Posts by kris

    Hi,


    seh ich ähnlich mit der Uptime, mein Dachboden-PC hält ewig durch, mit 4xDVB-S Sticks.


    Es kommt halt auf dem "Fummel-Faktor" an, wenn Du nichts damit machst, was soll schon groß passieren? Auf meinem Dachboden-PC werkelt übrigens seit einiger Zeit Yavdr-0.5, der kann "ein bisschen" mehr als der Netceiver und man hat nicht so ein hantier damit.


    MfG
    Kris

    Hi,


    danke, ich werde es später mal testen, zzt läuft eine Aufnahme... Ich bin auch davon ausgegangen, das die Hardware das abfangen soll. Ich hatte aber bisher mit allen möglichen Empfangskarten Probleme, mein -im TV integrieter- Sat-Empfänger hat damit überhaupt keine Probleme. Alle Sender kommen rein.


    Ich hatte auch schon den LNB wechseln lassen, selbst da gab es keine Änderung. Ich vermute ja fast, das ich einen zu hohen Sat-Pegel habe, meine Schüssel ist mit 3m Kabel am Multiswitch verbunden und von da mit 2m Kabel an den vier Sundtek Sticks... Aber selbst mit 12DB Dämpfer habe ich probleme.


    MfG
    Kris

    Hi,


    das Problem dabei ist leider, das ich das dort nur erreiche, wenn ich Diseqc auf nein stelle. Dann funktionieren aber gar keine Sender. Ich dachte mir daher, das es in der diseqc.conf müsste.


    Diese sieht zzt so aus:

    Code
    1. S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    2. S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    3. S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    4. S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    Ich würde nun die letzte Zeile so ändern

    Code
    1. S19.2E 99999 H 10598 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    Aber das löst leider nicht mein Problem, ich muss die Frquenzen dennoch um 2 erhöhen (also 11361 auf 11363 bspw)


    MfG
    Kris

    Hi,


    Es gab eine Zeit, da war ein Thread mit mehr als 4 Seiten lesenswert, da war Informationsgehalt zu EINEM Thema (ja, sogar meistens erkennbar am Threadtitel) gebündelt, da wurde "gebrainstormt" immer mit einem gewissen Witz aber nie so, das der Thread übermäßig unübersichtlich wurde. Es wurde Lösungen erarbeitet oder auch Dinge verworfen, kurz es gab ein Zusammenhalt.


    Mittlerweile ist das anders. Bei einem Thread mit mehr als 4 Seiten sind 2 Seiten völlig nutzloser Blödsinn, gespickt mit gegenseitigen Anschuldigungen, fragwürdigen Anmerkungen, gegenseitiges "anmachen".


    Ich bin dankbar, das die Moderatoren eingreifen und den Bullshit der hier in verdammt vielen Threads verzapft wird, Einhalt gebieten.
    Ich bin dankbar, das die Moderatoren, schnell auf die "Beitrag melden"-Wünsche oder allgemein auf die Wünsche der User (wie bspw. Thread schließen) reagieren.
    Ich bin dankbar, das die Moderatoren das ganze überhaupt mitmachen und dabei nicht den Humor und noch viel wichtiger nicht den Spaß verlieren.


    Der "Antwort" Button ist kein Totmannschalter, wenn einem was auf der Zunge liegt, was rein gar nichts mit dem Thema zu tun hat, muss man nicht da drauf klicken.


    Amen.

    Hi,


    ist zwar schon was älter, aber ich habe das so gemacht:
    in src/live/livepatfilter.h die zwei Zeilen wie folgt editieren
    aus

    C
    1. #include <libsi/section.h>
    2. #include <libsi/descriptor.h>


    wird

    C
    1. #include <vdr/libsi/section.h>
    2. #include <vdr/libsi/descriptor.h>


    das geht bestimmt auch eleganter, ich weiss aber nicht wie ;)


    Quote

    /usr/bin/ld: src/config/config.o: relocation R_X86_64_32S against `vtable for cXVDRServerConfig' can not be used when making a shared object; recompile with -fPIC


    um diese Fehlermledung zu beseitigen, müssen wir in debian/rules wir die Variable wie folgt ergänzen
    aus

    Code
    1. MAKE_OPTIONS = VDRDIR=/usr/include/vdr LIBDIR=. LOCALEDIR=locale


    wird

    Code
    1. MAKE_OPTIONS = VDRDIR=/usr/include/vdr LIBDIR=. LOCALEDIR=locale CXXFLAGS=-fPIC


    Das einzige Problem was ich zur zeit habe ist, das keine APIVERSON an libvdr-xvdr.so angehangen wird.... woran das liegt, bzw wie ich das beheben kann, weiss ich leider nicht :(


    MfG
    KRis

    Hi,


    coole sache mit dem EDL. Ich habe basierenden auf den aktuellen Erkenntnissen mal ein (D)Patch gebastelt, damit man sich nicht alles zusammensuchen muss. Dieser (D)Patch ist gegen das YaVDR-Repo erstellt worden und eben auch damit kompatibel.


    MfG
    KRis

    Hi,


    ich habe die Git Version von Openelec und dort ist xvdr immer das neuste addon... unter yavdr hab ich mir dann die 0.9.6 kompiliert und installiert.

    Quote

    Beim Einbau der Platine in das kleine Gehäuse habe ich leider die Halterung des Kartenlesers geschrottet. Kann jetzt also nicht mehr probieren.


