Posts by Ulrich

    Hallo Uli,


    warum RTL FS? Nimm das!


    Code
    1. RTL Television,RTL;RTL World:12187:HC34M2O0S0:S19.2E:27500:163=2:104=deu@3;106=deu@106:105;110=deu:0:12003:1:1089:0


    Albert

    Nochmal Danke für den Hinweis, das war es tatsächlich.


    Ein klassischer Fall von "Layer-8-Fehler" ;-)


    Grüße


    Ulrich

    Hallo Albert,


    besten Dank für den Hinweis. Ich hatte das ganze aus Channelpedia übernommen und muss zugeben dass ich übersehen habe dass es etwas weiter unten noch einen zweiten Eintrag "RTL Television RTL" gab. Vermutlich ist das der gleiche den Du gepostet hast ;-)


    Heute schaffe ich es wohl nicht mehr, morgen versuche ich den Eintrag aber zu ändern und melde mich wenn ich weiß ob es etwas bewirkt hat.


    Schon mal Besten Dank!


    Grüße


    Ulrich

    Hallo zusammen,


    bei meinem neuen VDR (DVB-S/DBV-S2) wird beim Sender RTL das Programm nicht angezeigt. In der Kanalliste ist RTL vorhanden, ich kann den Sender auch anwählen und mir die Sendungen ansehen. Was fehlt ist die Programmanzeige.


    Die channels.conf hatte ich mit Hilfe des Web-Frontends und Channelpedia erstellt. Nachdem der Fehler aufgetreten war habe ich alle Sender aus der channels.conf heraus gekickt und dann wieder neu eingefügt. Leider hat sich am Verhalten nichts geändert.


    Hier ist die entsprechende Zeile:


    RTL FS;RTL World:12187:HC34M2O0S0:S19.2E:27500:163=2:104=deu@3:105:0:12006:1:1089:0



    Für Tipps zur weiteren Vorgehensweise wäre ich dankbar.



    Grüße



    Ulrich

    Hallo zusammen,


    nachdem ich lange Jahre zwei "Uralt-VDRs" mit TT FF 1.5 bzw. 1.6 betrieben habe bin ich nun auf neue Hardware und yaVDR 0.4 umgestiegen. Zunächst mal mein Dank an die yaVDR-Macher und die übrigen Entwickler rund um den VDR. Gegenüber dem Stand den ich kannte hat sich ja sehr viel getan, auch wenn ich noch nicht überall durchblicke ;-)


    Folgende Pakete wurden daher aus unseren Repos entfernt:

    • linux-tbs-drivers-dkms
    • s2-liplianin-dkms
    • v4l-dvb-dkms


    Folgende Pakete sind neu und ersetzen die oberen:

    • linux-media-dkms (Ersatz für s2-liplianin-dkms und v4l-dvb-dkms)
    • linux-media-tbs-dkms (Ersatz für linux-tbs-drivers-dkms) - bleibt aber weiterhin eine inoffizielle Version, da Close-Source

    Ich habe jetzt ein System mit TT S2-6400. Im Großen und Ganzen läuft das System recht ordentlich, aber an der einen oder anderen Stelle hakt es noch ein wenig. Wenn ich es richtig verfolgt habe sind Treiber und Firmware für die Karte seit der Freigabe der Distribution mehrfach verbessert worden. Gehe ich recht in der Annahme dass es deshalb für mich sinnvoll wäre von s2-liplianin-dkms (hier liegen doch die alten Treiber der S2-6400?) auf linux-media-dkms umzustellen?


    Wie gehe ich vor?


    sudo aptitude update
    sudo aptitude install linux-media-dkms

    ?


    Sonst noch irgend etwas zu beachten? Außer der S2-6400 läuft keinerlei VDR-spezifische Hardware, ich nutze die beiliegende Fernbedienung.


    Sorry für die "dummen" Fragen, aber ich frage lieber bevor ich mir mein laufendes System "zerschieße" ;-)


    Grüße


    Ulrich


    2) Warum muss ein TT-6400-Tutorial im Wiki innerhalb einer Ubuntu-VDR-Installationsanleitung platziert sein? Sollte man das nicht besser erstmal unabhängig von einer bestimmten Distribution erklären? Wo ist der richtige Platz dafür im Wiki?

