Posts by Bilbo

    Hi,


    ich muss das grade noch mal hoch holen.


    Ich hab jetzt auch eine Activy mit der Activy Version des GenrVDR und ein Display angeschlossen am FBAS Ausgang. Die Einstellungen hab ich so gesetzt wie hier beschrieben.


    1. Freevo/ GUI (FreeVo/KDE) -->VDR
    2. Anschluesse/ Overlay Modus: --> Aus


    Mein TV hängt am unteren Scart, und zeigt nur das TV Bild wie es sein soll.. Allerdings scheint mir das Bild verrauschter als das auf dem oberen Scrat, kann der untere ggf. nur FBAS?


    Ich bekomme aber auf dem TFT das gleiche Bild wobei am rechten Rand ein Stück vom GraphTFT zu sehen ist und das Fernsehbild um diesen Rand nach links versetzt ist.


    Das umschalten des primären Interfaces bringt übrigens auch nichts.


    Hat jemand eine Idee, was ich da machen kann?


    Gruß


    Bilbo

    Hi Leute,


    oh man ich bin einfach nur blind! Ich hatte auf dem VDR 192.168.1.200 eingetragen gehabt anstatt 192.168..2.200


    Oh man aber jetzt scheint es zu funktionieren!


    1000 Dank noch mal für die Anregungen!


    Gruß


    Bilbo

    Hallo Leute,


    ich hab da ein seltsames Problem mit meinem Netzwerk. Ich benutze einen NetGear WGPS606 im Clientmodus um damit meinen VDR mit Gen2VDR (ältere Version) ins WLAN zu bringen.


    Folgende Konstellation:


    Telekom DSL Router (DHCP) -> LAN -> Fritzbox (eine Etage tiefer die den WLAN Betrieb sicherstellt) -> WLAN Netgear -> LAN VDR


    Das geht aber irgendwie nicht. Folgende Konstellationen hab ich versucht:


    - VDR feste IP Adresse
    - Laptop feste IP Adresse
    - Netgear feste IP Addresse


    - VDR direkt angeschlossen via LAN an mein Laptop -> geht (kann via Putty auf den VDR zugreifen)


    - VDR Angeschlossen an Netgear via LAN und Laptop via LAN angeschlossen an Netgear -> geht nicht kann vom Laptop nicht auf den VDR und der VDR kann kein Gerät pingen


    Was kann das sein? Die Netzwerkkarte kann nicht das Problem sein, die beiden Geräte direkt verbunden sehen sich ja.


    Hat jemand eine Idee?


    Gruß


    bilbo

    Hi Leute,


    nachdem mein VDR jetzt einige Jahre! problemlos gelaufen ist, ist seit heute der Wurm drin. Ich hab 2 FF Karten V1.3 verbaut, eine zum Schauen (mit defektem Chinch Ausgang aber RGB ist OK über ein externes Board) und eine zum Aufnehmen und zur Ansteuerung des GraphTFT über Chinch.


    Seit heute Morgen hat die 1. Karte nur noch sehr miserable Signalqualität und zeigt kein Bild mehr (OSD geht), die zweite ist OK, laut FEMON alles grün. Ein Tausch der Kabel ergab das gleiche Bild. 1. Karte mieseste Empfangsqualität, zweite Karte einwandfrei. Also kann es ja nur die Karte sein.


    Ich hab dann mal bei ARD die Spannung am LNB in gemessen. Die schlechte Karte 10,5Volt, die gute Karte 17,3Volt.


    Ich meine mal irgendwo was gelesen zu haben, dass das ein beliebter Fehler bei den Karten ist.


    Frage nun, kann man das reparieren oder muss eine "neue" DVB Karte her? Wenn reparabel, ws kostet der Spaß, also lohnt das überhaupt noch. Kann man die V1.6 auch nehmen oder hat die keinen J2 mehr? Ich bin mir im Moment nicht ganz sicher.


    Bilbo

    Quote

    mit Fernbedienung, die das System einschalten kann.


    Das ist doch ein Wiederspruch in sich, (wie Military Inteligenze :-)) Entweder das Ding ist vom Netz getrennt, dann kann es keinen Strom ziehen um eine Empfängerplatine zu verorgen oder es ist nicht vom Strom getrennt, dann ist es aber StandBy. Mein Grundig Fernseher hat so eine Stromsparschaltung. Nach einer Stunde StandBy (Zeit kann man einstellen) wirft der meschanisch den Einschalter raus. Dann ist er aber auch wirklich aus und man muss tatsächlich an das gerät und den Knopf drücken.


    Quote

    leise und geringer Stromverbrauch im Standby


    Also mein Siemens hat nur noch den 5Volt für die versorgung des Einschalters sonst nix. Da kann nicht viel Strom weg gehen. Außerdem wiederspricht das der Aussage, dass Du kein StandBy willst.


