VDR mit systemd / systemctl beim boot starten schlägt fehl

  • Hallo zusammen,


    ich habe den vdr über das AUR installiert und den vdr service mit systemctl enable vdr aktiviert. Wenn ich meinen Rechner jetzt allerdings hochfahre versucht systemd vdr zu starten, bevor meine DVB-C Karte bereit ist. Ich erhalte folgende Fehler wenn ich systemctl status vdr aufrufe:

    Nach dem Boot kann ich allerdings den vdr ohne Probleme mit systemctl start vdr starten. Eine mögliche Lösung ist in /usr/lib/systemd/system/vdr.service einen Sleep-Timer einzubauen.

    Allerdings ist das keine schöne Lösung. In der vdr.service Datei die mit dem Paket kommt ist bereits After=oscam.service und After=sundtek.service enthalten. Gitb es auch einen service für den mantis Treiber? Ich habe leider keine gefunden. Meine DVB-C Karte nutzt diesen lspci -v:

    Falls jemand Ahnung von systemd hat wäre ich für jede Hilfe sehr dankbar. Wenn ich weiß wie sich das Problem fixen lässt, werde ich das an den Maintainer im AUR weiterleiten.


    Cedric

  • Sorry für die Verwirrung, ich habe die Lösung gefunden.

    Nach dem installieren vom VDR über das AUR soll man vdr-gensddropin ausführen. Das Programm sagt einem dann, was zu tun ist.

    Ich lasse diesen Post mal hier stehen, falls noch jemadn über das gleiche Problem stolpert