Posts by Galladriel

    Hi,


    kann mir bitte jemand die deb Datei für das vdr-plugin-noepgmenu zur Verfügung stellen, das zum CT-VDR 1.3.49-1ctvdr2 passt.
    Das bei Tobi hinterlegte hat leider die falschen Abhängigkeiten.


    Leider ist das EPG Thema ohne die TVMovie Dateien etwas durcheinander geraten auf meinem kleinen VDR.


    Den noepg Patch habe ich drauf, allerdings lief es bisher ohne das Menu prima... bis jetzt. Ich habe zwar die Quellen in tvmovie2vdr auf TV Info umgestellt, aber die internen EPG Daten überschreiben inzwischen mit echtem Murks.


    Vielen lieben Dank, bis bald
    Gruß Britta

    hallo yaron,


    hast Du für das Problem eine Lösung gefunden?
    Nach einer Neuinstallation hängt er sich bei mir nämlich auch an der 2. Karte auf.
    Da ich ausser der Festplatte keine Hardwareänderung hatte liegt es wahrscheinlich wieder an irgendeiner kleinen Änderung im VDR seit der letzten Installation


    Gruß Britta

    Hi,


    hast Du für das Problem eine Lösung gefunden?
    Nach einer Neuinstallation hängt er sich bei mir nämlich auch an der 2. Karte auf.
    Da ich ausser der Festplatte keine Hardwareänderung hatte liegt es wahrscheinlich wieder an irgendeiner kleinen Änderung im VDR seit der letzten Installation ?(


    Gruß Britta

    Hallo,


    nachdem das Board leider nicht automatisch erkannt wurde, sind hier mal die Einstellungen, mit denen es bei mir läuft:


    **********


    /etc/nvram-wakeup.conf :


    #########################################################
    ## Mainboard autodetection information:
    ##
    ## - Mainboard vendor: ""
    ## - Mainboard type: "K7S41GX"
    ## - Mainboard revision: "1.0"
    ## - BIOS vendor: "American Megatrends Inc."
    ## - BIOS version: "P2.00"
    ## - BIOS release: "10/28/2004"


    need_reboot = ON_ANY_CHANGE
    addr_stat = 0x54
    shift_stat = 7
    rtc_time = ON
    rtc_day = 0x70
    reset_day = ON
    nr_rtc_day = 8
    rtc_day_0_is_c0 = ON


    **********


    /etc/vdr/vdr-nvram-wakeup.conf:



    ENABLED="yes"
    COMMANDLINE="-I asrock_k7s41gx"
    COMMANDLINE="-C /etc/nvram-wakeup.conf"


    **********


    Poweroff Kernel unter /boot :
    bzImage.2.4.20.poweroff




    viel Erfolg damit
    Gruß Britta

    Hi, kann mir bitte noch mal jemand für Dummys erklären, wo und wie genau ich den Befehl "mknod /dev/nvram c 10 144" automatisieren kann.


    Bei mir verschwindet das File auch bei jedem neuen Boot und ich kann den letzten Eintrag hier leider nicht ganz nachvollziehen...


    Vielen Dank !!


    Gruß Britta

    Hallo,


    kann mir bitte jemand sagen, wie ich im Kernel 2.6 die DVB Karten einbinden kann.


    Ich hatte vorher 2.4 und dort habe ich neue Karten wie folgt eingebunden:
    apt-cache search linuxtv
    modprobe -r dvb
    dpkg-reconfigure linuxtv-dvb-ct-modules-2.4.30-ct-1
    modprobe dvb
    Die Ausgabe erfolgte in /etc/modutils/linuxtv-dvb-ct-modules-2.4.30-ct-1


    Da ich wg der Nexus-S Rev. 2.3 auf den Kernel 2.6 umsteigen mußte, habe ich jetzt:


    c't VDR: 1.2.6-34
    Kernel : 2.6.12-rc4-ct-2


    Die Karte läuft auch, solange ich keine 2. Karte dazustecke.
    Um mit verschiedenen Konfigurationen rumzuspielen, brauche ich aber die Anleitung für das Einbinden der DVB Karten mit dem 2.6er Kernel.


    Leider habe ich beim Suchen nichts zu dem neuen Kernel gefunden, ausser direkt etwas in die /etc/modules einzutragen und das wird ja wahrscheinlich nicht ganz der richtige Weg sein...


