Posts by pinky666

    Ich versuche gerade mein 4 Kanal Atmo mit boblight ans laufen zu kriegen.
    Leider reagieren die beiden Controller nicht auf boblightd.


    Hie meine aktuelle Konfig


    Wenn ich den boblight-constant Client versuche geht nichts an.
    Kann wer helfen ?

    Das dieses Scenario nun bei mir Realität ist hab ich hierzu eine Idee:


    Eine art VDR-Streamdev-Proxy:


    Auf einem Zentralen Server läuft kein VDR sondern ein Dienst, der sich wie ein VDR-Streamdev Server verhält.
    Gleichzeit ist er auch Streamdev-Client und kann die Streams von den jeweils zur Verfügung stehenden VDRs durchreichen.
    Dessen Aufgabe ist es nun die entsprechenden VDRs zu Wecken und die zur Verfügung stehenden Karten an die Clients zu verteilen.


    Edit:
    Es geht mir hierbei nur im Streams. Ich will keine Aufnahmen und Timer zentral managen. Die einzelnen VDRs sind immer noch "stand alone".

    Quote

    Original von beachboy
    Zum Beispiel sowas hier: http://www.tivi.de/tiviVideos/kanal/895212?view=flash


    Ohne Parsen wird das nichts. Die liefern alles als XML an den Flash Player aus.
    Entry Point zum parsen wäre denn wohl: http://www.tivi.de/tiviVideos/navigation?view=flashXml


    hampelratte
    Wie wäre es wenn man mal einen generischen XML Parser baut, der sowas dann per xslt in einen RSS-Feed mit Enclosure transformiert.
    Dann müsste man nur noch das Stylesheet entwickeln undnicht an den VCH ran.

    Quote

    Original von amair
    Die Shell findet im aktuellen Verszeichnis nichts, das mit ":bar:" anfängt und kann deshalb auch nichts ersetzen.


    Danke ! Das macht Sinn und meine Welt ist wieder zurecht gerückt.

    Ich stehe gerade auf dem Schlauch.
    Vllt. kann mir jemand helfen:

    Code
    1. henk@pinky:/tmp/foo$ ls
    2. file1 file2
    3. henk@pinky:/tmp/foo$ echo *
    4. file1 file2
    5. henk@pinky:/tmp/foo$ echo :bar:*
    6. :bar:*
    7. henk@pinky:/tmp/foo$ echo ":bar:"*
    8. :bar:*


    Ich hätte bei Zeile 6 und 8 folgendes erwartet

    Code
    1. :bar:file1 file2


    Selbiges bei


    Oder kurz: Warum wird der * hier nicht von der lokalen shell interpretiert ?
    Beim scp von der remote shell aber sehr wohl ?

    So. Der Clone auf Basis von

    • AT90USB162
    • AT90USB646
    • AT90USB647
    • AT90USB1286
    • AT90USB1287
    • ATMEGA32U4


    ist raus


    http://github.com/psgroove/psgroove


    Quote

    This software is not intended to enable piracy, and such features have been disabled. This software is intended to allow the execution of unsigned third-party apps and games on the PS3.


    Fehlt nur bei mir noch ein Teensy und ein SDK uns los geht's.

    Quote

    Original von MartenR
    Kurzer Technischer Kommentar, die Bandbreiten von Satelittentranspondorn sind immer mit einer konstanten Bitrate. Normalerweise wird der Stream dann mit Paketen der pid 0x1ff aufgefüllt die beim Empfänger ignoriert werden, da Mpeg2 und h264 immer unterschiedliche Datenraten haben. Das Ärgerliche bei arte und co. ist, das die die NALU12 daten verwenden im h264 Strom als den Nutzdaten des TS verwenden die nicht ganz so einfach aussortieren lassen. Also einen h264 mit konstanter Bitrate erzeugen und nicht einen TS Strom mit konstanter Bitrate.


    Das ist was das ärgerliche Aufblähen der dateien zur Folge hatte. Sky verwendet vermutlich den besseren Mechnismus. Jedenfalls beim Satellitenbetrieber sollte sich da keine veränderungen im Preis ergeben


    Ok, Verstehe. Das war mir so nicht klar.
    Mann kann nun aber auch ander herum argumentieren: Man kann für das gleiche Geld mehr Qualität bekommt, indem man die zur Verfügung stehende Datenrate einfach effizienter nutzt.
    Sprich bessere Qualität sendet.


    Wie war das denn bei h262 ? Da müsste es doch dann auch was ähnliches geben.
    Zugegeben wird die Ersparnis nicht so drastisch ausfallen.

    Quote

    Original von IG88
    > Ich beführworte diese Haltung. Darum sollten wir uns eigentlich fragen, warum wir
    > alle GEZ für Datenübertragungsvolumen zahlen, obwohl wir nichts dafür bekommen.


    ??? vieleicht überlässt du das lieber brain ;-)


    Was willst Du damit sagen ?
    Es werden doch Daten gesendet die nicht nötig sind.
    Für diese Daten bekommt der Satellitenbetreiber Geld. Geld das wir über die GEZ Zahlen.
    Was ist daran falsch ?

    Quote

    Original von MartenR
    ...
    Ziel wird eher sein kls später vom einbauen eines Patches zu überzeugen.
    ...


    Nun, iirc war Klaus nie ein Freund davon, den eintreffenden Datenstrom in irgend einer Wiese zu veränden.
    Er hat sich immer strikt an die Standarts gehalten, und hat dafür Schelte in der Mailing List erhalten, ich sag nur SVDR Port ;)
    Ich beführworte diese Haltung. Darum sollten wir uns eigentlich fragen, warum wir alle GEZ für Datenübertragungsvolumen zahlen, obwohl wir nichts dafür bekommen.

    Quote

    Original von IG88
    linux mit zugriff auf die usb ports gabs doch schon vorher, dafür muss(te) man nichts hacken, solange man nach 3.15 kein update aufgespielt hat und keine slim ps3 hat kann man da ganz normal linux draufspeielen


    Schon klar. Der Hack macht es aber nun möglich eigenen Code auf dem GameOs auszuführen.
    Dass ermöglicht, zumindest theoretisch, die Portierung des Atmolights auf das PS3 GameOs und somit Spiele mit Atmo Atmosphäre.