    Ich meine schon dass eine Anleitung für eine bestimmte Distribution sinnvoll ist da sich die einzelnen Distris doch teilweise in den Details unterscheiden. Dazu die unterschiedlichen Verfahren, Software-Pakete zu installieren die man eventuell benötigt, Apt-get ist doch etwas anderes als Yast. Gerade für diejenigen User wie mich die nicht so tief in der Materie drin stecken könnte das die Arbeit erleichtern.


    Grüße


    Ulrich


    Dem kann ich nur zustimmen - eine gesonderte Mail geht noch an die "Vorbesteller" raus. Es werden zunächst die "ältesten" und bezahlten Aufträge ausgeliefert. Wir hoffen, daß wir gegen Montag nachmittag soweit alles draußen haben, ist ein wenig viel ...

    Schön zu hören dass das "Drama" ein Happy End gefunden hat ;-)


    Vielen Dank für die Mühen, und nach der Abarbeitung der Bestellungen ein entspanntes Osterfest!


    Grüße


    Ulrich

    Danke für die Antworten! Was die Zielgruppe angeht- ich sehe mich nicht als einen der "ganz Harten" und möchte auf den 2.6.38er-Kernel nicht mehr verzichten- wenn ich mir den Treiber selber bauen muss und dann ev. Hilfe vom Kumpel von der Uni brauche, dann ev. jedes mal bei einem neuen Kernel wieder das Theater habe, dann werde ich die Karte wohl stornieren.
    Hintergrund: bin von meiner SD-FF halt verwöhnt- einfach die Firmware hinterlegt, bei neueren vdr das sddevice-plugin eingeschaltet und fertig- wenn ich nicht irre dann ist das doch auch von Technotrend vollmundig als "Plug&Play" beworben worden oder (oder gilt das nur für die Windows-Version?)...

    Noch ist die Karte nicht lieferbar, Treiber werden nur von einem kleinen Personenkreis benötigt die ein Vorserienprodukt haben und die in der Regel ganz tief in der Materie drin sind. Wenn die Karte auf den Markt kommt dann dürfte sich mittelfristig auch die Installation vereinfachen. Allerdings steht noch immer in den Sternen wann das tatsächlich sein wird. Der DVB-Shop hat das heutige Datum als Liefertermin für die Linux-Version wieder aus dem System heraus genommen, um Augenblick findet man bei Status nur "im Zulauf". Bei der Windows-Variante steht unverändert 25.04. Aber nach den bisherigen Erfahrungen bin ich skeptisch.


    Grüße


    Ulrich

    hatte die probleme jetzt auch im scenic 600 (mit ehd + netceiver dvb-s2 rmm reelvdr 1.7 und auch beim stand von märz2009)


    mein problem war die onboardnetzwerkkarte des scenic obwohl ich schwören könnte das vorher schon mal ging ( verwendete zwischenzeitlich ne s100 mit der ehd und dem netceiver)


    jetzt steckte ich ne realtek gbit karte dazu und seit dem läuft alles wieder einwandfrei

    Noch 1 oder 2 weitere solche Änderungen, und ich storniere!!!!!

    Keep Cool ;-)


    die Tage werden länger, die Intervalle um die sich die Auslieferung der Karten verzögert kürzer. Mein Bauchgefühl sagt mir, spätestens Ende übernächster Woche ist sie wirklich lieferbar ;-)


    Bis dahin kann man noch einige nette Sachen machen wie das Fahrrad für eine Tour heraus zu holen, grillen, sich mit Freunden im Biergarten treffen, etc ;-)


    In dem Sinne wünsche ich trotz allem ein schönes Wochenende ;-)


    Ulrich

    Ja, aber es müsste doch mal wieder ein Statement kommen. Gerade jetzt, wo die Karte auf der Technotrend-Website neben allen anderen lieferbaren Karten gelistet ist. Außerdem läuft der Liefertermin, den der DVB-Shop für die Windows-Variante angibt auch übermorgen aus.

