Posts by AKA

    Hi Tobi,


    vielen Dank für Deine tolle Unterstützung!


    mir wäre sehr geholfen, wenn Du noch die Plugins

    • vdr-plugin-softhddevice
    • vdr-plugin-skindesigner
    • vdr-plugin-imonlcd

    auf den neuesten Stand bringen könntest.


    Danke und viele Grüße,

    Andree

    Hallo Tobi,


    ich weiß nicht, ob es schon einen Patch gibt, der die Konstante VFAT_MAX_FILENAME verändert oder einstellbar macht.
    Standardmäßig ist sie auf 40 gesetzt, was bedeutet, dass Timernamen nicht länger als 40 Zeichen sein dürfen. Gerade bei Autotimern kann das zu Problemen führen.


    Gruß,
    Andree

    Dieses Problem stellt sich nicht, wenn der VDR mit VFAT=1 aufgerufen wird. Leider besteht dann die Beschneidung des Namens auf maximal 40 Zeichen.
    Daher meine Frage nach einem Patch, o. Ä.
    Die Beschneidung ist besonders bei Autotimern sehr hinderlich, da diese u. U. immer wieder aufgenommen werden, obwohl sie schon, mit verkürzten Namen, vorhanden sind.


    Gruß,
    Andree

    Hallo,


    gibt es eigentlich schon einen Patch, der die Konstante VFAT_MAX_FILENAME einstellbar macht?
    Das Problem ist, dass bei gesetztem Parameter VFAT=1, die maximale Länge des Aufzeichnungsnamens auf 40 Zeichen begrenzt ist. Dies führt bei einigen Timern zu seltsamen Namen. Setze ich VFAT=0, hat Samba ein Problem mit den Namen, wenn diese Sonderzeichen enthalten.


    Gruß,
    Andree

    Hi Tobi,


    vielen Dank für Deine ganze Mühe.
    Ich habe leider seit dem Update von 1.5.18 auf 1.6.0 wieder das Problem, dass die Umlaute bei Premiere nicht richtig angezeigt werden.
    Gibt es einen Parameter, an den ich das umschalten kann/muss?


    Gruß,
    Andree

    Moin,


    ich habe auch die URC 7930 und sie funktioniert eigentlich sehr gut. Leider habe ich ein Problem mit dem Steuerkreuz. Fast immer reagiert der VDR bei Durchscrollen von Menüs, Aufzeichnungen, Timern, usw. so, als wenn die Taste zwei mal gedrückt worden wäre. Eine Überprüfung mit irw ergab kein anders Verhalten als beim Drücken einer anderen Taste mit dieser oder einer anderen Fernbedienung.
    Somit funktioniert auch Vor- oder Zurückspulen nicht, da der VDR sofort wieder in den Wiedegabemodus umschaltet.
    Mit zwei anderen Fernbedienungen habe ich das Problem nicht.


    Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte und an welcher Stelle ich noch suchen kann?


    Gruß,
    Andree

    Quote

    Original von xpix


    Wozu? Bei nur einem Timer kann ich dir ja noch folgen, ansonsten haben wir ja die Doneliste die Aufnahmen und Timer schon abgleicht?


    Einmal-Autotimer sind gut für Filme geeignet, von denen man nicht weiß, wann sie kommen. Nachdem der so aufgenommene Film gesehen und gelöscht wurde, würde der Film wieder aufgenommen werden, es sei denn, der Autotimer wird gelöscht/deaktiviert. Aber ich gucke mir nicht jeden Tag die Autotimer an und bekomme auch nicht immer mit, wenn ein Film gesehen und gelöscht wurde. Außerdem sind deaktivierte Timer leichter in der Liste herauszufinden und zu löschen.


    Gruß,
    Andree

    Hallo,


    ich habe drei Wünsche zum Thema Autotimer.
    1. Es wäre schön, wenn man ein Startdatum und/oder ein Enddatum für einen Autotimer angeben kann.
    2. Bei Vdradmin gab oder gibt es Einmal-Autotimer, d.h. nachdem ein Autotimer gefunden und als Timer eingetragen wurde, wird der Autotimer deaktiviert. Noch schöner wäre es, wenn die Anzahl der Timer bis zur Deaktivierung einstellbar wäre.
    3. Früher wurde in der Autotimerliste angezeigt, wenn ein Autotimer nur auf einen oder mehrere Kanäle angewendet werden soll. Diese Information sollte wieder angezeigt werden.


    Gruß,
    Andree

    Hallo,


    bei mir funktioniert bei dieser Version des MPlayer-Plugin das Resume nicht mehr. Die Datei wird zwar mit richtigem Inhalt lokal oder global, je nach Einstellung, angelegt, aber anscheinend nicht (richtig) ausgelesen und verarbeitet. :(
    In der vorherigen Version hatte ich das Problem nicht.


    Die Log-Datei gibt es dazu keine Fehlermeldung.
    Was könnte der Grund sein?


    Gruß,
    Andree

    Hallo,


    ich habe immer noch ein Problem mit zwei CAMs (Alphacrypt) an zwei FFs.
    Auf einer Karte ist Premiere, auf der anderen Kabel Deutschland freigeschaltet.
    Wenn ich den VDR die CA-Einstellungen der Sender erkennen lasse, kann ich nur die Sender entschlüsseln, die an der primären FF freigeschaltet sind.
    Bei Aufnahmen nimmt der VDR zuerst die sekundäre Karte und kann dann die Sender der primären natürlich nicht entschlüsseln.
    Ich hatte gehofft, dass mit der Implementierung des dynamischen CA-Handlings diese Problem gelöst ist.
    Als Workaround hatte ich die einzelnen Kanäle den beiden Karten zugewiesen. Dann habe ich allerdings das Problem, dass der VDR sporadisch neu startet (was sich in der Aufnahme nicht so gut macht :( ). Außerdem werden bei einer Aufnahme alle Kanäle auf demselben Transponder entschlüsselt und das führt beim Zappen zu Störungen in der Aufnahme (Klaus hatte das ja auch geschrieben).


    Gibt es noch eine andere Lösung, oder wird an den Problem gearbeitet?


    Gruß,
    Andree

    Quote

    - The file 'ca.conf' is obsolete and has been removed.
    - Revised all descriptions regarding CICAM.
    - Adapted c(Dvb)Device::ProvidesCa() to the dynamic CA handling.


    Verstehe ich es richtig, dass die Kanäle, wenn zwei CAMs an zwei FF-Karten verwendet werden, jetzt automatisch zugewiesen werden? Bisher mussten die Kanäle ja der Karte (DVB1, DVB2, ...) zugewiesen werden, da je eine Smartcard für Premiere und Kabel Deutschland genutzt wird. Dieses führte bei mir leider zu unregelmäßigen Neustarts des VDR.


    Gruß,
    Andree

    Hallo Tobi,


    vielen Dank für Deine Arbeit!
    Ich habe leider noch ein kleines Schönheitsproblem mit XXV:
    Die Sprache ist auf Deutsch gestellt, trotzdem habe ich englische Wochentage und alle Umlaute bestehen nur aus Fragezeichen.
    Das Problem ist weg, wenn ich mich per SSH am VDR anmelde und den XXV-Daemon neu starte.
    Du hattes doch ein ähnliches Problem mit VDRADMIN, oder?
    Kann man das auf dieselbe Weise lösen?


    Gruß,
    Andree