Posts by gandalf

    Das war der Post den ich meinte.


    Da der ATV im Moment aber von den Kids belegt ist, kann ich einen Test erst nachher nachreichen. Ich habe dafür mein MBP mal entsprechend eingerichtet (da habe ich ja auch eine rechte Maustaste ;) ) und es geht auch Live FS übers Netz. Ich habe sowohl eine SD Aufnahme als auch eine HD Aufnahme probiert (Neujahrskonzert, sehr feine Auflösung) und es klappt ohne Probleme. Wie gesagt muss ich den Test vom ATV aus nochmal machen.


    Gruss,
    G.

    Quote

    Original von TheChief
    Läuft denn das DMG generell auf dem AppleTV?


    Habe es gerade mal auf das ATV aufgespielt, danach 20 Minuten getestet. ES LÄUFT WIEDER... :)


    Was habe ich alles gemacht?


    1. Settings neu aufgesetzt.


    Ich lösche vorsichtshalber immer vor dem ersten Start /Users/frontrow/Application Settings/XBMC


    Dabei habe ich alle Punkte wie Sprache, Video, Erweiterungen, Screenkalibierung, Fernsehen usw. mal angestossen


    2. Bilder


    Quelle von meinem NAS über UPnP hinzugefügt, Bilder durchgegangen, Dia Show, kein Problem


    3. Videos


    Quelle von meinem NAS über UPnP hinzugefügt, verschiedene Serien Folgen angesehen (immer so 5 Minuten), kein Problem


    Was jetzt noch fehlt ist Live TV ;) Dazu muss ich aber erst den Eintrag hier wiederfinden wo beschrieben steht wo und wie man die IP des VDR Servers bekanntgeben kann...


    Gruss,
    Gandalf

    Auch von mir ein paar Ergebnisse.


    Vorerst nur lokales Streaming, System siehe Signatur. Ca. 100 Sender in der channels.conf, darunter auch alle FTA GD Sender.
    EDIT
    XBMC und plugin direkt aus dem pvr-testing2 Rep, Revision 29159
    /EDIT


    Beobachtungen:


    - Keine Aufnahmen


    - Schaltzeiten meist unter 1 Sekunde, aber eher nahe an der Sekunde.


    - Von Zeit zu Zeit auch wesentlich längere Zeiten, ca. 6-7 Sekunden, meist wenn zwischen HD Sendern umgeschaltet wird.


    - Stresstest-Umschalten zwischen HD Sendern hat auch immer nach einiger Zeit <1Minute, XBMC zum einfrieren gebracht. Mindestens einmal war auch ein segfault im plugin dabei, siehe "Apr 10 11:03:48" im angehängten Logauszug


    - Wenn ich ne Weile mittels Pfeil hoch von Sender zu Sender hochschalte und anschliessend auf die Senderliste gehe ist der aktive Eintrag dort nicht mitgeführt worden. Der aktive Eintrag ist immer noch der Ausgangssender von dem ich das Schalten begonnen habe.


    Ich hoffe das hilft weiter,
    Gandalf

    Yes, I indeed do run this particular client on the same machine. I am still waiting for "theChief" to bring out the OSX version of this build so I can test it over the local net with two additional clients, well 1 as I understood that the build to come will not run on my ATV. So far I have no more Linux machines in my house, which is a shame, I know.


    I as well forgot to mention that I am not able to watch any recordings right from the TV menu, the server is listed but when I chose that particular server (running on the same machine) it just doesn't show any recordings.


    Gandalf

    Atechsystem's und sphere's Probleme habe ich hier auch. Nochdazu ist mir gestern zweimal xbmc abgesemmelt als ich vorher Aufnahmen von einem UPnP Server abgespielt habe und anschliessend zum Live TV gewechselt bin. Ich will nicht ausschliessen, dass ich zu dem Zeitpunkt gerade eine Aufnahme auf einem anderen Kanal als dem zuletzt angesehenen laufen hatte und das es deswegen zu Problemen gekommen ist.


    Probleme mit den Umlauten habe ich gestern nicht bemerkt, will ich aber auch nicht ausschliessen.


    Jeru, wie ist dein (vdr)System denn konfiguriert? Meins läuft auf UTF-8 und ich musste den entsprechenden Switch in den Optionen von XBMC anklicken der eine Konvertierung nach UTF-8 verhindert die XBMC wohl standardmässig durchführen will.


    Gruss,
    Gandalf

    Zurückschalten zu einem DVB-S SD Sender (Sat.1 in diesem Falle) hat das Problem behoben.


    Gibt es da noch ein Problem mit DVB-T? Da kann doch eigentlich auf Anwendungsebene gar kein Unterschied sein. Hier das Log:

    pingpong
    Ich weiss, h264 geht noch nicht. Habe es natürlich trotzdem probieren müssen. Auf die Gefahr hin olle Kamellen wiederzukäuen hier der zugehörige Logauszug.

