Posts by gnapheus

    ?(Ich habe mir fast schon gedacht, dass es sowas doch schon geben müsste.
    Ich habe das remote-Plugin noch nie ausprobiert, da ich direkt LIRC&vdr benutze.


    Hat das remote-Plugin den auch die Möglichkeit Tasten in verschiedenen Kontexten (live, replay, menu) unterschiedlich zu belegen?
    Und unterstüzt das remote-Plugin "Doppelklick" , "gedrückt links drehen" und "gedrückt rechts drehen" ?


    Diese Funktionen sind für einen Powermate bzw. einen Nachbau wichtig, da man ja nur einen Button und eine Achse (bzw. eine relative Bewegung) zur Verfügung hat, um möglichst alle Funktionen des vdr zu bedienen. Dafür hat man eine aufgeräumte Front ;D .

    Hi,
    ich hatte mir mal überlegt einen Powermate zuzulegen. Allerdings sind mir 40-50Eur zu viel Geld .
    Mir kam (wahrscheinlich nicht als erster) die Idee, dass man ja die Maus zweckentfremden kann.
    Mit Mausrad und einer Maustaste sollte sich relativ einfach ein Selbstbau-Powermate sich realisieren lassen.
    Über den Mausumbau selber muss ich mir noch ein paar Gedanken machen, aber die gehören sowieso nicht in diesen Bereich.


    Da ich im Portal noch nichts über die Steuerung des VDR mittels Maus gefunden habe,
    habe ich das Powermate-Plugin so abgeändert, dass jetzt es auf das Mausrad und einen Maus-Button reagiert.
    Bei mir funktioniert das Plugin und vielleicht kann es ja noch jemand gebrauchen.


    Viel Spass damit,


    Joachim

    Ich wage mal einen Schuss in Blaue. Hast du folgenden Hinweis beachtet?


    Quote

    Wichtig: Damit xmltv2vdr.pl korrekt funktioniert, dürfen die letzten drei Zahlen in der channels.conf nicht :0:0:0 sein. Es scheint egal zu sein, was dort steht - wichtig ist nur, dass die vorletzte und vorvorletzte Zahl ungleich Null sind, sonst klappt die EPG-Übernahme für diese Sender nicht richtig. Gegebenenfalls muss also channels.conf vom VDR passend geändert werden (nicht vergessen, die Änderungen auch in der xmltv2vdr-channels.conf korrekt nachzuziehen!).

    Hi,
    deine graphlcd.conf ist nicht für das HP12542R konfiguriert. Zunächst musst du hinter [serdisp] in die nächste Zeile einfügen:

    Code
    1. Driver=serdisp


    Und statt Controller=sed1565 muss du eintragen:

    Code
    1. Controller=HP12542R


    Vegleiche auch den Thread: Hyundai HP12542R-DYO + aktuelle gen2vdr - Gelöst. Falls du Probleme mit dem Zugriff auf das Device /dev/parport0 hasst, dann kanst du die entsprechenden Zeilen 22 und 23 ändern:

    Code
    1. Port=0x378
    2. #Device=/dev/parport0


    Joachim

    Hi,
    die Record-LED kannst du entweder seriell mit dem serled-Plugin ansteuern oder du nimmst einen Tastaurcontroller wahlweise mit dem statusleds-Plugin oder auch mit dem serled-Plugin.
    Mit einen Tastatur-Controller hast du außerdem eine einfache Möglichkeit weitere Taster anzusprechen z.B. Rot, Grün, Gelb und Blau unterm Display.

    Hi Leute,
    das serled-Plugin hat auch einen Consolen-Treiber, mit dem bis zu 4 LEDs verwendet werden können (4. LED ist der Beeper). Das Plugins behandelt 4 Events:


    Wobei für cutting ein Patch eingespielt werden muss.


    Hat jemand vielleicht schon eine komplette PIN-Belegung eines Tastatur-Kontroller aus einer Cherry RS 6000 Tastatur?


    Grüsse


    Joachim

    Ihr seid ja viel schneller als ich. Ich habe das Display erstmal hinten an geschoben, da ich zuerst mein Gehäuse fertig haben will.


    Quote

    Original von lola
    ist mir auch vor einiger Zeit aufgefallen, aber wenn man sich mal die Abmaße auf ein Blatt malt, dann wird man von der Winzigkeit erschreckt sein.


    Vielleicht gibt es irgendwo eine Linse dafür.


    Im Vergleich zum Hyndai GLCD 128x64 HP12542R-DYO ist das Sharp echt klein.


    Grüsse


    Joachim

    Danke für die Antworten!

    Quote

    Original von wastl


    ich nehme daher an, dass es sich um einen befehlskompatiblen controller handelt, der mehr darstellen kann


    Dieser Satz ist mir gestern auch aufgefallen. Ich werde mir das LCD einfach mal bestellen und mit serdisp rumspielen. Mal sehen wie weit ich mit meinen rudimentären Programmierkentnissen komme.


    Grüsse


    Joachim

    Hallo,
    ich bin bei pollin auf folgendes LCD gestoßen:


    http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=NDU2OTc4OTk=


    "LCD-Modul SHARP M078CKA-A3QKLA0057

    Grafisches Display (240x64 Punkte) mit integriertem Controller LH155. Geeignet zum Anschluss an die parallele Computer-Schnittstelle. Download verfügbar.


    Technische Daten:
    - Grafikauflösung 240x64 Punkte
    - Betriebsspannung LCD +5 V
    - LCD-Kontrastspannung +15 V
    - Anzeigefläche 72x32 mm
    Maße (BxHxT): 88,5x77,4x2,4 mm.


    Passende FFC-Buchse: Best.Nr. 450975.
    7,95 EUR
    Best.Nr. 120 345 "


    Zur Zeit wird das Display von serdisp noch nicht unterstützt. Meine Frage ist, ob es prinzipiell möglich ist, den Treiber in Anlehnung an das unterstütze Hyndai-LCD ( http://serdisplib.sourceforge.net/ser/hp12542r.html ) selber zu schreiben. Die Datenblätter sind ja alle vorhanden. Vielleicht ist ja auch die Bibliothek für den Controller LH155 für einen PIC Mikrocontroller hilfreich ( http://ubicomp.teco.edu/hardware/index.html ). Interessanterweise unterstützt der Controller laut Datenblatt nur 128x64 Punkte. Kann mich jemand aufklären, wie das Display dann mit 240x64 funktionieren soll?


    Grüsse,


    Joachim