Posts by Herb01

    Quote

    Anzeige der Anzahl der Fehler in einer Aufnahme? Nie davon gehört. Ist das ein neues Feature? Falls ja, ein Feature von VDR selbst oder ein Plugin?

    Das ist seit Version 2.5.3 ein VDR-Feature:

    Code
    1. - Recordings are now checked for errors:
    2. + On TS level, the continuity counter, transport error indicator and scramble flags are
    3. checked.
    4. + On frame level it is checked whether there are no gaps in the PTS.
    5. + The number of errors during a recording is stored in the recording's 'info' file, with
    6. the new tag 'O'.

    Viele Grüße

    Herbert

    Hallo zusammen,


    ich hatte vor einiger Zeit solche VDR-Aufnahmen (allerdings schon im TS-Format) mit ffmpeg skaliert und konvertiert. Das hat gut funktioniert, die Parameter habe aber nicht mehr :(


    Markus: wäre es denn für Dich möglich, die Aufnahmen mit Kodi wiederzugeben und die dortigen Skalierungsoptionen auszuprobieren?


    Wenn Du mir eine Beispieldatei zukommen lassen magst, bekomme ich bestimmt die ffmpeg Parameter noch einmal zusammen und das Abspielen mit Kodi könnte ich auch testen.


    Viele Grüße

    Herbert

    Ich persönlich nutze gerne ffmpeg auf der Kommandozeile. Wenn man das nicht mag, kann man auch die Videodatei mit Audacity öffnen. Dann fragt er bei mehreren Spuren, welche er nehmen soll und öffnet die dann. Mit avidemux2 (auch Mausbedienung) kann man ebenfalls die Videodatei öffnen, eine Audiospur auswählen und die dann speichern. Ich kenne ausschließlich Linux, keine Ahnung, was es für Windows gibt.


    Viele Grüße

    Herbert

    ja, das kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich persönlich empfinde aber auch das Gehäuse des NUC als sehr wohnzimmertauglich und habe ein System gesucht, für das ich eine fertige Distribution nutzen kann (irgendwie wollte ich nicht mehr so viel basteln). UHD ist auch nicht oben auf meiner Liste gewesen und für einen VDR mit DVB-S2 USB-Karte fühle ich mich auf x64 einfach wohler. Das ist jetzt sehr subjektiv und ich will hier ganz bestimmt keine Diskussion lostreten ;)

    Hallo Thorsten,


    Dein aktueller VDR in Deiner Signatur kommt mir sehr vertraut vor :] Ich würde sagen, ich habe vor kurzem vor ziemlich exakt demselben Problem gestanden und hier nach Rat gefragt: Ich bräuchte Euren Rat, um einen neuen VDR zusammenzubauen


    Es gab sehr gute Ratschläge und ich habe dort auch beschrieben, wie ich meinen neuen VDR realisiert habe (mein neuer VDR). Bis jetzt bin ich uneingeschränkt zufrieden und alle Deine Anforderungen sollten ebenfalls abgedeckt sein. Zusätzlich auch noch Kodi, falls das für Dich relevant ist. 4K habe ich nur damit ausprobiert (und nicht mit dem VDR). Melde Dich gerne, wenn ich noch helfen kann.


    Viele Grüße

    Herbert

    Hmmm, zumindest ich habe von der internen VDR-Funktion gesprochen, die PIDs, Sendernamen, Kanäle und Transponder in der channels.conf aktuell hält bzw. ergänzt. Und da wird nicht zwischen TV- und Radio-Kanälen differenziert, oder?


    Viele Grüße

    Herbert

    Quote

    Hättest Du die Güte, mir die die anderen ÖR-Sender zu posten? Das scheint mir ein brauchbarer Workaround zu sein, bis ich mir im Klaren bin, wie ich das Update des VDR gestalten möchte.

    Klar, kein Problem:



    Quote

    Jetzt stellt sich mir die Frage, warum die Sender nicht automatisch gefunden werden? Liegt es am neuen Audio-Codec? Kommt meine VDR-Version damit nicht zurecht?

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß bei mir die Radio-Sender automatisch vom VDR gefunden wurden. Ich bin mit MLD 5.5 unstable x64 unterwegs, d.h damals wahrscheinlich mit einer 2.5.x-Version des VDR. Nur zur Sicherheit: die Option zum Hinzufügen neuer Sender und Transponder ist eingeschaltet?


    Viele Grüße

    Herbert

    Bitteschön:

    Code
    1. 1LIVE;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:601=deu@17:0:0:10451:1:1039:0
    2. WDR 2 Rheinland;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:611=deu@17:0:0:10452:1:1039:0
    3. WDR 3;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:621=deu@17:0:0:10453:1:1039:0
    4. WDR 4;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:631=deu@17:0:0:10454:1:1039:0
    5. WDR 5;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:641=deu@17:0:0:10455:1:1039:0
    6. COSMO;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:651=deu@17:0:0:10456:1:1039:0
    7. 1LIVE diGGi;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:661=deu@17:0:0:10457:1:1039:0
    8. Die Maus;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:671=deu@17:0:0:10458:1:1039:0
    9. WDR Event;ARD WDR:11052:HC23M5O35P0S1:S19.2E:22000:0:681=deu@17:0:0:10459:1:1039:0

    Viele Grüße

    Herbert

    Es tut mit leid, damit kenne ich mich überhaupt nicht aus und weiß noch nicht einmal, welches Protokoll die Reelbox Fernbedienung spricht. Ich nutzte gerade MLD 5.5 unstable und nachdem ich den IR-Empfänger des NUC im BIOS aktiviert hatte, wurde er auch schon im Web-Interface zur Auswahl angezeigt. Ich hab dann dort nur noch das Protokoll auf RC5 umgestellt und meine Fernbedienung angelernt.


    Viele Grüße

    Herbert

    Hallo zusammen,


    ich wollte Euch noch eine Rückmeldung geben. Ich habe eine gebrauchte Sundtek SkyTV Ultimate Dual von einem Forenmitglied bekommen und einen gebrauchten Intel NUC7i5BNH gekauft. Ich habe dann am Wochenende ewig versucht, yaVDR ansible zu installieren. Hat nie richtig funktioniert (kein Bild mit diversen Ausgabe-Devices) und ich habe dann aufgegeben. Heute Abend habe ich MLD 5.5 ausprobiert und das lief super einfach durch (wenn man die Unicable-Konfiguration richtig eingestellt hat). Sogar die gute alte silberne Hauppauge Nexus-S-Fernbedienung läuft am NUC IR-Empfänger mit RC5 :-)


    Mal sehen, ob ich nochmal zu yaVDR ansible schwenke. Ich habe im Forum auch von aktuellen Problemen mit den Grafiktreibern gelesen. Eigentlich wollte ich ja Ubuntu Server als Unterbau...


    Aber egal: noch einmal herzlich Dank für Euren Rat, hat mir sehr bei meiner Entscheidung geholfen. Ich bin momentan sehr zufrieden mit der Hardware.


    Viele Grüße

    Herbert

    Danke dafür. Ich denke, das paßt nicht für mich. Ich nehme nicht viel auf und dann sind 2 parallele Aufnahmen völlig ausreichend. Daher hatte ich an die Dual-USB-Karte gedacht, die um die 100 Euro liegt. Den "Telestar Digibit Twin" hatte ich für knapp unter 100 Euro gesehen. Wenn der und auch das Sat-IP-Plugin gut funktionieren würden, dann wäre das eine Überlegung wert. Momentan präferiere die USB-Variante.


    Viele Grüße

    Herbert