Posts by UKFencer

    Habe seinerzeit eine DualRiserCard bei Techcase gekauft.


    Nur leider fehlte die Diskette mit der PCI.EXE zur Konfiguration. Hatte das auch schonmal im Forum gesehen..(ist aber schon laaaannnge her) finde den Thread/Datei nicht mehr.


    Kann mir jemand die Datei zu mailen...?


    Danke,


    UKFencer

    Suche eigentlich ein microATX Board mit min.2 PCI Plätzen und bin auf dieses gestoßen.


    -PC-CHIPS M-863G


    jedoch ist auf der Herstellerseite nix zu finden. Folgende Infos kenne ich:


    -für Geode 1750 CPU
    -SIS 741GX Chipsatz
    -Realtek 8201B Lan
    -SiS Real Image 256E (VGA)
    -C-Media CMI9738 (Audio)


    Kennt das jemand? Wie siehts mit Linux kompabilität aus? Unter Win war das ja nicht der beste Chiphersteller...


    UKFencer


    Bin aber für andere Vorschläge offen...wie gesagt: Vorraussetzung microATX und muss in ein YY206 reinpassen

    Quote

    Original von hotzenplotz5


    wow karte kam mit der post wurde von mir eingebaut hab das ding angemacht und es lief !
    sowas hatte ich schon lange nicht mehr, aber auch ich darf mal glück haben!


    p.s. ach ja mitr dem ctvdr kernel 2.6.16


    d.h. mit der Terratec+ CI von KNC?


    UKFencer

    Quote

    Original von Dr. Seltsam


    Gratulation !


    dann soll die DVB-C als digitale Ergänzung dazu ? ich frag mich nur ob eine DVB-C-Karte ohne CI bei der zunehmenden "Grund"verschlüsselung Sinn macht. Ich habe mir eine TT 1500C geholt -würde inzwischen aber wohl zur KNC One neigen, weil man das CI da auch im 3,5" Schacht montieren kann


    Danke, danke Dr.Seltsam...aber ohne deine Vorarbeit....keine Chance !!!!


    am liebsten würde ich die PVR350+DVB-C kombinieren, aber suche noch eine flexible Risercard die mit meinem VIA-ME6000 läuft...such UKFencer such.


    UKFencer


    P.S.: Meine PERLE dankt dir auch, endlich läuft der VDR.

    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    eine passende Dose wirst Du da vermutlich nicht finden.


    im MediaMarkt wollte ich eine Cinergy 1200 DVB-C kaufen ;)


    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    Der Beschreibung zufolge würde ich aber meinen, Deine Dose ist o.k. !


    das hatte ich schon befürchtet ;( dann bleibt nur noch der Weg in den Keller und den Verstärker suchen...


    UKFencer


    P.S.: Dr.Seltsam habe übrigens mein PVR350 Problem gelöst...siehe PVR 350 linvdr 0.7 :)

    Quote

    Mauerspecht
    Wenn auf der Dose "5...862 MHz für BK" steht sollte sie OK sein.


    Hab jetzt nochmals meine Dose aufgeschraubt...da ich aber kein Fernsehtechniker bin sondern absoluter laie brauch ich eure Hilfe.


    Hier meine Dose: Astro Gut 121 http://www.astro-strobel.de/index.php?id=70&no_cache=1&file=139&uid=257&L=0


    Aber so wie ich das deute werde ich wohl mal im MediaMarkt stöbern müssen... ;)


    Quote

    Mauerspecht
    Ich war heute bei Mediamarkt, dort habe ich auf dem Wühltisch eine Cinergy 1200 DVB-C günstig bekommen.


    Tividi Infokanal mit QAM256 auf 113 Mhz empfängt die mit BER = 0!
    Die FF 2.1 ist bei BER = 16000.


    UKFencer

    bogenschuetz ,


    Quote

    Über setup->Erweitert->vesamode
    den VesaFB-Modus auf aus setzen.


    ich hatte es ja schon aufgegeben, d.h. neues System aufgespielt.


    Doch deine Idee hat mir keine Ruhe gelassen. LinVDR aufgespielt....ES KLAPPT.


    Danke bogenschuetz, für mich der Held des Tages.


    Gruß,


    UKFencer

    Quote

    Original von mauerspechtWenn in dem Antennensignalweg 113Mhz gedämpft wird schafft das kein Empfänger mehr. Das dämpfen hat die Post im Kabelnetz gemacht da in diesem Frequenzbereich Störungen von anderen Nutzern dieser Frequenzen altere Radios und TVs beeinträchtigen können.


    Wie kann ich den überprüfen ob der Antennensignalweg bei 113MHZ gedämpft ist?


    UKFencer


    d.h. ich brauche gar nicht auf bessere Treiber zu warten.


    Die einzigen Lösungen sind also:


    1. Kabel/ Dosen etc überprüfen
    2. Cinergy Karte kaufen


    ??? UKFencer


    Ich sage ja nicht das ist die Lösung ;)


    jedoch habe ich die Nase voll die Hände in den Schoß zu legen und auf bessere Zeiten zu warten (puh jetzt ist der Frust raus :))


    Was ist den nicht logisch an meiner Kausal-Kette? Bitte ich bin immer offen für Lösungsvorschläge bzw. Kritik


    - die WinXP-Treiber sind QAM256 kompatibel
    - dvb-c rev2.1 läuft beim Support von Hauppauge (naja sagen die zumindest)
    - Premiere-Receiver empfängt RTL & co.