    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe
    Britta

    leppenraub : den Fehler wirft er nicht mehr aus - ich hatte ihn ihn aber auch schon bei einem meiner ca 10 Installationsversuche...


    aragorn : das manuelle Laden hilft auch nichts - er findet weiterhin nur 1 Device


    syslog:
    ...
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: Linux video capture interface: v1.00
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv: driver version 0.9.15 loaded
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv: using 8 buffers with 2080k (520 pages) each for capture
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv: Bt8xx card found (0).
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: ACPI: PCI Interrupt 0000:00:0a.0[A] -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 201
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv0: Bt878 (rev 17) at 0000:00:0a.0, irq: 201, latency: 32, mmio: 0xdfdfe000
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv0: detected: Twinhan VisionPlus DVB [card=113], PCI subsystem ID is 1822:0001
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv0: using: Twinhan DST + clones [card=113,autodetected]
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv0: gpio: en=00000000, out=00000000 in=00f500ff [init]
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv0: using tuner=4
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bttv0: add subdevice "dvb0"
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bt878: AUDIO driver version 0.0.0 loaded
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bt878: Bt878 AUDIO function found (0).
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: ACPI: PCI Interrupt 0000:00:0a.1[A] -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 201
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: bt878(0): Bt878 (rev 17) at 00:0a.1, irq: 201, latency: 32, memory: 0xdfdff000
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: btaudio: driver version 0.7 loaded [digital+analog]
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: saa7146: register extension 'dvb'.
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: ACPI: PCI Interrupt 0000:00:0c.0[A] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 209
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: saa7146: found saa7146 @ mem e0af6e00 (revision 1, irq 209) (0x13c2,0x000e).
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: DVB: registering new adapter (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.3).
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: adapter has MAC addr = 00:d0:5c:24:0c:c8
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: dvb-ttpci: gpioirq unknown type=0 len=0
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: dvb-ttpci: info @ card 0: firm f0240009, rtsl b0250018, vid 71010068, app 8000261d
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: dvb-ttpci: firmware @ card 0 supports CI link layer interface
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: dvb-ttpci: Crystal audio DAC @ card 0 detected
    Aug 26 12:13:37 localhost kernel: saa7146_vv: saa7146 (0): registered device video0 [v4l2]
    ...
    Aug 26 12:26:13 localhost vdr[16706]: tuner thread started on device 1 (pid=16706)
    Aug 26 12:26:13 localhost vdr[16706]: found 1 video device
    ...
    Aug 26 12:26:13 localhost vdr[16706]: setting primary device to 1

    mmmh, hat das eeprom nicht direkt was mit der Karte zu tun?
    ich hatte ja eine Nexus aus meinem laufenden System ausgebaut und ebenfalls getestet und da ist dasselbe Problem aufgetreten. Zurück in meiner Kiste läuft sie wieder normal


    der Slot in der Riser Card funktioniert auf jeden Fall, da ja die Twinhan erkannt wird


    Die Treiber, die ich auch in meiner Kiste laufen habe sind ebenfalls im Mediaportal unter /usr/lib/hotplug/firmware

    mit lspci findet er:
    0000:01:05.0 Multimedia controller: Philips Semiconductors SAA7146 (rev 01)


    dann:
    dpkg-reconfigure linuxtv-dvb-ct-modules-2.4.30-ct-1


    und nach DVB Karten suchen...


    Using existing av7110 firmware in /usr/lib/hotplug/firmware
    Probing for DVB cards ......
    Sorry, but no DVB card found


    mit lspci -v findet er:
    0000:01:05.0 Multimedia controller: Philips Semiconductors SAA7146 (rev 01)
    Subsystem: Technotrend Systemtechnik GmbH: Unknown device 000e
    Flags: bus master, medium devsel, latency 32, IRQ 3
    Memory at d5001000 (32-bit, non-prefetchable) [size=512]

    Hallo,


    ich habe gerade in einem Mediaportal die Karten gewechselt von DVB-C + T auf DVB-S. Schwups VDR4 installiert und dann die Ernüchterung...


    Er erkennt die Nexus FF Card einfach nicht. Da ich auch noch eine andere Nexus am selben und an einem anderen Steckplatz probiert habe, sollte es nicht an der Karte liegen.
    Die Budget Card von Twinhan wird sofort erkannt.


    Gibt es beim Mediaportal evtl ein Problem damit, die standardmäßige primäre Karte auszuwechseln?



    Ich habe ehrlich gesagt nicht die leiseste Idee, wo das Problem liegen könnte.