    Also ich schätze mal das wirst Du im Moment zumindest noch nicht finden. Alle Lösungen die für Linux mal gebaut wurden/werden sind utopisch teuer und leiden an Kinderkrankheiten. Die Systeme, die für Windows ausgelegt sind wurden neulich mal in dre c't getestet und das auch nicht sonderlich gut wenn ich mich recht erinnere und die wenigsten werden mit Linux laufen zumal da kein Gerät ne FF-Karte drin hat und die Windows Jungs meist nur rudimentär mit Sat-Empfang umgehen können.


    Der VDR ist nun mal eine besondere Lösung und die erfordert nun mal etwas Arbeit um ein - dafür aber auch einmaliges - System zu bauen. Und wenn man mal damit angefangen hat macht es richtig Spaß. Es gibt so viele gute Projekte rund um die Hardwrae die auch zum Teil komplett aufgebaut geliefert werden (div. AV-Boards, IR-Einschalter uvm.) und wenn man nicht grade 2 Linke Hände hat bekommt man recht gut und günstig ein System zudammengestellt, dass in die eigene HiFi Landschaft optimal passt. Ich denke da nur an die ganzen Derivate der Siemens Scenic Bx Gehäuse. Dafür gibt es auch fertige Dateien um Frontplatten bei Schäffer herstellen zu lassen.


    Also entweder selbst Hand anlegen und so flexibel sein wie mit dem vdr oder ne fertige Lösung kaufen und mit den Möglichkeiten leben.


    PS: Es gibt ja auch immer mal Leute, die eine fertige Kiste verkaufen. Ich würd also immer mal in die Verkaufs-Ecke hier im Forum rein schauen, vielleicht hast Du ja Glück.


    Bilbo

    Wenn Du das Display in den PC einbauen wllist brauchst Diu doch eh kein Netzteil. Nimm nen Regler (es gab hier mal Schaltungen dafür) und greif die Spannung von einer 12V Leitung ab.

    Ich sag nur Siemens Scenic 600 kostet mit Netzteil (meist sogar mit komplettem Innenleben) um die 20,- bis 25,- Euro. Eine passende Blende bei Schäffer je nach Aufwand so um die 35,- Euro und fertig.


    Infos unter Heuwinkel. Danach hab ich meines in schwarz gebaut. Passen zu den normalen HiFi Komponenten, passen ATX Boards mit 6 Slots rein, ist platz für eine schöne RGB Platine, ist leise da das Netzteil mit einem Airtunnel zum Prozessor versehen ist also nur ein Lüfter laufen muss.


    Was will man mehr.


    [Edit] Und es kann sowohl mit LCD's als auch mit TFT's bestückt werden wie man sehr schön auf den Bildern sehen kann.


    Es gibt übrigen einen Beitrag bei dem sind die Seitenteile dran geblieben und blau lackiert worden. Mit LCD, auch sehr hübsch wenn mir ein ganz schwarzes auch persönlich besser gefällt. Zu findenhier

    Bei einem Bekannten hat es geholfen das Abo zu kündigen mit dem Vermerk, dass er die gestiegenen Kosten als Grund angibt. Das hat gefruchtet. Er wurde angerufen und hat nun ein weiteres Jahr den alten Preis!


    Auch Premiere kann nur verdienen, wenn Sie Kunden haben!
    UNd das sowas wunderbar in die Hose gehen kann hat selbst der Staat erfahren müssen als die Leute nach der letzten Zigarettensteuererhöhung einfach viel weniger geraucht haben 8)

    Denk aber auch dran, wenn das Teil im Keller steht und die Antenne verlängert wreden soll, dass es zu massiven Verlusten auf dem Kabel kommt und so eine Verlängerung nicht immer der Weißheit letzter Schluß ist. Eventuell ist es besser nen Router zu nehmen und von dem ein Kabel an eine Stelle zu ziehen, an der die Wohnung gut "ausgeleuchtet" werden kann und dann da nur nen Accesspoint hin zu stellen.


    Ich wollte das mir meiner Fritz!Box auch mal machen und mir ist in allen Foren abgeraten worden, weil ich ca 10-20m Antennenkabel verlegen wollte. Ausserdem scheint dieses Kabel nicht grade günstig zu sein.

    ;(Puh, meine Lütte fährt auch total auf ide ab nur hab ich das Problem, dass die so schief singen (wie immer die den preis bekommen haben oder anders was so ein Presi wert ist wenn die ihn bekommen), dass ich immer Angst hab in den nächsten Graben zu fahren wenn sie das Lied im Auto hören will ;(