Posts by Xstream

    es ist aber ein unterschied ob du mit 100mW wlan durch die gegend funkts oder ob du ne 60W glühbirne zum leuchten bringst. bei dem wirkungsgrad den das haben wird bedeutet das, dass du mal mindestens 100W "sendest".


    ok radio sender etc. haben deutlich mehr power und gelten als ungefährlich trotzdem geht das langsam in größenordnungen die ich mir nicht unbedingt im schlafzimmer oder so wünsche


    klar hab ich hier auch dect, wlan, mehrere handys und dutzende geräte die bestimmt auch ordentlich was abstrahlen aber dass ist eine andere dimension


    zumal der satz "das Energie ohne Strahlung über eine begrenzte Entfernung übertragen kann" in dem artikel ja wohl vollkommener unsinn ist

    Quote

    Original von mahlzeit
    Linux!=Windows und ich finde das auch gut so. Wer mit der Mentalität eines Unix nicht zurechtkommt, will das entweder nicht oder klickt nur aus Langeweile oder um "dazu zu gehören" drin rum.


    das schlimme ist meiner meinung nach das die linuxer eben so krampfhaft an dieser mentalität festhalten, es gibt duzende distris und trotzdem würden die meisten daus wenn sie drauf guckn würden sagen is alles das selbe, konsole nervt mich, paketabhängigkeiten nerven mich, blablub


    warum gibt es keine distri die so is wie os x oder windows oder ganz anders von mir aus aber halt einfach boom und funktioniert (ich geb ja zu dass das nie 100% geht egal bei welchem os aber die einstiegshürde bei linux is um en paar potenzen höher als bei win oder osx)


    und diese hürde wollen eben die meisten nicht nehmen oder schaffens auch nicht. ich selbst hab die zeit und die langeweile mich immer mal wieder damit ausseinander zu setzen und trotzdem bin ich bis heute nicht auf linux gewechselt, weil sich einfach die erfahrung eingestellt hat: zum basteln toll um produktiv zu arbeiten müll


    und sag mir nicht mach doch deine eigene distri auf, die meisten werden mir zustimmen dass das doch ziemlich krasser aufwand is um einfach en os zu haben was funktioniert

    Diesen Thread find ich ja mal sowas von gut, denn es ist genau das was ich schon immer für das Problem von VDR oder im großen und ganzen auch linux halte (egal welche distri, ubuntu versuchts wenigstens wenn auch noch nicht komplett erfolgreich). Die Linuxer verstehen einfach nicht, dass der Standart User nicht die Konsole benutzen will und auch nicht tausend konfig dateien editieren die sonstwo liegen. Der Standart User will ne CD in seinen rechner schieben, ein paar mal sinnlos auf weiter drücken, neustarten und fertig.


    Natürlich ist das bei ne komplexen System wie VDR nicht so einfach, weil es ja mit den ganzen verschiedenen gegebenheiten zurecht kommen muss (unterschiedliche Hardware/TV-Karten und unterschiedliche Anforderungen) aber wäre es denn wirklich unmöglich es so zu machen das man einfach nur auswählen muss ich hab die und die karte und will die und die plug-ins und klick bum is es installiert und benutzbar? dann wäre vdr nämlich reif für den maßenmarkt

    kann man nicht irgendwie übers bios die stromversorgung des betreffenden pci slots ausschalten? ich kenn das nur das man bei verschiedenen geräten unter windows im gerätemanager irgendwo auswählen kann "Windows darf das gerät bei Bedarf ausschalten" oder so ähnlich

    also mit 5 pci karten könntest du maximal 5 transponder parallel empfangen allerdings glaube ich nicht das im durchschnitt 5 kanäle von den gewünschten 25 auf einem transponder liegen


    das heißt du brauchst mehrer pc's jeweils voll bestückt mit dvb karten und ein network storage was genug durchsatz schafft (würde mal sehr großzügig etwa 120mbit/s ansetzen)


    usb hat laut spezifikation eine maximale kabellänge von 5 metern, weiß ja nich wie groß dein haus so is aber das könnte knapp werden XD

    du könntest doch einfach en wlan ap nehmen, entsprechend konfiguriern und dann per lan dran, sieht für den rechner aus als ob da garkein wlan wäre und braucht auch keine software etc.

    das sollte kein so großes problem sein


    alternativ sollen bald hdmi over uwb funk adapter kommen das wäre für die zukunft vielleicht auch ne alternative, dann brauchst kein hdmi kabel