Posts by lini

    ersetzt der aufgeführte Code die bisherige vlc2iptv komplett oder ist nur ein bestimmter Abschnitt zu modifizieren?

    VLC 3 spricht nur mit der Option -vvv brav, wenn Titel und sonst. Infos gewünscht sind.

    Falls irgendwer auch gern Internet-Radio hört und den VDR dafür nutzen möchte, hier meine Konfiguration.


    Benötigt wird: VDR, vlc 3, iptv und radio Plugin.


    Zeile eines Senders aus channels.conf, siehe Doku iptv:

    frisky-radio;IPTV:11:S=0|P=0|F=EXT|U=vlc2iptv|A=11:I:0:0:128=@4:0:0:2:0:0:0


    Die zugehörige stream Konfiguration

    /etc/vdr/plugins/iptv/vlcinput/frisky-radio.conf

    URL="http://stream2.friskyradio.com:8000/frisky_mp3_hi"


    Modifikation des vlc2iptv script

    /usr/share/vdr/plugins/iptv/vlc2iptv

    Code
    1. LC_NUMERIC=C vlc "${URL}" \
    2. --sout "#transcode{vcodec=mp2v$RESIZE_OPTIONS,acodec=mpga,vb=${VIDEO_BITRATE},ab=${AUDIO_BITRATE}}:standard{access=udp,mux=ts{pid-video=${VPID},pid-audio=${APID},pid-spu=${SPID}},dst=127.0.0.1:${PORT}}" \
    3. --intf dummy -vvv 2>&1 | tee /tmp/vlc.log \
    4. &


    Script zum Auslesen der Streaminfos:

    /usr/share/vdr-plugin-radio/radioinfo-0-128


    Fazit:




    Wenn wer eine andere funktionstüchtige Variante mit VDR hat, immer her damit.

    Jetzt werden meine Programme wieder gestartet.


    Lösung:

    Die alten trusty Pakete aufspüren: dpkg -l | grep vdr | grep trusty

    Die alten Pakete via apt-get purge vollständig deinstallieren

    Die neuen bionic Pakete wieder mittels apt-get install installieren.


    Evtl kann eine Prüfung in ansible mit eingebaut werden.

    Das ist doch ein guter Tipp, der mit in eine zukünftigen ansible Dokumentation mit einfließen sollte.


    Da steht:

    Das yavdr-frontend nutzt dann eine Instanz der Unit /usr/lib/systemd/user/app@.service, um das Programm zu starten (entweder über die .desktop-Datei oder eine gleichnamige Systemd-Unit in der User-Session).


    Dazu die Frage:

    Wann und in welcher Reihenfolge? Erst das .desktop file und dann systemd-unit aus der user session?


    Ein manueller Aufruf (aus app@.service) startet bei mir das gewählte Programm erfolgreich.

    /usr/bin/run-desktop-file firefox

    oder

    /usr/bin/run-desktop-file /usr/share/applications/firefox.desktop


    Ein manueller Aufruf von "starter" oder "start-desktop" jedoch nicht!

    /var/lib/vdr/plugins/desktop/starter /usr/share/applications/firefox.desktop

    Rückgabe ist: use_systembus


    Ebenso nicht ein manueller Aufruf wie bereits oben beschrieben.

    frontend-dbus-send switchto firefox


    Offensichtlich nutzt in meinem Fall das yavdr-frontend keine Instanz der unit app@.service.

    Wo könnte ich nun weiter suchen?

    Zum eigentlichen Start von kodi kommt es gar nicht.

    Was steht denn in den Logdateien von KODI (/var/lib/vdr/.kodi/temp/kodi.log)?


    Es ist auch egal ob kodi oder andere Anwendungen gestartet werden.


    Wie startet frontend-dbus-send eigentlich die Apps aus den VDR Anwendungsmenü?


    Beim Upgrade von xenial zu bionic und anschließenden Upgrade mittels ansible, funktioniert kein Start von Programmen mehr wie zB kodi, firefox ...

    VDR Python und Dbus Pake sind da.


    ii python-hdftool 0.0.2-0yavdr1 all python dbus bindigs for vdr-plugin-clearsilver
    ii python-uinput 0.11.2-0yavdr2~bionic amd64 Python uinput module - module encapsulating access to the uinput subsystem
    ii python3-avahi 0.0.1-1yavdr1~bionic all python3 bindings for avahi
    ii python3-dbus2vdr 0.0.4-2yavdr2~bionic all python3 dbus bindigs for vdr-plugin-dbus2vdr
    ii python3-pydbus 0.6.0-2yavdr1~bionic all Pythonic DBus library for python3
    ii python3-pydbus2vdr 0.0.10-0yavdr0~bionic all python3 pydbus bindigs for vdr-plugin-dbus2vdr
    ii python3-uinput 0.11.2-0yavdr2~bionic amd64 Python3 uinput module - module encapsulating access to the uinput subsystem
    ii python3-yavdrfrontend 0.0.58-0yavdr0~bionic all yaVDR-Frontend implemented in python3
    ii vdr-plugin-dbus2vdr 20181026140000experimental-0yavdr3~bionic amd64 A VDR plugin, control VDR via DBus
    ii yavdr-frontend-tools 0.0.58-0yavdr0~bionic amd64 Collection of tools used by python3-yavdrfrontend


    Das steht im Log beim Versuch kodi zu starten.


