Posts by hanshorst

    Ich hab im xinleliboutput-setup jetzt TrueColorOSD ausgewählt.
    Dann stürzt er nicht mehr ab, allerdings ist das OSD dann veschwunden:

    Code
    [4638] [input_vdr] invalid parameter in control message OSDCMD
    [4638] [input_osd] OSD_Set_ARGB not implemented


    Ich probier jetzt mal mit softhddevice rum.
    Danke.

    Hallo Leute,


    bei mir schmiert der VDR immer komplett ab, wenn ich mit vdr-sxfe als Client im Setup das Plugin als OSD auswähle.
    Da die Konfiguration allerdings noch in der setup.conf abgespeichert wird, muss man die dann erst wieder bereinigen, bevor man VDR wieder startet.
    Gibt es Ideen, woran dies liegen könnte?


    Gruß hanshorst.

    Hallo,


    weil ich mich auch schon länger mit diesem Problem im Zusammenhang mit BD-Images herumärgere, hab ich mal eine VDR-TS-Datei mit TSRemuxer zuerst demuxt und dann wieder zusammengemuxt.
    Nach dieser Aktion fehlt die AC3-Spur bei der Wiedergabe im VDR.
    Gleiches Verhalten beim Versuch mit der Windows- und der Linux-Version von TSMuxer.


    Gruß hanshorst.

    Quote

    Zitat von powarman:
    Das mit dem nicht vorhandenen Ton liegt daran, dass der TsMuxer eine
    PMT nach ATSC Standard generiert und nicht nach DVB. Damit erkennt der
    VDR beim Playback momentan den AC3 Ton nicht. Ein kleiner Patch sollte
    da helfen, muss ich mal gucken.


    Das mit dem Ruckeln sollte eigentlich weg sein, wenn man im setup die Auflösungsanpassung auf "passende Framerate" stellt.

    Tja warten wir mal weiter...

    Meine vdr.service in /etc/systemd/system für openSuSE12.1 sieht so aus:



    Gruß hanshorst

    Nur der Vollständigkeit halber:
    ich habe inzwischen Folgendes probiert:


    Code
    ffmpeg -i MTSDATEI -vcodec copy -ab 192000 -ar 48000 -ac 2 -acodec mp2 -f mpegts `basename MTSDATEI | cut -f1 -d.`.ts


    Das hat zur Folge, dass ich die Datei schon mal auf meinem s2-6400-VDR anschauen kann und beim Abspielen ein index generiert wird.
    Spulen klappt nicht und das Anschauen per xineliboutput ist verpixelt.
    Sollte das an der Paketgöße liegen?
    Wie bekommt man die denn korrigiert?

    Hallo,


    ich betreibe 2x budget TT-S2-1600 in einem PC als Streaming-Server mit VDR-1.7.18 unter openSuSE 11.4 (kernel 2.6.37.1-1.2-default).
    Das Bild hole ich mit per vdr-sxfe auf Linux-Clients und mit vlc in die Windows-Welt.
    Der VDR erkennt allerdings nur eine der beiden Karten. D.h. das devstatus-Plugin zeigt mir nur eine an und das gleichzeitige Umschalten auf eine anderen Transponder bei laufender Aufnahme bringt die Meldung "Kanal nicht verfügbar".



    Code
    dmesg:
    [	5.564189] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
    [	5.564289] budget dvb 0000:18:07.0: PCI INT A -> GSI 21 (level, low) -> IRQ 21
    [	5.564321] saa7146: found saa7146 @ mem ffffc9000587e400 (revision 1, irq 21) (0x13c2,0x101c).
    [	5.564328] saa7146 (1): dma buffer size 192512
    [	5.564330] DVB: registering new adapter (TT-Budget S2-1600 PCI)
    [	5.600938] adapter has MAC addr = 00:d0:5c:df:01:7a
    [	5.971125] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
    [	5.996760] DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV090x Multistandard)...



    Was ist die Ursache?
    Gruß, hanshorst

    So habe ich es früher mit den SD-DV-Aufnahmen gemacht:


    Code
    ffmpeg -i $1 -y -target pal-dvd -ab 192000 -ar 48000 -ac 2 -acodec mp2 -aspect 16:9 `basename $1 | cut -f1 -d.`.vdr


    ich versuch mal die Optionen für die jetzt HD-Aufnahmen herauszubekommen.


    mediainfo für eine m2ts-Datei von der CAM:



    mediainfo für eine VDR-Aufnahme ServusTV HD:

    Hallo Leute,


    ich möchte meine mit der HDCAM erstellten m2ts-Files per Script in eine VDR-Aufnahme umwandeln, um meine CAM-Videos in meine VDR-Video-Sammlung einzusteuern.
    Die Ausgabe soll mit der im VDR eingebauten s2-6400 auf dem Fernseher erfolgen (kein xineliboutput, mplayer o.ä.)
    Ich hab jetzt schon diverse Converter ausprobiert: TSMuxer, TS-Doctor, AVS-Converter, SUPER, Aimersoft Converter Ultimate ...
    Mit keinem der Tools gelingt es mir, eine zufriedenstellende Lösung zu erreichen. Entweder fehlt der Ton, das Bild ruckelt, ist verpixelt oder, oder, oder.
    Gibt es hier schon anderweitige Erfahrungen?


    Vielen Dank, hanshorst.