    Vielen Dank schon mal für Eure Ideen

    ich komme der Sache langsam näher, der Kleine rebootet und schaltet sich danach auch aus mit folgendem Eintrag:


    title Poweroff
    savedefault default=0
    kernel (hd0,0)/boot/bzImage.2.4.20.poweroff root=/dev/none


    ***********


    meine nvram-wakeup.conf hat sich auch etwas geändert:


    ################################################
    ## Mainboard autodetection information:
    ##
    ## - Mainboard vendor: "ASRock"
    ## - Mainboard type: "K7VT4APro"
    ## - Mainboard revision: "1.0x"
    ## - BIOS vendor: "American Megatrends Inc."
    ## - BIOS version: "P1.10"
    ## - BIOS release: "12/08/2004"


    need_reboot = ON_ANY_CHANGE


    # addr_stat = 0x30 # but differs somewhere else
    # shift_stat = 2
    addr_stat = 0x57
    shift_stat = 5
    addr_day = 0x58
    addr_hour = 0x59
    addr_min = 0x5A
    addr_sec = 0x5B
    # addr_stat = 0x6F # but differs somewhere else
    rtc_time = ON
    rtc_day = 0x6F
    reset_day = ON
    # rtc_sec = 0x73
    # rtc_min = 0x75
    # rtc_hour = 0x77
    addr_chk_h = 0x30 # guessed
    addr_chk_l = 0x31


    *********************


    aber nun habe ich das Problem, dass eine falsche Zeit im Bios eingetragen wird. Hier ist der Auszug aus der Syslog:


    Aug 7 14:22:11 localhost vdr[1545]: next timer event at Sun Aug 7 14:35:00 2005
    Aug 7 14:22:11 localhost vdr[1545]: confirm: Taste drücken um Shutdown abzubrechen
    Aug 7 14:22:17 localhost vdr[1545]: confirmed
    Aug 7 14:22:17 localhost vdr[1545]: executing '/usr/lib/vdr/vdr-shutdown.wrapper 1123418100 771 3 "Spy Kids" 1'
    Aug 7 14:22:17 localhost vdr-shutdown: executing /usr/share/vdr/shutdown-hooks/S50.noad as shell script
    Aug 7 14:22:17 localhost vdr-shutdown: executing /usr/share/vdr/shutdown-hooks/S50.tosvcd as shell script
    Aug 7 14:22:17 localhost vdr-shutdown: executing /usr/share/vdr/shutdown-hooks/S50.vdrconvert as shell script
    Aug 7 14:22:18 localhost vdr-shutdown: executing /usr/share/vdr/shutdown-hooks/S50.vdrrip as shell script
    Aug 7 14:22:18 localhost vdr-shutdown: executing /usr/share/vdr/shutdown-hooks/S90.custom as shell script
    Aug 7 14:22:18 localhost vdr-shutdown: executing /usr/share/vdr/shutdown-hooks/S90.nvram-wakeup as shell script
    Aug 7 14:22:18 localhost vdr-nvram-wakeup: /usr/sbin/nvram-wakeup -ls 1123418100 -C /etc/nvram-wakeup.conf
    Aug 7 14:22:18 localhost kernel: Non-volatile memory driver v1.2
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]:
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: All values are displayed as they are stored in the nvram/rtc.
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: (and do not correspond necessarily to the system date/time)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]:
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: WakeUp : Enabled (0x21)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: Day : 07 (0x07)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: Hour : 11 (0x0B)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: Minute : 25 (0x99)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: Second : 00 (0x00)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: rtcDay : 07 (0x07)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: rtcHour : 11
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: rtcMin : 25
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: rtcSec : 00
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: Checksum: 0xAC9B
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]:
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: Enabling (0x21) WakeUp-on-RTC in nvram.
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New Day : 07 (0x07)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New Hour : 12 (0x0C)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New Minute : 30 (0x9E)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New Second : 00 (0x00)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New rtcDay : 07 (0x07)
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New rtcHour : 12
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New rtcMin : 30
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New rtcSec : 00
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: New Checksum: 0xACA1
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]:
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: Now really WRITING into /dev/nvram...
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: And setting RTC alarm into /dev/rtc...
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]:
    Aug 7 14:22:18 localhost nvram-wakeup[15181]: The changes to take effect, you must reboot your computer now.


    **********************


    Hardware und VDR Zeit stimmen übrigens überein:


    vdr:~# hwclock
    So 07 Aug 2005 15:22:39 CEST -0.418718 seconds
    vdr:~# date
    So Aug 7 15:22:43 CEST 2005


    **********************


    ein Problem evtl behoben, nur um nächsten zu scheitern...


    habt Ihr dazu evtl auch eine Idee? ich habe diverseste Threads zu ähnlichen Themen gefunden, aber keinen der genau passt und eine Lösung bietet