    Nov 3 17:29:55 vdr vdr: message repeated 56 times: [ audio/alsa: broken driver 0 state 'RUNNING']
    Nov 3 17:29:55 vdr vdr: [2395] executing command 'frontend-dbus-send switchto kodi'
    Nov 3 17:29:55 vdr vdr: audio/alsa: broken driver 0 state 'RUNNING'
    Nov 3 17:29:55 vdr vdr: message repeated 7 times: [ audio/alsa: broken driver 0 state 'RUNNING']
    Nov 3 17:29:55 vdr yavdr-frontend[2542]: DEBUG:SystemdUnitFrontend:init SystemdUnit with name: kodi and fe_type: unit
    Nov 3 17:29:55 vdr yavdr-frontend[2542]: DEBUG:SystemdUnitFrontend:set_unit_name: kodi.service
    Nov 3 17:29:55 vdr yavdr-frontend[2542]: DEBUG:yaVDRFrontend:called set_next_fe with fe_type=kodi, fe_name=
    Nov 3 17:29:55 vdr yavdr-frontend[2542]: DEBUG:yaVDRFrontend:called switch()
    Nov 3 17:29:55 vdr yavdr-frontend[2542]: DEBUG:yaVDRFrontend:called stop(extern=False)
    Nov 3 17:29:55 vdr yavdr-frontend[2542]: DEBUG:yaVDRFrontend:stop: current frontend is VDR-Frontend
    Nov 3 17:29:55 vdr yavdr-frontend[2542]: DEBUG:yaVDRFrontend:self.frontends[0].is_running: None
    Nov 3 17:29:55 vdr yavdr-frontend[2542]: DEBUG:yaVDRFrontend:switch(): got result (True, 'OK')


    Kann mir wer Tipps geben, wo ich noch suchen kann?

    Beim Testen von yavdr-0.6.1 mit softhddevice + radio 1.0.0 bekomme ich kein Hintergrundbild zum rennen.
    In syslog finde ich nichts passendes.
    Das Problem ist mir unter anderen Distributionen schon mal mit Versionsproblemen von Imagemagick aufgekommen.
    Hat wer eine Idee?


    channels.conf

    Code
    1. cosmos-radio;IPTV:13:S=0|P=0|F=EXT|U=vlc2iptv|A=13:I:0:0:3=@4:0:0:7:0:0:0


    50-radio.conf

    Code
    1. --live=/usr/share/vdr-plugin-radio/radio.mpg


    setup.conf

    Gibts ein Trick damit irmpexec wie irexec funktioniert, in dem man eine Taste mehrmals betätigen muss und der Befehl erst nach dem x-mal ausgeführt wird?


    Meine irexec.conf sieht so aus:

    Code
    1. begin
    2. prog = irexec
    3. button = KEY_POWER
    4. button = KEY_POWER
    5. button = KEY_POWER
    6. button = KEY_POWER
    7. button = KEY_POWER
    8. config = reboot
    9. end

    wirbel
    Okay. Hab ich also ein Schritt vergessen. Der China Import ist ein Solcher.
    Die also z.B. via USB an den PC und wie weiter? Den 10 poligen Ausgang an den obigen 10 poligen Ausgang?
    Hat da wer ne Beschreibung?


    fnu
    Der von dir verlinkte Controller ist schon geflasht?
    Getreu dem Motto "Plug and Pray"? ;)

    Nachdem ein USBISP aus China nicht zum Erfolg führte, hab ich mir das USB Atmel ISP Programmer bei ulrichradig geordert.
    Als Empfänger hab ich den von easy-vdr gebaut. Da ich bisher noch keine microController geflasht habe, tue ich mich nun etwas schwer.


    Kann mir bitte jemand erklären wie die richtige Inbetriebnahme aussehen sollte?


    Ich habe den Controller richtig (5x kontrolliert) zusammen gelötet. Dann die udev Regel angepasst und mit dem PC via USB verbunden.
    Grüne LED leuchtet und dmesg erkennt den Controller auch.
    Nach meinem Verständnis, muss ich nun die FW main.hex aus irmpusb-master mittels avrdude flashen.


    Da liegt das Problem, dass dies nicht funktioniert. Rote LED flackert kurz und Ende. J2 für slow speed hab ich auch getestet.


    Hab ich ein Fehler in meiner Denkweise die main.hex flashen zu wollen? Muss ich den USB ASP Chip völlig anders flashen?


    Trotz gesetztem Original Aufzeichnungsmenü ersetzen, erscheint das ExtRec Menü nicht unter Aufzeichnungen.
    Den Mainmenuhooks-Patch gibts ja nicht mehr für vdr-2.0.2, oder doch? Oder hab ich was anderes vergessen?
    vdr-2.0.2, extrecmenu-1.2.3-git, skinnopacity-0.1.1

    Hab grad mal alle Plugins bis auf softhddevice und nOpacity deaktiviert, mit gleichem Ergebnis.


    Nach dem Einstellen auf nOpacity bleibts dunkel.
    Und wenn ich DAS einstelle, kommt nur kurz ein Bild ohne OSD.


    Dann stehen FreeType ERROR's beim Laden von nOpacity