Posts by marcuszurhorst

    Kann ich gerne noch machen, aber ein richtiges "Schaltbild" ist das nicht, eher so meine eigenen Notizen um nicht durcheinander zu kommen.
    Schwarze Rohre hatte ich nicht gesehen im Baumarkt bei uns, und bei diesem graue PVC war ich nicht sicher, wie gut sich das lackieren lässt. Daher Holz.
    Fotos gibt es die Tage noch mehr, ich bin gerade noch mitten in den Lackierarbeiten :D

    Mal 'ne kurze Frage zu den Harmonys: Wie sind denn da die vielen "UserX" Zusatztasten realisiert?
    -- So richtig viele zusätzliche Tasten hat die 900er ja nun nicht. Können über diese "Makros" bzw. Activities noch zusätzliche Tasten "virtualisiert" werden?
    -- Oder würde man ein komplett fremdes Gerät definieren, und hat damit für den VDR das komplette Tastenset zur Verfügung.


    Gruß,
    Marcus

    Hallo zusammen!


    Bei mir war dieses "Gegenstück" leider nicht dabei.
    Und ich habe mir auch tatsächlich schwer getan, bei Reichelt/Conrad raus zu kramen, was genau ich denn nun brauche.
    Leider habe ich keine vierpoligen Molexstecker gefunden, so dass ich dann zwei zweipolige genommen habe.


    Ich habe es an allen Ecken und Enden steckbar gemacht.
    Die vier Streifen kommen auf 20mm Buchenholzstäbe drauf, die werden noch hochglänzend schwarz lackiert.
    Die Stäbe wiederum stecken dann in diesen Kabelschellen, die man sonst so im Keller verbaut. Diese klebe ich mit Powerstrips auf den TV.
    Der Vorteil ist, dass ich so die Ausrichtung der Strips nochmal ein bisschen nachjustieren kann.


    Mein Lötpunkte habe ich natürlich schön versteckt unter den Schrumpfschläuchen. :D



    Viele Grüße,
    Marcus

    Ich habe mir die 900er mal gegönnt. Mal schauen was die kann.
    Amazon hatte gerade eine -15% Aktion auf die 200 EUR teure FB, da wurde sie ja geradezu "günstig" *grrrrr*


    Jetzt hoffe ich mal, dass dieses Funk-Blasterdings funktioniert, sonst werde ich mich in ein paar Tagen ziemlich ärgern.

    Hallo zusammen!


    Ich denke, ich habe den Fehler gefunden. Muss ich die Tage mal testen.
    Bei mir sind insgesamt 84 LEDs verbaut.
    -- jeweils 24 LEDs oben und unten über die volle Breite
    -- und dazwischen sind an den Seiten dann jeweils 14 LEDs


    Ich habe entsprechend gesetzt:
    $top=24
    $bot=24
    $left=14
    $right=14


    Da ich so nur eine LED in der Ecke habe (die äußeren der langen Streifen oben und unten) habe ich dann $cor=1 gesetzt.
    (0/1 habe ich als false/true interpretiert).



    Ich vermute, ich muss die Seiten einfach auf 16 erhöhen, oder muss ich $cor auf false setzen?
    -- Mir erschließt sich die Logik noch nicht so ganz, aber an etwas anderem kann's ja gar nicht liegen.



    Viele Grüße,
    Marcus

    Hallo zusammen!


    Ich kann euch ggf. ein bisschen helfen bei Fragen. Ich habe mir auch extra dafür einen Lötkolben besorgt und mir das nun selbst beigebracht.
    Meine Streifen leuchten, so ganz falsch kann das also nicht gewesen sein :-)


    Viele Grüße,
    Marcus

    Hallo zusammen!


    Nachdem nun meine Hardware fertig ist, habe ich mir ebenfalls aus yavdr-unstable das Paket installiert und die Konfigurationsdatei installiert.
    Allerdings habe ich hier nun ein merkwürdiges Phänomen, das mich ziemlich erschreckt hat:
    -- Es klappt alles (feste Farbe, aus, color wheel, atmo, ...), aber die letzten vier LEDs in meiner Kette leuchten gar nicht. Die sind einfach aus.


    Dachte natürlich direkt an einen Hardwareschaden, da ich hier gerade mit den losen Strippen hantiere zum Testen.
    Aber wenn ich auf "detached" schalte, dann flitzt dieser Standardmodus auch um den ganzen Streifen drum herum.



    Fazit:
    1) Hardware in Ordnung
    2) seduconf.pl Datei in Ordnung
    3) Steifen benimmt sich trotzdem nicht wie erwartet.



    Kann das ggf. mit dem "single corner" Dings zu tun haben? -- Ich meine, es sind halt so viele Lichter aus, wie ich Ecken habe.
    Oder ist das ein Zufall?


    Ich habe $cor auf 1 gesetzt, weil die langen 28er Streifen oben quer gehen, und die kurzen 14er dann dazwischen hängen.
    Oder hätte ich hier dann bei dem Setup für die Seiten 16 LEDs eingeben müssen?



    Danke schon mal vorab!!


    Gruß,
    Marcus



    PS: Ich habe übrigens die Box nicht geöffnet, um einen Jumper da rein zu machen. Aber es funktioniert ja alles einwandfrei ansonsten.
    Müsste dieser Jumper dann trotzdem noch rein, um irgendwas zu verbessern?

    Hallo zusammen!


