Posts by RaK

    Ich hab meiner Frau von meinem Vorhaben bzgl . meines alten Gehaeuses erzaehlt. Sie meinte ich soll doch dann aber bitte gleich auch den anderen "Schrott" im Keller entsorgen.


    Ich bringe morgen meine Krabbelkiste mit. Darin sind unter anderem:
    - 2 LCD Displays LMG7400PLFC 240x128 pixel inkl. Inverter für die Hintergund CFT Beleuchtung
    - 1 LCD Display 16x4 Zeichen
    - 1 URC7010 One For All Fernbedienung
    - gemoddeter VGA Kühlkörper für EPIA Boards
    - ein selbstgebauter IR Empfänger fürs interne COM2 eines Epias
    - eine PSOne Verlängerung
    - Met@box 50 komplett und quasi jungfäulich


    Ich glaub das wars ;). Ihr merkt ich mag die Epias ;). Verschenkt wird nix, wer was haben will, der meldet sich einfach.

    Bei mir wird noad automatisch nach jeder Aufnahme gestartet

    Code
    1. /usr/bin/noad --online=1 --comments --jumplogo --ac3 --overlap "$@"


    Wenn ich jetzt noch während der Aufnahme die AUfnahme samt Timer lösche, dann braucht noad doch da nicht noch drueberzureiten und Werbung zu suchen.


    Könnte man das noch einbauen? Ich hab keine Ahnung wann die Aufnahme von *.rec nach *.del umbenannt wird und ob noad an die Info irgendwie drankommt.

    @U....
    ne, in Meerbusch gibts dann erst in 3 bis 6 MOnaten wieder was. Ich wuerde gerne die Freiluftsaison abwarten. Dann im Biergarten mit nem Anhaenger inkl. Beamer und Sat Dish. Den kann ich evtl. Organisieren ;).


    @all
    Hat jemand Interesse an meinem alten Gehaeuse?
    [Blocked Image: http://www.lf-klueber.de/Tasten.jpg]


    Das steht bei mir im Keller und dümpelt vor sich hin. Sieht aber nicht mehr ganz so aus wie auf dem Bild. Ist halt demontiert. An einen versierten Bastler würde ich das abgeben inkl. Netzteil, nem blau gemoddeten LCD (128x64) und dem Slot-In DVD Lauwerk (kein Brenner). Allein das Laufwerk und das LCD sind ein paar Euro wert, von der Frontplatte ganz zu schweigen. Das Ding ist designed für ein Epia miniITX Board. Die HDD kann vom Gehaeuse entkoppelt angebracht werden. Es ist Platz für 2 PCI Slots. Der EIn/Aus Schalter ist dieser vandalismussicherer Schalter für ca 15Euro von Conrad. Unter den Tasten sind zwei LEDs. EIne wird vom Serial Plugin angesteuert und die andere ist die HDD LED. Die Frontplatte ist von Schaeffer.


    Bevor jetzt alle wieder fragen. Ich werde das rückwärts versteigern und notfalls wieder mitnehmen, dann bau ich nen Rechner fürs Kinderzimmer oder ne VoIP Telefonanlage mit Asterisk bevor ich das verschenke.


    Ich werde mal mit 200 Euro anfangen. Wer es für den Preis haben will (nach Ansicht auf dem Treffen in Würselen) der kann sich ab sofort bei mir melden.


    Falls sich keiner vorher meldet wird wird das Teil in Würselen dann zwischen meiner Ankunft und bis ich abfahre alle 10min um 5 Euro billiger.


    Ich verkaufe nur in Würselen und wie gesehen.


    Alles lief bis zum Zusammenbau meines neuen Rechners problemlos. Die Tasten sind mit dem Serial Plugin ansteuerbar (für den VDR) und unter Windows mit einem Modul in Girder.


    Das LCD ist Blau gemoddet hinter einer blauen Scheibe ziemlich dunkel, ab und zu hatte ich auf dem LCD auch Pixelfehler. Ob das ein SW oder HW Problem war weiss ich nicht. (dunkel und Pixelfehler sind deshalb für mich kein Reklamationsgrund!).



