Posts by Hein Blöd

    DIe Komponenten sind für mich plausibel. (Solange du auch dem Gerät nicht zusätzlioch zocken willst (Steam)).


    Zum Einschalten usw. kannst Du auch dieses nehmen: IRMP auf STM32 - ein USB IR Empfänger/Sender/Einschalter mit Wakeup-Timer?
    (Bei Bedarf gerne eine PN an mich)


    Was ist Vor-/ Nachteil zum Atric. Hatte von dem USB IR Empfänger im easyVDR Newsletter gelesen.
    Den Atric bekomme ich einbaufertig und habe den jetzt schon als seriellen im Einsatz.

    Ich interessiere mich für das Board und habe gerade einen Knoten im Hirn. Heute ist mein Board mit Onboardgrafik via HDMI an den AV Receiver angeschlossen, an dem der TV als Output angeschlossen ist. Der AV Receiver ist somit die Schaltzentrale.. Audio und Video gehen somit via HDMI an den AV Receiver.
    Wenn ich jetzt das Q1900M mit GT730 Grafikkarte verwende wird wie das Audio (welcher Anschluss) gerootet?

    Mein alter VDR basiert auf einer alten Hardwareempfehlung und ist in die Jahre (knapp 7) gekommen. Ich habe mich versucht einzulesen, da ich aber länger weg von der Materie war fehlen mir evtl. einige Details/ Erfahrungen mit Hardware von anderen Usern. Der VDR wird jetzt UHD vorbereitet. Somit hatte ich bisher jeweils einen VDR für SD, HDTV und jetzt hoffentlich UHD.


    Anforderungen:
    VDR im Wohnzimmer. In einem Lowboard eingeschoben.
    Leise
    Schnelles Booten (<30s bis Bild)
    Wakeup nach Timerprogrammierung
    WoL via FritzBox möglich
    Schneidet die Aufnahmen
    Gen2VDR 5.3 (never change a winning team), bzw. die kommende 5.4 für UHD/ 4k
    Anbindung an Synology 4 Bay NAS, reicht gerade für HDTV Streaming
    VDR hängt an internem GBit LAN, keine WLAN Anbindung, ausser von Clients via FritzBox


    Hardware, welche vorhanden ist:
    HDTV mit DD Octopus Classic und 2 Doppeltuner DVB-C/T
    Megtron USB Display
    Case ist ein altes HP Gehäuse in HiFi Breite (430 x 135 mm) und einer MDF Frontplatte (work in progress). Case hat genügend Platz. Streacom würde mich interessieren ist aber mit 350 mm zu schmal oder mit 435 mm zu breit. OriginAE in der gewünschten Höhe mit zu kleinem Display.
    Netzteil TFX 300 bequiet (keine Ahnung welcher ATX Standard, hänge nicht dran)
    Blueray SATA Laufwerk
    3,5 Media bay (USB)


    Was soll neu kommen:
    Grafik: Nvidia 730 (gk208 ), liebäugel aber auch mit GTX 1050 (4k) => leise muss es sein; aber welches Produkt ist empfehlenswert? Geworden ist es wegen kommender 4k Unterstützung die Zotac GTX 1050 Ti mit 4 GB RAM.
    Mainboard: Anfänglich war geplant ein sparsames Board mit Onboard CPU zu vrwenden: Asrock Q9100M oder eher wahrscheinlich ein Asrock J3455M ((SATA3/ USB 3.0)
    Wegen der PCIe 1x Beschaltung, ungünstigem Slotabstand 16x zu 1x PCIe und nur zwei SATA Anschlüssen, sowie einem Problembericht eines solchen Boards wurde umdisponiert.
    Letztendlich wurde ein ASUS H110M-K mit i3 6600 CPU und 8 GB RAM beschafft. Dieses hat einen PCIe mit 16x Konfiguration, die richtige Slotanordnung, mehr SATA Ports, einen seriellen Anschluss.
    IR Einschalter: Da die neuen sparsamen Mainboards keinen seriellen Port mehr haben, war ein USB IR Einschalter im Scope: Artic USB Einschalter oder YaUSBIR
    Wegen Umstieg auf ein herkömmliches Mainboard mit H110M Chipsatz kann der bestehende Atric seriell weiter verwendet werden.
    SSD 256 GB/ 512 GB als Systemvolume und Aufnahmecache (Aufnahmen liegen nach Schnitt danach auf dem NAS)


    Peripherie:
    AV Receiver muss einem UHD/ 4k fähigem weichen
    Der bestehende Philips TV wird einem 55" UHD/ 4k TV weichen.


    Zukunft:
    Streaming Clients für die Kids (Rasberry Pi direkt eine Wetek Play) an den VDR. Oder Streaming via Browser auf den iPads/ MacBook. Aber das sollte nur Software auf dem VDR sein, wenn ich das richtig im Kopf habe.
    Alternatives Frontend mit Kodi, Amazon Prime fähig

    Meine Güte. Habe eben erschreckt festgestellt, dass mein VDR demnächst 7 Jahre läuft, auch dank Helmut und dem Gen2VDR. Die Lüfter werden laut, die Basishardware ist alt. Im Laufe der Zeit habe ich nur die DVB Karten aktuell gehalten und das NAS aufgerüstet (6 TB).
    Zweite erschreckende Erkenntnis: Der "Was schenke ich mir vor/ zu Weihnachten" Zettel ist leer. Da die letzten Jahre mich beruflich sehr im Würgegriff hatten, muss jetzt mal wieder Zeit für den VDR sein. Neue Hardware und Gen2VDR 5.3 ist angesagt ;)

    Der VDR läuft jetzt seit 6 Jahren :D


    Er hat vorhin ein Update auf Gen2VDR 5.1 Upd.10 bekommen und ist dann bereit für VDR 2.2.
    Die Tage habe ich die MDF Trägerblende noch mit einem Rauchglas/ Acryl vor dem IR Empfänger versehen. Leider ist es noch immer zu durchlässig. Im kalten Zustand nach dem Einschalten reagiert der IR Empfänger einfach übersensibel und man muss ihn leicht abschirmen. Muss da noch einmal nachbessern und die eigentliche Blende auf dem MDF Träger aufbringen.


