 81 01 00 00
    [ 7908.880067] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7910.880031] ngene: Command timeout cmd=04 prev=03
    [ 7910.880038] host_to_ngene (c000): 04 02 10 6c 81 01 00 00
    [ 7910.880044] ngene_to_host (c100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7910.880047] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 04 02 10 6c 81 01 00 00
    [ 7910.880051] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7912.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7912.880037] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7912.880043] ngene_to_host (c100): d1 ec 4e 00 00 00 00 00
    [ 7912.880047] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7912.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7914.880030] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7914.880038] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7914.880044] ngene_to_host (c100): d1 cc 4e 00 00 00 00 00
    [ 7914.880048] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7914.880052] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7916.880025] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7916.880031] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7916.880036] ngene_to_host (c100): d1 a5 4e 00 00 00 00 00
    [ 7916.880040] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7916.880043] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7918.880046] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7918.880054] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7918.880059] ngene_to_host (c100): d1 a1 4e 00 00 00 00 00
    [ 7918.880063] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7918.880066] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7920.880031] ngene: Command timeout cmd=04 prev=03
    [ 7920.880038] host_to_ngene (c000): 04 02 10 6c 81 01 00 00
    [ 7920.880044] ngene_to_host (c100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7920.880047] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 04 02 10 6c 81 01 00 00
    [ 7920.880051] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7922.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7922.880037] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7922.880042] ngene_to_host (c100): d1 ec 4e 00 00 00 00 00
    [ 7922.880046] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7922.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7924.880031] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7924.880039] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7924.880046] ngene_to_host (c100): d1 cc 4e 00 00 00 00 00
    [ 7924.880050] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 1b 01 00 00
    [ 7924.880053] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7926.880025] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7926.880032] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7926.880037] ngene_to_host (c100): d1 a5 4e 00 00 00 00 00
    [ 7926.880040] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 3e 01 00 00
    [ 7926.880044] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7928.880026] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7928.880032] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7928.880037] ngene_to_host (c100): d1 a1 4e 00 00 00 00 00
    [ 7928.880041] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f5 81 01 00 00
    [ 7928.880044] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7930.880031] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7930.880039] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 72 01 00 00
    [ 7930.880044] ngene_to_host (c100): d1 fb 4e 00 00 00 00 00
    [ 7930.880048] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 72 01 00 00
    [ 7930.880052] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7932.880025] ngene: Command timeout cmd=04 prev=03
    [ 7932.880031] host_to_ngene (c000): 04 04 d0 f3 72 fb 00 00
    [ 7932.880037] ngene_to_host (c100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7932.880040] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 04 04 d0 f3 72 fb 00 00
    [ 7932.880043] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7934.880031] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7934.880039] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f2 12 01 00 00
    [ 7934.880044] ngene_to_host (c100): d1 65 4e 00 00 00 00 00
    [ 7934.880049] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f2 12 01 00 00
    [ 7934.880052] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7936.880024] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7936.880030] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f2 1b 01 00 00
    [ 7936.880035] ngene_to_host (c100): d1 09 4e 00 00 00 00 00
    [ 7936.880038] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f2 1b 01 00 00
    [ 7936.880041] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7938.880024] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7938.880030] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 3e 01 00 00
    [ 7938.880035] ngene_to_host (c100): d1 a7 4e 00 00 00 00 00
    [ 7938.880038] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 3e 01 00 00
    [ 7938.880042] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7940.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7940.880037] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 81 01 00 00
    [ 7940.880043] ngene_to_host (c100): d1 52 4e 00 00 00 00 00
    [ 7940.880047] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 81 01 00 00
    [ 7940.880050] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7942.880033] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7942.880042] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f2 12 01 00 00
    [ 7942.880047] ngene_to_host (c100): d1 65 4e 00 00 00 00 00
    [ 7942.880051] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f2 12 01 00 00
    [ 7942.880055] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7944.880031] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7944.880039] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f2 1b 01 00 00
    [ 7944.880045] ngene_to_host (c100): d1 09 4e 00 00 00 00 00
    [ 7944.880048] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f2 1b 01 00 00
    [ 7944.880052] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7946.880034] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7946.880042] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 3e 01 00 00
    [ 7946.880048] ngene_to_host (c100): d1 a7 4e 00 00 00 00 00
    [ 7946.880052] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 3e 01 00 00
    [ 7946.880056] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7948.880033] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7948.880040] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f3 81 01 00 00
    [ 7948.880046] ngene_to_host (c100): d1 52 4e 00 00 00 00 00
    [ 7948.880050] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f3 81 01 00 00
    [ 7948.880053] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    [ 7950.880029] ngene: Command timeout cmd=03 prev=03
    [ 7950.880038] host_to_ngene (c000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7950.880044] ngene_to_host (c100): d1 ec 4e 00 00 00 00 00
    [ 7950.880048] dev->hosttongene (ffff880036c0a000): 03 05 d0 f4 12 01 00 00
    [ 7950.880051] dev->ngenetohost (ffff880036c0a100): 00 00 00 00 00 00 00 00
    yavdr@ubuntu2:~$
    -----------------------------------------------------------


    Ich schau mich schon mal nach dem Big Shuriken um.



    nvidia-settings sagt mir ebenfalls nichts:


    sudo nvidia-settings
    [sudo] password for yavdr:


    ERROR: The control display is undefined; please run `nvidia-settings --help`
    for usage information.


    Ich habe die Ausgaben von 'sudo nvidia-settings -c :1 --query all' [i]mal angehängt, da kommt leider keine Textpassage, die den grep-Patterns entspricht.


    Es ist zum verzwazzeln...


    twinpa


    PS: Ich habe das Gefühl, dass es mehrere Fehler sind (Thermisches Problem und z. B. Cine S2-Problem) die mir zu schaffen machen.
    [/i]

    Kann es sein, das der aktuelle CPU-Kühler die Luft vom Kühlkörper ansaugt und nach oben bläßt?


    Hoi, Du Teufelskerl!


    Du hast ja Augen wie ein Luchs. Der CPU-Lüfter bläst tatsächlich die Luft nach oben raus.
    Ich habe mir da keine großen Gedanken drum gemacht, aber das kann das Problem mit verursacht/verstärkt haben.
    Der Netzteillüfter bläst in Richtung CPU und GPU und der CPU-Lüfter saugt die Luft in Richtung Deckel hoch. Dann kommt natürlich kaum noch was an der GPU an.
    Immer dieses ungelernte Personal (meiner Einer) :wand


    Ich werde den Lüfter mal umdrehen und dann sehen, wie warm die Nvidia wird. Apropos - wie bekomme ich die Temperatur-Info?


    Mit den nvidia-Aufrufen von NullP


    sudo nvidia-settings -c :1 --query all | grep -i temp


    oder von steffen_b


    DISPLAY=:1 nvidia-settings -q all | grep Temp


    kommt leider nix. lm-sensors habe ich nachinstalliert, weiß jedoch nicht wie ich die Info bekomme...

    Danke für Deinen Gehirnschmalz


    twinpa