Posts by Renegadesworld

    Hast die letzte Karte mal nen PCI-Slot weiter gesteckt? Ab PCI Slot 5 wird gerne mit einem der vorigen PCI-Slots der IRQ geshared.


    Mal die Karten durchgetauscht ob die Karte überhaupt erkannt wird?

    HÜLFE.


    Hab jetzt die aktuelle Mahlzeit auf mein echtsystem drauf und hab dort ein dickes Prob.


    Erst dacht ich meine HDD ist in A..... aber mit Knoppix und Co. kann ich in der gleichen Kiste drauf zugreifen. Hmm, also ander CompactFlashCard wieder rein wo mein altes System noch drauf ist, und siehe da, Zugriff auf meine HDD.


    Hab als Primary Master nen CF2IDE Adapter mit ner 4GB Sandisk drin als Slave ne Samsung 160GB und als Secondary Slave nen Slimline NEC DVD-RW Brenner.


    Beim hochfahren kommen immer Zugriffsfehlermeldungen auf die Samsung Platte.


    Kann mir nichtmal die Partitionen ansehen


    Irgendwie sagt der immer 'DMA Seek Request Error' oder so.


    Der Witz ist, mit Debian etch was ich zum testen aufgespielt hatte, hatte ich auch das Problem.


    EasyVDR wollte mir die HDD gleich erstmal formatieren, was ich aber verhindern konnte, aber ich habe zugriff auf die HDD.


    Ist irgendwie der Kerneltreiber hinüber?


    Wer hat noch so'n Problem mit nem EPIA M10000B?


    Witzigerweise, die CF Card läuft 1a ??? Obwohl am gleichen IDE Strang?!?!



    -----------------------



    Erledigt, die CompactFlashCard kommt nicht mit der Samsung am gleichem Port klar.


    PM = CFC
    PS =
    SM = DVDRW
    SS = HDD


    Ahh supi, hätte gedacht andere Pakete nutzen zu müssen.


    Kannste deine aktuelle Entwicklungsumgebung nicht als VMWare Image mal irgendwo uppen? Auf deiner Seite haste ja ne veraltete Fassung.


    Danke schoma.

    Moin Frank,


    sage ma, was muss in der poweroff.pl abgeändert werden damit das Board programmiert wird?


    Hab imo die aktuelle Mahlzeit am laufen


    ----
    Hmm, nach bissel experementieren hab ich rausgefunden das die poweroff.pl das shutdown skript aufruft. So weit so gut. Aber es wird kein Timer gesetzt?!?!
    ---
    Soo mit ein paar weiteren Tests hab ich rausgefunden das wenn der VDR runtergefahren wird der WAKEUPSTR leer bleibt. Also keine Wakeupzeit erkannt wird
    -----


    Hier der Inhalt der shutdown90.wakeup-module.sh


    Die Datei WAKEUPSTR beinhaltet danach nur ATS und die RTSTIMESTR beinhaltet die aktuelle Uhrzeit beim runterfahren.


    Was muss angepasst werden?


    HILFE !
    ---------
    Wenn ich manuell das shutdown skript ausführe, kommt diese Fehlermeldung:



    ./shutdown90.wakeup-module.sh 1191442140 (<---- Zeit die von VDR als Variable übergeben wird)


    date: invalid date `03 Okt 2007 4:30'
    ./shutdown90.wakeup-module.sh: line 70: [: 1191430962: unary operator expected
    ./shutdown90.wakeup-module.sh: line 87: [: -gt: unary operator expected
    ./shutdown90.wakeup-module.sh: line 91: [: 2147483647: unary operator expected

    Hiho,


    welche Pakete muss ich installieren, damit ich selbst PLUGINS für Mahlzeit 4b2 compilieren kann


    Die VDR Sourcen hab ich mir geholt aber irgendwie bekomm ich immer nur Fehlermeldungen


    g++ und cpp hab ich mir schon geholt aber was fehlt noch?


    Hab noch ein Debian etch system auf dem ich es geschafft hab das die PLUGINS kompilieren aber in den Logs auf der Mahlzeit Machine sehe ich dann nur das libstdc++.so.5 oder so gesucht wird, die natürlcih fehlt.


    HILFE ;)

    Hiho, sage mal, wie bekomm ich denn mit Mahlzeit nen Entwicklersystem auf pladde zustande?


    Bei LinVDR Standard gings ja ganz einfach.


    Welche Pakete muss ich installieren damit ich Plugins für die aktuelle Mahlzeit basteln kann.

    Na bei dem Thema kann ich vielleicht helfen.


    Habe auch viele Kunden die dieses Problem haben. Kabel Deutschland sagt immer 'Wenn sie einen Videorekorder anschließen können, dann kriegen sie auch den Receiver angeschlossen!' aber was machen wenn man dann doch endlich tatsächlich ein Bild auf den Fernseher zaubert aber kein ARD bekommt?