    Und dann muss ich mit der Planung eines neuen VDR weiter machen. Warte da nur auf neue Hardware-Empfehlung mit Broadwell Basis.

    Bin seit Gen2VDR V4 auch grosser Anhänger von Skin und tvGuide. Einzig der Begriff bei Sofortaufnehmen (nächster Schritt) hatte mich ein wenig verwirrt.
    Wenn man beim TVGuide durch die EPG Daten geht wäre es schön wenn das Feld weiter kommentiert wäre (Feld wird grösser oder Details in Box unten).
    Ein Skin für Zugriff via Control Pkugin (Menü via Konsole) wäre auch nett.

    Kam gerade in die Verlegenheit noch schnell von meinen Eltern aus in Deutschland eine Aufnahme auf meinem VDR in der Schweiz zu programmieren und habe schnell das control Plugin aktiviert und siegessicher tvguide aufgerufen und ein weisser Screen strahlte mich auf der Telnet Konsole an :( Nach dem ich leise das Wort mit S gemurmelt hatte musste ich noch schnell das von früher gewohnte epgsearchonly Plugin aktivieren und konnte meine Programmierung durchführen.
    Ob es wohl möglich ist tvguide mit einer alternativen Ansicht für das control Plugin zu ergänzen?

    @Predator:
    Was glaubst Du wo z.B. deine DVBSky her ist?
    Bist Du auch sicher, dass deine ASRock-Bretter in Taiwan und nicht aus China kommen?


    ...und deine restliche Hardware, wie Smartphone, Fernseher, Kühlschrank, usw. sind sicherlich "Made in Germany"... :rolleyes:


    Ist wohl immer die Frage ob in China produziert wird nach Vorgaben des Markenbesitzers oder ob jemand etwas nachbaut und mehr "Gestaltungsraum" bei der Produktion und im Einkauf hat.

    Ich hätte zwei Fragen zu dem Setup
    Wie laut ist das Gehäuse? Hört man die Lüfter unangenehm oder sind die kaum hörbar?
    Welchen IR Empfänger verwendest du und wo hast du ihn platziert?


    Ich habe bei mir bequiet TFX im Einsatz und das ist leise. Bei mir schwingt der Lüfter am Chipsatzkühler und macht Lärm.


    Wie zufrieden bist du mit dem alten MS 1200 Gehäuse?

    Mal wieder ein kleines Update:


    - Habe endlich die Samsung SSD eingebaut und Gen2VDR V4 installiert - bin total zufrieden. Helmut hat das einfach super zusammen gestellt. Hatte nie einen besser laufenden VDR.
    - Aufnahmearchiv(e) auf dem NAS zusammen geführt, Aufnahmen/ Schnitt erfolgen lokal
    - DVB-C/T Tuner auf V3 umgestellt. Hatte bei einem alten Tuner den Mittelstift mit dem Kabel herausgezogen und letztes Jahr einen Mischbetrieb alter Tuner und V3 Tuner. Jetzt sind beide wieder gleichgezogen.


    Gerade realisiert, dass das System seit 5 Jahren in Betrieb ist. Immer wieder kleine Änderungen haben es "aktuell" gehalten. Werde wohl aber trotzdem mal langsam Ersatz planen. Das Grundkonzept würde bleiben (Intel CPU, Nvidia Graka, SSD, möglichst das LCD, auf alle Fälle die DD DVB-C Karten).

    Muss ich ja gar nicht. Die deutschen Gesetze verbieten ja die Haushaltsabgabe. Das bestätigt die obige Dissertation.
    Achja und ich komme ja aus Bayern. Da ist dann immer noch die Bayerische Verfassung. Die verbietet das nämlich auch.


    Zum Glück gilt in Deutschland der Grundsatz Bundesrecht vor Landesrecht. In Hessen gab es vor Jahren noch die Todesstrafe, war aber trotzdem ungültig wegen Bundesrecht.


    ÖR Abgaben sind OK, aber dann bitte die Sendungen mit Einblendungen nicht verschandeln. Tatort nehme ich garantiert nicht mehr im ARD auf => nur noch 3te, Festival, ORF oder SRF

    Klar, wenn noch was fehlt (ich kenne yaepghd auch nur von früher und kann mich nicht mehr so wirlklich an die einzelnen Features erinnern), kann ich das gerne noch einbauen...


    Btw: was ich mir noch vorstellen könnte, wäre eine Unterstützung für die Kanalgruppen. Das man z.B. in der Anzeige einzelne Gruppen ausblenden kann und dass die Gruppen (bei horizontaler Zeitansicht vertikal vor der Kanalliste) angezeigt werden. Ich muss mal schauen wie ich vertikalen Text ausgeben kann...ausserdem könnte man optional auf Gelb/Grün den Sprung zur vorherigen / nächsten Kanalgruppe legen.
    Wäre das noch ein sinnvolles Feature?


    Ciao Louis


    Fände ich gut.