Posts by BJ1

    Seit 5 Wochen(!) bastelst Du nun schon an diesem Problem herum. Weshalb installiertest Du Dir nicht einfach eine vernünftige und vor allem aktuelle Distribution, mit aktuellem Kernel und aktuellen DVB Treibern auf eine leere Disk, um mal einen Hardwaredefekt auszuschließen??


    Ein typischer Fall von Selbstüberschätzung bei der Auswahl und Installation von Software. Keine Ahnung, wer dir den Floh von der super super Virtualisierung in den Kopf gesetzt hat - da Virtualisierung ja Hip ist - und du anscheinend auch in einer Enterprise-Umgebung mit entsprechender Software und fast 100% Ausfallsicherheit arbeiten musst. Sorry, musste mal gesagt werden. Auch bei der Auswahl der Software kann man Fehler machen. Hier muss ich 3PO mal recht geben...

    Dann die remote.xml angelegt (Power auf F1 gelegt da meine Tastatur kein F12 hat)


    Bitte die remote.xml mal hier posten. Sollte so aussehen wie in Post #135

    Ich drücke F1 und es passiert nichts.


    Logdatei posten.

    Eine Aufnahme wurde Nachts beendet und am nächsten Morgen läuft die Kiste immer noch.


    Logdatei posten.

    Im PDF steht was von Pfade ändern, wenn der User nicht XBMC ist.
    Wo soll ich die Pfade ändern und wie kann ich nachgucken unter welchem User XBMC ausgeführt wird?


    Ist unter OE nicht notwendig. In den Einstellungen des Addons muss dazu "Ausschalten des Systems durch Kodi/XBMC" ausgewählt werden.

    Ausserdem ACPI-Wakeup installieren? Gerne, aber wie und ist es in Openelec vielleicht schon drin?


    Ist unter OE nicht notwendig.

    Bei Heise war zu lesen, dass eine sehr abgespeckte Grundversion frei bleiben wird und alles was darüber hinausgeht muss gezahlt werden, jährlich. Ist ja ein Abo. Willst du Pro-Features, kostet soundsoviel pro Jahr. Damit lässt sich Geld verdienen und zwar richtig. Nach Office 365, wo sie dieses Geschäftsmodell getestet haben, machen sie es jetzt mit dem Windows, dass es "umsonst" gibt. Aber das Abo-Modell haben schon viele Firmen eingeführt, es lohnt sich halt für sie.


    Das ist doch in Ordnung. Für die Masse der "Anwender", die die Killerapplikationen Internet, Mail, Social- und Multimedia nutzen und PDFs ausdrucken wollen, reicht ohnehin ein Tablet. Da ist Linux, Windows, iOS whatever eh vollkommen irrelevant.

    meinst du die Fortgeschrittennen Ansicht die hab ich ja schon , oder ist die Expertenansicht noch wo anders versteckt?


    Du navigierst mal bitte direkt auf die "Fortgeschrittenen"-Ansicht, drückst "OK" und bist dann in der "Experten"-Ansicht... :rolleyes:

    Falls es sich um das in der Signatur aufgeführte Mainboard handelt, arbeitet die onboard Geforce 8300 allerdings am Limit. Eine zeitgemäße Grafikkarte (GT 630/730) würde hier durchaus Sinn machen.

    Geh' zu den xbmcnerds. Da bist Du besser aufgehoben. XBMC/Kodi ist für die meisten VDRler nur ein fünftes Rad am Wagen. Und auch wenn TVHeadend letztendlich ebenfalls ein VDR ist, bringt es nicht viel, bei einem Mazda-Problem in einem Golf-Forum (oder umgedreht) nachzufragen ;).

    Muss ja auch nicht C sein. Gibt genug andere Programmiersprachen, mit denen sich Probleme lösen lassen, die man ohne Computer überhaupt nicht hätte. Programmiersprachen sind fast wie richtige Sprachen - wenn man sie nicht rechtzeitig lernt, hat man keinen Bezug dazu. Es spricht trotzdem nichts dagegen, auch mal eine Fremdsprache kennenzulernen.

    ...wenn man die Daten seiner eigenen Wetterstation bereitstellt, nur "anonymer Spender" ist. Ich möchte, wenn ich meine Daten schon kostenlos bereitstelle, aber auch mit Stationsname auf der Karte erscheinen.


    Ist zwar etwas OT, mich interessiert aber, welche Wetterstationen so etwas können und wie so etwas (technisch) funktioniert. WLAN?


    EDIT: Ich meine jetzt nicht die PC-gestützten Wetterstationen, sondern eher die Standalones.


    BJ1