    Hier ein Lösungsansatz der bei 90% meiner Kunden gefunzt hat:


    1. Antennendosen tauschen/erneuern
    2. Antennenverstärker tauschen/erneuern/überhaupt erstmal zwischenbauen
    3. Anschlußkabel Dose <-> Receiver erneuern (Dran denken der Receiver gehört IMMER als erstes an die Dose! Ich empfehle 100Hz Kabel, dass mit den Ferritkernen an jedem Ende)
    (4. Alle Antennenkabel erneuern) (in Klammern weil ich's bisher nur einmal machen musste)


    Der Hintergrund:
    Die Frequenz auf der das ARD Bouquet liegt ist sehr nah am Radio Sendebereich und die teils sehr alte Verkabelung trennt da nicht sauber den Radiobereich vom TV-Bereich. Und seitdem KD überall die Verteiler auf Rückkanal für Inet/Telefon aufgerüstet haben, wurde der Sendepegel gesenkt. Wo früher 65dB - 70dB ins Haus kamen, kommen bei vielen nur noch 55dB - 60dB. Wer dann mehr als einen TV im Haus hat, oder die Dose weit vom Übergabepunkt entfernt ist, MUSS nen Verstärker einbauen. Bei vielen Kunden musste ich den Verstärker tauschen, da die nur um 15dB Verstärkt hatten und dann dementsprechend zu wenig gebracht haben nach dieser Aktion von KD.


    Hoffe ich konnte damit einigen Leuten hier helfen

    gibt's was neues bzgl. der seriellen Anbindung des VFDs?


    Hab auch 2 davon und das wäre deutlich schöner anzuschließen, da mein 2. SeriellerPort intern auf dem Mainboard ist.

    AAAARGH, hab den Fehler gefunden.


    Die shice Antennendose isses. Kabel direkt verbunden und alles Roger.



    Zu erst ging es ja mit Femon zu gucken, aber nu auch das nichtmal mehr und die Werte die Femon anzeigten waren fast mehr als eindeutig.


    Hätte auch der Tuner sein können aber hab einfach mal, ja ich hätt es schon früher machen können, die Kabel getauscht und siehe da, die FF spinnt auch.


    Aber was ich nicht ganz verstehe, warum gings mal und mal nicht? Werd's nu erstmal ohne Dose dazwischen laufen lassen und beobachten.

    Kurz zur Info, ich bin im Bereich Antennenbau/SatEmpfangsanlagen und Co. tätig.



    Hab ein Haus und der Nachbar ist weit genug weg. Und unser DECT Telefon hat seine position nicht verändert und ist auch immer noch das selbe Telefon.


    Ausserdem würden dann eigentlich nur Blockartefakte auftauchen und nicht gleich das ganze VDR System abstürzen.


    Ich kann auch RTL aufzeichnen und ARD gucken, trotzdem stürzt die Kiste ab.



    Bisher logisch sinnvollste Schlussfolgerung die budget Karte ist defekt.

    Nuja, bisher lief es ja einwandfrei. Erst seit nichtmal ner Woche gibt's diese Probleme.


    Dort ist ne FF 1.3er drin und eine B2C2 Skystar2 drin.


    Und die Skystar hat sich wohl verabschiedet.


    Hab eben mal das aktuelle Mahlzeit aufgespielt und immer noch die selben Probs.


    Anderer PCI Slot hat auch nicht geholfen.


    Werd wohl ne neue budget karte kaufen müssen.

    HÖ???? Prosieben ist aufn gleichen Transponder wie Vox???? Das halt ich für ein Gerücht!!! :schiel :unsch


    Vox gehört zur RTL Gruppe und liegt bei denen mit aufn Transponder. (12187H)


    Ich habe zuerst Pro7 geguckt und Vox aufgezeichnet und danach nochmal getestet was ist wenn ich Pro7 guck und Pro7 aufzeichne. Und da ist das gleiche resultat.


    Gibt's ne möglichkeit die zweite Karte kurzzeitig zu deaktivieren?
    Hab nen extra Gehäuse gebastelt und ich will nicht mal eben alles 'auseinanderpflücken'.

    Jepp,


    Prosieben geguckt und aufgezeichnet passiert es auch.


    Ich vermute, dass die 2. Karte defekt ist.


    Werd morgen noch probieren was passiert, wenn ich den PCI Slot wechsel.


    P.S. Es ist nicht die Kiste die unten in meiner Sig. steht.

    Hiho, hab da ein Problem. Bei einer Aufzeichnung z.B. wie hier von VOX und gleichzeitigem gucken von Pro7 stürtzt der VDR alle paar sekunden ab.
    Wenn ich die Aufnahmen lösche läuft das System weiter.
    Wenn ich mit Femon die Karte auswähle laufen beide Karten einwandfrei.


    Was ist mit meiner Kiste los? Mainboard defekt? Karte(n) defekt? Überhitzung?


    Hier ein logread -f mitschnitt:


    Hi Leutz, paar Idioten nahezu ein gedanke.


    Ich hab eine ähnliche Idee und da ist die Frage wie realisierbar das ist.


    Ich möchte z.B. meinen Tür/Eingangsbereich überwachen lassen, z.B. mit Motion, wobei die Kamera an meinem VDR angeschlossen ist.


    Ich stell mir es dann so vor, dass wenn Motion eine Bewegung wahrnimmt, auf dem VDR ein Bild-in-Bild aufgeht und dort dann das Kamerabild zu sehen ist.


    Ist so etwas ohne großes gebastel machbar?


    Die Logitech Quickcams liefen soweit auch ganz gut mit Motion zusammen, soweit ich das noch weis. Da brauch man nichtmal eine grabber Karte.