    Die voraussichtlichen Termine sind ja wieder geändert worden. Wer für die bisherigen Informationen verantwortlich war kann ich natürlich nicht sagen. Aber die Vermutung liegt nahe dass sie von TT stammten. Und für diese Fall könnte ich nachvollziehen dass man sich beim DVB-Shop schwer damit tut irgend etwas weiter zu geben das sich dann doch wieder als falsch erweist. An deren Stelle würde ich warten bis die Karten definitiv eingetroffen sind bevor ich irgend etwas veröffentlichen würde.


    Grüße


    Ulrich


    P.S.: Mit den Leuten die beim DVB-Shop den Telefondienst machen möchte ich im Augenblick nicht tauschen ;-)

    Ich weiß nicht, ob dir ein Micro-ATX Formfaktor recht ist, aber ich kann dir das Biostar Viotech 3100+ empfehlen (VIA C7 Prozessor mit 1,8 GHz). Gibts günstig bei Pollin zu kaufen. Hat PCIe x16 (neue HD-FF passt) und PCI (alte FF passt)

    Ich hänge mich mal in diesen Thread rein; wie schaut es eigentlich mit der Rechenleistung bei diesem Board aus? Auf dem Papier dürfte es deutlich unterhalb eines mit einem Atom bestückten rangieren. Aber wie sehr wirkt sich das in der Praxis aus?


    Ich bin auf der Suche nach einem Board für die S2-6400 und hatte mich eigentlich schon für das E350 (µ-ATX-Version) entschieden, aber das 3100 ist deutlich günstiger und sollte in Runlevel 3 eigentlich völlig ausreichen. Ich frage mich aber kann man unter Runlevel 5 und einer aktuellen Distribution wie Ubuntu oder Opensuse vernünftig arbeiten wenn man keine "Ressourcen fressenden" Anwendungen startet?


    Nachteilig erscheint mir zudem dass es nur zwei SATA-Ports aufweist. Zwar wäre bei mir der PCI-Slot noch frei und ich könnte im Bedarfsfall eine SATA-Steckkarte verwenden. Ich frage ich aber wie es da mit den Treibern ausschaut. Wird so eine Karte im Regelfall vom Kernel erkannt und beim Hochfahren automatisch eingebunden oder ist da Nacharbeit notwendig?


    Grüße


    Ulrich

    Quote

    Original von sewn4



    ich bin Kunde beim DVBSHOP und habe auch mein Geld an den DVBSHOP bezahlt. Deshalb kann ich auch vom DVBSHOP erwarten was da derzeit im gange ist. Und wenn TT an den DVBSHOP den Liefertermin für diese Woche genannt hat dann muss es auch dazu etwas neues geben oder nicht? Zumindest muss der DVBSHOP wissen ob die Ware bis morgen kommt oder nicht...


    Wer nicht lesen kann .....


    Die Jungs vom DVBShop haben deutlichst dazu aufgefordert erst zu überweisen wenn das Produkt als vorrätig angezeigt wird.


    Es ist ja nicht so dass sie sie uns mutwillig "hängen lassen". Die werden selbst von TT hin gehalten.


    Grüße


    Ulrich

    Quote

    Original von magicamun
    Hi - ich hab mit sehr viel Aufmerksamkeit den "nachbar-"Thread hier gelesen. Bei mir ist die einzige non-Raid-Platte (Murphy) über den Jordan (mit sektor-fehlern) - jetzt macht sie beim hochfahren des Rechners massiv mucken. Die Anfrage bei Ontrack liefert ca. 90€ für das einschicken und analysieren plus ab 1000€ für die Wiederherstellung. Es geht bei mir um Filme/Digitalisierte Videos (Hochzeit eltern etc).


    Wir hatten vor einigen Jahren mal eine FP mit einem schleichenden Defekt. Wir haben die Platte damals zu Kuert Datenrettung in Bochum gebracht. Die Platte wurde nach Ungarn zur Mutterfirma geschickt, dort im Reinstluftraum geöffnet, repariert (neue Kopfspitzen), Daten wurden vollständig ausgelesen und auf neuer Festplatte zurück geschickt. Laut der Homepage http://www.datenambulanz.de bieten sie ihre Dienste für Privatleute ab ca. 480 € an.


