Posts by geiz-ag

    habe davon nicht viel ahnung, bin nie so richtig mit linux warm geworden und muß fast bei jedem schritt nachfragen obs richtig so ist.


    Würde sagen wenn ich meine TT2300FF mit kdetv oder einem anderen zum laufen bekomme ( weiß nur nicht wie das geht) und wüßte wie vdr gestartet wird ( oder nur mit run vdr )? Und wennn ich dann noch wüßte woran ich sehen kann ob er läuft ;( ;( ;(


    bekomme zwar programme normal installiert aber beim vdr bin ich immer hängen geblieben.

    Ich installiere gerade meinen SUSE 10.0 vdr
    KDE 3.5.1 level"a" ( das ist aber egal)
    Kernel 2.6.15-jad2-default ( i 686 )
    meine Anleitung:
    http://www.hubertus-sandmann.homepage.t-...nstallieren.htm


    gemacht o.k.


    gemacht o.k.

    Quote


    Achso: Die zu Deinem kernel passenden Sourcen solltest Du natürlich installiert haben
    und dann im Kernel-Directory (/usr/src/linux) vorher noch:


    make cloneconfig
    make prepare


    gemacht o.k.


    ./insmod.sh unload :rolleyes:



    ./insmod.sh load :§$%


    Quote


    router:/usr/src/DVB/build-2.6 # ./insmod.sh load
    Inserting DVB modules into kernel
    FATAL: Module crc32 not found.
    FATAL: Module evdev not found.


    wie gehts weiter ? :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Folgendes musst Du tun:

    Code
    1. cd /usr/src
    2. cvs -d :pserver:anonymous@cvs.linuxtv.org:/cvs/linuxtv login
    3. (use an empty password)
    4. cvs -z3 -d :pserver:anonymous@cvs.linuxtv.org:/cvs/linuxtv co -P dvb-kernel
    5. ln -sf dvb-kernel DVB
    6. cd DVB/build-2.6
    7. ./getlinks
    8. wget "http://linuxtv.org/downloads/firmware/dvb-ttpci-01.fw-2622"
    9. mv dvb-ttpci-01.fw-2622 dvb-ttpci-01.fw
    10. make



    router:/usr/src/DVB/build-2.6 # mv dvb-ttpci-01.fw-2622 dvb-ttpci-01.fw
    router:/usr/src/DVB/build-2.6 # make
    Makefile:13: /lib/modules/2.6.15-jad2-default/source/.config: No such file or directory
    make: *** No rule to make target `/lib/modules/2.6.15-jad2-default/source/.config'. Stop.
    router:/usr/src/DVB/build-2.6 #


    was heißt das ?

    habe es so gemacht
    http://linuxtv.org/repo/









    was habe ich da falsch gemacht ?

    Ich installiere gerade meinen SUSE 10.0 vdr
    KDE 3.5.1 level"a" ( das ist aber egal)
    Kernel 2.6.15-jad2-default ( i 686 )
    meine Anleitung:
    http://www.hubertus-sandmann.h…e.de/VDR_installieren.htm









    Installiert ist es wohl soweit nur ist "ERROR 1" wichtig oder muß das erst behoben werden, wenn ja wie ?
    Wenn ich über Yast-Kontrollzentrum auf TV-Karten gehe steht nur das da:
    0-TV ( Hauppauge WinTV (analoge))
    Nicht konfiguriert ( KNC1 DVB-S Budget)


    Ich habe aber noch eine TT 2300 FF mit CI und die wird nicht gefunden.
    Unter Hardware-Informationen ist diese aber zu finden:
    PCI-> KNC1 DVB-S Budget
    PCI-> Hauppauge WinTV
    PCI-> WinTV Series
    PCI -> SAA7146 ( meine TT2300 FF)



    Das wäre mein nächster schritt:



    kann ich erstmal nach der anleitung weiter machen ohne meine TT 2300 FF ?

    kann es nicht so gemacht werden das sich projekte beim verein melden ( vorallem Hardware-projekte, die geld brauchen) und ihr projekt "vorstellen" und dadurch diesen auftrag bekommen ?


    bevor ich das einem anderen Hersteller geben würde, würde ich mir erst alle rechte an der Karte sichern, damit pingpong nicht leer ausgeht. Er hat sich die ganze arbeit gemacht und ein anderer stellt die karte her und streicht das ganze geld ein, ob das so gewollt ist ? :rolleyes: :rolleyes:

    was haltet ihr von einem VDR-installations-Service ?


