Posts by Lanzi

    @Klaus
    Ich hatte auch zwei Jahre die FF von Technotrend drin. Aber im Gegebsatz zu der damaligen SD Lösung ging/geht damit werder mplayerplugin noch kodi. Das fand ich alles extrem schade. ich schaue nun seit drei Jahren mit EasyVDR über die normale Intelchipsatzgrafik und vaapi. Und das geht gut! Dabei handelt es sich schon um eine definitiv ä#lteren Intelchipo. DIe neuen müssten das noch besser können (Gigabyte Z97X).

    Schwierig..., das Problem ist verständlich. Interessanterweise hat der Motor ha vor drei Tagen mal von selbst gedreht, genau auf Telekom und später zurück zu Astra. Also ist vlt. irgendwas gespeichert...


    Ich würde auch sofort nen neuen Motor kaufen, aber mit Montage auf dem Dach sind es leider keine 50 Euro ;-)


    ich bin jetzt erstmal 4 Tage unterwegs und werde es dann weiter versuchen... Eine Idee wäre mal einen Debian-VDR aufzusetzen und das alte Rotorplugin mit VDR 2.0 zu testen.
    Mit Rotorng habe ich es ja diesesmal ebenfalls nicht hinbekommen...
    Bis Mitte Juni muss dass laufen, wenn das Glastonburyfestival kmmt ;-)
    :D:D:D

    Das waren schonmal wertvolle Tipps. Danke. So konnte ich heute etwas darüber nachlesen.


    So, habe jetzt mal die diseqc Variante probiert. Da Uals vermutlich neuer ist.
    mit folgender conf dreht sich leider garnichts



    Meine Fragen:
    1. Wozu die Positionen? muss ich die wie früher noch irgendwo noch definieren? Früher in der Sources.conf. Heute stehen da Positionen bereits drin. das habe ich so gelassen.


    2. Ich meine dass mein Motor früher ohne disec (also ausgeschaltet in den Optionen unter LNB) besser drehte. Ist diese Möglichkeit überhaupt noch möglich? (Habe es natürlich jetzt mit und ohne versucht.) Das hieß meine ich "Goto Postition"... geht das noch irgendwie?


    3. Danke ATD. Das sind echt gute HInweise. Noch eine Nachfrage. Was meinst Du mit " Bei einem DiSEqC Motor sollte doch eine manuelle Positionierung möglich sein (wenn ich mich nicht irre).".
    WIe kann ich manuell positionieren?

    Danke, das ist hilfreich. Werde das morgen probieren.
    Komme mir gerade echt etwas zu doof dafür vor :-):(


    Ist eine Sache die ich seit vielen Jahren am Laufen hatte und nun plötzlich nicht mehr geht.
    Ob mein Motor Usals oder Diseqc ist weiß ich nicht. Ist ein Kathrein aus dem Jahr 1998. Mehr weiß ich draüber nicht und nachschauen kann ich nicht...


    Noch eine wichtige Frage. Momentan steht wieder alles auf Astra. ewine andere Position kann ich auch nicht einstellen. Gehe ich recht der Annahme, dass Astra dann die Position 1 bekommt? Denn irgendwie muss ich dem System ja mitteilen, wo die Schüssel gerade ist, oder?

    So, habe mal eine neue Diseqc.conf erstellt. Passt die so?
    Auch damit bewegt sich nichts. Habe die Optionen diseqc: an/ aus und "eigenes Kabel" und Kabel 1 und 2 getestet.


    Bin nach wie vor etwas ratlos. Gibt es nicht irgendwo ein Readme zu der Rotorfunktion?


    meine aktuelle Diseqc.con


    okay. Danke. werde es testen.


    Jetzt ca. eine Stunde später hat die Schüssel plötzlich auf Astra zurückgedreht. Manuel geht es aber nicht. 5min Später ist sie jetzt auf Hotbird...
    Liegt das an der EPG-Aktualisierung? Die ist noch aktiv und hatte bisher in den letzten Jahren immer für Ärger gesorgt, so dass die Schüssel plötzlich drehte.


    Ich habe Klaus Thread zum Positionieren gelesen
    Grundlagen und Winkelberechnungen für H-H DiSEqC Motor Antennenanlagen


    Aber es ist sehr verwirrend. Mein Motor ist aus den 90ern und versteht nicht die volle Diseqc Sequenz. Am besten lief er immer mit "GotoX bei Kanalwechsel benutzen: Nein"




    Ich versuche mal die neue Diseqc.conf. Verstehe aber nicht ganz.
    Muss ich dann zu jeder Sat Position einen Eintrag haben? also sinngemäß:


    Vorgeschichte:
    Ich habe Easyvdr installiert und auf Version 2.2 ein Update gemacht. Meine bestehende Sat-Schüssel hat einen Rotor mit einem 4Kanal LNB dran.


    Ich probiere schon länger alle möglichen Tricks und Einstellungen, um die Rotorfunktion wieder hinzubekommen.
    Bis jetzt ging nichts, plötzlich dreht die Schüssel beim Schauen von Sport1 auf den Frz. Telekomsateliten auf 5°W. und bleibt dort.


    Wie bekomme ich ihn wieder auf Astra???
    Kann ich da noch händisch eingreifen?


    Als Diseqc.con habe ich diese hier installiert - ist eine, die ich hier im Forum fand. Mit RotorNG-Plugin hatte ich sie evtl. nicht im VDR. Weiß ich nicht mehr genau..


    EInstellungen LNB:
    Dsieqc benutzen: Ja (ging früher mit meinem Rotor nie so gut, deswegen hatte ich es immer aus)
    Breitengrad: 50,3°N
    Längengrad: 9,4° Ost
    Max Winkel: 65 (hatte ich so gelassen)
    Max Pos. Geschwindigkeit: 1,5 (hatte ich so gelassen)


    Hehe, stimmt. dann würde ich aber das Thema evtl. noch umformulieren...
    Fakt ist, dass mein Roto mit keinem Eingang und bisher keiner Einstellung reagiert.
    Das Rotong-plugin hat aber auch kaum noch Einstellungen.


    Ich poste mal meine aktuellen. durchgetestet habe ich aber vermutlich schon jede Kombination:


    Einstellungen:

    - > DVB

    Primäres Device:4 (obwohl ich nur eine Cine2 verbaut habe und momentan auch nur 2 Leitungen nutze!)


    -> LNB
    DiSEeqC beutzen: nein (war bei älteren VDRs immer so, da mein Rotor vermutlich nicht den vollen Befehlssatz versteht)
    SLOF: 11700
    Untere LNB-FRQ: 9750
    Obere LNB-FRQ: 10600 (die letzten drei Werte waren auch immer so)
    Device 1 angeschlossen an Sat-Kabel: eigenes
    Device 2 angeschlossen an Sat-Kabel: eigenes

    -> EInstellungen Plugins -> rotorNG

    Karte, die mit dem Motor verbunden ist: 2
    MIn. screen refresh time: 250
    Show Dish Moving: Ja
    Theme: Default

    Wurde von Hepi gerade auf diesen Thread gelotst, und kann sagen, dass es 100km nördlich von Frankfurt gerade noch so mit 85cm geht. Aber Reserve ist keine mehr.


    Ich denke, ich werde mal nach einer minimal größeren Schüssel ausschau halten. meint ihr 85 -> 100 bringt was?


    Und um mal einen neuen Aspekt zu nennen. Mein LNB ist mittlerweile gute 6-8 Jahre alt, er war damals mit einer empfindlichkeit von 0,8 (wenn ich mich recht entsinne) gekauft wurden. Würde ein hochwertigeres, neues Produkt da was verbessern?