Posts by elastico

    Frage Nr. 6: Abspielen von (S)VCDs und meine Probleme damit


    Ich habe verschiedene Scheiben und damit folgende Probleme:
    a) Ich habe auf die VCDs (unter Windows mit Nero) ein kleines Menü gemacht, um bestimmte Filmchen direkt anwählen zu können. Geht mit einem DVD-Player (Stand Alone) auch ganz gut.


    - Unter LinVDR (VCD-PlugIn) sehe ich dieses Menü nicht - geht das nicht?
    - Das DVD-PlugIn spielt die Scheiben nicht ab - normal?


    b) Ich habe zwei oder drei Scheiben auf denen der Film im NTSC-Format vorliegt.
    - Das VCD-PlugIn spielt es mit verzerrtem Bild in schwarz-weiß ab
    - Das DVD-PlugIn spielt es gar nicht (wie bei a) auch)


    Ist es nicht möglich, ein NTSC-Video auf einem PAL-TV anzusehen? Der Stand-Alone-DVD-Player kann es (also grunsätzlich möglich müsste es wohl sein) aber ist natürlich die Frage, was die PlugIns können?


    elastico

    Frage Nr. 5: Wie kann ich den Rechner sich automatisch ausschalten lassen, wenn ich LinVDR beende?


    Unter WinXP war es so:
    - wenn, ich in ShowShifter gesagt habe "Rechner herunterfahren", dann hat sich SS beendet, Windows ist runtergefahren und der Rechner ist AUS gegangen


    LinVDR tut dies nicht. Auf der Console (die ich später nicht sehen werde weil ich keinen Monitor angeschlossen habe - NUR TV) steht etwas von "PowerOff" und dass ich den Rechner nun ausschalten solle


    Wie kann ich das automatisieren?
    Ich habe schon etwas gelesen von "ACPI aktivieren" was vertraut klingt (musste ich in Windows ja auch) - nur wie, wo, womit? Ich kenne nicht die Dateien die dafür zuständig sind und was ich genau eintragen sollte? (es ist übrigens LinVDR 0.5)


    Vielen Dank


    elastico

    Frage Nr. 4: Die Systemzeit stimmt nicht bzw. verstellt sich nach einem Neustart wieder?


    Über die Einstellungen - EPG ist eingestellt, dass die Uhrzeit über ARD justiert werden soll.


    Der Witz:
    - Wenn ich den Rechner starte stimmt die Uhrzeit nicht (eine Stunde zu früh glaube ich...)
    - Wenn ich jetzt auf ARD umschalte, dann stimmt die Uhrzeit plötzlich (hat sich wohl VDR dann gezogen) und bleibt auch erhalten, wenn ich auf andere Sender schalte
    - Schalte ich den Rechner jetzt aus und starte wieder, so ist die Zeit wieder falsch. Wenn ich dann aber z.B. auf "Kabel" oder einem anderen Sender stehe, wird die auch nicht richtig... erst wenn ich auf ARD umschalte stimmt sie wieder


    Was muss ich tun, damit die Zeit dauerhaft stimmt? Sonst wird wohl KEINE programmierte Aufnahme funktionieren (bzw. es wird das falsche aufgenommen)


    Vielen Dank


    elastico

    Frage Nr. 3: Aus einer Aufnahme ein/mehrere DivX-Files erzeugen?


    Diese Frage ist ähnlich zu meiner 2. Frage (VCD erzeugen).
    Hier geht es mir darum:
    - häufig nehme ich irgendwelche Dokumentationen auf, die für mich oder Bekannte interessant sind
    - Angeguckt werden die später aber zwischendurch am Notebook oder gar am PocketPC.
    - Hier kommt also keine VCD in Frage. DivX wäre eine gute Lösung, da die Files sich quasi an jedem Rechner spielen lassen


    - Bisher (unter Windows) habe ich es so gemacht:
    a) Sendung aufnehmen (hohe Qualität, große Datei)
    b) Sendung in DivX gewandelt (niedrigere Qualität, kleinere Datei). Bei 700MB splitten lassen wg. CD brennen
    c) Die Files mit Nero auf eine CD gebrannt
    d) ggf. jetzt an einem performanteren Rechner nochmals Encoded (z.B. STARKE Reduktion für PocketPC)


    Ein Direktes Kopieren der Aufnahme (große Datei) auf den perfomanten Rechner scheided aus, da hier nur ein 11 MBit WLAN steht - das dauert EWIG


    Nun möchte ich also eine Aufnahme wählen, einen Knopf drücken und dann ggf. noch gefragt werden, ob ich aus der Aufnahme EIN DivX-File erzeugen möchte (egal wie groß es wird) oder ob es in 700 MB Blöcke gesplittet werden soll (damit ich die Stücke auf CD bannen kann - bei langen Aufnahmen Sinnvoll)
    Auf wäre es Sinnvoll, wenn ich eine Handvoll Settings hinterlegen könnte, aus denen ich dann wählen kann (z.B. verschiedene Auflösungen, verschiedene Bitraten) Eine Dokumentation braucht weniger als eine Sportaufzeichnung etc... Kann aber ruhig eine Config sein, die ich einmal von Hand füttere/installiere... hinterher (am TV) will ich nur BENUTZEN


    Tja und dann möchte ich diese DivX-Files natürlich auf CD brennen ... wenn ich die stücke einzeln wählen muss - geht in Ordnung! Musste ich bisher mit Nero ja auch


    Lösungen????


