Posts by hergorn

    Lieber Leo,

    habe seit dem update (XBMC 0.4 testing) das Problem das nach dem starten von XBMC die Meldung kommt:


    no pvr add-on enabled


    Hat das auch jemand ?


    Das Problem trat bei mir auch auf.


    Mit:


    Code
    1. sudo rm /var/lib/vdr/.xbmc/userdata/Database/TV*.db


    und einem Neustart vom xbmc war es behoben.


    Infos:
    yaVDR v0.4 woosh



    Das Problem mit dem Hängenbleiben besteht bei mir weiter (wenn kein Film abgespielt wurde).



    Ist für mich aber nicht so schlimm, da ich eigendlich immer ein Film abspiele ;D


    Danke für Eure Mühe



    Liebe Gruesse


    Hergorn

    Hi,


    vielen Dank.

    3. Das Confluence-Theme modifizieren, damit dieses Script beim Beenden aufgerufen wird. Dazu die Datei /usr/share/xbmc/addons/skin.confluence/720p/DialogButtonMenu.xml

    Ich habe die Änderung vorgenommen. Leider ohne Erfolg. Wenn ich "Dein" Script auf der Shell dirkt aufrufe (als root) kommt:


    Code
    1. sed: kann /home/hergorn/.xbmc/userdata/guisettings.xml nicht lesen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


    Danke



    Hergorn

    Hallo Leute,

    Wenn sich noch eine andere Lösung als mein Workaround (killall -9 xbmc.bin im xbmc-exit.conf upstart Job) finden würde wäre es Klasse.

    Ich stelle mich zu doof an.
    in xbmc-exit.conf steht bei mir:


    Wo soll da das:

    Code
    1. killall -9 xbmc.bin


    rein.


    Auf der shell hilft das killall bei mir.


    Ich habe es an verschieden Stellen ohne Erfolg probiert.


    Die Problem mit "no pvr addon-on enabled" habe ich auch, ist bei mir aber nicht so "schlimm" wie das beenden.


    Danke


    Hergorn

    Quote

    Original von hergorn
    Alles wieder OK.


    Es gibt doch noch ein Problem. Nach einem Reboot, wird der VDR zu früh gestartet. D.h. der Treiber der Sticks ist noch nicht geladen (LED aus). Ein vdr restart hilft, danach ist wieder ein Bild da. Das Problem hatte ich schon seit Monaten nicht mehr. Zur Info ich habe 2 Sticks im DVB-C Betrieb.


    beim booten:


    Code
    1. Mar 21 19:59:54 vdr-hd vdr: [1295] registered source parameters for 'A - ATSC'
    2. Mar 21 19:59:54 vdr-hd vdr: [1295] registered source parameters for 'C - DVB-C'
    3. Mar 21 19:59:54 vdr-hd vdr: [1295] registered source parameters for 'S - DVB-S'
    4. Mar 21 19:59:54 vdr-hd vdr: [1295] registered source parameters for 'T - DVB-T'
    5. Mar 21 19:59:54 vdr-hd vdr: [1295] no DVB device found
    6. ......
    7. Mar 21 19:59:54 vdr-hd vdr: [1295] trying device number 1 instead
    8. Mar 21 19:59:54 vdr-hd vdr: [1295] setting primary device to 1
    9. Mar 21 19:59:54 vdr-hd vdr: [1295] assuming manual start of VDR


    nach vdr restart:


    Hat jemand eine Idee? Wurde etwas geändert?


    Danke


    cu


    Hergorn

    Quote

    Original von gda
    Schade, das ist wenig hilfreich, so kannst du ja nicht zur Fehlersuche beitragen.


    Ich warne alle anderen dies ebenso zu lösen. Ihr könntet euch damit eine sehr ungesunde Mischung aus yaVDR-Paket und original Sundtek-Treiber einhandeln.


    Gerald


    Sorry, aber wie hätte ich es lösen sollen? Da es sich um ein Produktivsystem handelt, wollte ich eine schnelle Lösung.


    Tschuldigung


    Der Sundtek-Supporter sagte mir mal vor ein paar Monaten, die Installation des Beta-Treibers über Euer Yavdr-Paget ergibt keine Probleme.


    cu


    Hergorn

    Liebes yaVDR-Team,


    vielen Dank für Eure tolle Arbeit. Nach 4 Monaten ist die 0.3 Version top.
    Es ist mein erster HD-VDR der stabil mit KabelDeutschland und 2 Sundtek Sticks läuft.
    (7/24)


    Lirc geht, keine Schnee und ein stabiler VDR. TOP


    DANKE



    :bounce3 :bounce5 :flame2 :bounce2 :welle


    Hergorn

    Moin,


    letzte Woche lief es noch ohne Probleme. Seit gestern und einigen dist-upgrades in der letzten Woche kommt seit gestern (vorher nicht mehr getestet):

    Code
    1. pid = 10784) exited gracefully (exit code 1) [vdr] process "demux" exited [vdr] ERROR: process mplex (pid = 10785) crashed (signal 15) [vdr] ERROR: process author (pid = 10786) crashed (signal 15)


    Ausgewählte Optionen:
    Abbild erzeugen
    Single oder Double Layer


    Ich habe das komplette Log angehängt.
    Auch die Aufzeichnung von letzter Woche klappt nicht mehr.
    ------------------------------
    Lösung:
    Ich habe die Einstellung im BurnPlugin > Pfad abschneiden > auf ja


    gesetzt und es geht wieder?? Ich hatte nichts geändert.


