Posts by Galaga

    Na denn, haben wir ja jetzt einen politisch korrekten Thread-Titel.


    Was mir auch auffällt, dass man sich von der Admin-Seite im Reelbox-Forum zu dem Thema sehr bedeckt hält, wo einem doch sonst bei jedem Pups, der in irgend einer Form ein negatives Licht auf RMM werfen könnte, der Mund verboten wird.

    Eigentlich stand im Tread-Titel auch ein Fragezeichen.
    Das hat Tapatalk aber irgendwie geschluckt.


    Quote

    Und selbst wenn's so wäre, gehört sich öffentliche Schadenfreude über so etwas genausowenig, egal welche Erfahrungen man gemacht hat ...


    :D :D :D
    Nach so vielen Redeverboten und Abmahnungen im Reelbox-Forum würdest Du mich verstehen.
    Hochmut kommt vor dem Fall.


    Eine Quelle:
    http://reelbox-forum.com/showt…hp?7170-Netzteil-tauschen


    Schauen wir mal, wie viele Kunden Ihre AVG 3 noch bekommen. Und selbst wenn, dann stellt sich bei diesem Hersteller immer noch die Frage wann.

    Bis jetzt ist das zwar noch unbestätigt, aber im Reelbox Forum geht das Gerücht um Reel Multimedia sei insolvent.
    Es war schon ein bisschen seltsam, dass man kurz vor Weihnachten noch eine ziemlich bugverseuchte Stable-Version rausgebracht hat, und dann erst mal angeblich alle kollektiv in Urlaub gegangen sind. Aber jetzt ist auch der Online-Shop offline.
    Und ein paar Besteller haben von Lieferanten die Meldung erhalten, man kaufe nichts mehr dort ein, wegen Insolvenz.

    Ich bin zwar selbst Reelbox-Besitzer, aber nach allem was ich an Unverschämtheiten in Support, Kommunikation und Lieferbarkeit von Produkten dort erlebt habe, erfüllt mich das nicht gerade mit allzuviel Mitleid :mua

    Mal ne Frage vorweg:


    Ich hab ne Reelbox mit interner Platte und voller sda4, die ich natürlich behalten möchte.
    Für die BM2LTS hab ich mir zusätzlich ne 128GB SSD gekauft, die ich dann zusätzlich anklemmen werde.
    Wie gehe ich jetzt am besten vor?


    Ich dachte an folgendes:
    SSD rein, an den ersten SATA Port anklemmen und dann erst mal die Komplett-Installation da drauf.
    Dann noch mal die interne Platte anklemmen, zusätzlich die alte Video-Partition mounten und dann in der Video-Partition der SSD nen Link auf die alte Video-Partition erstellen.


    Macht das Sinn?
    Oder geht das anders besser?


    Gruß,


    Sascha

    So, ich muss das jetzt auch mal auf meiner Reelbox ausprobieren.
    Aber ich kann es nirgendwo gescheit runter laden.


    Der Torrent-Link geht nicht.
    Und Moorviper hat zwar nen Mirror in der Signatur, aber da bricht der Download auch in der Mitte ab.


    Könnte mir jemand davon gegen Unkostenübernahme ne DVD brennen und zuschicken?
    Mein DSL ist nämlich grottig.


    Viele Grüße,


    Sascha

    ... und kann was für mich nachschauen


    Hallo,


    Für ein Altgerät suche ich dringen nach einem Mainboard mit Cyrix Media GX Prozessor.
    Das ist ein Chip der P2-Klasse, so um die 200Mhz


    Und es ist wichtig, dass ein bestimmter Chipsatz drin ist. Nämlich der Cyrix CX5520.
    Andere Modelle mit Cyrix CX5510 oder Cyrix CX5530 nützen mir leider nichts.


    Es wäre nett, wenn jemand so was übrig hätte und verkaufen würde.
    Es würde mir aber auch schon nutzen, wenn Ihr einfach nach dem Chipsatz schauen könntet, damit ich einen Anhaltspunkt zur Suche habe.


