Posts by r371769

    Hallo zusammen,


    ich möchte im softhddevice Picture-in-Picture auf meinen Intel-System nutzen. Wenn ich PiP-start gibt es eine Bauchlandung, der VDR (oder zumindest das Frontend) startet neu:

    Hallo zusammen,


    ich nutzte (natürlich) pulsecontrol bei meinem neuen VDR ansible. softhddevice habe ich im Audio auf pass-throuw komplett gestellt. Im pulsecontrol habe ich kein pass-throuw eingestellt, da ich per HDMI direkt auf meinem TV ausgebe.


    Die Lautstärke kann ich bei den Öffentlich-Rechtlichen auch sehr schön einstellen. Nur bei den Privaten (in der höheren Auflösung ;)) kann ich die Lautstärke nicht einstellen, sie bleibt immer gleich. Außer in der Stufe Null wird sie komplett ausgeschaltet.


    Wie muss ich pulsecontrol / softhddevice einstellen, damit man die Lautstärkeeinstellung auch bei den Privaten-Plus-Programmen funktioniert?


    Viele Grüße

    Frank

    Neuer Versuch, das komplette syslog

    was steht denn mit vaapidevice im Log, wenn du das probierst?

    vom geschilderten Umschalten auf einen anderen Kanal sieht man nichts mehr in der angehängten Datei

    Du hast Recht, im Log sieht man nichts. Ich drücke auf der Fernbedienung z.B. Up, um den Kanal zu wechseln. Dies wird dann wohl nur als allgemeiner Tastendruck interpretiert, um das Frontend wieder zu detachen.

    svdrpsend chan $(svdrpsend chan | grep -Po "(?<=^250\s)\d+")

    Dies hat beim softhddecice leider keine Wirkung, das Bild kommt nicht wieder.

    kannst du mal probieren, ob das vaapidevice auch betrifft?

    Beim vaapidevice wird das Frontend nicht detached, d.h. es läuft weiter.

    kannst du in der /etc/yavdr-frontend/config.yml die Zeilen entfernen

    Was muss man machen, damit diese Änderungen übernommen werden? das install-yavdr.sh-Script nochmal durchlaufen lassen?

    Hallo zusammen,


    ich habe lifeguard-ng installiert. Wenn ich den VDR herunterfahren möchte und dies von lifeguard verhindert wird, dann friert das Bild ein. Erst nach dem Umschalten auf einen anderen Kanal bekomme ich wieder ein Bild.


    Edit: Einfrieren ist nicht ganz richtig, das Bild verschwindet nach ca. 1sec nach den Meldungen von lifeguard. Es erscheint der schwarze x11-Bildschirm mit Mauscursor. Wenn man dann z.B. mit der Fernbedienung den Kanal wechselt, kommt das TV-Bild wieder.


    Angehängt (weil > 10.000 Zeichen) ist betreffende Auszug aus dem syslog.

    Files

    • syslog.txt

      (13.89 kB, downloaded 17 times, last: )

    Die Datei wird aus einem Template erstellt

    Ich habe aus dieser Datei gelesen, dass dazu die Template-Datei in /usr/src/yavdr-ansible/roles/yavdr-remote/templates/rc_maps.cfg.j2 gibt. Wie funktionieren diese Template-Dateien grundsätzlich?


    Die Doku zu 0.6 zu den Templates scheint nicht mehr zu gelten. Der dort angegebenen Pfad zu /usr/share/yavdr/templates/etc/vdr/ ist bei mir im System nicht vorhanden. Liegen die Templates jetzt im Git-Verzeichnis roles/ und in diesem Fall in serial_ir? Wo lege ich dann mein custom-Template hin?

    Entwarnung:


    Ich habe das System komplett neu installiert und jetzt funktioniert die Fernbedienung. Ich habe bei den vorherigen vielen Versuchen das System anscheinend zerschossen.


    Nochmal Vielen Dank an alle Hinweisgeber :thumbup::):thumbup:. Ohne Euch wäre ich komplett aufgeschmissen.

    Läuft eventlircd? systemctl status eventlircd.service eventlircd.socket

    bringt


    irw meldet

    Code
    1. 8b 0 KEY_MENU devinput


    evtest spuckt die Tastendrücke aus (eventlircd vorher ausgeschaltet).

    Mich hätte der Dateiname interessiert, wei du in den früheren Posts munter Binde- und Unterstriche durcheinander geworfen hast...

    8| Ach du Schreck ... Dateiname gecheckt, ist rc-one4all_7960 ... In /etc/rc_maps.cfg geprüft. Eintrag ist * * rc-one4all-7960. Ach du meine Güte :sleep.


    Dateiname geändert und (wer hätte es gedacht), er lädt nach einem Reboot mit RC-5 meine Keytable :).


    Sorry, da war ich wohl betriebsblind. Vielen Dank für Eure Hilfe beim Augenöffnen :thumbup:.


    Jetzt muss ich mal schauen, warum der VDR auf diese Tasten noch nicht reagiert ...


    EDIT:

    Dann doch noch eine Frage:

    Wie kann ich verhindern, dass meine Änderung in etc/rc_maps.cfg beim nächsten Playbook-Update überschrieben wird?

    Und mach doch mal das ir-keytable -a /etc/rc_maps.cfg -s rc0

    ich halte folgende Reaktion

    Code
    1. Empty table /lib/udev/rc_keymaps/rc-one4all-7960

    Eigentlich müssten doch jetzt die 4 Keycodes geladen werden - oder?


    EDIT-1:

    Nachdem ich das Protokoll auf rc-5 umgestellt habe

    Code
    1. ir-keytable -s rc0 -p rc-5

    Und die keytable nochmal lade

    Code
    1. ir-keytable -a /etc/rc_maps.cfg -s rc0

    Bekomme ich nun ein besseres (:)) Ergebnis:

    Code
    1. Read rc-rc6-mce table
    2. Old keytable cleared
    3. Wrote 4 keycode(s) to driver
    4. Protocols changed to rc-5

    Mal sehen wie das nach einem Reboot ausssieht?


    EDIT-2:

    Nach dem Booten sind die Protokoll-Einstellungen leider wieder weg. Es wird meine Keytable nicht geladen ...

    Kannst du die mal unverändert als Datei anhängen?

    Code
    1. # table rc-rc6-mce, type: RC5
    2. 0x80c KEY_POWER
    3. 0x86b KEY_RED
    4. 0x852 KEY_MENU
    5. 0x822 KEY_RETURN

    Ich habe zu Testzwecken nur diese 4 Tasten definiert.


    EDIT:

    Was bringt denn die Ausgabe von ir-keytable ?

    Code
    1. Found /sys/class/rc/rc0/ (/dev/input/event4) with:
    2. Name: Serial IR type home-brew
    3. Driver: serial_ir, table: rc-rc6-mce
    4. lirc device: /dev/lirc0
    5. Supported protocols: other lirc rc-5 rc-5-sz jvc sony nec sanyo mce_kbd rc-6 sharp xmp
    6. Enabled protocols: lirc rc-6
    7. bus: 25, vendor/product: 0001:0001, version: 0x0100
    8. Repeat delay = 500 ms, repeat period = 125 ms

    Selbst wenn ich in der /etc/rc_maps.cfg den Eintrag * * /lib/udev/rc_keymaps/rc-one4all_7960 drin habe, wird diese Keymap nicht geladen.


    Irgendwie habe ich den Eindruck, an der falschen Stelle zu suchen.