    Danke


    Hergorn

    Quote

    Original von dontom


    Wenn Du Deine Aufnahmen eh schon nach /srv/vdr/video.00 verlinkt hast, wozu dann noch das Videodir in /etc/default/vdr?


    tom


    Ich hatte das mit dem Link erst nicht hinbekommen. Aber auch nur mit dem Link, bricht der vdr ab.


    cu

    Hallo Leute,


    ich habe das Problem, das mein VDR abraucht wenn ich auf Aufnahmen im Live-Plugin drücke.


    Ich habe das Video-Verzeichnis per nfs eingebunden /video user vdr:vdr (per fstab). Symlink nach /srv/vdr/video.00.
    In /etc/default/vdr: VIDEO_DIR="/video"


    Im VDR ist alles i.O.


    Nach dem Druecken auf Aufnahmen (im Live) steht im syslog:


    Jan 13 21:52:07 vdr-hd vdr-sxfe[2162]: [2190] [input_vdr] Data stream disconnected
    Jan 13 21:52:07 vdr-hd lircd-0.8.6[1620]: removed client
    Jan 13 21:52:07 vdr-hd vdr-sxfe[2162]: [2189] [input_vdr] Control stream disconnected
    Jan 13 21:52:07 vdr-hd vdr-sxfe[2162]: [2190] [input_vdr] read_block: no data source, returning NULL
    Jan 13 21:52:07 vdr-hd init: vdr main process (2065) killed by FPE signal
    Jan 13 21:52:07 vdr-hd vdr-sxfe[2162]: [2162] [vdr-fe] caught signal 15
    Jan 13 21:52:07 vdr-hd vdr-sxfe[2162]: [2162] [input_vdr] write_control aborted
    Jan 13 21:52:07 vdr-hd vdr-sxfe[2162]: [2162] [input_vdr] Connections closed.


    Wo kann ich den Fehler suchen.


    Ich habe das Plugin schon de- und neuinstalliert.


    Danke fuer Vorschläge


    cu


    Hergorn

    Moin,


    ich habe das gleiche Problem. Bei mir reagiert der vdr auch nicht auf die Fernbedienung. Ein stop vdr und start war, wenn ich mich richtig entsinne auch nicht erfolgreich. Nur ein reboot hat geholfen.
    Ich hatte auf Probleme mit meinen Sundtek-Sticks getippt. Die Sundteks laufen mit dem aktuellen Treiber vom Dezember aber eigendlich gut. Ich werde das nächste mal, log-Dateien sammeln.


    cu


    Hergorn

    Hallo Leute,


    ich habe mir nen neuen 2.6.32 Kernel und auch den Lirc nach der tollen Anleitung: vom Wilderigel gebaut. :bounce3


    ohne den setserial Krempel, da ja USB


    irrecord geht !!!!


    und beim booten steht im syslog:


    Quote

    lirc_dev: IR Remote Control driver registered, major 61
    lirc_dev: lirc_register_driver: sample_rate: 0 usbcore: registered new interface driver TTUSBIR


    /dev/lirc0 ist vorhanden (plus symlink /dev/lirc -> /dev/lirc0)


    modprobe -l lirc_ttusbir


    Quote

    /lib/modules/2.6.32lirc/misc/lirc_ttusbir.ko


    lsmod | grep lirc


    Quote

    lirc_ttusbir 2942 0
    lirc_dev 6826 1 lirc_ttusbir
    usbcore 97395 8 usbserial,usbhid,lirc_ttusbir,ehci_h cd,ohci_hcd



    beim starten des vdrs:


    Quote

    vdr: [2970] ERROR: /dev/lirc0: Verbindungsaufbau abgelehnt
    vdr: [2970] ERROR: remote control LIRC not ready!


    Ich habe bei dem USB-Modul keine richtige Ahnung, was in die Hardware.conf eintragen soll. Bei meinem alten vdr gings "ohne" Probleme, mit nem seriellen Lirc-Dongel.


    Die aktuelle Hardware.conf habe ich mal angehängt.
    Leider habe ich im Forum zu ttusbir und debian nichts richtiges gefunden.


    Für LINVDR und Gen2vdr gibts hier Infos vom Entwickler des ttusbir:
    ttusbir-Treiber


    Hat einer eine Lösung für mich?


    Danke.


    cu


    Hergorn

    Files

    • hardware.conf

      (643 Byte, downloaded 169 times, last: )

    Hi,


    das Problem hatte ich auch.


    unter:
    HOWTO Knoppix 3.4 Remastern


    von prahn:
    gibt es eine Anleitung, wie der sshd bei knoppix aktiviert wird. Klappt super.
    - DVD rein
    - booten
    - mit ssh anmelden
    - Platte mounten
    ....
    - ich packe die ganze Partition mit tar auf die Datenpartition und super ist es


    Ich habe es letzte Woche mit dem 5.1.1 Knoppix gemacht


    cu


    Hergorn

    Hallo Leute,
    ich hatte leider keine Zeit, da ich die ganze Woche gearbeitet habe (inkl. Wochenende). Ich habe gerade 20 EUR Unkostenbeitrag an Dich ueberwiesen.



    Danke fuer Euren Einsatz



    Hergorn

    Hallo,


    ich hatte das gleiche Problem. Nach kompletter Deinstallation ging es wieder ein paar Tage / Stunden bis es wieder auftauchte. Bin erst mal auf vdradmin-am zurück gewechselt.


    cu


    Hergorn