    Code
    1. Apr 8 20:16:44 VDR1 vdrdevel: [20469] cLiveStreamer stream processor thread started (pid=19235, tid=20469)
    2. Apr 8 20:16:44 VDR1 vdrdevel: [20472] receiver on device 3 thread started (pid=19235, tid=20472)
    3. Apr 8 20:16:44 VDR1 vdrdevel: [20473] TS buffer on device 3 thread started (pid=19235, tid=20473)
    4. Apr 8 20:16:44 VDR1 vdrdevel: [20468] VNSI: Successfully switched to channel 20 - CLAN TVE
    5. Apr 8 20:16:44 VDR1 vdrdevel: [20468] VNSI: Started streaming of channel 20 - CLAN TVE
    6. Apr 8 20:16:45 VDR1 vdrdevel: [20469] VNSI-Error: no payload, size 0
    7. Apr 8 20:16:45 VDR1 vdrdevel: [20469] VNSI-Error: DTS discontinuity. DTS = 3598261118, last = 0
    8. Apr 8 20:16:45 VDR1 vdrdevel: [20469] VNSI-Error: no payload, size 0
    9. Apr 8 20:16:45 VDR1 vdrdevel: [20469] VNSI-Error: no payload, size 0
    10. Apr 8 20:16:45 VDR1 vdrdevel: [20469] VNSI-Error: no payload, size 0


    Damit wird gerade das Log geflutet, und das obwohl ich schon lange wieder SD schaue. CLAN TVE ist ein spanischer DVB-T Sender, quasi das Pendant zum KiKa, naja so in etwa...


    Gruss,
    Gandalf

    Quote

    Original von TheChief
    Sobald das problem gelöst ist, sicher... ;)


    Allerdings wirds unter ATV immernoch nicht gehen. Liegt wohl daran, dass ich unter 10.6 kompilieren. Den entsprechenden Schalter hab ich noch nicht gefunden.


    Keine Sorge, dann kommt eben mein dritter Client ins Spiel, der läuft auch unter 10.6. Wobei natürlich ein ATV client schick wäre...


    G.

    OK,


    Selten dämlich. Mein Fehler. Es lief eine Aufnahme und so konnte nicht auf den von mir gewünschten Kanal umgeschaltet werden. Beim VDR kommt dazu eine Meldung, bei VNSI nicht. Das solltest du noch auf die ToDo Liste setzen sonst sehe ich keinen WAF am Horizont :). Und ich kann bis zum Ende der Stargate Aufnahme nicht die schwindelerregenden Umschaltzeiten testen, schnieef.


    Zur Vollständigkeit hier noch der Logauszug:


    Tut soweit, wobei ich mir nicht erklären kann dass sich hier so viele Clients connecten. Ist bei mir definitiv nur einer. Ich bin jedenfalls mal glücklich, vorerst;)


    Ein Super-JOB das Teil. Und in Rekordzeit. :respekt


    Gandalf


    Was soll ich sagen, es wird aus irgendeinem Grund nichtmal mehr versucht das Programm zu starten, egal welchen Sender ich wähle.
    Im Log sehe ich auch nur:

    Code
    1. Apr 8 19:06:19 VDR1 vdrdevel: [19254] loading /var/lib/vdrdevel/plugins/vnsi-server/allowed_hosts.conf
    2. Apr 8 19:06:19 VDR1 vdrdevel: [19254] VNSI: Client with ID 0 connected: 127.0.0.1:50324
    3. Apr 8 19:06:19 VDR1 vdrdevel: [19253] VNSI: Welcome client 'XBMC Media Center' with protocol version '1'


    Danach nichts VNSI spezifisches.


    :ratlos


    G.


    Bedeutet ich muss nur das plugin neu kompilieren?


    G.

    Also was habe ich gemacht?


    Ich habe wie du die vdr-devel deinstalliert, danach, das hatte ich schon befürchtet, hatte ich eine ganze Reihe von Fehlermeldung a la Datei so und so nicht gefunden, es wurden halt immer noch die include Dateien in /usr/include/vdr gesucht.


    Ich habe das jetzt mal so gelöst das ich unter /usr/inlude

    Code
    1. lrwxrwxrwx 1 root root 9 8. Apr 15:24 vdr -> vdrdevel/
    2. drwxr-xr-x 4 root root 4,1k 16. Mär 19:04 vdrdevel


    und /usr/share die gezeigten symlinks angelegt habe:

    Code
    1. lrwxrwxrwx 1 root root 13 8. Apr 15:25 vdr-dev -> vdrdevel-dev/
    2. drwxr-xr-x 6 root root 4,1k 22. Jun 2009 vdrdevel

    Danach ging es dann. Ich habe allerdings die hier beschriebene Anleitung benutzt.


    Wichtig war auch beim letzten Kopiervorgang die Datei gleich umzubenennen, also statt

    Code
    1. cp /usr/src/vdr-1.7.14/PLUGINS/lib/libvdr-vnsiserver.so.1.7.14 /usr/lib/vdr/plugins/


    muss es für eine vdrdevel Installation heissen:

    Code
    1. cp /usr/src/vdr-1.7.14/PLUGINS/lib/libvdr-vnsiserver.so.1.7.14 /usr/lib/vdrdevel/plugins/libvdrdevel-vnsiserver.so.1.7.14


    Das war alles denke ich.


    Sag Bescheid ob es klappt.


    Liebe Grüsse,
    Gandalf