    Als Beispiel:


    User A sendet seine Hardware ( Komplett PC mit VDR-Fähiger Hardware)
    und bekommt vom Vereins-Spezialisten die Software installiert mit der grundausstattung ( Linux nach Wahl, VDR was stabiles und eine Fernbedinung die der User selber liefert, bzw. eine aus einer Liste aussucht.)


    Evtl. einen patch mit den wichtigsten Tools.


    Als Preis: ca. 50-100 Euro


    Das wäre ein Grundpreis:
    Linux nach Wahl
    VDR was stabiles
    und eine Fernbedinung die der User selber liefert
    Evtl. einen patch mit den wichtigsten Tools.


    Was haltet ihr davon ?


    Ich fände es toll, da ich selber einen Suse 10.0 Pc habe aber es nicht hinbekomme das ich vdr ,usw. richtig zum laufen bekomme.


    ( hänge selber immer an der konfiguration)

    Wenn du die Teile für 5000 Karten kaufen willst, würde ich es auf jedenfall so machen.


    Gewerbeschein für bessere Preise ( wenn noch nicht da )
    Evtl. ist die VDR- EV dann schon soweit um "Spenden" zu sammeln und auch zum preis drücken könnte die dann gut sein.


    Wenn mir einer Meinen PC als SUSE VDR installiert nehme ich auch gleich eine Karte von dir ab :D


    Aber mal im ernst wer kann mir einen suse 10.0 vdr installieren, ich wohne bei Hannover, meine mail für preise ist moitwo@web.de :rolleyes:

    dann würde ich aber das Abstimmen soweit ändern, das mitglieder auch per e-mail oder über ein extra umfrage-modul abstimmen können. Das wäre bestimmt besser, den denkt man weiter bei 1000 Briefen für eine Abstimmung, die will ich nicht alle lesen. :D :D

    Was ich gut finden würde, wenn es sowas wie eine "anlaufstelle" gibt wo man als nicht "linux/vdr" user Sehen kann welche Hardware brauche ich wofür und welchen User in meiner Nähe installiert mir einen Linux/vdr . (für die, die es nicht können) wie mich. :rolleyes:

    moin,


    ich möchte meine Satanlage erweitern, auf 2-4 Sateliten.


    Es ist eine 85 cm Spiegel mit einer Multi"lnb"Halterung für bis zu 8 stück.


    TV-Ausgänge habe ich 4-6


    nur was kann/soll ich nehmen ?


    Pro Satelit einen Twin_LNB oder einen Quad-LNB und wo sind die Unterschiede ? ( habe nur Digital-Boxen )


    Wäre schön wenn ich eine antwort bekommen würde. ;(

    mal von vorne, ich installiere suse 10.0 mit der standard ausstattung dann habe ich den kernel 2.6.13-15 default drin, dann gehe ich zu linuxtv.org und lade mir die CVS Version des dvb-kernel



    Das:
    Dann die Kernel Quellen und gcc installieren um den Kernel neu zu übersetzen.


    Ganz wichtig: die READMEs vom dvb-kernel lesen!!!!!


    dann den kernel bauen:
    make clean; make dep; make modules; make modules_install; make install habe ich noch nie gemacht, kannst mir bitte mal eine kleine howto geben.


    bei suse habe ich als standard kdetv installiert und das läd nur meine analoge wintv-pci brauche ich für meine dvb-s tt-ff 2.3 eine andere software ?

    unter hardware-informationen "PCI" steht:
    SAA 7146
    Gerät: SAA7146
    Gerät-ID:65550


    Treiber:
    aktiv:ja
    modprobe:ja
    modules:
    modprobe dvb_ttpci


    bus_hwcfg:pci
    sysfs_bus_id:0000:00:0d.0
    udi:/org/freedesktop/Hal/devices/pci_1131_7146


    habe zur zeit nur kdetv installiert noch kein vdr, da ich denke die karte muß erst so funktionieren oder ist das falsch ?