    Vielen Dank!


    elastico

    Frage Nr. 2: Eine Aufnahme Re-Encoden und auf VCD(s) brennen?


    Aufgabenstellung:
    - Ich nehme eine Sendung (oder Sendungen) auf
    - Jetzt möchte ich gerne in der Liste der Aufnahmen einen Knopf drücken. VDR soll dann diese Aufnahme nehmen, in MPEG1 konvertieren (und dabei die Auflösung reduzieren) so dass die Aufnahme VCD-Konform wird.
    Anschließend soll dieses neu erstellte File mit Hilfe eines eingebauten CD-Brenners auf eine CD gebrannt werden (als VCD währe hilfreich, damit sie bei Freunden im DVD-Player laufen würde)


    Es wäre nun schön, wenn man den Prozess des Re-Encodes verfolgen könnte (%-Anzeige oder Restdauer oder was weiß ich - nur dass man weiß, er tut noch was)


    Wenn man nach dem ReEncoden noch in eine andere Liste müsste, um dann mit einem Zweiten Klick die CD zu brennen - das wäre mir egal... EIN Klick wäre schön, aber im Prinzip heißt es (jetzt erstmal): hauptsache es geht!


    Problem:
    - ich habe an dem Rechner NUR das TV angeschlossen - einen Monitor, um über die tastatur in der Console zu arbeiten, ist nicht dran (kein Platz im Wohnzimmer). Es sollte als alles über OSD funktionieren


    Lösungen?????


    elastico

    Hallo,


    [Kurzvorstellung]
    Ich bin neu hier (ach was :]). Ich habe bisher analog gearbeitet under WinXP mit ShowShifter.
    Nun habe ich auf digital umgestellt und ShowShifter läuft nicht mehr. MyHTPC hatte keine gescheite integrierte Lösung... so wurde ich auf Linux-Lösungen aufmerksam und habe mal LinVDR installiert.... zunächst: absolute Begeisterung! Ich konnte es installieren und starten, obwohl ich von Linunx (fast) keinen Plan habe



    Ich gehe im Augenblick Planmäßig vor um Stück für Stück meine alte Funktionalität wieder zu erlangen. Was mir dazu fehlt, versuche hier in kurzen Fragen zu klären
    [/Kurzvorstellung]


    Frage Nr. 1: Fernbedienung!


    Bei meiner Haupauge Nexus-s war so eine kleine schwarze Fernbedienung dabei (Nur Nummernblock, zwei drei Menütasten - mehr nicht - ganz klein). Bei der LinVDR-Installation wählte ich, dass ich die Haupauge-Bedienung nutzen möchte (am IR-Empfänger, der an der Haupauge angeschlossen ist). Leider läuft das nicht richtig... die Menü-Taste auf der Fernbedienung schaltet stumm... das Menü wird durch eine andere Taste aufgerufen... Viel schlimmer ist aber, dass ich keine Cursor-Tasten drauf habe und bunte Knöpfe hat sie schon Hardwaremäßig nicht (auch keine freien die ich nutzen könnte)


    Nun habe ich auch noch eine ATI Remote Wonder, die über Funk arbeitet (was mir bisher sehr gut gefiel) und die ausreichend Knöpfe hätte... Nur: wie kann ich diese für LinVDR nutzen? Mein Such hier im Forum brachte nur zwei oder drei Threads zu dem Thema hervor - aber eine echte Lösung war nicht dabei.


    Alternativ: Ich wäre auch bereit auf eine IR-Bedienung umzusteigen. In der deutschen Anleitung zu LinVDR war ein Foto einer Haupauge-Bedienung zu sehen, die viel größer ist als meine und die auch 4 bunte Knöpfe hat etc... wo bekomme ich so etwas her? Ich möchte also eine möglichst günstige (aber gute - eben KEINE billige) Bedienung haben, mit der ich LinVDR möglichst intuitiv bedienen kann.
    Gehen denn auch solche Universal-Bedienungen? Welche - oder gehen alle? Weil dann könnte ich die gleich auch für das TV und die Stereo-Anlage nutzen (wenn schon IR dann richtig ;) )


    Ich danke schon mal für Eure Mühe dieses Thematik überhaupt zu lesen und würde mich SEHR über Lösungen freuen (im Augenblick baut sich gerade ein "Stress-Potential" zu Haus auf, da die Kiste aufgeschraubt und experimentell im Wohnzimmer steht :rolleyes: .... mein Schatz dürfte das vielleicht noch ein, zwei Tage mitmachen... dann sollte es möglichst rund laufen... ich setze auf die Linux und LinVDR-Kenner hier - Helft mir ;(


    elastico