    Nutzt denn hier jemand dieses große 900er Modell?
    -- Die ist ja offensichtlich übertrieben, aber ich frage mich ob die dank Funk gut funktioniert für Geräte innen im Schrank drin. (wobei mir nicht 100% klar ist wie die funktioniert...)


    Z.Zt. verwende ich einen IR-Verlängerer, und dann sind da zwei Käbelchen mit IR-Sender jeweils auf die Geräte drauf geklebt.
    Beim Denon funktioniert das super, aber der IR-Empfänger des Atric mag das zumindest nicht so richtig. Daher bin ich damit ziemlich unzufrieden.


    Nur brauch ich auch nicht 200 EUR investieren, wenn ich dann doch wieder einen IR-Sender auf den VDR kleben muss, hmm?
    -- Bliebe nur der Vorteil, dass mein Sohn nicht rumspielt mit dem IR-Receiver, der auf dem Schrank liegt, den hat er nämlich schon im Visier, und in den nächsten Tagen dann auch in Griffweite :)



    Viele Grüße,
    Marcus

    Warum möchtest du das über das Strommessgerät machen? -- Kannst du nicht den Rechner regelmäßig anpingen, und wenn er nicht mehr reagiert könntest du dann den Neustart auslösen?


    Ich frage mich was passiert, wenn du z.B. durch irgendetwas anderes auf dem Rechner eine sehr hohe Last hast.
    Wird dann der Rechner einfach vom Strom getrennt mittendrin? -- Das Kriterium scheint mir vage, zumindest für sich alleine gestellt.



    Gruß,
    Marcus

    aus der ML

    Vielen Dank für die neue Version!

    Nein, das ist nicht Alwin. Der nutzt den Account "alwinus" im XBMC-Forum.


    Gruß,
    Marcus

    Sollte doch kein Problem sein , ...

    Das ist meine liebste Annahme. Auf der Arbeit unterstelle ich das auch immer bei meinen Kollegen.
    Da liegt es dann daran, dass ICH weiß, wie es geht und was sie besser machen könnten.



    Beim Thema Computer ist es einfach so, dass viele Sachen eben leider doch eine Herausforderung darstellen. Zumindest für mich.
    Und bevor ich mal eben irgendwas verstelle auf meinem Laptop oder dem NAS, lass' ich lieber die Finger davon.
    (sonst wird es knapp mit meinem abendlichen 1-2h Fenster zum Basteln, und ich krieg' "Freizeitstress")


    Und das Internet ist zwar groß, aber leider sind auch viele Tutorials nicht 100%ig vollständig.
    Beispiel gefällig?
    --Ich mounte das Share mit meinem User (fstab, Option "user"), und alles klappt.
    Aber ich kann das Share danach nicht wieder aushängen, es kommt eine Fehlermeldung.


    Wenn
    ich diese bei Google rein klimpere, dann finde ich gefühlt 100te
    Threads aus diveresen Linuxforen, die sich alle mit dem gleichen Problem
    beschäftigen.
    Aber eine Lösung, welche hier unter Mageia 2 wirkte,
    las ich nirgendo. Da steht immer nur "es muss der gleiche User sein, der auch eingebunden hat!", oder "...dann probier mal users in der fstab" oder so. Beides versucht. Passt aber nicht.
    Ist kein Problem, ich mach' das umount einfach mit
    root, damit läuft eh mein Backup-Skript damit ich an alle Files ran komme.



    Es gibt immer irgendwo einen Schnipsel Wissen niedergeschrieben, aber es ist nicht immer für jeden offensichtlich wie diese kombiniert werden müssen.
    Das hat dann auch nicht damit zu tun, dass ich es nicht gerne alles verstehen würde. Es ist einfach sehr aufwendig, wenn wenig Zeit da ist.




    Aber gut, nun wird's arg OT.
    Zurück zum Backup:


    Ich mache gerade einen Probelauf mit "backup2l", das scheint gut zu funktionieren.
    Ansonsten habe ich mich gerade noch mit "DAR" und "StoreBackup" beschäftigt, das liest sich ebenfalls sehr sexy.
    Werde die Tage ein paar Tests machen und dann auch mal probehaber zurück sichern bevor ich mich entgültig entscheide.
    Aber nur für den Laptop.


    Bei yaVDR denke ich z.Zt. noch über GIT nach, um die Änderungen an den Config-Dateien transparent zu machen.
    Hier geht's ja wirklich darum, dass ich verstehe wo ich was angepasst habe. Mal gucken, eins nach dem anderen.



    Vielen Dank für eure Tipps!
    Gruß,
    Marcus

    Joo, sehe ich prinzipiell auch so, dass mehr Info ggf. hilft.
    Ich komm' manchmal von Hölzchen auf Stöckchen, das meinte Albert evtl.



    Wie hast du das mit den Berechtigungen gelöst?
    -- Sind die User auf dem jeweiligen Client identisch mit dem User auf dem Server? (UID, Username etc)


    Wenn ich nun z.B. ein ganzes System sichern möchte (also / ), dann habe ich dort ja diverse Owner für alles, was nicht unterhalb von /home/marcus liegt.
    Wie kann ich es einrichten dass diese erhalten bleiben? -- Nur über ein Archiv?



    Danke & Gruß,
    Marcus



    PS: Es geht gar nicht allein um meinen VDR, der besteht ja nur aus relativ wenigen Dateien.
    Es geht mir ganz prinzipiell um Sicherung unter Linux, nur bin ich nicht noch in lauter anderen Foren angemeldet.