Posts by drahtjacke

    @rainus:


    Android TV ist nicht gleich Android TV. Wahrscheinlich fehlt der Box das "TV Input Framework" sowie "Live Channels". Das Framework kannst Du auch nicht nachinstallieren. Ich hatte mir vor ein paar Jahren auch mal so eine Box zugelegt und dann zurückgeschickt. Für den kleinen Geldbeutel gibt es die Mi Box von Xiaomi. Falls Du Dir einen neuen TV zulegen willst, dann gleich einen mit Android TV z.B. einen von Sony. Alexander, der Entwickler von roboTV, hat in den letzten Wochen eine super Arbeit hingelegt. Mit dem vdr-plugin-robotv 0.14.4 und der roboTV App >= 0.9.0 läuft das ganze mehr als geschmeidig.


    VG

    ludi


    Danke für die beiden Links. Leider werde ich mich erst am Wochenende weiter mit dem Thema beschäftigen können. Wie in tvheadend kann ich die Kanäle natürlich auch zuordnen, problematisch ist es eben nur, wenn die Kanäle fehlen. In dem Beispiel oben fehlt der Kanal "kabel eins", deshalb griff ich testweise auf "Kabel eins HD" zurück um einfach mal mit den Daten spielen zu können. Andere xmltv Dateien zu importieren sind sicher kein Problem, wenn kann man immer nur eine verwendet. Ansonsten wird es mit Priorisierung schwierig. Die Adresse rytec.be scheint nicht mehr zu existieren.

    Gruß Ralph

    DeBaschdi

    Du wolltest ja eine Rückmeldung hinsichtlich der Daten bzw. der Implementierung. Ich begann ein Plugin zu programmieren welches Deine Daten öffnet und über die Klasse cEpgHandler die vorhandene Daten anreichert bzw. überschreibt. Da ich ein Serienjunkie bin und relativ viel aufnehme, habe ich z.B. auf "kabel eins" oder "TELE 5" das Problem, daß die Serienaufnahme z.B. dann so "Hawaii Five-0~Das fliegende Auge, Crime-Serie, USA 2014" und nicht so "Hawaii Five-0~Das fliegende Auge" aussieht. Unter anderem das wollte ich über Deine Daten lösen. Leider ist es nun so, daß es in der xml nur den Eintrag "Kabel eins HD" existiert. Eine manuelle Zuordnung der Kanäle wie im xmltv2vdr halt ich nicht für sinnvoll. Nun habe ich über XPATH folgende Suche angelegt:

    Code
    1. "/tv/programme[contains(translate(@channel, 'ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ', 'abcdefghijklmnopqrstuvwxyz'),'kabel eins')]"

    Das funktioniert nun einigermaßen. "kabel eins classics" oder "Kabel eins Doku" wird natürlich auch gefunden und man muß mehr eingrenzen z.B. über start= und <titel />.
    Hier mal ein Eintrag aus der xml um noch einige Anmerkungen zu machen:

    Wie Du siehst liegen die Zeiten (start=|stop=) in GMT vor, was prinzipiell kein Problem darstellt, solange man die Daten die vom Transponder kommen nicht gänzlich abschaltet. In <desc /> würde ich das "2014 * FSK 12 * IMDb: ****" wieder rausnehmen. Diese Daten kann man ja aus <date>, <rating system="FSK"> und <star-rating system="IMDb"> zusammenbasteln, so wie es VDR ja auch macht. Das größte Problem sehe ich in der Qualität der Daten. In diesem Beispiel soll es "3. Staffel, Folge 19" sein, richtig wäre "4. Staffel, Folge 20". Was natürlich cool ist, sind die Images für die jeweilige Sendung. Schön wäre es, wenn Du noch "kabel eins classics HD" hinzufügen würdest.

    Gruß Ralph

    Hallo dontobi,


    bitte aktualisiere Deine Fritzbox auf die aktuelle Firmware (7.0.1), dann kannst Du Deine Fritzbox als "normalen" SAT>IP Server verwenden. Wie man dann einen headless Server inklusive vdr-plugin-satip installiert steht meiner Meinung nach hier im Forum.


    Gruß Ralph

    Hallo,


    ich habe das Problem, daß bei Android 8.0.0 (MIBOX3) bzw. 7.1.2 (Philips TV) bei folgenden Meldungen das Bild stehen bleibt bzw. im Bild Artefakte auftreten, der Ton läuft "normal" weiter.


    Ausschnitt 3 hat keine Artefakte bzw. ein stehendes Bild zur Folge, in Android ist keine Meldung vorhanden.

    Es scheint so zu sein, daß immer wenn "read buffer wrap" vor "write buffer wrap" yes auftritt, roboTV am Client zum stehen kommt.


    Gruß Ralph

    Guten Morgen,

    Konsolenausgabe reicht an der Stelle nicht, da man dann immer noch die Anmeldezeile sieht. Meiner Meinung nach ist es am einfachsten in das Startskript von VDR folgende Zeile einzubauen:

    Code
    1. tvservice -e "CEA 31"

    für z.B. 1920x1080@50Hz. Der Bildschirm ist danach ohne Konsolemeldungen.

    Gruß Ralph

    Entschuldigung,
    hatte einen anstrengenden Tag und habe die Regel "Vorher überlegen, dann im Forum fragen." mißachtet.
    Nach dem Herunterladen des aktuellen Quellcodes auf github konnte ich das CI mit dem "Uraltkernel" zum laufen bringen.


    Gruß Ralph

    Hallo,
    leider wird das DuoFlex CI nicht erkannt. dmesg sagt:

    Code
    1. [ 3.823156] Digital Devices PCIE bridge driver, Copyright (C) 2010-11 Digital Devices GmbH
    2. [ 3.823435] DDBridge driver detected: Digital Devices Cine S2 V6 DVB adapter
    3. [ 3.823462] HW 0001000b FW 00010004
    4. [ 3.827912] Port 0 (TAB 1): DUAL DVB-S2
    5. [ 3.828492] Port 1 (TAB 2): NO MODULE
    6. [ 3.829058] Port 2 (TAB 3): NO MODULE
    7. [ 3.829960] DVB: registering new adapter (DDBridge)


    kernel ist dieser:

    Code
    1. 3.16.0-0.bpo.4-686-pae


    Ich verwende die DVB Kernelmodule aus dem Standard.


    Gruß Ralph