    Gegen Versandkosten nehme ich dir den "Schrott" ab ;)


    MfG
    Kris

    Hi,


    also mit einer DVB Einheit wirst Du nicht glücklich, gerade wenn man aufnimmt, kommt es doch oft vor, das zwei Sendungen nahezu gleichzeitig auf zwei unterschiedlichen Transponder laufen.


    Den Server unters Dach zu stellen würde da eher sinn machen, ich wäre mir dann aber mit der Bandbreite von den DLAN nicht sicher, könnte aber klappen, da ja "nur" gestreamt wird. Ob Du aber am Samsung-TV gucken kannst, das weiss ich nicht, da ich das upnp Plugin nicht kenne.


    Alles im allen hört sich das nach YaVDR-05 im Headless-Betrieb + 2 Sundtek Sticks an... Ist denn irgendwas an Hardware schon vorhanden? Meine Hardware steht in der Signatur, der Server selber nimmt jedoch nicht lokal auf, sondern hat sein Aufnahmeverzeichnis via NFS eingebunden, der Dicke Server steht im Keller.


    Ansonsten hat tecfreak alles geschrieben...


    MfG
    Kris

    Hi,


    also ich nutze seit einiger Zeit ausschließlich Openelec und habe keines der von Dir genannten Probleme. Keine Kämme, keine Artefakte egal ob Live-TV, Aufnahmen (neu oder alt), oder DVD-Rips . Was für eine Hardware hast Du? Eine Signatur wäre schonmal nicht schlecht.


    MfG
    Kris

    Hi,


    kls

    Quote

    Denk einfach mal ein bischen nach, bevor du solche Aussagen machst...


    Hallo, geht's noch? Was seid Ihr alle so Agressiv vor Weihnachten? Fehlen noch Geschenke? ;)


    Aber mal von vorne

    Quote

    Und in wiefern steht das im Widerspruch mit meinen Aussagen?


    Gar nicht.... Ich schrieb ja auch nicht, das Du einen DVD Player integrieren solltest oder MP3 oder Wetter, ich schrieb auch nirgends das aus VDR ein SuperDuperKannAllesAberNichtsRichtig-Monster werden soll. Alles bitte, ich zitiere

    Quote

    Denk einfach mal ein bischen nach, bevor du solche Aussagen machst...


    Ich schrieb das es schön wäre, Funktionen zu integrieren, die einen VideoDiskRecorder zu einem VideoDiskrecorder ausmachen...


    Quote

    Nur weil "andere" irgend etwas können, muß doch VDR das nicht auch unbedingt haben!?
    Ich glaube, du willst mich einfach nicht verstehen. Ich habe VDR geschrieben, weil ich DVB-S (mittlerweile auch -T) live kucken und aufzeichnen/wiedergeben können möchte. Das ist alles!


    HD-OSD ist doch auch drin, braucht man doch im Prinzip nicht um "live kucken und aufzeichnen/wiedergeben". Warum nicht auch eine Timer-Suche? Steht sie nicht eher in einem Zusammenhang zu einem VideoDiskRecorder als DVD-gucken? Gerade im Bezug auf aufzeichnen? Oder ein Webinterface um Timer außerhalb anstossen zu können?


    Frohes schaffen
    Kris

    Hi,


    kls

    Quote

    Das liegt vielleicht daran, daß VDR dafür einfach nicht gemacht wurde!


    Das mag ja alles sein, und wir wissen auch, das Du nur für dich codest. Ist ja auch OK, aber ein VideoDiskRecorder -egal ob VDR, Enigma oder weiß der Teufel - sollte einige Grundlagen beherrschen. Timeshift (nein, ich nutze es nicht, aber viele anderen können das), EPG-Suche bzw Suchtimer (dafür braucht man ein Plugin, warum nicht integriert?), Webinterface etc... Klar gibt es dafür auch Plugins aber manchmal macht es doch sinn, solche dinge direkt ins System aufzunehmen.


    Quote

    Im übrigen kann man die Tasten der FB unter XBMC deutlich flexibler belegen, als das beim VDR möglich ist - leider ist bei XBMC die Standardbelegung eher suboptimal. Mit einer angepassten remote.xml kann man mal ebenso die Senderliste als auch das EPG auch aus 'nem Vollbild in Live-TV aufrufen.


    Quote

    Verstehe ich das richtig? Du kannst bei XBMC aus dem laufenden Fernsehprogramm heraus durch einen einzigen Tastendruck die Senderliste und sogar den EPG direkt und ohne Umwege sofort aufrufen?


    Das bezog sich wohl eher auf gda bzw auf den allgemeinen Hinweis, das man bei xbmc auch OK/Abbrechen etc hat.


    Ich nutze Openelec seit einiger Zeit und bin sehr zufrieden, vor allem nachdem ich die Tasten der FB so gemappt habe, wie ich es brauche. XBMC mit xvdr ist unschlagbar gut, die Zappingzeiten sind passabel, und einige der von xbmc gebotenen Funktionen nutze ich auch häufig:
    Live-TV, Video, Airplay!, Wetter, Musik (in Verbindung mit Airplay) und die ein bzw anderen Programme. Hinzu kommt, das es einfach schön aussieht, DVDs und div. Videos abspielt und dennoch sehr gut zu bedienen ist.


    Aber wie immer kommt es auf die eigene Ansprüche an, VDR ist zum Live-TV gucken und Aufnehmen toll, für Multimedia und mehr aber absolut unbrauchbar.


    MfG
    Kris

    Hi,


    ich nutze auch das BC-700 mit eneleoops und bin sehr zufrieden. Hab das Teil seit über zwei Jahren und auch manche Akkus so lang. Hat sogar einige ältere Akkus wiederbeleben können.
    mfg
    kris