    Vielen Dank,


    Sascha

    Hi Jungs,


    Ich hab nach ewiger Zeit mal wieder hier reingeschaut und bin begeistert von euren Bemühungen und Erfolgen.


    Aber da ich auch den ersten Beitrag nach so langer Zeit nicht mehr editieren kann, mein Vorschlag:


    Mach doch einfach mal nen neuen HOWTO-Thread auf aktuellem Stand auf und schreibt da noch mal alles zusammen.


    Gruß und weiter so,


    Sascha


    P.S.: Wenn der aktuelle ReelVDR ohne Patch mit dem DVB-Treiber zurechtkommt, dann müßte das ja auch bedeuten, daß ich umgekehrt damit auf der Reelbox ein USB-DVB-Geräte betreiben könnte, oder?

    Hmmm, ich bin mit meiner neuen Reelbox richtig zufrieden und auch nach Upgrade auf die aktuellste Software-Version keinerlei Probleme.


    Und ich war auch schon vorhher mit meiner Activy mit ReelVDR so zufrieden, dass es mir den Aufpreis wert war, mich zurücklehnen zu können und einfach auf Updates vom bösen bösen Reel-Support warten zu können.
    Immer noch besser als gar kein Support. Ich hab einfach keine Zeit mehr mir den Kram selber zusammen zu suchen.


    Ein VDR ist halt ein kompliziertes Ding, und manchmal geht was gut und manchmal geht was schief.
    Bei Reel genauso wie bei VDPAU.


    Ich wollte auch weniger Werbung für den Kauf einer Reelbox machen, sondern eher für den Verkauf meiner Activy :unsch
    HD-fähiger VDR: Pseudo-Reelbox Activy 300 mit eHD und ReelVDR

    Mal ein anderer Vorschlag:


    Du hast doch eine AVG und damit auch einen darin verbauten Netceiver.


    Dann kannst Du den zweiten PC doch einfach als Reel-Multiroom-Lösung konzipieren.


    D.h. Du kaufst Dir für Deinen ollen Pentium 4 (bei mir läuft das sogar problemlos auf nem 1Ghz Pentium 3) ne eHD-Karte (Extension HD für Linux)..


    Dann installierst Du darauf das ReelVDR Image (das selbe wie für die AVG) und verkabelst den über einen Gigabyte-Switch mit dem Netceiver in der AVG.
    Und Du hast damit praktisch ne zweite Reelbox. Die SAT-Empfänger in der AVG werden dann von beiden gemeinsam genutzt.
    Ein paar Kleinigkeiten mußt Du im ReelVDr noch anpassen, wegen Fernbedienung und Wakeup auf Nicht-Reel-Hardware. Aber das ist nicht wild.

    Quote

    äuft absolut stabil und ist in 5 Minuten installiert


    ... wenn man nen Netceiver hat.


    Aber geht auch ohne (siehe Howto).


    Wie gesagt: Das einzige was mich stört ist die Startzeit.


    Aber andererseits:
    Ich hab jetzt schon so lange nen VDR und außer HD fehlen mir irgendwie die echten sinnvollen Innovationen über all die Jahre.


    Ich wäre durchaus für was neues offen.
    Gibt es eigentlich keine aussichtsreichen Projekte im Umfeld dieser netten kleinen Netzwerk HD Player?

    Quote


    Andererseits gibt es für einen HD-VDR zur Zeit nur 2 Möglichkeiten:


    - VDPAU
    - eHD


    Von diesen Beiden (habe ich beide in Betrieb) ist VDPAU eindeutig die bessere, flexiblere und stabilere Lösung.


    Dem muß ich auch komplett wiedersprechen.
    HDTV mit eHD unter ReelVDr läuft absolut stabil und problemlos, sieht gut aus und kann alles, was zum normalen Leben notwendig ist.


    Das einzige was mich stört, ist die lange Startzeit auf meiner ollen Activy ~90s.


    Ich hab auch schon überlegt, auf was schickes kleines mit VDPAU umzustellen.
    Aber wenn ich das hier lese, bin ich davon wieder ziemlich abgeschreckt.