    UKFencer

    arghgra


    naja das habe ich bis vor ein paar Tagen auch gedacht...siehe oben


    Bei den Linux-Treibern stimme ich Dir zu, jedoch habe ich WinXP mit den neuesten Treibern von Hauppauge installiert...und NIX ;(


    Bei meinem Premiere-Receiver klappt alles wunderbar.


    ergo: Karte defekt


    UKFencer

    So, ich bin jetzt soweit habe nochmals mit dem Support von Hauppauge gesprochen. Ich schicke meine Karte zurück...denke das sie defekt ist. Der Support hat mit einer Prototypkarte ein Test gemacht und konnte PRO7 etc empfangen, ergo die DVB-C Rev2.1 ist QAM256 kompatibel!!!!


    Habe im Netz folgende Seite gefunden: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/index.php


    Dort ist die Diskussion von wegen QAM256 im vollen Gange. Jedoch ist immer nur die Rede davon das die User überhaupt kein Signal über Settop-Boxen bekommen => die haben Kabel/ Dosen/ Verstärker Probleme.


    Da ich jedoch per Box immer das Signal erhalten und die Kanäle auf schauen kann, schließe ich daraus das meine Karte defekt sein muß.


    ISH wollte mich davon überzeugen, dass es auch am CI liegen kann, aber das kann ja überhaupt nicht sein....seit wann tuned der CI.


    Mal sehen was passiert...UKFencer

    Das wichtigste hatte ich noch vergessen,


    habe erneut mit der Hotline von Hauppauge gesprochen, schon wieder nette, hilfsbereite Leute dran! Und da heißt es immer Servicewüste Deutschland ;)


    Es stimmt tatsächlich, die Karte ist QAM256 fähig (nur bei mir nicht ;( s.o.)


    Schlußfolgerung: Das Problem existiert nur Treibermäßig und man sollte mit dem richtigen Treiber das QAM256 aktivieren können.


    Gruß, UKFencer

    Hab jetzt nochmal ein Test gemacht.


    DVB-C Karte raus aus VDR...Karte in WinXP Rechner rein installiert und Senderscan------>nur Sender mit QAM64 gefunden(ARD,ZDF,Premiere,etc)


    Google angeworfen...die Seite gefunden: http://www.dvbshop.net/forum/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=12140 ziemlich unten...



    Dateien geändert...Scan angeworfen----->NIX


    D.H. wohl bei mir Probleme mit den Kabeln/ Dosen/ Verstärkern


    mauerspecht


    könntest Du mir mal deine channels.conf schicken? Und noch viel wichtiger welche Kabel/ Dosen/ Verstärker sind bei Dir verbaut?


    Gruß, UKFencer


    @ vdrchuck
    Das hört sich ja vielversprechend an :) dachte das Problem wäre nur durch eine neue Karte zu beheben, da der Tuner wohl das Übel ist.


    Was für einen Verstärker nutzt du denn?


    Habe gerade mal mit der Hotline von Hauppauge telefoniert. Sehr nette Frau, die sich informierte und mir prompt per Mail antwortete:


    Quote

    Sehr geehrter Kunde,


    mit der DVB-C Karte ist QAM 256 möglich, jedoch konnten wir dies bisher hier nicht testen.
    QAM 256 reagiert empfindlicher auf zu schwaches Signal, z.B. in älteren Hausverkabelungen.
    Können Sie die verschlüsselten Sender nur nicht entschlüsseln oder auch nicht im Sendersuchlauf finden?
    Welches CAM verwenden Sie? (Alphacrypt?)


    Wenn man jetzt mal die Anwort von Hauppauge nimmt und mir vdrchuck kominiert, dann würde das ja bedeuten, dass das Problem nicht Hardwareseitig ist bzw per Software/ Treiber zu beheben ist :D


    Licht am Ende des Tunnels...mal sehen was die Dame mir antwortet.


    keep u posted

    Habe das gerade bei ish gefunden...


    Quote

    Was ist eigentlich QAM und Symbolrate (SR)? Welche werden von ish benutzt?


    QAM ist die Abkürzung für "Quadraturamplitudenmodulation" und ist ein Modulationsverfahren in der digitalen Kommunikationstechnik, d.h. mit diesem Verfahren werden die digitalen TV Daten innerhalb eines Frequenzbandes über das Fernsehkabel zum Digital-Receiver übertragen, die diese demoduliert und decodiert und in TV-Bilder umwandelt. Ein "Symbol" ist eine Information, die aus mehreren "Bits" an Einzelinfos besteht (bei QAM64 z.B. 4Bit pro Symbol, bei QAM256 8Bit pro Symbol). Die Symbolrate wiederrum gibt an wie viele Symbole pro Sekunde einlaufen, beschreibt also letztendlich die Datenmenge pro Sekunde. Im ish Netz liegt die Symbolrate (SR) bei 6900. Auf verschiedenen Kanälen werden QAM64 und QAM256 genutzt:
    QAM64 wird bei tividi genutzt auf S38 bis S41 sowie den Kanälen von Premiere und der öffentlich-rechlichen. Auf den übrigen digitalen Kanälen wird QAM256 genutzt. Im modernisierten Kabelnetz mit Rückkanal (ish Internet verfügbar) wird darüber hinaus auch auf den Kanälen S40, 41 und K27 bis K33 QAM256 genutzt.


    Das stimmt auch, habe mit den Premierekanälen keine Probleme, zumindest werden sie beim scannen gefunden. Alles andere wird beim Scan nicht erkannt bzw gefunden. :(


    DVB-C ade...brauch jemand ne Karte...? Oder kriegt man des eventuell mittels besseren Treiber hin?