TechoTrend S2-4100 fehlerhafter Treiber

  • Ich habe die TechnoTrend S2-4100 in meinem Intel 64Bit Gentoo PC stecken. Die Karte wir nun (siehe Forenbeitrag [1]) auch von meinem Mainboard Intel DH87RL erkannt und funktioniert unter Windows 7 einwandfrei. Leider meldet der Kartentreiber unter Linux folgendes Problem, wenn die Karte angesprochen wird:

    Code
    1. $ dmesg
    2. SAA716x TT-budget 0000:03:00.0: dvb_frontend_ioctl_legacy: doesn't know how to handle a DVBv3 call to delivery system 160


    Dieser Fehler ist im Kernel-Log mittels dmesg sichtbar, wenn man VDR oder das Scan-Programm aus dem DVB-Apps-Paket [2] davor gestartet hat.
    Der VDR stürtzt leider mit einem Segmentation fault ab. Das Scan-Programm meldet hingegen schon etwas mehr:

    Code
    1. $ scan-dvb /usr/share/dvb/dvb-s/Astra-19.2E
    2. scanning /usr/share/dvb/dvb-s/Astra-19.2E
    3. using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
    4. initial transponder 12551500 V 22000000 5
    5. WARNING: frontend type (OFDM) is not compatible with requested tuning type (QPSK)
    6. ERROR: initial tuning failed
    7. dumping lists (0 services)
    8. Done.


    Dieser Fehler tritt mit den letzten beiden TechnoTrend Treiber-Versionen [3] vom 27.02.2014 und 29.07.2013 auf. Mein Kernel trägt momentan Version 3.12.13.
    Eine E-Mail an den Support von TechnoTrend habe ich am 2014-03-15 verschickt.
    Gibt es jemanden mit dem gleichen Problem oder hat einer eine Idee wie ich dieses Problem lösen kann?


    2014-03-31: Lösung, deaktiviere CONFIG_MEDIA_SUPPORT im Linux-Kernel.


    [1] Forenbeitrag: TechoTrend S2-4100 wird auf Mainboard Intel DH87RL nicht erkannt
    [2] DVB-Apps von linuxtv.org
    [3] TechnoTrend Treiber Release Hinweise

  • Heute 2014-03-31 habe ich eine Antwort vom TT Support erhalten. Sie beschreiben, dass in der Linux-Kernel-Konfiguration der Muldimedia-Support (CONFIG_MEDIA_SUPPORT) deaktiviert werden muss. Und Tatsache, danach funktioniert der Treiber.