    Guenter :
    Ich hoffe die kleine Auktion ist dir recht. Wenn nicht, dann bitte einen kurzen Hint und ich loesche den Post.

    Hallo allerseits,


    ich hab noch ne LED in meiner Front übrig und wollte gerne ne gelbe LED abhaengig von der CPU load schalten.


    Gelb leuchten heisst hoher load, gelb blinken hoeherer Load ;).


    Default ist <50% nix, 50 - 75% leuchten, >75% blinken. Andere Werte einfach dem Script als Parameter uebergeben.



    Anpassen muss man natuerlich die irsend Zeile wenn ihr ne andere LED als LED4 nutzen wollt. Aber ich binmir sicher, dass ihr das hinbekommt.


    Das script muss nur regelmaessig aufgerufen werden. Ich habs mit cron gemacht.

    Code
    1. */2 * * * * /usr/bin/signalcpu >> /dev/null

    .


    Fertisch!

    Nur fuer die Doku. Ein /etc/fstab Eintrag fuer die USB Platte mit auto recht bei mir nicht. USB scheint noch nicht richtig zu laufen wenn Linux mount -a ausführt. Ich hab ein extra /etc/init.d/usbmount gebaut, dass im nachhinein manuell die USB PLatte mountet.


    Hope that helps

    Muss mir noch nen Babysitter organisieren. Muggle vorfuehren, kein Problem. Lars ist ja da und ich koennte das notfalls auch. Nur weiss ich noch nicht ob ich meinen VDR mitbringen kann. Nur wenn mir Guenter verspricht, dass ich zwischen 20:10 un 20:50 ein SatKabel bekomme. Wenn nich, dann bekomme ich mit dem Finanzminister Probleme ;).


    Bringt den jemand seinen VDR mit laufendem Muggle mit? Dann kann ich mir die Diskussion ersparen.


    Gruss

    Ich meine mich zu erinnern, dass in der 1.2.6 in /var/log/messages was auftauchte alla "vdr assumes manual start" oder so aehnlich. Nur in meinen Logs finde ich nichts dergleichen.


    Ich wuerde gerne mein PSOne automatisch ausschalten wenn der VDR alleine laeueft (das ist meisstens wenn er automatisch vor einem Timer angeht). Das Display muss ja nachts nicht das komplette Wohnzimmer beleuchten.


    Ein Script zum ein/ausschalten des PSones habe ich schon, nur wie erkenne ich, ob der VDR alleine aufwacht? Ich wollte dazu einfach das log parsen.


    Im source code (1.3.17) findet sich dazu in der vdr.c folgendes:

    Code
    1. if (!LastActivity) {
    2. if (!timer || Delta > MANUALSTART) {
    3. // Apparently the user started VDR manually
    4. dsyslog("assuming manual start of VDR");
    5. LastActivity = Now;
    6. continue; // don't run into the actual shutdown procedure below
    7. }
    8. else
    9. LastActivity = 1;


    MANUALSTART ist default auf 600 sec (10min). Zwischen der ersten Meldung von VDR im log beim hochfahren und dem Timerstart liegen <5min. Also muesste ich ijm Log doch was für den manuellen Start finden.


    Aber nada, nichts! Wie sieht den das bei euch aus? Habt ihr da ne Idee?

    Quote

    Original von wolfgang61
    es kommt noch ein Import - Befehl ins OSD, ich denke mal in den Setup.
    Da mache ich wohl morgen noch einen Patch.


    Das klappt dann sowohl fuer embedded als auch fuer server systeme?

    LarsAC : success! hab das Paket jetzt am laufen. mir fehlt noch ne idee wie ich ne commands.muggle.conf so erzeugen kann, dass sie auch fuer alle klappt. ich will da fuer die echten mysql user ein command hook zum DB neueinlesen machen. Nur ich muss mugglei die Basisdirectory mitgeben, oder? naja, wenn dem so ist, dann muss der user die datei halt editieren.

    Lars&Wolfgang: ich glaub mit dem embedded sql werdet ihr ein paar ;) mehr muggle juenger bekommen. Jetzt sollte die ganzen Importprobleme der Vergangenheit angehoeren. Klasse!