    Quote

    Platte hat 3 Partitions (swap, root-fs + Datenpartition) - die Fehler stammen mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus den ersten beiden Partitionen - sodass ich eigentlich denke, an die 3. Partition ran zu kommen - nur wie (wie gesagt - beim hochfahren an einem Rechner mosert der schon gewaltig über die platte bevor ich auch nur versuche irgendwas zu mounten oder zu kopieren?


    Wie ja einige Vorreder bereits schrieben besteht die Gefahr dass die Platte bei jedem Zugriff weiter beschädigt wird.


    Grüße


    Ulrich


    Solche Effekte sind vielfach ganz schwer zu lokalisieren. Bei einem Arbeitsplatzrechner von mir war es mal das Netzteil. Ich vermute dass die Spannung nicht mehr stabil genug war wenn hohe Ströme flossen. Neues Netzteil eingebaut, Spuk vorbei.


    Das heißt aber nicht dass es bei dir auch das Netzteil sein muss -falls es überhaupt ein Hardware-Problem ist.


    Grüße


    Ulrich

    [quote]Original von r_a_mueller


    easyVDR: funktioniert _fast_ einwandfrei. Das "fast" ist aber entscheidend: denn ab und an, nach 10 min oder nach zwei Stunden, jedenfalls nicht reproduzierbar, schaltet sich der gesamte PC aus und bootet neu. Der Ausschalttimer ist auf "0" gesetzt. Und auch der reboot zeigt, dass der Ausschalttimer unschuldig ist.
    [/quote


    Hardwareprobleme kannst Du ausschließen? Mir kommen die Reboots "spanisch" vor. Seltsam ist aber dass sie nur unter einer Distribution auftreten.


    Grüße


    Ulrich

    Quote

    Original von www-dvbshop-tv


    Von meiner Seite sollte es kein Vorwurf sein, nur der Versuch einer Erklärung.



    Was mich angeht, so ist die Sache erledigt, war sie eigentlich schon vor diesem Beitrag. Fehler können jedem unterlaufen, und es gibt noch deutlich schlimmere Fettnäpfchen in die man tappen kann.


    Und wenn man selber keine Fehler macht dann kann einen noch immer der Computer herein reißen. Einige vom "SMS-Roulette" betroffene Android-Benutzer können ein Lied davon singen.


    Aber wie heißt es so schön? "Wer den Schaden hat, der spottet jeder Beschreibung" ;-)


    Grüße


    Ulrich

    Quote

    Original von Quattrok
    soetwas gehoert, wenn dann, ins BCC


    Gruesse



    Ich bin sicher, das weiß man auch beim DVBShop.


    Ich habe mal eine der älteren Mails angeschaut, die ging nur an mich. Für mich ist das einfach nur ein "Betriebsunfall" der zwar nicht passieren sollte aber sicherlich nicht absichtlich verursacht wurde.


    Grüße


    Ulrich

    Quote

    Original von Jondalar
    wobei ich das echt peinlich finde, also von der Opposition, als wenn wir hier in den USA wären und erstmal Schlammschlacht angesagt ist ... geht doch doch um die "Verdienste" und Taten, nicht um so ein Stück Papier und wie er es bekommen hat...


    Du vergisst dass Guttenberg unser mit weitem Abstand "amerikanischster" Politiker ist der es in der Vergangenheit geschafft hat sich nach US-Vorbild insbesondere mit Hilfe der Boulevardmedien perfekt in der Öffentlichkeit darzustellen.


    Was er getan hat mag zwar in der Welt der Politik als lässliche, oft praktizierte Sünde gelten. In der Welt der Wissenschaft aber ist geistiger Diebstahl mit das schlimmste Verbrechen und wird mit "Exkommunikation" bestraft. Im universitären Umfeld dürfte sein Ruf rettungslos ruiniert sein. Die Frage ist, wie stark das in die Politik durchscheint in der sein Image bisher zumindest nach außen makellos war.


    Grüße


    Ulrich