Posts by LiamHD


    1. Man kann unter Fritzbox-Kennwort den Login wahlweise mit der Kombination aus Benutzer und Kennwort oder wie bisher nur mit Kennwort durchführen. Für die Sambafreigaben der Box wäre ersteres schöner, das Fritz-Plugin funktioniert aber nur mit letzterem, oder ?

    Richtig.



    2. Ich habe meine per LDAP gepflegte Kontaktliste über den Umweg FritzFon für Android als alternatives Telefonbuch in die Fritzbox geladen. Ich sehe aber keine Möglichkeit, dieses im Fritz-Plugin zu verwenden, oder ?

    Auch Richtig.

    Es wird also nicht im Örtlichen nachgeschlagen. Die Reihenfolge der Telefonbücher ist Fritz - Örtliches - lokales.
    Eine Internetverbindung besteht, an meinem PC funktioniert es mit jFritz anstandslos.

    Das Nachschlagen im Örtlichen ist nicht immer sehr zuverlässig. Wenn die Webseite sich ändern, kann es passieren, dass das Nachschlagen nicht mehr funktioniert. Zu jFritz kann ich keine Aussage machen.

    Quote

    Original von wayne
    leider signalisiert das fritz plugin den anruf nicht! wenn die ausführlichen infos aktiviert sind, geht zumindest das osd auf...


    Code
    1. Mar 3 10:13:35 yavdr1 vdr: [2324] [libfritz++/Listener.cpp:133] RING , <hidden>, <hidden>, POTS
    2. Mar 3 10:13:35 yavdr1 vdr: [2324] [libfritz++/FonbookManager.cpp:147] ResolveToName: FRITZ <hidden>
    3. Mar 3 10:13:35 yavdr1 vdr: [2324] [vdr-fritz/fritzeventhandler.c:144] incoming call, muting.
    4. Mar 3 10:13:35 yavdr1 vdr: [2324] [libfritz++/Listener.cpp:79] Waiting for a message.
    5. Mar 3 10:13:48 yavdr1 vdr: [2324] [libfritz++/Listener.cpp:166] DISCONNECT , 0
    6. Mar 3 10:13:48 yavdr1 vdr: [2324] [vdr-fritz/fritzeventhandler.c:235] Finished all incoming calls, unmuting.


    Dem obigen Log nach, erhält das Plugin die Infos von der FB. Es mutet und ent-mutet ja auch. Was meinst Du mit "leider signalisiert das fritz plugin den anruf nicht"?

    also bei mir hängt das damit zusammen ob die Hintergrundbeleuchtung vom LCD-TV gedimmt ist, oder "volle Power" rausballert.
    Wenn ich mein TV gerade eingeschaltet habe, dann habe ich Empfangsstörung auf dem IR. Wenn ich dann die Helligkeit auf "volle Power" stelle sind die Problem weg. Nach ein paar Minuten (wenn der LCD-TV "warmgelaufen" ist), kann ich dann die Hintergrundbeleuchtung wieder dimmen und habe dann auch keien Probleme mit dem IR Empfang.

    Quote

    Original von mini73
    Im Kleinen mache ich es so zu Hause mit meinen Plugins (die Plugins haben jeweils natürlich ihr eigenes Repository). Und mit "git diff master" lassen sich dann so schön Patch-Files erstellen, die dann im "patches"-Verzeichnis des Plugins landen.


    Mach' ich hier genau so. Das ist sehr übersichtlich. Ich habe für jeden der Patches einen branch und merge dann all zusammen in einen Branch, den ich dann auf meiner VDR-Kiste installiere und laufen lasse.

    Quote

    Original von Bert
    Leider ist der segfault beim Shutdown nach wie vor da (Vdr wird hart gekillt).


    Da bräuchten wir mal einen Backtrace um das genauer eingrenzen zu können. Eventuell ist auch ein TCPdump trace der Netzwerkommunikation mit der FB hilfreich.


    Die Problem sind also erst im der Plugin Version 1.3.6 aufgetreten?
    Eine Abhängigkeit von der VDR Version würde ich jetzt erst mal ausschießen.
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann wird das Fritz!Box-Telefonbuch und die Gesprächsliste auch zunächst richtig angezeigt, sind aber nach aus- oder eingehenden Gesprächen dann nicht mehr verfügbar.
    Wenn das so ist, dann würde ich mal auf einen Bug in der neuen Plugin Version schließen.


    Kannst Du das bitte nochmal bestätigen?

    Hallo Honky,


    habe ich das richtig verstanden, dass der VDR nicht abstürzt oder neu startet? Das einzige Problem ist, dass die Gesprächsliste nach einem Anruf nicht aktualisiert werden, bzw. dann nicht mehr verfügbar sind?

    Quote

    Original von jrie
    Was noch merkwürdiger ist, wenn ich im Pause Modus auf Null drücke und eine Schnittmarke setze, geht die Cpu-Last runter, und wenn ich die Marke wieder entferne bleibt sie unten.


    Das hat was mit I-Frames und anderen Frames zu tun. Wenn man auf einem I-Frame pausiert (durch Zufall oder durch anspringen mit "0") tritt die hohe CPU-Last nicht auf. Die Schnitmarke als solches hat damit nichts zu tun - es ist lediglich die Tatsache, dass man Schnittmarken nur auf I-Frames setzen kann.

    Quote

    Original von jrie
    Ja, das tritt wirklich nur mit dem xine plugin auf. Mit xineliboutput kein Problem.
    Was noch merkwürdiger ist, wenn ich im Pause Modus auf Null drücke und eine Schnittmarke setze, geht die Cpu-Last runter, und wenn ich die Marke wieder entferne bleibt sie unten.


    das kann ich auch bestätigen

    ich nutz' das auch.
    Der "Monitor" dort hat auch das Problem, das der Aspect nicht richtig berücksichtig wird (es wird immer von 4:3 ausgegangen). Ausserdem kann man quasi nix mehr erkennen, wenn etwas anderes als PAL-Auflösung angezeigt wird. Ich verwende das Xine-Plugin als Ausgabedevice um in der nativen Auflösung meines LCDs auszugeben. Wie gesagt, im LIVE-Monitor ist das Bild das leider nicht zu gebrauchen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn das wieder funktionieren würde.